Zitatgenörgel 2688

Diskussionen zur aktuellen Handlung mit Spoilergefahr
Forumsregeln
Link

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Alexandra » 26. Februar 2013, 20:36

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7037
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Wer ist denn da sonst noch Lehrer?
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Rainer1803 » 26. Februar 2013, 20:57

Benutzeravatar
Offline
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3070
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg
Alexandra hat geschrieben:Wer ist denn da sonst noch Lehrer?

Wim Vandemaan

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Alexandra » 27. Februar 2013, 00:20

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7037
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Vandemaans Fächer kenne ich. Was unterrichtet Huiskes denn, an welcher Schulart und in welchem Bundesland?
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Rainer Nagel » 27. Februar 2013, 00:43

Benutzeravatar
Offline
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19
Alexandra hat geschrieben:Wer ist denn da sonst noch Lehrer?


Ich. Englisch und Geschichte an einem Gymnasium in Hessen. Alexander unterrichtet an der gleichen Schule Deutsch, Geschichte und Wirtschaftswissenschaften.

Rainer
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Rainer Nagel » 27. Februar 2013, 00:45

Benutzeravatar
Offline
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19
Honor_Harrington hat geschrieben:
Höllengeier hat geschrieben:Wir bedanken uns für das freundliche Lob. Und ja, wir schon recht ... idealistisch. Man ist Außenlektor, weil man PERRY RHODAN liebt, nicht weil man davon leben muss. Und da wir unsere Rahmenbedingungen kennen (aber die Details natürlich verschweigen), lächeln wir bei manchen Beiträgen im Forum milde und enthalten uns einer Antwort.

Rainer


Bei Alexander stell ich mir immer vor, wie er in seiner Deutschstunde sitzt und mit einem Auge die Horden SchülerInnen beim machen und tun beobachtet, während er mit dem anderen Aaugen auf den PREA-Text schielt und lektoriert. :rofl: :saus:


Wir interpretieren die Lehrerrolle anders.

Rainer
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Slartibartfast » 27. Februar 2013, 00:54

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Alexandra hat geschrieben:Vandemaans Fächer kenne ich. Was unterrichtet Huiskes denn, an welcher Schulart und in welchem Bundesland?

Schau mal hier auf die Perry-Homepage :)
http://www.perry-rhodan.net/alexander-huiskes.html

Alex in der Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Huiskes

In der Perrypedia http://www.perrypedia.proc.org/wiki/Alexander_Huiskes

Sein privates Blog http://alex-huiskes.blogspot.de/


Ein verdammter Hesse. :devil:

:saus:

Halt, das war nur ein Scherz! :D ;)

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 27. Februar 2013, 07:12

Frank Chmorl Pamo
Honor_Harrington hat geschrieben:
Höllengeier hat geschrieben:Wir bedanken uns für das freundliche Lob. Und ja, wir schon recht ... idealistisch. Man ist Außenlektor, weil man PERRY RHODAN liebt, nicht weil man davon leben muss. Und da wir unsere Rahmenbedingungen kennen (aber die Details natürlich verschweigen), lächeln wir bei manchen Beiträgen im Forum milde und enthalten uns einer Antwort.

Rainer


Bei Alexander stell ich mir immer vor, wie er in seiner Deutschstunde sitzt und mit einem Auge die Horden SchülerInnen beim machen und tun beobachtet, während er mit dem anderen Aaugen auf den PREA-Text schielt und lektoriert. :rofl: :saus:


Wieso? Einfach eine Hausaufgabe oder Gruppenarbeit mit dem Titel "Ich bin ein Raumfahrer und fliege nach ..." aufgeben. Da gibts genügend Ideen, vom kleinen Weltraumelefanten bis zu "Huibuu im Weltall", von bösen fiesen Robotern bis hin zu Weltraumvampiren und -piraten.
Die "Sieger" erhalten ein Jahresabo, das Wim dank eingesparter Arbeitszeit locker auch aus der eigenen Tasche zahlen kann ^_^

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon jogo » 27. Februar 2013, 09:23

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6656
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Höllengeier hat geschrieben:Wir interpretieren die Lehrerrolle anders.

Rainer

Wieso erinnere ich mich soeben an meinen Physiklehrer, der meine Klassenkameraden und mich von Klasse 11 bis 13 beglückte?
Der einzige Lehrer, der es schaffte unsere Aufmerksamkeit zu 120 % zu gewinnen. Ich war Klassenbester jeweils mit der Note 3. :o
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Langschläfer » 27. Februar 2013, 10:05

Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
jogo hat geschrieben:
Höllengeier hat geschrieben:Wir interpretieren die Lehrerrolle anders.

Rainer

Wieso erinnere ich mich soeben an meinen Physiklehrer, der meine Klassenkameraden und mich von Klasse 11 bis 13 beglückte?
Der einzige Lehrer, der es schaffte unsere Aufmerksamkeit zu 120 % zu gewinnen. Ich war Klassenbester jeweils mit der Note 3. :o

*halbgrinshalbschmerzverzerrt*

Solche "Lehrer" kenne ich... :(

Können einem das Leben versauen.


(Wir hatten es an unserer Schule andersrum - einen Schüler einen Jahrgang über uns, der den Lehrern in Physik den Spaß versaute. Der las Material aus dem Hauptstudium (Kernphysik iirc) während des Unterrichts und kommentierte nebenher die Fehler des Paukers. Ist fünf- oder sechs mal pro Halbjahr aus dem Unterricht geworfen worden, aber bekam trotzdem immer seine 15 Punkte. Und die Lehrer waren dafür bei uns dann handzahm. :D )
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Alexandra » 27. Februar 2013, 14:04

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7037
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Höllengeier hat geschrieben:
Alexandra hat geschrieben:Wer ist denn da sonst noch Lehrer?


Ich. Englisch und Geschichte an einem Gymnasium in Hessen. Alexander unterrichtet an der gleichen Schule Deutsch, Geschichte und Wirtschaftswissenschaften.

Rainer


Wie schön! Ich infiltriere bisher nur ältere Kollegen erfolgreich, einer ging nach 39 Jahren hier in den Ruhestand, und ich wusste nicht, was ich ihm schenken sollte - einer von jenen Kollegen, die ewig Ruhepol und Orientierung bieten, die ganze Verabschiedung war ein Riesenevent, das erste Mal, das man ihn weinen sah. Na ja, am Vormittag dieses Tages kamen wir noch mal richtig ins Gespräch und kamen drauf, dass einer seiner Neffen PR- Dauerleser ist, er aber nie was gelesen hat. Also besorgte ich antiquarisch "L'admiral d'Arkonis", dann einen Band 55 und ein aktuelles Heft, als Einstiegshilfe. Unser pädagogischer Koordinator geht jetzt bald in den Ruhestand, hat mich letzthin lebhaft mit meinem Perry Rhodan aufgezogen und wie man das jetzt ausspricht, also habe ich ihm grad ein doppelt gekauftes Tb, das von H.G. Francis, das zuletzt rauskam, geschenkt, und er will es mit in den Urlaub nehmen - aber unter den gleichaltrigen oder jüngeren Kollegen habe ich noch keinen Gesinnungsgenossen gefunden.
Muss schön sein, wenn man mit einem anderen PR-Fan, noch dazu Autor, an einer Schule ist.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 28. Februar 2013, 09:36

Frank Chmorl Pamo
Alexandra hat geschrieben:Muss schön sein, wenn man mit einem anderen PR-Fan, noch dazu Autor, an einer Schule ist.

Anderseits ... man (= Hartmut/Wim) kommt als Junglehrer an eine Schule, und man steht einem Monitor-gestählten Kollegium oder gar Rektor gegenüber.
"So, sind also dieser, hmmm, Autor. Sie wissen doch sicher, dass sie sich an einer demokratischen Institution, auf dem Fundament der freiheitlich-demokratischen Grundordnung aufhalten!"
Kamaraschwenk - Tischnachbarn rücken mit bedenklichem Blick und schabenden Stuhlbeinen vom armen Lehrerlein weg ... :lol:

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Rainer Nagel » 28. Februar 2013, 20:53

Benutzeravatar
Offline
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19
Nein. So funktioniert das nicht.

Manche Kollegen (gerade aus dem Fachgebiet Deutsch) lächeln schon milde, aber das (vorsichtige) Interesse überwiegt doch. Und wir hatten ja z.B. auch die Gelegenheit, Christoph Dittert an der Schule lesen zu lassen. Da ging es zwar mehr um die drei ???, aber ohne unsere "PR-Beziehung" wäre der Kontakt ja nicht zustande gekommen.

Rainer
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Alexandra » 3. März 2013, 16:53

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7037
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Am Ablauf der Unterhaltung merkt man doch, wie tief es eingeschliffen ist, ob man das Referendariat gemacht hat oder nicht. Dieser Job prägt schon die Persönlichkeit!

Der Themenaspekt "2688" ist wohl ausgelutscht, aber zu "Zitatgenörgel" fällt mir noch was ein, was ich mir - es ist ja Freizeit! - nicht rot unterstrichen, sondern mit einem kleinen Kreuzchen am Rand markiert hatte. Und zwar kommt in "Ein Pfand für die Spenta" von Marc A. Herren die denkwürdige Formulierung: "Dosanthi waren einfache, aber auch komplexe Geschöpfe" (S.29). Irgendwo ist noch eine total unpassende Relativierung mit "fast", die habe ich mir aber leider nicht angestrichen, weil ich mir zu diesem Zeitpunkt sagte, dass ich nicht so viel nörgeln soll.
Davon abgesehen hat mir der Roman aber sehr gut gefallen.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Vincent Garron » 4. März 2013, 09:19

Benutzeravatar
Offline
Vincent Garron
Terraner
Beiträge: 1467
Registriert: 3. Februar 2013, 21:56
Wohnort: Siegen
Kritikaster hat geschrieben:S.21: „Die kleine Gruppe schlug eine Schneise in das Dickicht. Rhodan sah bald, dass sie so nicht vorwärts kamen oder eine halbe Ewigkeit brauchten. Er ließ ausschwärmen. Nebeneinander und in Sichtweite drangen sie vor.“
Das muss mir jetzt aber mal einer erklären. Vier Schneisen schlagen geht schneller als eine zu schaffen? Gibt es da zeitlichen Mengenrabatt vom Dickicht oder wie kann ich mir das vorstellen? :unschuldig:

Nun, das ist wie eine dieser Dreisatz-Aufgaben aus der Schule:
Ein Bagger benötigt 30 Minuten um 1 Tonne Kies auf einen LKW zu laden. Wieviele Bagger braucht man, um 64 Tonnen Kies in 8 Stunden zu verladen ?
Ich hab mir das so vorgestellt, dass, wenn die 4 hintereinander oder eng beieinander gehen, nur eine Schneise entsteht, was die Flächenabdeckung des abgesuchten Geländes nicht besonders groß macht. Als Vierer-Kette mit etwas Abstand erhöht sich das durchsuchte Areal beträchtlich (was allerdings bei den parapsychischen Eigenschaften der Peaner dennoch keinen relevanten Unterschied macht. Jetzt wo ich drüber nachdenken fällt mir passend dazu eine Anekdote aus STAR TREK TOS ein:
Scotty: "Mr. Spock ich finde es unverantwortlich, dass sie den Rot-Alarm zurückgenommen haben"
Spock: "Ach wissen Sie Mr. Scott, eine Macht die uns über 983, 317 Lichtjahre schleudert lässt sich von nichts aufhalten, SO rot kann der Alarm gar nicht sein" :lol: )
Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Klaus N. Frick » 12. März 2013, 16:28

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8479
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Oomph Amber hat geschrieben:Waren das noch Zeiten als es einen Herren Schelwokat gab. Was macht eigentlich KNF, wahrscheinlich hat er einfach zu viel am Hals.


Ich empfehle ernsthaft:

Greif Dir einen x-beliebigen klassischen PERRY RHODAN- und ATLAN-Roman aus der Schelwokat-Ära und betrachte den mit der Brille, mit der heute im Forum das Lektorat betrachtet wird ... :D

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon ernie » 12. März 2013, 17:23

Benutzeravatar
Offline
ernie
Plophoser
Beiträge: 408
Registriert: 29. Juni 2012, 15:10
Wohnort: Süd-West Niedersachsen
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Oomph Amber hat geschrieben:Waren das noch Zeiten als es einen Herren Schelwokat gab. Was macht eigentlich KNF, wahrscheinlich hat er einfach zu viel am Hals.


Ich empfehle ernsthaft:

Greif Dir einen x-beliebigen klassischen PERRY RHODAN- und ATLAN-Roman aus der Schelwokat-Ära und betrachte den mit der Brille, mit der heute im Forum das Lektorat betrachtet wird ... :D



Tu es lieber nicht.

Habe den Schwarmzyklus als EBook gelesen und die derzeitigen Romane sind m.M nach deutlich
besser lektoriert
Ad Astra
ernie
-------------------
1.Auflage: 3006
Neo 190

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon christianf » 12. März 2013, 17:29

Benutzeravatar
Offline
christianf
Oxtorner
Beiträge: 545
Registriert: 30. Juni 2012, 16:16
Klaus N. Frick hat geschrieben:Greif Dir einen x-beliebigen klassischen PERRY RHODAN- und ATLAN-Roman aus der Schelwokat-Ära und betrachte den mit der Brille, mit der heute im Forum das Lektorat betrachtet wird ... :D

Oh ja, da gab es auf der Leserkontaktseite immer die Leser, die sich über diesen oder jenen Druckfehler beschwerten ...

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon ianmcduck » 13. März 2013, 17:50

Benutzeravatar
Offline
ianmcduck
Terraner
Beiträge: 1537
Registriert: 3. Juli 2012, 20:33
christianf hat geschrieben:
Klaus N. Frick hat geschrieben:Greif Dir einen x-beliebigen klassischen PERRY RHODAN- und ATLAN-Roman aus der Schelwokat-Ära und betrachte den mit der Brille, mit der heute im Forum das Lektorat betrachtet wird ... :D

Oh ja, da gab es auf der Leserkontaktseite immer die Leser, die sich über diesen oder jenen Druckfehler beschwerten ...


Aber die LKS setzte ja immer noch eine mindestens 8 wöchige Frist zum Abkühlen dazwischen. Heutzutage ist das alles noch total frisch. ;)
Aber es stimmt schon, was damals so alles verzapft und dann auch noch durchgewunken wurde, das würde heute wahrscheinlich direkt im Shredder landen.
Wo bleibt mein Kuchen?
Mein Plädoyer: Nach Schokohasen und Schoko-N(ikol)äusen brauchen wir als drittes Standbein dringend die Schoko-Schlümpfe!

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Vincent Garron » 15. März 2013, 22:18

Benutzeravatar
Offline
Vincent Garron
Terraner
Beiträge: 1467
Registriert: 3. Februar 2013, 21:56
Wohnort: Siegen
Und dennoch handelt es sich bei dem angeblich bekanntesten Druckfehler der damaligen Zeit "Rhodans Vorhaut schnellte zurück" nur um einen Hoax.... :lol:
Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)

Re: Zitatgenörgel 2688

Beitragvon Ce Rhioton » 17. April 2019, 22:41

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Superintelligenz
Beiträge: 2786
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
jogo hat geschrieben:Habt ihr die Diskussionen im alten Forum vergessen?
Lektorat gibt es. Das hatte damals zu dieser unsäglichen Diskussionen geführt, ob ein Autor überhaupt noch der Autor ist oder ob der Lektor als Autor benannt werden müsse. Führte dazu, dass wir diesen idiotischen Punkt "keine Bewertung" in der Abstimmung stehen haben.


Ah ... interessante Information. :st:
Vorherige

Zurück zu Allgemeine Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste