Atlan in der Stardust

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6542
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Atlan in der Stardust

Beitrag von Richard » 6. September 2019, 22:33

AARN MUNRO hat geschrieben:
Richard hat geschrieben:Bei PR waren die Astronauten doch alles Soldaten. Ich denke, dass Atlan mit seinem ZA in der US Army dann doch aufgefallen wäre. Und weiters hätte sich Atlan dann auch eine entsprechende Legende (aka Lebensgeschichte) aufbauen muessen.

Neil Armstrong etwa war ziviler Testpilot; er kam weder von Army, Navy oder Air Force.So eine Lfgende hätte auch Atlan alias Gunnar Nordström (oder ähnlich) sich aufbauen können. Das Schwierigste (aber mit Hypnostrahler zu bewältigen) wären die medizinischen Untersuchungen vor dem Einsatz gewesen.
Ich weiss jetzt nicht so recht was du als Spoilerbasis verwendest: einen Neil Armstrong hat man Anfang der 1960iger hier in Europa wohl noch nicht gekannt.
Die NASA war/ist wohl keine militärische Eintrichtung - hingegen hätte ich es bis jetzt zunindest so verstanden, dass jenes Mondlandeunternehmen, mit dem "unser" Perry auf den Mond flog, was "militärisches" war. Und deshalb gehe ich davon aus, dass bei einer militärischen Organisation es schwieriger sein würde sich irgendwie reinzuschmuggeln als bei einer zivilen...

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7278
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Noch was zu Atlan. Gerade gefunden!

Beitrag von AARN MUNRO » 7. September 2019, 09:02

TC2012 hat geschrieben:https://en.wikipedia.org/wiki/Atlan_(novel)

Äh, wie? :D :devil: Sensation? Hurga!?

Zitat Wikipedia:

Atlan is a fantasy novel by British writer Jane Gaskell.

Ah ja, die "Atlantis"-Trilogie ...
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf [url]http://zauberspiegel-online.de[/url]
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
Eric Manoli
Oxtorner
Beiträge: 746
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Atlan in der Stardust

Beitrag von Eric Manoli » 7. September 2019, 10:08

So eine Meldung bekomme ich nicht... BildBildBild
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<

TC2012
Plophoser
Beiträge: 434
Registriert: 12. August 2012, 07:16

Re: Atlan in der Stardust

Beitrag von TC2012 » 7. September 2019, 10:48

Eric Manoli hat geschrieben:So eine Meldung bekomme ich nicht...
Unter Safari auf dem Mac ist die Seite zu sehen. https://en.wikipedia.org/wiki/Atlan_(novel)

Hier der Text. Zitat Wiki:

Atlan is a fantasy novel by British writer Jane Gaskell. It was first published in 1965. It is the second book in the Atlan series set in prehistoric South America and Atlantis. The first book in the series was The Serpent, and Atlan is followed by two more books, The City and Some Summer Lands.

Plot summary[edit]
Apart from the prologue, Atlan is told from the first person point of view of the main character Cija. Following the events of The Serpent, Cija has married Zerd, the half-Human, half-Reptilian warlord. Zerd's army has conquered the hidden continent of Atlan (a clear reference to Atlantis) and Zerd now rules as its Emperor with Cija by his side.

Unfortunately for Cija, Zerd has not given up his philandering ways and the couple become estranged. The book details Cija's travails in Atlan as she must survive assassination attempts, bandits, and various misadventures.[1] Complicating matters is an invasion by the Northern army, headed by Sedili, Zerd's ex-wife.[2]



References[edit]
^ "Atlan by Jane Gaskell". Retrieved 29 May 2016.
^ "Adventures in Earth's Prehistory: Jane Gaskell's Atlan Saga, Part III". Retrieved 26 October 2018.


Atlan
Author Jane Gaskell
Country United States
Language English
Genre fantasy
Published 1965
Publisher Hodder and Stoughton
Media type Print
Preceded by The Serpent (1963)
Followed by The City (1966)

http://www.isfdb.org/cgi-bin/title.cgi?11988

Benutzeravatar
Eric Manoli
Oxtorner
Beiträge: 746
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Atlan in der Stardust

Beitrag von Eric Manoli » 7. September 2019, 12:43

Super! Vielen Dank.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<

Antworten

Zurück zu „PERRY RHODAN-Universum“