Informationen in PR

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Forumsregeln
Link

Informationen in PR

Beitragvon Kapaun » 1. November 2017, 18:36

Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8791
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
In der Erstauflage, aber auch noch in großem Umfang in Neo, basieren viele Geschichten auf einem Mangel an Information. Das ist für die frühen Zyklen in den 60er und 70er Jahren durchaus verständlich, und später war es wahrscheinlich nicht besonders leicht, dieses Herangehen grundlegend zu ändern. Am ehesten wäre es wohl noch zwischen 399 und 400 gegangen, wegen des großen Zeitsprungs, oder später einmal anlässlich eines Wechsels der Expose-Autoren, dann aber eher sukzessive.

Von Neo allerdings hatte ich mir diesbezüglich schon mehr gewünscht. Die Auswertung der Speicher arkonidischer Schiffe wäre meines Erachtens ein ganz vordringliches Projekt gewesen, speziell auch der Versuch, ins galaktische Internet einzuloggen und dort aktuelle Informationen abzugreifen. Der zweifache Versuch Rhodans, ohne irgendwelche nennenswerten Vorab-Infos nach Arkon zu fliegen, erscheint auch unter diesem Gesichtspunkt völlig debil. Ich hoffe, falls irgendwann einmal ein weiterer Neustart der Serie erfolgt, dass man sich vorher mal zusammensetzt und darüber spricht, welche allgemeinen Voraussetzungen durchgängig gelten, und wie man als Autor bzw. Expokrat storytechnisch damit umzugehen hat.

Re: Informationen in PR

Beitragvon Pan Greystat » 1. November 2017, 20:51

Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1458
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Ich gebe dir Recht das Schema F in PR ist immer Informativer Notstand bis jemand, mit Vorliebe der letzte seines Volkes und Verschollenes Idol die Hintergründe in einer umständlich Langen Geschichte erklärt und dann auf einmal alle im Bilde sind.

Spricht für keinen guten Geheimdienst.
Allein Aktuell wie es 5 Mann Gelingt das USO HQ zu übernehmen bzw alle Sicherheitsvorkehrungen aus zu hebeln. Atlan hätte ich das Eventuell zu getraut aber allen anderen egal.

Informationsmangel und Schubweises Hintergrundenthüllung. Scheinbar gehört das fürs Autoren Team zu PR genau wie ein Gigantischer Anfang der sonst was für verstrickungen und Geheimnisse erwartetn lässt und dann ein doch eher Lames Zyklus Finale. Was solls um das zu ändern müssten wir Rebelieren :D
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Zurück zu PERRY RHODAN-Universum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste