Weibliche Protagonisten im Perryversum

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Die Maskantin hatte am Ende ihres Lebens etwas von der Bösen Stiefmutter aus Schneewittchen.
Wieder eine Frau aus der was hätte werden können und die dann total Klischeehaft abgesemmelt wird
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.
Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Dieser Gesprächspartner ist bis auf weiteres nicht mehr zu erreichen
Allen die ich mag wünsch ich ein schönes Jahr und viel Freude an den kommenden Heften.
Die anderen machen eh was sie wollen :P
Benutzeravatar
Offline
ascari_rhodan
Siganese
Beiträge: 37
Registriert: 10. Juli 2015, 17:48
Wohnort: Ludwigshafen
Pan Greystat hat geschrieben:Die Maskantin hatte am Ende ihres Lebens etwas von der Bösen Stiefmutter aus Schneewittchen.
Wieder eine Frau aus der was hätte werden können und die dann total Klischeehaft abgesemmelt wird


Genau
Klischehaft entsorgt..... :D

Warum konnte sie nicht als Begum und Herrscherin Arkons mit Perry zusammen ein grosses Reich regieren?

Mit ab und zu etwas Ehekrach.... ;)

Wäre doch interressant geworden...
und beide mit ZA...

ascari

Re: Weibliche Protagonisten im Perryversum

Beitragvon Trevor Casalle 839 » 15. Juli 2015, 18:42

Trevor Casalle 839
Was ist denn hier im Thread (oder Faden) los?

Da gibt es derzeit in der Serie eine wachsende Zahl weiblicher Protagonisten - und hier herrscht Ebbe und Nabelschau?
- Anna Patoman
- Cai Cheung
- Jawna Togoya
- Toio Zindher
- Sichu Dorksteiger
- ...
Das ist doch schon mal ein Anfang!

Wer kann weitere aktuelle Haupthandlungsträgerinnen nennen?
Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Postingquelle
Beiträge: 3310
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Bella Star :D

Ach nee, das ist ja eine Comic-Heldin beim Weissblech-Verlag. :rolleyes:
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Re: Weibliche Protagonisten im Perryversum

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 15. Juli 2015, 20:57

Vivian-von-Avalon
Trevor Casalle 839 hat geschrieben:Was ist denn hier im Thread (oder Faden) los?

Da gibt es derzeit in der Serie eine wachsende Zahl weiblicher Protagonisten - und hier herrscht Ebbe und Nabelschau?
- Anna Patoman
- Cai Cheung
- Jawna Togoya
- Toio Zindher
- Sichu Dorksteiger
- ...
Das ist doch schon mal ein Anfang!

Wer kann weitere aktuelle Haupthandlungsträgerinnen nennen?


Nicht in der "normalen" PR ... aber in den FanFiction ...
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Trevor Casalle 839 hat geschrieben:Was ist denn hier im Thread (oder Faden) los?

Da gibt es derzeit in der Serie eine wachsende Zahl weiblicher Protagonisten - und hier herrscht Ebbe und Nabelschau?
- Anna Patoman
- Cai Cheung
- Jawna Togoya
- Toio Zindher
- Sichu Dorksteiger
- ...
Das ist doch schon mal ein Anfang!

Wer kann weitere aktuelle Haupthandlungsträgerinnen nennen?


^^ Du scheinst das hier auch nur überflogen zu haben.

Wenn in 2 3 Jahren von den eben genannten Personen noch welche in der Handlung sind DANN könnten sie viellleicht Hauptcharaktäre sein.
Momentan sind sie nur Verheizbare Handlungsträger. Die kommen und genau so schnell wieder gehen.
Was genau der Punkt ist den wir hier ein wenig schade finden. Das es keine Langzeit Konstante und Interessante Weibliche Person in der Serie gibt/mehr gibt.

Wobei Sichu ihren Rang als Handlungsträger mit Stardust auch verloren hat. Seit dem ist sie nur noch Eierkopf mit Langenbeinen der mit geschleift wird. Wie alle anderen Chefwissenschaftler eben bisher.
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.
Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Dieser Gesprächspartner ist bis auf weiteres nicht mehr zu erreichen
Allen die ich mag wünsch ich ein schönes Jahr und viel Freude an den kommenden Heften.
Die anderen machen eh was sie wollen :P

Re: Weibliche Protagonisten im Perryversum

Beitragvon Trevor Casalle 839 » 16. Juli 2015, 11:51

Trevor Casalle 839
Pan Greystat hat geschrieben:
Trevor Casalle 839 hat geschrieben:- Anna Patoman
- Cai Cheung
- Jawna Togoya
- Toio Zindher
- Sichu Dorksteiger
Wenn in 2 3 Jahren von den eben genannten Personen noch welche in der Handlung sind DANN könnten sie viellleicht Hauptcharaktäre sein. [...] Wobei Sichu ihren Rang als Handlungsträger mit Stardust auch verloren hat. Seit dem ist sie nur noch Eierkopf mit Langenbeinen der mit geschleift wird. Wie alle anderen Chefwissenschaftler eben bisher.

Jawna Togoya ist seit 240x in der Serie und damit schon recht lange, acht Jahre Realzeit. Sie ist potenziell unsterblich, kann also noch lange dabei bleiben.
Sichu Dorksteiger ist seit 2562 in der Serie und damit auch seit fünf Jahren. Wie langlebig sie ist - keine Ahnung. Da wird es sicher eine Lösung geben.
Toio Zindher wird uns absehbar ebenfalls länger erhalten bleiben, erhielt sie doch gerade erst eine Zelldusche. Das macht man nicht so ohne Weiteres.

Diese drei werden uns sicher über den Tag hinaus erhalten bleiben. Typisch ist, dass sie auch mal weniger sichtbar sind, dann auch mal wieder mehr. Alle sind damit echte weibliche Hauptpersonen. Bei Anna Patoman und bei Cai Cheung habe ich - was ihre "Mindesthaltbarkeitsdauer" angeht, so meine Zweifel. Aber ich lasse mich da überraschen.
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Jawna is ein Posbi. Auch wenn sie sich für eine Frau hält. Würde sie daher eher auf eine Ebene mit MIKRU-JON bzw ihrem Avatar stellen.

Sichu noch ne weile dabei ? ok glaub ich auch. Wird sie nochmal zu einer Hauptfigur ? Leiser Zweifel außer sie bekommt ein Kind mit Perry/Atlan/Michael/Bulli oder einem CT.

Die letzte Dame kenn ich garnicht ^^ da sie in den ersten 10 Bänden von 2800 garnicht vor kam und ich 2700 Zyklus nicht mit verfolgt habe.
Zu der kann ich also nicht viel sagen.

Aber die beiden anderen sind Randfiguren und werden immer weiter an den Rand gedrückt. Bisher sehe ich bei keiner wirklich keiner Weiblichen Person den Autoren gesteuerten Aufbau einer Hauptperson.

Aber wenn du anderer Meinung bist ^^ ist das dein gutes Recht. Bisher bist du hier allerdings recht allein mit der Meinung. :D haben allerdings auch noch nicht viele was dazu gesagt.
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.
Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Dieser Gesprächspartner ist bis auf weiteres nicht mehr zu erreichen
Allen die ich mag wünsch ich ein schönes Jahr und viel Freude an den kommenden Heften.
Die anderen machen eh was sie wollen :P

Re: Weibliche Protagonisten im Perryversum

Beitragvon Trevor Casalle 839 » 16. Juli 2015, 13:49

Trevor Casalle 839
Pan Greystat hat geschrieben:Jawna is ein Posbi. Auch wenn sie sich für eine Frau hält. Würde sie daher eher auf eine Ebene mit MIKRU-JON bzw ihrem Avatar stellen. Sichu noch ne weile dabei ? ok glaub ich auch. Wird sie nochmal zu einer Hauptfigur ? Leiser Zweifel außer sie bekommt ein Kind mit Perry/Atlan/Michael/Bulli oder einem CT. Die letzte Dame kenn ich garnicht ^^ da sie in den ersten 10 Bänden von 2800 garnicht vor kam und ich 2700 Zyklus nicht mit verfolgt habe. [...] Aber wenn du anderer Meinung bist ^^ ist das dein gutes Recht. Bisher bist du hier allerdings recht allein mit der Meinung. :D haben allerdings auch noch nicht viele was dazu gesagt.

Ja, Jawna ist ein(e) Posbi. Eine, die wirklich versucht, zur Terranerin zu werden. Wie man anhand 2812 sehen kann, hat sie es weit gebracht dabei. Selbst Atlan sagt es ihr. Das Besondere an der Persönlichkeit (die sie ohne Zweifel hat) von Jawna ist, dass sie immer ein wenig zwischen Frau und Roboter hin- und her oszilliert. Geht auch gar nicht anders. Das ist dann das "exotische" Element. Die Autoren machen den Spagat mit, indem sie sie die "Posbi-Frau" nennen. Weiblich ist sie auf jeden Fall. Und sehr terranisch ebenso. Aber eben immer noch Posbi.
Sichu: warten wir mal. Sie braucht viel stärkere Herausforderungen. Derzeit handelt sie wirklich wie eine etwas angedockte Chefwissenschaftlerin.
Toio: wurde in 27xx sehr sorgfältig aufgebaut. So sorgfältig und detailliert, wie das seit vielen hundert Romanen mit keiner Hauptperson mehr geschehen ist. Vielleicht noch vergleichbar mit Ascari da Vivo. Auch sorgfältiger aufgebaut als Jawna oder Sichu. Wir werden wieder von ihr hören, wenn es zurück nach Larhatoon geht. Was in 28xx noch etwas dauern kann.

Ansonsten, was die Multiplizität an Meinungen angeht: Leute, beteiligt euch ;)

Edit: Nachtrag zu Hauptpersonenen: Shanda Sarmotte könnte auch eine sein. Sie ist derzeit verschwunden und auf der Spur der Stadt Aures zusammen mit Pazuzu. Wird aber wohl wieder an prominenter Stelle auftauchen. Nur wann ist die Frage...
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Sich mochte Shandra die war Lustig. :D und Sympatisch das sie Bulli gern hatte. ^^

Aber ja Chancen gibt es viele. Wobei der Größte Knall die kurzeste Halbwertszeit hat. Hab nur mal den Perrypedia eintrag überflogen von der Tefrodischen Agentin.
ok ^^ im Zeitalter in dem PR angekommen ist wird es sicher eine ganze Menge möglichkeiten geben den Körper an zu passen ( was irgenwie selten angesprochen wird hmm. ) Weshalb Inteligenz und Göttin im Traum aus nichts sich also leichter zusammen fügen lassen. Aber ehrlich. Wieder so ein " sie betritt den Raum und alle Hosen platzen "
<--- Bin ein Mann und hab was gegen Hosen aber ^^ mir is so eine Frau noch nie unter gekommen. Schön klar . Sehr Schön auch schon aber Herzinfakt ? nein
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.
Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Dieser Gesprächspartner ist bis auf weiteres nicht mehr zu erreichen
Allen die ich mag wünsch ich ein schönes Jahr und viel Freude an den kommenden Heften.
Die anderen machen eh was sie wollen :P

Re: Weibliche Protagonisten im Perryversum

Beitragvon Trevor Casalle 839 » 21. Juli 2015, 23:25

Trevor Casalle 839
@Pan: da ja nun CM auf Deine Frage hier antwortete, hier nun eine Liste mit updates. Christian war ja mal so freundlich, genau die Hauptfiguren zu nennen, die wir hier ein wenig vernachlässigt haben. Und es sind - natürlich - genau solche, die von Wim und Christian stammen. Als Ergänzung sozusagen. Bei den anderen war Christians Mund merkwürdig verschlossen ;)

Ich versuche mal, bei den Daten von Christian eine kompakte Zusammenfassung zu den von CM und WV erdachten und genannten weiblichen Hauptfiguren zu geben, wo nötig zu interpretieren, und anschließend analog bei den nicht von Christian genannten (bis auf Toio alle aus vor 2700 stammenden Hauptpersonen) im gleichen Stil meinerseits ein paar Anmerkungen zu machen.

Nu denne denn:
  1. Cai Cheung - Lifting-Spezialistin / Solare Schachspielerin - Rolle war eingangs größer vorgesehen, praktisch jetzt doch nur viertes Rad am Dreirad.
  2. Farye Sepheroa - Tefroderin / Perrys Enkelin - möglicherweise tragfähige Hauptperson für sehr viele Romane.
  3. Pey-Ceyan - Larin / Telepathin - wird nicht ewig bleiben, aber für viele Romane.
  4. Anna Patoman - Kommandantin / Tee-Trinkerin - mogelt sich immer wieder nach vorne (offenbar bei Autoren beliebt), war eigentlich nicht als Hauptperson vorgesehen, könnte aber mittelfristig bleiben.
  5. Toio Zindher - Tefroderin / Vitaltelepathin - sehr sorgfältig aufgebaute Hauptperson, aufgrund ihrer Zelldusche fast schon mit Ewigkeitsgarantie.
  6. Pri Sipiera - Tochter von zwei Vätern / Rebellenführerin - funktioniert nur auf Luna, wird daher wohl eher eine kurze Zukunft haben.
  7. Shanda Sarmotte - Funkentochter / Empathie-Telepathin - verschollen mit Pazuzu, hat Bully an Toio verloren, geparkt im Umkreis von Aures, Zukunft wohl eher kurz.
  8. Sichu Dorksteiger - bunte Frau / LFT-Wissenschaftlerin - hat eine wichtige Aufgabe, müsste mal so richtig tolle Sachen erfinden, hat ebenfalls beinahe Ewigkeitsgarantie.
  9. Jawna Togoya - Posbi / Frau - kann viel, sehr viel, ist unsterblich, hat irrsinnig viele Seiten - wird wohl auch noch lange bleiben, polarisiert aber (vermutlich) die Leser und ist für die Autoren eher schwierig zu handhaben.
  10. Eritrea Kush - Stardust-Admiralin / Geliebte von PR - wird wohl nicht mehr so schnell auftauchen, es sei denn, Stardust taucht wieder auf und Uwe Anton sorgt dafür.
  11. Dao-Lin-H'ay - Katze / Hangay-Chefin - wurde (staun, Staun, STAUN!) in Band 2813 erwähnt - als die Letztgestorbene der Unsterblichen. Katzen haben halt sieben Leben. Wird wohl wieder auftauchen.
  12. Miuna Lathom - Zukunftsfrau / Kyberagentin - Noch-Nicht-Hauptperson, könnte es aber schneller werden, als wir glauben. Falls sie Band 2815 überlebt.
  13. Poungari - Kräulchen / Hüterin der Zeiten - Noch-Nicht-Hauptperson, könnte, falls sie 20 Mio. Jahre überlebt, eine wichtige Aufgabe bekommen.
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
^^ Was ja genau das ist was ich und die anderen Sagen :D das Potenzial ist da.

Gibt viele tolle Damen und Dinger die mal Damen sein könnten.
Hoffen wir das die ein oder andere DOCH nicht so schnell zu Hackholz verarbeitet wird.

Aber eine wirklich langfristig Perry Rhodan Universum langfristige weibliche Hauptperson sehe ich momentan nicht =( Zelldusche und Posbi hin oder her.
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.
Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Dieser Gesprächspartner ist bis auf weiteres nicht mehr zu erreichen
Allen die ich mag wünsch ich ein schönes Jahr und viel Freude an den kommenden Heften.
Die anderen machen eh was sie wollen :P
Offline
Teumessia
Oxtorner
Beiträge: 524
Registriert: 4. Juli 2013, 03:28
Trevor Casalle 839 hat geschrieben:Nu denne denn:
Eritrea Kush - Stardust-Admiralin / Geliebte von PR - wird wohl nicht mehr so schnell auftauchen, es sei denn, Stardust taucht wieder auf und Uwe Anton sorgt dafür.

Nach dem Satz "du wirst eine der großen" von Betty Toufry zu Eritrea hatte ich da etwas mehr erwartet als 'nur' eine Admiralin. Naja, vielleicht bekommt sie ja noch eine Verjüngung bevor sie einen ZAC findet.
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Das wäre doch mal was. Ein Zellaktivator mit einstellbaren Alters Regler von 5 bist 150 einstellbar :D
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.
Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Dieser Gesprächspartner ist bis auf weiteres nicht mehr zu erreichen
Allen die ich mag wünsch ich ein schönes Jahr und viel Freude an den kommenden Heften.
Die anderen machen eh was sie wollen :P
Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Superintelligenz
Beiträge: 2734
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Pan Greystat hat geschrieben:Dao-Lin-H'ay hatte damals eigentlich gute Karten. Ich mein Attraktive Katze mit Brüsten. Flauschig Sexy und Exotisch. Trotzdem hatte sie keine echte Chance bekommen in den Hauptkarder aufgenommen zu werden weil sie keine Niesche gefunden hat.

Ja, Dao war eine starke - weil stark erzählte - Figur.
Wo ist sie? :nixweis:
Als sie dann noch einen ZA als Freund hatte . War das schon das halbe Ende

Das ist eben die Gefahr.
Vorherige

Zurück zu PERRY RHODAN-Universum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste