Hyperfaust Möglichkeiten und Verbesserung

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Forumsregeln
Link
Offline
SF-Interessent75
Plophoser
Beiträge: 396
Registriert: 30. Juli 2013, 14:56
Könnte man die Hyperfaust der Genemi auch mit einem KNK-Modus kombinieren? Das würde zum einen gegnerische Schirme schneller schwächen und zum anderen könnte man den eigentlichen Waffenstrahl auf grosse Entfernungen besser fokussieren und damit präziser schiessen.

Könnte ein Spross die Hyperenergie des gegnerischen Schiffes, die irgendwo zwischengespeichert ist, nicht auch für sich selbst nutzen anstatt sie auf das gegnerische Schiff zurückzuwerfen? Oder bei Nicht-Bedarf einfach in den Hyperraum ableiten? Das würde sich anbieten wenn man ein Schiff kampfunfähig machen aber nicht zerstören will.
Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5772
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
SF-Interessent75 hat geschrieben:Könnte.......

Ja, wenn der Autor das will, dann könnte.........die Transformkanone sogar Schokoladeneis verschießen :D
Benutzeravatar
Offline
Batman
Plophoser
Beiträge: 415
Registriert: 23. Februar 2016, 01:44
Wohnort: Gotham City
Wäre das nicht was für Space Amazon? Nie wieder auf nervigen Planeten landen, einfach auf Transformreichweite ran und das Paket einfach ins Wohnzimmer schiessen :D
'My hamster is getting antsy. If we be adventurers, let us adventure!'
'Ah, nighttime. Good for sneaking up on enemies.'
'Magic is impressive, but now Minsc shall lead. SWORDS FOR EVERYONE!'
'Butt-kicking for goodness!'
'Evil around every corner, careful not to step in any.'
'Make way, evil! I am armed to the teeth and packing a hamster!'
'When the going gets tough, someone hold my rodent!'
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
SF-Interessent75 hat geschrieben:Könnte man die Hyperfaust der Genemi auch mit einem KNK-Modus kombinieren? Das würde zum einen gegnerische Schirme schneller schwächen und zum anderen könnte man den eigentlichen Waffenstrahl auf grosse Entfernungen besser fokussieren und damit präziser schiessen.

Könnte ein Spross die Hyperenergie des gegnerischen Schiffes, die irgendwo zwischengespeichert ist, nicht auch für sich selbst nutzen anstatt sie auf das gegnerische Schiff zurückzuwerfen? Oder bei Nicht-Bedarf einfach in den Hyperraum ableiten? Das würde sich anbieten wenn man ein Schiff kampfunfähig machen aber nicht zerstören will.


Sehe wenig Sinn in so einer Kombination. Das KNK soll etwas durchschlagen sind quasi der Panzerbrechende Teil eines Geschosses ( Bunkerbuster raketen z.B.) die Hyperfaust wirkt aber scheinbar ganz anders. Sie erzeugt ein Absorberfeld und lässt dieses dann zusammen brechen. Stelle mir das so vor als wenn du Wasser in ein Zylinder saugst bis es Leer ist und dann einfach mit Kraft wieder zurück schiest.
ohne Energie kannst du dich kaum gegen einen Handstrahler verteidigen geschweige gegen solch eine Energieflut
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.
Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Dieser Gesprächspartner ist bis auf weiteres nicht mehr zu erreichen
Allen die ich mag wünsch ich ein schönes Jahr und viel Freude an den kommenden Heften.
Die anderen machen eh was sie wollen :P
Offline
SF-Interessent75
Plophoser
Beiträge: 396
Registriert: 30. Juli 2013, 14:56
Bei den Vorteilen einer Kombination mit KNK denke ich an eine Steigerung der Reichweite und eine bessere Fokusierung des Strahls auf grosse Entfernungen, also höhere Zielgenauigkeit und kein Auffächern des Strahls. Diese Vorteile hat man ja auch bei einer Kombi von Intervall mit KNK. Der Schirm wird daduch natürlich zusätzlich geschwächt und schneller überwunden aber das wäre hier nur ein nützlicher Nebeneffekt.
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Ich bin jetzt irgendwie 2 3 Bände im Rückstand aber bisher kam es mir nicht so vor als wenn eine " Hyperfaust " ( grandios doofer Name find ich) eine Schildschwächung nötig hat. Ob es die Reichweite erhört würde darauf ankommen wie das Ding arbeit. Haben Paratronwerfer ein vorteil vom KNK Kopplung ? ich glaub nicht ( weis es aber auch nicht)
Die Hyperfaust erinnert mich eher an eine Parafähigkeit als an eine Stahlenwaffe.
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.
Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Dieser Gesprächspartner ist bis auf weiteres nicht mehr zu erreichen
Allen die ich mag wünsch ich ein schönes Jahr und viel Freude an den kommenden Heften.
Die anderen machen eh was sie wollen :P

Zurück zu PERRY RHODAN-Universum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste