Transform und KNK

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Forumsregeln
Link
Antworten
SF-Interessent75
Plophoser
Beiträge: 396
Registriert: 30. Juli 2013, 14:56

Transform und KNK

Beitrag von SF-Interessent75 » 2. Januar 2017, 17:39

Wäre es eigentlich prinzipiell möglich, ne Transformkanone mit einem KNK-Geschütz zu kombinieren? Das Geschütz durchschlägt den Schirm und erlaubt ein materialisieren der Bombe direkt am Ziel. Oder wenn es den Schirm nicht durchschlagen kann, kommt es zumindest zu ner Schwächung, so das es der Bombe dann leichter fällt, ihn zu durchbrechen.

Benutzeravatar
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1289
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land

Re: Transform und KNK

Beitrag von Soulprayer » 2. Januar 2017, 17:58

Sowas gab es an und für sich schon und nennt sich SeFa-Gerät.

http://www.perrypedia.proc.org/wiki/Sel ... Ger%C3%A4t
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 652/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 47/850

Benutzeravatar
Pan Greystat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock

Re: Transform und KNK

Beitrag von Pan Greystat » 7. Januar 2017, 03:12

Warum auch immer ein Punktbeschuss System auf einmal Kleingalaxien große Gebiete schrotten kann
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.
Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Dieser Gesprächspartner ist bis auf weiteres nicht mehr zu erreichen
Allen die ich mag wünsch ich ein schönes Jahr und viel Freude an den kommenden Heften.
Die anderen machen eh was sie wollen :P

SF-Interessent75
Plophoser
Beiträge: 396
Registriert: 30. Juli 2013, 14:56

Re: Transform und KNK

Beitrag von SF-Interessent75 » 7. Januar 2017, 13:30

Also das Gerät ist doch nicht das, was ich meine, sonder ein extremer Spezialfall. Da geht ja die Wirkung nicht auf das KNK-Prinzip zurück sondern auf ein ganz besonderes Geschoss. Es ist nicht ersichtlich, wie sich die extreme Zerstörungskraft und Reichweite auf das Transform- oder das KNK-Prinzip zurückführen lässt. Das Geschoss hätte doch sicher die gleiche Wirkung wenn man es nicht mit dem Gerät verschiesst sondern es an Ort und Stelle explodiert.

Benutzeravatar
Pan Greystat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock

Re: Transform und KNK

Beitrag von Pan Greystat » 7. Januar 2017, 22:35

Aber ich glaub eine KNK Version einer Transformkannone gab es schon mal zumindest Wörtlich nur finde ich es eher unpraktisch in der normalen Auslegung. Da es ja keinen Flugkanal im eigentlichen Sinne gibt.

Aber ein KNK Geschütz das das nicht einen Durchschuss erleichtert sondern sich ausschlieslich gegen die Schilde Richtet wär mal was. So oft wie Schiffe aufgebracht werden sollen :D
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.
Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Dieser Gesprächspartner ist bis auf weiteres nicht mehr zu erreichen
Allen die ich mag wünsch ich ein schönes Jahr und viel Freude an den kommenden Heften.
Die anderen machen eh was sie wollen :P

Antworten

Zurück zu „PERRY RHODAN-Universum“