Zellaktivator und Zähne

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Forumsregeln
Link

Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Pan Greystat » 9. März 2018, 16:09

Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1463
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Grüße euch.
Wir wissen ja alle das ein Zellaktivator dafür Sorgt das Zellen nicht auf der faulen Haut liegen oder einfach aussterben.
Bei fast allen Zellen verstehe ich das ja das es Möglich ist außer bei Zähnen.
Schlieslich gibt es bei Menschen keine Ersatzzähne wie bei Haien und ich glaube selbst wenn die Zähne wollten könnten sie kein Zahnschmelz erzeugen oder sehe ich da was falsch ?
Haare und Fingernägel z.B. werden ja von unten Nach geschoben.
Das ist ein Detail das in den Büchern sicher total ignoriert wird. Wie auch bei allen anderen Überlegungen der Unsterblichkeit.
Wieso hat Perry bzw Atlan noch seine Zähne ^^ ?
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Soulprayer » 9. März 2018, 16:21

Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Ertruser
Beiträge: 853
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Weil sie diese pflegen?

Ich wundere mich eher darüber, dass deren Ohren und Nasen nicht überdimensionale Formen angenommen haben, weil diese zwei “Organe“ wachsen das Leben lang. :-)
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 562/2874 (<20 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Kardec » 9. März 2018, 19:21

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4996
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Da fallen mir nur zwei Möglichkeiten ein.

Der Zahnschmelz von Aktivatorträgern wird härter als Molkex oder........

er erneuert sich tatsächlich von innen her.

Ich bevorzuge aus dramaturgischen Gründen eindeutig die Molkex-Variante :D

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Masut » 10. März 2018, 18:38

Benutzeravatar
Offline
Masut
Marsianer
Beiträge: 209
Registriert: 25. Juni 2012, 23:22
Wohnort: Bochum
Kardec hat geschrieben:Da fallen mir nur zwei Möglichkeiten ein.

Der Zahnschmelz von Aktivatorträgern wird härter als Molkex oder........

er erneuert sich tatsächlich von innen her.

Ich bevorzuge aus dramaturgischen Gründen eindeutig die Molkex-Variante :D


Es gab da mal eine sehr schöne Geschichte über einen Neandertaler der unsterblich wurde (nach einem Blitzschlag glaube ich). Gezwungenermassen wurde er zum Erfinder der Suppe, da irgendwann die Zähne völlig abgeschliffen waren!
"Aufklärung ist Ärgernis, wer die Welt erhellt,
macht ihren Dreck deutlicher.“

Karlheinz Deschner
(23. Mai 1924 - 8. April 2014 )

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Pan Greystat » 11. März 2018, 18:38

Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1463
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Soulprayer hat geschrieben:Weil sie diese pflegen?

Ich wundere mich eher darüber, dass deren Ohren und Nasen nicht überdimensionale Formen angenommen haben, weil diese zwei “Organe“ wachsen das Leben lang. :-)



Pflegen ist so eine Sache.
DU kannst verhindern das Karies kommt und das zahnfleisch vielleicht auch ewig gesund halten.
Aber wehe du haust dir mal ein Zahl kaputt ^^ oder du Isst etwas . 100 200 Jahre mag das gut gehen aber wenn du die nicht Molkex versiegelst oder " Zahnmilch und wie heißt die Drauf Putz zahnpasta ? Dann werden die Zähne immer kleiner und Dünner bis du auf den Nerven kaust XD
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Soulprayer » 11. März 2018, 23:30

Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Ertruser
Beiträge: 853
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Alles Implantate mittlerweile xD
Aus Molkex natürlich ^^
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 562/2874 (<20 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Truktan » 12. März 2018, 12:08

Offline
Truktan
Plophoser
Beiträge: 452
Registriert: 17. September 2015, 21:14
Karies entsteht durch Bakterien. Der Zellaktivator wehrt so ziemlich alle unerwünschten Mikroorganismen (und Viren) ab - somit sollten Perry + Gefährten keine Probleme mit derlei profanen Vorgängen haben. Guckys Prachtzahn ist also sicher (falls Ilts nicht sowieso immun gegen Karies sein sollten)!

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Moonbiker » 12. März 2018, 12:45

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 26628
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Truktan hat geschrieben: Guckys Prachtzahn ist also sicher (falls Ilts nicht sowieso immun gegen Karies sein sollten)!

Zahnarztbesuche sind überliefert und belegt. ;)

Günther

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Truktan » 12. März 2018, 15:36

Offline
Truktan
Plophoser
Beiträge: 452
Registriert: 17. September 2015, 21:14
Zahnarztbesuche sind überliefert und belegt. ;)


Hmm, ob es da irgendwo im Kern von Terrania-City eine kleine Zahnarztpraxis gibt, in der eine 3000 Jahre alte Karteikarte aufbewahrt und bei Bedarf mit archaischen Schreibinstrumenten ganz vorsichtig fortgeschrieben wird ?! :)

Vielleicht ist das auch die einzige Praxis, die eine Lizenz für ein kleines Desintegratorgeschütz hat - falls Icho Tolot kommt und seinen Zahnstein wegmachen läßt ....
Zuletzt geändert von Truktan am 12. März 2018, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Soulprayer » 12. März 2018, 15:48

Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Ertruser
Beiträge: 853
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Truktan hat geschrieben:
Zahnarztbesuche sind überliefert und belegt. ;)


Hmm, ob es da irgendwo im Kern von Terrania-City eine kleine Zahnarztpraxis gibt, in der eine 3000 Jahre alte Karteikarte aufbewahrt und bei Bedarf mit archaischen Schreibinstrumenten ganz vorsichtig fortgeschrieben wird ?! :)

Ich glaube der Lochkartenleser in der Arztpraxis wurde irgendwann auf eine handlichen Zimmerpositronik (also so groß wie ein Zimmer) upgegradet und dann irgendwann in den 80ern durch einen leistungsstarken 1 Ghz Positronik, der tatsächlich auf einen Tisch passte, abgelöst.
Gucky kennt bestimmt alle Nachkommen dieses Ärztehauses ;)
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 562/2874 (<20 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Kapaun » 15. März 2018, 01:53

Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8791
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Es gibt auch im wirklichen Leben Fälle, wo Leute irgendwann "echte" dritte Zähne kriegen. Irgendein Gendefekt oder so. Könnte ein ZA womöglich beeinflussen. Wäre aber schon lästig, wenn man alle paar Jahrzehnte zahnen würde und dann eine Weile herumläuft wie ein 5jähriger Milchbubi. Aber vermutlich wird das wirklich einfach über Implantate geregelt. Die Aras haben da sicher Möglichkeiten, dass man sowas nicht dauernd wiederholen müsste, und dass die Abnutzung minimal ist.

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Soulprayer » 15. März 2018, 11:30

Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Ertruser
Beiträge: 853
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Eben.
Bei der vielen Werbung in den Heften, wie toll Terkonit ist, wird der Hersteller davon bestimmt auch mit Zahntechnikern kooperieren.
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 562/2874 (<20 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Pan Greystat » 16. März 2018, 02:37

Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1463
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
" Damit sie auch Morgen noch zubeißen wie ein Haluter" Zahnklinik Terrania ²







² Ein100% Tochterunternehmen von Thyssenkrupp Intergalaktic und der Whistler-Company


Das es Technische Möglichkeiten gibt sowas an an zu passen. Und wenn die Arkonieden oder Aras nur eine Art durchsichtiges Panzerplast alle paar Jahrhunderte auf die zähne Pinseln. Bei 200-300 Jährigen Menschen geht es ja in die Selbe Richtung. Selbst wenn man sie Perfekt pflegt nutzen sie ab.

^^ Ist aber trotzdem etwas das kein Mensch auf dem Schirm hat wenn es heißt " wollen sie Ewig leben ? " aber alle meine Liebsten werden vor mir sterben und sowas alles fällt jedem ein. Aber nach 300 400 Jahren mit 3. 4. 5. Zähnen rum zu laufen XD das stelle ich mir unangenehm vor.
Besonders der Arme Alaska >.<
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Tiberius » 16. März 2018, 23:01

Benutzeravatar
Offline
Tiberius
Oxtorner
Beiträge: 684
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35
Pan Greystat hat geschrieben:Das es Technische Möglichkeiten gibt sowas an an zu passen. Und wenn die Arkonieden oder Aras nur eine Art durchsichtiges Panzerplast alle paar Jahrhunderte auf die zähne Pinseln. Bei 200-300 Jährigen Menschen geht es ja in die Selbe Richtung. Selbst wenn man sie Perfekt pflegt nutzen sie ab. [...] Aber nach 300 400 Jahren mit 3. 4. 5. Zähnen rum zu laufen XD das stelle ich mir unangenehm vor.

Alles gewöhungssache.
Die ganz alten Zellaktivatorträger dürften damit Probleme haben, die Jüngeren, die in den moderneren Zeiten geboren wurden, haben schon als Kinder und Jugendliche ihre natürlichen Zähne haltbar machen lassen, damit diese eine große Lebensdauer haben. Schließlich hat sich auch die Zahntechnik weiterentwickelt.

Oder man macht es sich einfach und sagt: Die kaputten Zähne werden gezogen und der ZA läßt sie dann nachwachsen. :)
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Soulprayer » 17. März 2018, 13:28

Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Ertruser
Beiträge: 853
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Unangenehm. Ich meine ~9 Monate ohne Zähne zu leben und darauf zu warten, dass sie endlich durch das Zahnfleisch stoßen...
Und dann diese Schmerzen dabei, die nur mit Elefanten-Schmerzmittel gelöst werden können...
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 562/2874 (<20 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Tiberius » 17. März 2018, 14:19

Benutzeravatar
Offline
Tiberius
Oxtorner
Beiträge: 684
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35
Soulprayer hat geschrieben:Unangenehm. Ich meine ~9 Monate ohne Zähne zu leben und darauf zu warten, dass sie endlich durch das Zahnfleisch stoßen...
Und dann diese Schmerzen dabei, die nur mit Elefanten-Schmerzmittel gelöst werden können...

Aber dafür hast Du dann einige Zeit Ruhe und perfekte Zähne. Außerdem beschleunigt ein ZA normalerweise die Heilung von Wunden, so dass die Zeit bis zum Zahndurchbruch kürzer sein dürfte.
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Soulprayer » 17. März 2018, 16:33

Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Ertruser
Beiträge: 853
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Wäre mal ein Thema für den PR-Report ;-)
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 562/2874 (<20 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen

Re: Zellaktivator und Zähne

Beitragvon Atlantis » 31. März 2018, 01:59

Benutzeravatar
Offline
Atlantis
Postingquelle
Beiträge: 3591
Registriert: 29. Juni 2012, 13:43
Wohnort: Krs.Heilbronn
Soulprayer hat geschrieben:Wäre mal ein Thema für den PR-Report ;-)


Nein für ein ..96 und ..97 PR Roman der 1 Auflage :D

Titel ; Die Zahnfee

Zurück zu PERRY RHODAN-Universum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste