Kampfstärkstes und autarkstes Flaggschiff der Terraner?

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Fartuloon der Ältere
Ertruser
Beiträge: 981
Registriert: 17. August 2013, 13:31
Wohnort: Mittelerde
Crystalprince hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe kürzlich ein bisschen recherchiert weil es mich ziemlich interessiert hat welches Flaggschiff der Terraner wohl das kampfstärkste, jedoch gleichzeitig autarke wäre. OLD MAN, wenn auch nicht wirklich ein Flaggschiff ist natürlich ziemlich gut dabei was Kampfkraft angeht, doch für Expeditionen wie die der BASIS und der SOL wäre er wohl ungeeignet.

Somit bin ich bei einigen Kandidaten gelandet, natürlich SOL, BASIS, MARCO POLO. Jetzt gibt es natürlich noch viele mehr, wie die JULES VERNE oder ganz aktuell die RAS TSCHUBAI. Ich fand es sehr schwer den Überblick zu behalten, vorallem da ich noch nicht bei der aktuellen Handlung angelangt bin. :unschuldig:

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Vielen Dank,
Crystalprince


Die Frage wurde unten auch schon etwas anders gestellt.
In welcher Epoche (technologische Stufe) soll das beantwortet werden?
Dir können nicht die TITAN mit der RAS TSCHUBAI vergleichen
Willst Du einen Menschen glücklich machen, erzähle ihm, was er hören will.
Willst Du einen Menschen unglücklich machen, gib ihm, was er haben will.
Quelle: Unbekannter Autor
Benutzeravatar
Offline
Fartuloon der Ältere
Ertruser
Beiträge: 981
Registriert: 17. August 2013, 13:31
Wohnort: Mittelerde
Richard hat geschrieben:Apropos, es gab z.b auch die RAKAL WOOLVER und das war auch ein Flaggschiff (der 2. Terranischen Flotte) zur Zeit des Kosmische Hanse und folgende Zyklen. Was nach NGZ 430 aus der RAKAL WOOLVER wurde ist - lt. Perrypedia - unklar/nicht berichtet worden.
Die RAKAL WOOLVER dürfte zumindest der MARCO POLO überlegen sein. Aber im Vergleich mit der BASIS sollte die RAKAL WOOLVER auch deutlich schlechter dastehen.

Die BASIS ist/war ein Expeditionsraumer bzw. ein Trägerschiff.
Kann sie so mit in die Rechnung einbezogen werden?
Willst Du einen Menschen glücklich machen, erzähle ihm, was er hören will.
Willst Du einen Menschen unglücklich machen, gib ihm, was er haben will.
Quelle: Unbekannter Autor
Benutzeravatar
Offline
Fartuloon der Ältere
Ertruser
Beiträge: 981
Registriert: 17. August 2013, 13:31
Wohnort: Mittelerde
PointOF hat geschrieben:Den Dimesexta / Sextadimdegrader nicht vergessen.
MARCO POLO , BASIS + SOL hatten Paratrons mit 6d Aufladung. Alleine durch die Größe ist die BASIS im Vorteil : Stärkere Schirme, größere Reichweite der Waffen.
Danach. Das wohl *vergessne* Schiff die GILGAMESCH

Das Konzept der GILGAMESCH hat wohl bei vielen Verwunderung (oder auch Kopfschütteln) ausgelöst
Willst Du einen Menschen glücklich machen, erzähle ihm, was er hören will.
Willst Du einen Menschen unglücklich machen, gib ihm, was er haben will.
Quelle: Unbekannter Autor
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1481
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Die Gilgamesh wurde einfach schlecht eingesetzt.
Ich lese grade die Hefte in der sie auftaucht.

Sie ist nicht viel mehr als ein Taxi oder im Kampf eine Art Türstopper. ( zumindest beim Einsatz um den Sonnentresor)

Die BASIS und die SOL z.B. hatten immer ihre Fly alone Missionen. Ob das die Pan tau ra oder Irrflüge große Leere.
Der Gilgamesh fehlen solche fern der Heimat letzter Rest. Die JV und die RAS haben davon deutlich mehr und darum werden sie auch etwas länger bekannt bleiben.
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.
Vorherige

Zurück zu PERRY RHODAN-Universum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast