Ich kapier es einfach nicht: Warum will keiner PR verfilmen?

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Wulfman
Plophoser
Beiträge: 301
Registriert: 29. Juni 2012, 21:36
Ein Musical erscheint mir abwegiger als ein Kinofilm
Mein Youtube-Kanal mit 3D-Animationen zu Perry Rhodan: https://www.youtube.com/user/ScheidleDesign
Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1159
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Ein Musical oder Oper hat mehr Emotionen als ein Film.
Heutzutage ist ein Film sowieso mehr Effektgewitter.
MARVEL hat gut erkannt, dass britische Schauspieler als Besetzung seiner Filme besser abschneiden als amerikanische Kollegen.
Nicht umsonst sind Benedikt Cumberbatch und Tilda Swinton ein unschlagbares Duo in Dr. Strange.

Nur die britischen Schauspieler haben noch sowas wie Charakter und Charisma, während sich die amerikanischen eigentlich schämen müssten.
Es gibt ein paar Ausnahmen wie Robin Williams (Friede seiner Seele) oder Bill Murray (ich liebe ihn einfach) aber es gibt leider nur wenig gute (amerikanische) Schauspieler.
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 649/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 10/850
Offline
little_guck
Siganese
Beiträge: 65
Registriert: 10. Mai 2015, 13:23
Wie wäre es damit den Film im Computer zu machen? Keine Schauspieler, keine Kostüme, keine Maske, ... Vielleicht könnte man damit die Kosten etwas senken.
Und was so geht, haben ja schon einige Filme gezeigt. Ich denke da nur an Final Fanatsy, Schatzplanet, ...
Wenn nicht als Film, wie wäre es dann als Serie ala Robotech?

Nur so ein paar Gedanken...
Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1159
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
little_guck hat geschrieben:Wie wäre es damit den Film im Computer zu machen? Keine Schauspieler, keine Kostüme, keine Maske, ... Vielleicht könnte man damit die Kosten etwas senken.
Und was so geht, haben ja schon einige Filme gezeigt. Ich denke da nur an Final Fanatsy, Schatzplanet, ...
Wenn nicht als Film, wie wäre es dann als Serie ala Robotech?

Nur so ein paar Gedanken...

Eine solche Filmminute kostet je nach Komplexität zwischen 1.000 und 20.000 Euro.
Nicht mit eingerechnet sind Drehbuch, Regie, Stimmen, Soundeffekte, Abmischung, Schnitt und ich habe bestimmt noch ein paar andere Arbeiten vergessen. :-)
Iron Sky bspw hat als Indiefilm (!!) ein Budget von ca 7,5 Mio Euro gehabt, und das war revolutionär, weil die Macher sich bei den CGI sich dafür bezahlt haben lassen, den interessierten Fans eine fundierte Ausbildung in Sachen Animation, Rigging und sonstigen CGI Techniken beizubringen, damit auch sie helfen, den Film fertig zu machen.
Ich glaube daher, dass diese Zahl von 7,5 Mio ein “bisschen“ geschönt ist.
Und das ist nur ein Beispiel, was Bezug auf deinen Vorschlag ist.
(Real sind es bestimmt eher zwischen 10 und 12 Mio Euro gewesen.)
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 649/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 10/850
Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1159
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Nachtrag: der Final Fantasy Movie hat ca 137 Mio USD gekostet. ^^
Mit heutigen Techniken wäre der Betrag etwa halbiert, also großzügig ca 65 Mio USD.

(Sorry, konnte nicht editieren)
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 649/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 10/850
Benutzeravatar
Offline
Arthur Dent
Terraner
Beiträge: 1437
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Unabhängig von Machart (Realverfilmung oder Motion Capture für Kino oder TV) gibt es m.E. ein Problem zu lösen. Eines, an dem in letzter Zeit auch Budgetmächtige Filme gescheitert sind.
Ein Problem eines Perry Rhodan-Films dürfte es sein, sich eine „Nische“ in einem Markt zu erkämpfen, der durch fortgeschrittene Tricktechnologie in den vergangenen 10 - 15 Jahren so viel gezeigt hat, dass zumindest bei mir eine Übersättigung eingetreten ist. Wie schwer es für eine SF-Literatur-Serie ist, einen anderen Markt zu erobern, zeigt die Umsetzung in Comics. Als ich die ersten Comics von Cross Cult gesehen habe, war mein erster Eindruck der, eine neue Superheldentruppe von Marvel vor mir zu haben.

Mal angenommen, Perry Rhodan würde etwa zur aktuellen Handlungszeit der EA eine filmische Umsetzung erfahren, in der neben dem Helden seine Partnerin Sichu Dorksteiger, der Mausbiber Gucky und eine vierte beliebige Figur vertreten wären. Dann hätte man in den Augen der potentiellen Kinogänger (nicht in den Augen der PR-Fans!) schnell einen müden Abklatsch der Guardians of the Galaxy. Man nehme einen Helden, eine grüne Frau, eine Ratte und ein x-beliebiges Fremdwesen. Bekommt Tolot einen Auftritt, wird’s ein weiterer Marvelabklatsch, egal ob mit Hulk oder das Ding, oder ...

Ein Perry Rhodan-Film hat nur dann eine Chance, wenn es gelingt, solchen Vergleichen, die unweigerlich gezogen würden, aus dem Weg zu gehen. Es müsste eine Geschichte sein, die Perry Rhodan in den Vordergrund stellt, nahe an der Realwelt angesiedelt ist, deren gezeigte PR-Technik überschaubar ist, damit sie alle verstehen und die mit Nebenfiguren agiert, die unverwechselbar sind.
Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1159
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
(Zumal die letzten drei Comics tatsächlich von einem MARVEL-Zeichner entwickelt wurden. XD)
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 649/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 10/850
Benutzeravatar
Offline
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1459
Registriert: 29. Juni 2012, 17:05
Wohnort: Terra
Arthur Dent hat geschrieben:Mal angenommen, Perry Rhodan würde etwa zur aktuellen Handlungszeit der EA eine filmische Umsetzung erfahren....Ein Perry Rhodan-Film hat nur dann eine Chance, wenn es gelingt, solchen Vergleichen, die unweigerlich gezogen würden, aus dem Weg zu gehen.


Ja, das Szenario im ersten Film will gut überlegt sein. Auch der Beginn der Serie mit Flug zum Mond mit anschließender Begegnung von Außerirdischen mag zwar für Fans interessant sein, wird aber beim Rest der potentiellen Kinobesucher nicht mehr die Wurst vom Teller ziehen. Am Einstieg hängt alles. Der müsste atemberaubend, brillant, unverwechselbar und kultig sein. Wäre das schön. :rolleyes: Rückblenden sind bei Erfolg des Films/Serie dann später noch möglich.
Nette Grüße
Oceanlover
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Sehe ich auch so. Der Einstieg ist die halbe Miete. Ist der Erste Film gut könnte das echt ein gewaltigen Aufschwung bedeuten.
Ich mein die Macher Damals vom Spiel hatten echt ein gutes Team für das Intro ( das hat echt lust gemacht auf mehr) Hier mal der Youtube Link zum Intro Is jetzt schon ein paar Jahre alt aber trotzdem Musik Grafik und vorallen Stimmen sehr gut. Etwas das ich bei Deutschen Filmen immer gruselig finde :D die Stimmen der Schauspieler. Dafür können sie nichts aber ... naja wir haben so grandiose synchronsprecher in Deutschland. Mit die Besten der Welt.
Es ist immer sehr unterhaltsam wenn man eine Ami Serie gut übersetzt schaut und in den Kritiken steht das die Schauspieler null betonung hin bekommen ^^ Merkt man aber nicht wenn richtig gute synchronsprecher das Ausmerzen . :D
Mir würden auf Anhieb nur 3 4 Deutsche Schauspieler einfallen die es von der Stimme her zum Synchronsprecher taugen.
Aber wieder vom Thema abgekommen :D

Welche Teile der Serie sind wirklich von Natur aus so das man sie ohne nennenswerten Story Qualitätsverlust um setzen könnte ?
Der Schwarmzyklus finde ich fängt Bildgewaltig an ( Richtig umgesetzt)
Auch ein sehr schöner Klein Zyklus Wobei hier berechtigt wär zu sagen das hier sehr wenig von der Perry Rhodan Hauptwelt drinn ist ^^ auch wenn es sehr gut ist das Perry und Bully mal zusammen in einem Abendteuer sind
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.
Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Dieser Gesprächspartner ist bis auf weiteres nicht mehr zu erreichen
Allen die ich mag wünsch ich ein schönes Jahr und viel Freude an den kommenden Heften.
Die anderen machen eh was sie wollen :P
Benutzeravatar
Offline
GREK987
Plophoser
Beiträge: 438
Registriert: 25. Juni 2012, 22:12
Vielleicht sollte man das Thema langsammer angehen und z.B. mit Atlan Zeitabenteuern als TV Dreiteiler (oder Kino Mehrteiler) starten?

Wenn man es damit schaffen würde, Neugier auf ein filmisches PR Iniverum zu erzeugen, hätte man mM. schon viel geschafft.

Und bei den Abenteuern in Terras Vergangenheit könnte man z.B. immer kleine Rückblenden zum Kampf um die Erde mit den Druuf oder Maahks bringen.

Und sollte das wirklich von Erfolg gekrönt sein, kann man sich immer noch Überlegen, ob Atlan dann im Perryversum, Neoversum oder einem eigenen filmischen Perryversum ankommt.
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Nur wer ?

Deutsche Filmemacher könnte man von sowas vielleicht überzeugen weil Deutsche Serie.
Aber das einzige SiFi was ich aus DE kenne und nicht schon ein paar viele Jahrzehnte auf dem Buckel hat is :P Das Traumschiff von Bully.
Was zugegeben recht nette Effekte hatte.

Aber Hits aus Deutschen Schmieden sind sachen wie Berlin Tag und Nacht ectra ^^ oder RTL von Früh bis Spät ^^
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.
Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Dieser Gesprächspartner ist bis auf weiteres nicht mehr zu erreichen
Allen die ich mag wünsch ich ein schönes Jahr und viel Freude an den kommenden Heften.
Die anderen machen eh was sie wollen :P
Offline
SF-Interessent75
Plophoser
Beiträge: 396
Registriert: 30. Juli 2013, 14:56
Also ich wär für ne Dauerserie wie GoT und ausserdem jedes Jahr ein Kinofilm in der Länge von Herr der Ringe :D
Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Postingquelle
Beiträge: 3346
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Pan Greystat hat geschrieben:Aber das einzige SiFi was ich aus DE kenne und nicht schon ein paar viele Jahrzehnte auf dem Buckel hat is :P Das Traumschiff von Bully.

Ijon Tichy: Raumpilot :D :st:
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern
Benutzeravatar
Offline
DoroDarkness
Marsianer
Beiträge: 125
Registriert: 1. Dezember 2016, 12:37
Wohnort: BM
Garko der Starke hat geschrieben:Ijon Tichy: Raumpilot


Ijon Tichy, einer meiner ganz großen Helden!

Aber ansonsten würde auch ich eher eine Chance für eine TV Serie sehen. Der Neustart von Doctor Who hat doch gezeigt, was heute im TV mit überschaubarem Geld möglich ist. Und das wieder seit inzwischen über einem Jahrzehnt lang.
Offline
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1570
Registriert: 6. Januar 2015, 00:31
wie wäre es denn, wenn man mit einer Zeichentrickserie anfängt? auch auf junges publikum gemünzt? gucky ist zum beispiel prima für kinder..die finden den einfach knuffig.(mein 7 jähriger findet ihn toll)...


gibt da tolle serien die dadurch immer populärer wurden (siehe Pokemon;southpark..usw.. und zeichentrick/Anime ist nicht ganz so kostspielig wie eine Verfilmung)

gab mal eine tolle SciFi serie....MegasXLR...for example


oder man lässt die Serienschiene weg und macht Fstandalonefilme wie z.b. das dschungelbuch/Pokahontas....Babylon...usw und sofort.
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Worauf ich ja noch warte bzw hoffe ist Japan.
Das in Japan irgewie ein Hype los geht auf die Romane dort und das die dann Mangas hervor bringen und irgendwann vielleicht ein Anime daraus hervor springt.

:D Zugegeben die meisten Animes sind mit einer Staffel abgehandelt und entspringen nicht einer großen Storyreihe aber vielleicht haben wir ja Glück
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.
Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Dieser Gesprächspartner ist bis auf weiteres nicht mehr zu erreichen
Allen die ich mag wünsch ich ein schönes Jahr und viel Freude an den kommenden Heften.
Die anderen machen eh was sie wollen :P
Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Postingquelle
Beiträge: 3346
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Am besten als Hentai...... :rolleyes:
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern
Offline
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1570
Registriert: 6. Januar 2015, 00:31
können ma ja gleich bei herzog videos vorsprechen:-)
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Tentakelporno auf der Crest ? oder Patrischa Rhodan und der Maak :D
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.
Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Dieser Gesprächspartner ist bis auf weiteres nicht mehr zu erreichen
Allen die ich mag wünsch ich ein schönes Jahr und viel Freude an den kommenden Heften.
Die anderen machen eh was sie wollen :P
Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1159
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Pan Greystat hat geschrieben:Tentakelporno auf der Crest ? oder Patrischa Rhodan und der Maak :D

Uschi Maak Perry *pun intended* ;-)
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 649/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 10/850
Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1159
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Btw. ich glaub ich habe den ersten Darsteller für Gucky gefunden, die Ähnlichkeit ist einfach frappierend. :)
Es ist Monika Dennerlein ;)

http://www.perrypedia.proc.org/mediawik ... PR2689.jpg
http://www.tolino-media-services.de/blo ... en-minden/
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 649/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 10/850
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
*Grusel* sie hat sehr interessante Augen würd sie eher für einen Topsider verwenden. Hab die beiden Bilder grade auf 2 Bildschrimen gehabt es sah echt so aus als wenn sie Gucky nach schaut als wär er zum Reinbeißen
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.
Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Dieser Gesprächspartner ist bis auf weiteres nicht mehr zu erreichen
Allen die ich mag wünsch ich ein schönes Jahr und viel Freude an den kommenden Heften.
Die anderen machen eh was sie wollen :P
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3059
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Also ich denke ja, das die aktuellen Vorgehensweise von Amazon und Netflix zeigen,
das sie manche Serien auch speziell für bestimmte Länder produzieren.
Daher glaube ich das dies aktuell der einzig wirkliche Denkansatz wäre.

Also Klaus, ein gutes Serienkonzept und Drehbücher zu Netflix und Amazon und
schon kann die Reise losgehen, Babelsberg ist aktuell auch frei,
laut aktuellen Interview mit Wolfgang Petersen.

Also steht einen Sendetermin Januar 2018 doch nichts im Weg ... :rolleyes:
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8479
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Clark Flipper hat geschrieben:Also ich denke ja, das die aktuellen Vorgehensweise von Amazon und Netflix zeigen,
das sie manche Serien auch speziell für bestimmte Länder produzieren.
Daher glaube ich das dies aktuell der einzig wirkliche Denkansatz wäre.

Also Klaus, ein gutes Serienkonzept und Drehbücher zu Netflix und Amazon und
schon kann die Reise losgehen, Babelsberg ist aktuell auch frei,
laut aktuellen Interview mit Wolfgang Petersen.

Also steht einen Sendetermin Januar 2018 doch nichts im Weg ... :rolleyes:


Seufz.

Ich brauche da gar nichts zu tun. Wie schon hunderttausendfach ausgesagt: Die Filmrechte liegen – sowieso – nicht bei der Redaktion, sondern bei einer Filmproduktionsgesellschaft namens Casascania.

Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass internationale Filmexperten oder Verlagshierarchien auf die Unkenntnis von Redaktionen und Autoren setzen würden ... grins.
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3059
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Klaus N. Frick hat geschrieben:Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass internationale Filmexperten oder Verlagshierarchien auf die Unkenntnis von Redaktionen und Autoren setzen würden ... grins.


Da hast du natürlich Recht, in welchen Unternehmen ist das schon so ... :rolleyes:

Ich pass das mal an:

Also Casascania, ein gutes Serienkonzept und Drehbücher zu Netflix und Amazon und
schon kann die Reise losgehen, Babelsberg ist aktuell auch frei,
laut aktuellen Interview mit Wolfgang Petersen.

Also steht einen Sendetermin Januar 2018 doch nichts im Weg ... :rolleyes:

;)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
VorherigeNächste

Zurück zu PERRY RHODAN-Universum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast