Linearraum

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Forumsregeln
Link

Re: Linearraum

Beitragvon Fartuloon der Ältere » 4. Januar 2018, 13:41

Benutzeravatar
Offline
Fartuloon der Ältere
Ertruser
Beiträge: 961
Registriert: 17. August 2013, 13:31
Wohnort: Mittelerde
Del Hayer hat geschrieben:
Fartuloon der Ältere hat geschrieben:
Soulprayer hat geschrieben:Er registriert quasi den “Auspuff“ der Halbraumblase oder so.
Das Wurde ein wenig erklärt, als Roi Danton den Halbraumspürer in die CREST eingebaut hat.

Kohlendioxid oder Stickoxide? :devil:



Hmm wie waere es mit Linear-Raumlinienverwerfungen aehnlich den Veraenderungen der Raumkruemmung, die ja jede Masse verursacht...


Wobei mir die Idee kommt auf die Art und Weise koennte auch man auch ein Schiff nachweisen, das einen PAROS verwendet... :gruebel:

Noch nicht, ABER bald ist der Zauber auch verflogen.
Willst Du einen Menschen glücklich machen, erzähle ihm, was er hören will.
Willst Du einen Menschen unglücklich machen, gib ihm, was er haben will.
Quelle: Unbekannter Autor

Re: Linearraum

Beitragvon Paladin » 5. Januar 2018, 01:08

Offline
Paladin
Marsianer
Beiträge: 124
Registriert: 4. Januar 2017, 20:56
Ist es eigentlich möglich, dass Schiffe im Liearraum kollidieren?

Re: Linearraum

Beitragvon Batman » 5. Januar 2018, 02:04

Benutzeravatar
Offline
Batman
Plophoser
Beiträge: 362
Registriert: 23. Februar 2016, 01:44
Wohnort: Gotham City
Die 'Wahrscheinlichkeit' das es passiert ist vermutlich lächerlich gering aber mir fällt auf Anhieb kein Grund ein warum es unmöglich sein sollte.
'My hamster is getting antsy. If we be adventurers, let us adventure!'
'Ah, nighttime. Good for sneaking up on enemies.'
'Magic is impressive, but now Minsc shall lead. SWORDS FOR EVERYONE!'
'Butt-kicking for goodness!'
'Evil around every corner, careful not to step in any.'
'Make way, evil! I am armed to the teeth and packing a hamster!'
'When the going gets tough, someone hold my rodent!'

Re: Linearraum

Beitragvon Clark Flipper » 5. Januar 2018, 02:19

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1928
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Ich hätte einen Abstoßungseffekt der Halbraumschirme erwartet. :unsure:

Von so etwas ähnlichen gelesen habe ich aber nur hier ...
www.perrypedia.de hat geschrieben:Anmerkungen: Eine Quelle (PR 371, S. 7) beschreibt die mögliche Gefahr einer Kollision mit Hindernissen im Linearraum während einer Linearflugetappe. Dies erfordert angeblich die ständige Beobachtung der Kontrollen des Raumschiffes. Hierbei handelt es sich offensichtlich um einen Autorenfehler, denn nur fünf Seiten weiter ist es auf einmal kein Problem, dass derselbe Raumfahrer der Handlung sich schlafen legt, während sein Schiff durch eine Automatik gesteuert den Linearflug fortsetzt.

www.perrypedia.de

Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Linearraum

Beitragvon Pan Greystat » 5. Januar 2018, 02:37

Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1419
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Da ist halt wieder die Frage wie der Linearraum eigentlich auf gebaut ist. Wenn es ein naja Koordinatensystem mit 4 statt 3 Achsen hat wär es eine relativ hohe gefahr in dicht beflogenden Gebieten besonders wenn es sowas wie Flugschneisen oder Routen gibt.

Aber wie sollte die 4 Koordinate aussehen und bekommt ein Halbraum eine ganze koordinate :D oder ist das eher so das man sich quasi dazwischen quetscht. Das es in wirklichkeit garkein "Raum" ist sondern sowas wie ein 2 Dimensionales Etwas das nur dann " Raum" hat wenn jemand den mit bringt.

Aber das Schiffe zusammen krachen kann ich mir auch nicht vorstellen. Da dürften die Kugelfelder die den "Linearraum" drausen halten genug schutz bieten quasi ein Prallfeld das seine Atmosphäre gegen ein anderes Prallfeld abschirmt. Wie 2 Magnete die sich abstoßen

Zumindest würde ich das so interpretieren von dem was ich weiß
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Re: Linearraum

Beitragvon Batman » 5. Januar 2018, 02:42

Benutzeravatar
Offline
Batman
Plophoser
Beiträge: 362
Registriert: 23. Februar 2016, 01:44
Wohnort: Gotham City
Ein Abstossungseffekt der Halbraumschirme würde eine tatsächliche Kollision erfordern (oder zumindest eine extreme Annäneherung). Wenn der Linearraum nicht extrem massiv KLEINER ist als der Realraum halte ich das für extrem unwahrscheinlich.
'My hamster is getting antsy. If we be adventurers, let us adventure!'
'Ah, nighttime. Good for sneaking up on enemies.'
'Magic is impressive, but now Minsc shall lead. SWORDS FOR EVERYONE!'
'Butt-kicking for goodness!'
'Evil around every corner, careful not to step in any.'
'Make way, evil! I am armed to the teeth and packing a hamster!'
'When the going gets tough, someone hold my rodent!'

Re: Linearraum

Beitragvon Del Hayer » 5. Januar 2018, 07:52

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 746
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Fartuloon der Ältere hat geschrieben:
Soulprayer hat geschrieben:Er registriert quasi den “Auspuff“ der Halbraumblase oder so.
Das Wurde ein wenig erklärt, als Roi Danton den Halbraumspürer in die CREST eingebaut hat.

Kohlendioxid oder Stickoxide? :devil:


Nach einigem Ueberlegen komme ich zu dem Schluss das es nicht einmal so abwegig ist. Gut es wird nicht Kohlendioxid oder Stickoxide sein.
Aber laut Perry Pedia laufen die Impulstriebwerke ja weiter, wenn der Raumer im Linearraum ist. Die Einzige Ausnahme scheint das Libroton zu sein...

Diese sogenannten Abgase muessen ja wo hin... Vielleicht kann man dies anmessen...

Wobei ich eher die Theorie der veraenderten Feldlinien durch die Masse bevorzuge... dann kann ich auch den mit Libroton Antrieb verwischen.
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Linearraum

Beitragvon Del Hayer » 5. Januar 2018, 08:03

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 746
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Batman hat geschrieben:Die 'Wahrscheinlichkeit' das es passiert ist vermutlich lächerlich gering aber mir fällt auf Anhieb kein Grund ein warum es unmöglich sein sollte.


Wuerde dir da Recht geben... Mit der Einschraenkung, nur bei gleicher Arbeitsfrquenz...
Irgendwo wird erwaehnt dass die Oryonen das obere Frequenzband verwenden, waehrend die Galaktiker das untere benutzen.

Andererseits wenn es den Linearraum Torpedos gelingt ein Raumschiff zu zerstoeren, dann sollte auch theoretisch eine Kollision moeglich sein...

Momentan wuerde ich, aufgrund der vielen Ungereimtheiten, darauf schliessen, dass es sich so verhaelt wie wenn die Erde von einem groesseren Meteroiten getroffen werden koennte...
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Linearraum

Beitragvon Fartuloon der Ältere » 5. Januar 2018, 14:02

Benutzeravatar
Offline
Fartuloon der Ältere
Ertruser
Beiträge: 961
Registriert: 17. August 2013, 13:31
Wohnort: Mittelerde
Del Hayer hat geschrieben:
Fartuloon der Ältere hat geschrieben:
Soulprayer hat geschrieben:Er registriert quasi den “Auspuff“ der Halbraumblase oder so.
Das Wurde ein wenig erklärt, als Roi Danton den Halbraumspürer in die CREST eingebaut hat.

Kohlendioxid oder Stickoxide? :devil:


Nach einigem Ueberlegen komme ich zu dem Schluss das es nicht einmal so abwegig ist. Gut es wird nicht Kohlendioxid oder Stickoxide sein.
Aber laut Perry Pedia laufen die Impulstriebwerke ja weiter, wenn der Raumer im Linearraum ist. Die Einzige Ausnahme scheint das Libroton zu sein...

Diese sogenannten Abgase muessen ja wo hin... Vielleicht kann man dies anmessen...

Wobei ich eher die Theorie der veraenderten Feldlinien durch die Masse bevorzuge... dann kann ich auch den mit Libroton Antrieb verwischen.

Jede Einflussnahme erzeugt "Reaktionen". Es ist nur die Frage, ob man sie anmessen kann.
Mit entsprechend fortgeschrittener Technologie bestimmt.
Und, man muss gezielt und an der richtigen Stelle suchen.
Willst Du einen Menschen glücklich machen, erzähle ihm, was er hören will.
Willst Du einen Menschen unglücklich machen, gib ihm, was er haben will.
Quelle: Unbekannter Autor

Re: Linearraum

Beitragvon Del Hayer » 5. Januar 2018, 15:02

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 746
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Wuerde dem so zustimmen...

Erweitern wir das Szenario... und gehen mal auf die Tarntechnik ein. Meiner Meinung nach ist die Technik durchaus fein genug. Wenn schon , ich glaube es war Kepler, die Position eines unbekannten Planeten innerhalb des Sonnensystems berechnen konnte, nur anhand der Umlaufbahnen der Anderen.

Dazu im Kehrschluss... Kenne ich die Kennwerte meiner Raumzeitkruemmung / Gravitaionsfeldlinien innerhalb des Sonnensystems dann kann ich so ziemlich auch Schiffe feststellen die sich im Paros annaehern.

Ist bei fremden unbekannte System vermutlich schwieriger wenn schon einer da ist, der sich versteckt, aber in dem Moment wenn er sich bewegt habe ich auch ihn.
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Linearraum

Beitragvon Holger Logemann » 5. Januar 2018, 15:25

Offline
Holger Logemann
Marsianer
Beiträge: 253
Registriert: 1. Juli 2012, 11:25
Del Hayer hat geschrieben:
Fartuloon der Ältere hat geschrieben:
Soulprayer hat geschrieben:Er registriert quasi den “Auspuff“ der Halbraumblase oder so.
Das Wurde ein wenig erklärt, als Roi Danton den Halbraumspürer in die CREST eingebaut hat.

Kohlendioxid oder Stickoxide? :devil:


Nach einigem Ueberlegen komme ich zu dem Schluss das es nicht einmal so abwegig ist. Gut es wird nicht Kohlendioxid oder Stickoxide sein.
Aber laut Perry Pedia laufen die Impulstriebwerke ja weiter, wenn der Raumer im Linearraum ist. Die Einzige Ausnahme scheint das Libroton zu sein....

Kalup, Waring und Hawk-I benötigten Impulsantriebe für den Vortrieb (Einschalen-Projektion).

Mit der Zweischalen-Projektion des Hawk-II und der Dreischalen ab Hawk-III erzeugen die Dinger ihren eigenen Vortrieb.

Re: Linearraum

Beitragvon Batman » 6. Januar 2018, 01:02

Benutzeravatar
Offline
Batman
Plophoser
Beiträge: 362
Registriert: 23. Februar 2016, 01:44
Wohnort: Gotham City
Was VOR dem Hawk II durchaus die Möglichkeit offenläßt das dfie Verfolgung von Schiffen im Linearraum mittels der 'Abgase' der Impuls/Protonenstrahltriebwerke erfolgte. Ist meines Wissens so nie beschrieben worden aber den Denkansatz kann ich durchaus nachvollziehen.
'My hamster is getting antsy. If we be adventurers, let us adventure!'
'Ah, nighttime. Good for sneaking up on enemies.'
'Magic is impressive, but now Minsc shall lead. SWORDS FOR EVERYONE!'
'Butt-kicking for goodness!'
'Evil around every corner, careful not to step in any.'
'Make way, evil! I am armed to the teeth and packing a hamster!'
'When the going gets tough, someone hold my rodent!'

Re: Linearraum

Beitragvon Pan Greystat » 6. Januar 2018, 03:47

Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1419
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Geht wohl über mein Begriffsvermögen. Das es im Überraum einen Rückstoßantrieb des "Unterraums" braucht um zu beschleunigen.

Wie soll das klappen ? stößt der Partikelstrom aus der Hülle in eine Dimension in der sich Materie nicht befinden kann ?
Oder bewegt sich das Raumschiff in seinem kleinen Universum weiter aber da sich damit auch der Projektor bewegt fliegt man durch den linearrum ?

Oder is das wie ein Hamsterball ? man erzeugt bewegung IM inneren der Blase so das man durch den Linearraum "Rollt ?"
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Re: Linearraum

Beitragvon Del Hayer » 6. Januar 2018, 06:53

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 746
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Holger Logemann hat geschrieben:
Del Hayer hat geschrieben:
Fartuloon der Ältere hat geschrieben:
Soulprayer hat geschrieben:Er registriert quasi den “Auspuff“ der Halbraumblase oder so.
Das Wurde ein wenig erklärt, als Roi Danton den Halbraumspürer in die CREST eingebaut hat.

Kohlendioxid oder Stickoxide? :devil:


Nach einigem Ueberlegen komme ich zu dem Schluss das es nicht einmal so abwegig ist. Gut es wird nicht Kohlendioxid oder Stickoxide sein.
Aber laut Perry Pedia laufen die Impulstriebwerke ja weiter, wenn der Raumer im Linearraum ist. Die Einzige Ausnahme scheint das Libroton zu sein....

Kalup, Waring und Hawk-I benötigten Impulsantriebe für den Vortrieb (Einschalen-Projektion).

Mit der Zweischalen-Projektion des Hawk-II und der Dreischalen ab Hawk-III erzeugen die Dinger ihren eigenen Vortrieb.



Danke fuer die Info...
Vielleicht kann ich auch nicht richtig lesen... denn so stand es in der Perryperdia nicht drin. Da fand ich nur den Librotron...
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Linearraum

Beitragvon Del Hayer » 6. Januar 2018, 06:58

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 746
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Pan Greystat hat geschrieben:Geht wohl über mein Begriffsvermögen. Das es im Überraum einen Rückstoßantrieb des "Unterraums" braucht um zu beschleunigen.

Wie soll das klappen ? stößt der Partikelstrom aus der Hülle in eine Dimension in der sich Materie nicht befinden kann ?
Oder bewegt sich das Raumschiff in seinem kleinen Universum weiter aber da sich damit auch der Projektor bewegt fliegt man durch den linearrum ?

Oder is das wie ein Hamsterball ? man erzeugt bewegung IM inneren der Blase so das man durch den Linearraum "Rollt ?"


Die Logik ist bestechend.
Da aber alles ohne Abschirmung im Linearraum wieder ins Einsteinsche zurueckfaellt, kann man im Normalenraum mit dem Abgasschnueffeldetektor das Raumschiff verfolgen.

@ Pan: Diese Fragen sind berechtigt... habe aber dafuer auch keine Loesung...
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Linearraum

Beitragvon Del Hayer » 6. Januar 2018, 07:01

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 746
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Batman hat geschrieben:Was VOR dem Hawk II durchaus die Möglichkeit offenläßt das dfie Verfolgung von Schiffen im Linearraum mittels der 'Abgase' der Impuls/Protonenstrahltriebwerke erfolgte. Ist meines Wissens so nie beschrieben worden aber den Denkansatz kann ich durchaus nachvollziehen.


Das klingt Logisch. Tendiere aber auf die Schwerkraftliniene, bzw Raumzeitkruemmungsvariante, die nachweisbar sein sollte.

Weiter koennte es natuerlich sein, das das Halbraumfeld zu interferenzen fuehrt, die man dann nachweisen kann.
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Linearraum

Beitragvon Fartuloon der Ältere » 6. Januar 2018, 12:46

Benutzeravatar
Offline
Fartuloon der Ältere
Ertruser
Beiträge: 961
Registriert: 17. August 2013, 13:31
Wohnort: Mittelerde
Batman hat geschrieben:Was VOR dem Hawk II durchaus die Möglichkeit offenläßt das dfie Verfolgung von Schiffen im Linearraum mittels der 'Abgase' der Impuls/Protonenstrahltriebwerke erfolgte. Ist meines Wissens so nie beschrieben worden aber den Denkansatz kann ich durchaus nachvollziehen.

Sollte mal in Richtung Halbraumspürer graben.
Da müsste doch etwas Technologie beschrieben sein
Willst Du einen Menschen glücklich machen, erzähle ihm, was er hören will.
Willst Du einen Menschen unglücklich machen, gib ihm, was er haben will.
Quelle: Unbekannter Autor

Re: Linearraum

Beitragvon Clark Flipper » 6. Januar 2018, 13:11

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1928
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Pan Greystat hat geschrieben:Oder is das wie ein Hamsterball ? man erzeugt bewegung IM inneren der Blase so das man durch den Linearraum "Rollt ?"


Ja, so in der Art habe ich mir das eigentlich immer vorgestellt. :rolleyes:

OK, an einen Hamsterball habe ich dabei nicht gedacht, aber passt schon.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Linearraum

Beitragvon Fartuloon der Ältere » 6. Januar 2018, 13:27

Benutzeravatar
Offline
Fartuloon der Ältere
Ertruser
Beiträge: 961
Registriert: 17. August 2013, 13:31
Wohnort: Mittelerde
Clark Flipper hat geschrieben:
Pan Greystat hat geschrieben:Oder is das wie ein Hamsterball ? man erzeugt bewegung IM inneren der Blase so das man durch den Linearraum "Rollt ?"


Ja, so in der Art habe ich mir das eigentlich immer vorgestellt. :rolleyes:

OK, an einen Hamsterball habe ich dabei nicht gedacht, aber passt schon.

Vielleicht kommt das HAWK von Hamster und nicht von Habicht ??
Hamster At Walking Kontinuum
Willst Du einen Menschen glücklich machen, erzähle ihm, was er hören will.
Willst Du einen Menschen unglücklich machen, gib ihm, was er haben will.
Quelle: Unbekannter Autor

Re: Linearraum

Beitragvon Clark Flipper » 6. Januar 2018, 13:35

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1928
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Yau! :rofl:
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Linearraum

Beitragvon Batman » 7. Januar 2018, 00:09

Benutzeravatar
Offline
Batman
Plophoser
Beiträge: 362
Registriert: 23. Februar 2016, 01:44
Wohnort: Gotham City
Hawk steht für Falke, nicht Habicht und im englischen schreibt man Kontinuum mit C. Trotzdem interessanter Ansatz :D
'My hamster is getting antsy. If we be adventurers, let us adventure!'
'Ah, nighttime. Good for sneaking up on enemies.'
'Magic is impressive, but now Minsc shall lead. SWORDS FOR EVERYONE!'
'Butt-kicking for goodness!'
'Evil around every corner, careful not to step in any.'
'Make way, evil! I am armed to the teeth and packing a hamster!'
'When the going gets tough, someone hold my rodent!'

Re: Linearraum

Beitragvon Pan Greystat » 7. Januar 2018, 05:27

Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1419
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Aber das ist eine deutsche Serie :P nur weil das ein Englisches Wort wird ^^

Schlieslich glauben 8 von 10 Deutschen auch das Handy das Englische wort für Mobiltelefon ist. Nur das die Amis kein Plan haben was ein Handy sein soll.
Darum heißen die Dinger ja auch nicht IHandy :P
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Re: Linearraum

Beitragvon Fartuloon der Ältere » 7. Januar 2018, 10:06

Benutzeravatar
Offline
Fartuloon der Ältere
Ertruser
Beiträge: 961
Registriert: 17. August 2013, 13:31
Wohnort: Mittelerde
Batman hat geschrieben:Hawk steht für Falke, nicht Habicht und im englischen schreibt man Kontinuum mit C. Trotzdem interessanter Ansatz :D

Mag sein, aber dann hätte meine Interpretation nicht gepasst.
siehe bitte: https://dict.leo.org/englisch-deutsch/Habicht
Willst Du einen Menschen glücklich machen, erzähle ihm, was er hören will.
Willst Du einen Menschen unglücklich machen, gib ihm, was er haben will.
Quelle: Unbekannter Autor

Re: Linearraum

Beitragvon Batman » 7. Januar 2018, 16:07

Benutzeravatar
Offline
Batman
Plophoser
Beiträge: 362
Registriert: 23. Februar 2016, 01:44
Wohnort: Gotham City
Hm. 'goshawk' kannte ich. Man lernt eben nie aus.
'My hamster is getting antsy. If we be adventurers, let us adventure!'
'Ah, nighttime. Good for sneaking up on enemies.'
'Magic is impressive, but now Minsc shall lead. SWORDS FOR EVERYONE!'
'Butt-kicking for goodness!'
'Evil around every corner, careful not to step in any.'
'Make way, evil! I am armed to the teeth and packing a hamster!'
'When the going gets tough, someone hold my rodent!'

Re: Linearraum

Beitragvon Del Hayer » 13. Januar 2018, 05:24

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 746
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Pan Greystat hat geschrieben:Aber das ist eine deutsche Serie :P nur weil das ein Englisches Wort wird ^^

Schlieslich glauben 8 von 10 Deutschen auch das Handy das Englische wort für Mobiltelefon ist. Nur das die Amis kein Plan haben was ein Handy sein soll.
Darum heißen die Dinger ja auch nicht IHandy :P



Hmmmm... dachte immer Handy kommt aus dem schwaebischen :gruebel:
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können
VorherigeNächste

Zurück zu PERRY RHODAN-Universum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste