[Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Diskussionen zur aktuellen Handlung mit Spoilergefahr
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Klapauzius
Plophoser
Beiträge: 313
Registriert: 12. April 2018, 11:45

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von Klapauzius » 28. Mai 2019, 09:11

old man hat geschrieben:Ich sags nochmal: Ich wollte das niemandem reindrücken. Ich versuche, mein Fachwissen eher auf der Seite zu lassen, wenn ich PR lese, denn ich will Spaß haben.
Das finde ich schade. Natürlich nicht, dass Du Spaß haben willst B-), sondern dass Du Dein Fachwissen versteckst.

Es geht doch nicht darum, dass die Autoren irgendwelche sinnlosen Formalien einhalten sollten; sondern um Erklärungen, warum was wie geschrieben wird, und wie es warum auf die Leser wirkt. Beispielsweise fand ich die Erklärung von Kai Hirdt zur Heldenreise extrem spannend:
https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... se#p603928

Benutzeravatar
old man
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1920
Registriert: 29. Juni 2012, 19:43
Wohnort: Bruchhausen

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von old man » 28. Mai 2019, 10:15

Klapauzius hat geschrieben:Beispielsweise fand ich die Erklärung von Kai Hirdt zur Heldenreise extrem spannend:
https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... se#p603928
Ja, hab ich naturlich gelesen. Aber er ist auch ein Autor. Wenn ich sowas posten würde, käme ich doch wie ein Angeber rüber, und man würde sich wahrscheinlich darüber zurecht lustig machen.Außerdem argumentiere ich schon oft über solche Sachen, aber halt ohne Fachbegriffe wenn möglich. Ich gebe mal ein positives Beispiel, das jeder nachvollziehen kann.: WiVa wird imho so gerne gelesen, weil er sich jedesmal genau seine Erzähltechnik überlegt, bevor er zu schreiben beginnt, und das dann auch durchzieht. Ich denke, er ist ein Autor, der sich sehr viele Gedanken macht, sehr kontrolliert schreibt und sehr konkret und nüchtern arbeitet, man könnte sagen, er ist sehr professionell.
Er hat aber auch gerne die abgehobenen Thematiken, daher fällt seine Konkretheit nicht auf, und man könnte denken, er "schwurbelt" grad wieder, obwohl er das gerade nicht tut. Sowas finde ich schon spannend.
Zu den Sternen !

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7289
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von AARN MUNRO » 28. Mai 2019, 14:07

old man hat geschrieben:
AARN MUNRO hat geschrieben:Nun, jeder, wie er geprägt ist ... als Mathematiker und Physiker stören mich selbst, ganz persönlich, Logikfehler der Autoren eben schon ... das ist wahrscheinlich der Ausbildung folgend zuviel an formaler Logik vorausgesetzt :( ... aber Diskussionen um Handlungsfortschritt mag ich auch ...das ist allemal spannend ... ein SF-Autor muss aber auch sein Handwerk beherrschen, da finde ich Kritik dann berechtigt, wennn er Meteoriten im Weltall herumfliegen lässt.
Soviel ich weiß, hat Dr. Rainer Stache, der ehemalige "Galaktische Beobachter" in der SOL, über Perry promoviert. Ich glaube, hier in Berlin. Ich hatte sogar einmal eine Ausgabe seiner Diss in der Hand ... aus einer ganz normalen, öffentlichen Bücherei.
Ja, ich weiss, zu meiner Zeit, vor 30 Jahren, gabs halt nix. Es gab eine Diss in ganz Dtld. über Trivialliteratur allgemein, die ich damals gefunden hatte, und eine wissenschaftliche Veröffentlichung über SF, es waren halt die 80er.
Aber jetzt mal ehrlich, Aarn, wegen der Logikfehler. Da wird ja manchmal vorgerechnet, hier im Forum. Stell Dir mal vor, ich hätte da einen Autor, der wirklich immer M*** baut und sich durchmogelt und schlampt, und ich würde ihn hier jedesmal auseinandernehmen, mit Fachbegriffen, die kein normaler Leser kennt und so. Was hätte das für einen Sinn? Ich will doch mit den anderen Fans diskutieren. Wenn mir hier einer was vorrechnet, sobald eine Formel hier erscheint, mache ich zu. Der Fan hat mich verloren als Gesprächspartner, denn er argumentiert auf einer Ebene, die ich nicht erklimmen kann und will. Da würde ich etwas mehr Selbstreflexion erwarten, den kleinsten gemeinsamen Nenner zu suchen. Manchmal diskutieren wir hier dermaßen haarspalterisch, fachidiotisch, und bekriegen uns dann seitenlang über irgendein Randthema, nur, weil sich ein paar Leute darin festgebissen haben.

Da hats Du recht ... wir sind manchmal haarspalterisch ... :D ...und es könnte schon etwas weniger sein (sicher auch von mir) ... aber irgendwie machts auch Spaß. Du hast natürlich recht, was den Blickwinkel des Fachlichen betrifft, von dem aus man (=ich) manchmal recht einseitig krisiert und diskutiert.Vielleicht feht mir da einfach die (erlernte und erlernbare) toeranz mit dem jeweiligen Autor, der dann, an dieser Stelle meines Erachtens seinen Job nicht beherrscht ... aber als Leser kritisiert man halt oft zu stark, ich zumindest. Das macht aber dem Spaß an der Serie insgesamt keinen Abbruch ...ich lese immer noch die EA. Oft parallel mit alten Zyklen oder Silberbänden. Perry ist halt eine Sucht ... für mich zumindest. ^_^
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf [url]http://zauberspiegel-online.de[/url]
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3465
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von Ce Rhioton » 28. Mai 2019, 14:11

Kritik ist letztlich ja auch eine Form der Anerkennung. Und Ignoranz vorzuziehen.
Und mal ehrlich: Wäre Perfektion nicht unfassbar langweilig? ^_^

Benutzeravatar
Julian
Oxtorner
Beiträge: 655
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von Julian » 28. Mai 2019, 15:06

In der LESEPROBE vom Heft 3016?
sagt Rhodan, Homer hätte sich darüber gefreut.

Ist der inzwischen Vergangenheit?

Wird wohl in 3015 stehen, falls meine Vermutung zutrifft.
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
"Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
»Nachor dachte darüber nach, aus welcher schier endlos großen Menge täglicher Erlebnisse sich die Persönlichkeit eines Lebewesens formte, wie vielen Veränderungen und Verfeinerungen ein Charakter ausgesetzt war, wie er wachsen konnte oder zerbrechen unter dem Eindruck immer neuer, nie versiegender Erfahrungen ...«

Benutzeravatar
old man
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1920
Registriert: 29. Juni 2012, 19:43
Wohnort: Bruchhausen

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von old man » 28. Mai 2019, 16:26

AARN MUNRO hat geschrieben:Perry ist halt eine Sucht ... für mich zumindest. ^_^
Ich versuche seit 40 Jahren, davon loszukommen, aber einmal angefangen heißt wohl mitgehangen. :D
Zu den Sternen !

Benutzeravatar
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2362
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von LaLe » 28. Mai 2019, 16:33

Wer ist jetzt nochmal der Nächste, der abkratzt? :unschuldig:
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3465
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von Ce Rhioton » 28. Mai 2019, 16:46

[Spekulation]Zuerst vermutlich die RAS TSCHUBAI.
Um die Cairanische Epoche zu beenden, dürfte Bull seinen ZAC opfern.[Spekulation Ende]

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7289
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von AARN MUNRO » 28. Mai 2019, 17:29

Ce Rhioton hat geschrieben:[Spekulation]Zuerst vermutlich die RAS TSCHUBAI.
Um die Cairanische Epoche zu beenden, dürfte Bull seinen ZAC opfern.[Spekulation Ende]

Homer und Monkey ... falls sie es nicht schon sind ...
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf [url]http://zauberspiegel-online.de[/url]
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3465
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von Ce Rhioton » 28. Mai 2019, 17:59

AARN MUNRO hat geschrieben: Homer und Monkey ... falls sie es nicht schon sind ...
Naja, dann hätte der Zeitsprung ja auch sein Gutes.
Denn wer würde diese Beiden vermissen: Einen uralten, teeschlürfenden Langeweiler und einen humorlosen Hünen, der Emotionen für ansteckende Krankheiten hält?

Benutzeravatar
titanocen
Siganese
Beiträge: 31
Registriert: 20. Mai 2019, 16:05
Wohnort: Dekadimraum

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von titanocen » 28. Mai 2019, 18:30

LaLe hat geschrieben:Wer ist jetzt nochmal der Nächste, der abkratzt? :unschuldig:
Nicht zu vergessen, wenigstens ein Kosmokrat und eine SI

Ich hänge seit mehr als 40 Jahren mit Herzblut an PR, fing mit Heft 782 A1 an, kaufte mir jede Woche alle 4 Auflagen, bis ich alle "Groschenromane" beisammen hatte, tauschte dann alle Nicht-A1 Hefte gegen A1 und kaufte auch noch die damals so begehrten blauen PVC-Ordner.
Wie gut, das ich ein riesiges Haus habe, in dem ein 50 qm Zimmer nur mit PR in Regalen ausgestattet ist.
Und jetzt kommen einige Greenhorns (nicht alle !), die mir was erzählen wollen ?
Ich komme mir vor, wie ein Alt-Autor, den Gelegentlich-Gast-Autoren versuchen aufzuklären.
Da kann ich nur :o .
Es erhebt sich dann die Frage, wenn man Asimovs Bücher in Groschenromanform herausgebracht hätte und die Erzählung etwas „ausführlicher“ dargestellt hätte (sagen wir 300 Hefte a 60 Seiten), wäre er dann genau so berühmt und respektiert worden oder wäre er auch nur ein billiger Groschenromanautor ?
Literatur wird häufig, genauso wie andere Künste, völlig verkannt.
Ihr könnt uns zerstören, ein Volk nach dem anderen, und auch die, die uns nachfolgen. Zerstört auch ruhig alle Planeten, bis am Ende nichts mehr da ist. Dann werdet ihr erkennen, daß ihr versagt habt. Ihr werdet ganz allein sein. (Delenn B5)

Lazy Gun
Siganese
Beiträge: 71
Registriert: 29. November 2013, 14:53

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von Lazy Gun » 28. Mai 2019, 19:25

Spoiler:
»Das Homer-G.-Adams-Zentrum«, sagte Rhodan leise. »Ein Gebäude, das einem Transmitterbogen ähnelt. Ein Handelsmarkt. Es hätte Homer gefallen.«
Oh-Ooooh...

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6317
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von Kardec » 28. Mai 2019, 22:22

Ja, so hab ichs auch verstanden :( - aber vielleicht ist er ja wieder mal untergetaucht. :unsure:

Benutzeravatar
titanocen
Siganese
Beiträge: 31
Registriert: 20. Mai 2019, 16:05
Wohnort: Dekadimraum

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von titanocen » 28. Mai 2019, 22:41

Lazy Gun hat geschrieben:»Das Homer-G.-Adams-Zentrum«, sagte Rhodan leise. »Ein Gebäude, das einem Transmitterbogen ähnelt. Ein Handelsmarkt. Es hätte Homer gefallen.«

Oh-Ooooh...
Die Ströme der Zeit werden es uns zeigen
Ihr könnt uns zerstören, ein Volk nach dem anderen, und auch die, die uns nachfolgen. Zerstört auch ruhig alle Planeten, bis am Ende nichts mehr da ist. Dann werdet ihr erkennen, daß ihr versagt habt. Ihr werdet ganz allein sein. (Delenn B5)

Lazy Gun
Siganese
Beiträge: 71
Registriert: 29. November 2013, 14:53

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von Lazy Gun » 28. Mai 2019, 23:00

Es sind doch sowieso nur noch so wenige. Ich verstehe nicht was dieses Rausschreiben soll. Im Moment klammere ich mich noch an die Hoffnung dass Homer auf der Erde blieb um den Räubern ihren Spass an der Beute zu versalzen.

Benutzeravatar
titanocen
Siganese
Beiträge: 31
Registriert: 20. Mai 2019, 16:05
Wohnort: Dekadimraum

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von titanocen » 28. Mai 2019, 23:42

Lazy Gun hat geschrieben:Es sind doch sowieso nur noch so wenige. Ich verstehe nicht was dieses Rausschreiben soll. Im Moment klammere ich mich noch an die Hoffnung dass Homer auf der Erde blieb um den Räubern ihren Spass an der Beute zu versalzen.
in der Dunkelheit, die kommen wird, bist du nicht allein.
Ihr könnt uns zerstören, ein Volk nach dem anderen, und auch die, die uns nachfolgen. Zerstört auch ruhig alle Planeten, bis am Ende nichts mehr da ist. Dann werdet ihr erkennen, daß ihr versagt habt. Ihr werdet ganz allein sein. (Delenn B5)

Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3465
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von Ce Rhioton » 28. Mai 2019, 23:51

Lazy Gun hat geschrieben:Es sind doch sowieso nur noch so wenige. Ich verstehe nicht was dieses Rausschreiben soll.
Nun ja, die alten charismatischen Figuren hatten ihre Zeit in der guten, alten Zeit. Die ist aber vorüber. Heute ist die neue Zeit. Es ist Zeit für neue charismatische Figuren, wie zum Beispiel ... :gruebel: , oder auch ... :gruebel: , und natürlich ... hm ... :gruebel:

Benutzeravatar
titanocen
Siganese
Beiträge: 31
Registriert: 20. Mai 2019, 16:05
Wohnort: Dekadimraum

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von titanocen » 29. Mai 2019, 00:07

Ce Rhioton hat geschrieben:Es ist Zeit für neue charismatische Figuren, wie zum Beispiel ... :gruebel: , oder auch ... :gruebel: , und natürlich ... hm ... :gruebel:
Das trifft es genau :(
Ihr könnt uns zerstören, ein Volk nach dem anderen, und auch die, die uns nachfolgen. Zerstört auch ruhig alle Planeten, bis am Ende nichts mehr da ist. Dann werdet ihr erkennen, daß ihr versagt habt. Ihr werdet ganz allein sein. (Delenn B5)

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7289
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von AARN MUNRO » 29. Mai 2019, 08:55

Ce Rhioton hat geschrieben:
AARN MUNRO hat geschrieben: Homer und Monkey ... falls sie es nicht schon sind ...
Naja, dann hätte der Zeitsprung ja auch sein Gutes.
Denn wer würde diese Beiden vermissen: Einen uralten, teeschlürfenden Langeweiler und einen humorlosen Hünen, der Emotionen für ansteckende Krankheiten hält?

Sind sie das nicht? :unschuldig: Für einen hypersensiblen Asperger-Menschenmit Borderline-Syndrom ist das tödlich. Das kann einen jahrelangen Kreislauf im Gehirn erzeugen, der auch durch Psycho-Therapien nicht wegzubekommen ist.

Aber jetzt wieder ernsthaft: Monkey sollte bleiben. Er ist eine schillernde, faszinierende Figur, die durchaus Tiefgang hat auf ihre eigene Art. Und Adams auch; er sollte einfach wieder mehr Profil und Tiefenschärfe bekommen.
Der blöde Tefroder kann aber weg:Mostrich-Vorlaut.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf [url]http://zauberspiegel-online.de[/url]
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
R.B.
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1654
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von R.B. » 29. Mai 2019, 12:24

AARN MUNRO hat geschrieben: Monkey sollte bleiben. Er ist eine schillernde, faszinierende Figur, die durchaus Tiefgang hat auf ihre eigene Art. Und Adams auch; er sollte einfach wieder mehr Profil und Tiefenschärfe bekommen. Der blöde Tefroder kann aber weg: Mostrich-Vorlaut.
Ich kann Monkey nicht leiden. Der ist absolut nicht mein Fall und ich käme nie auf die Idee, mich mit ihm auf ein Kölsch an die Theke zu stellen. Aber ich gebe dir recht. Ja, so einer wird gebraucht. Die Figuren der Serie müssen mir nicht samt und sonders sympathisch sein. Im richtigen Leben ist das auch nicht anders. HGA gehört für mich zu den Unantastbaren. Mit seiner "Society of Absent Friends" hatte man ihn als Privatier, der im Hintergrund seine Fäden zog, gut untergebracht. Ich meine zudem, hier irgendwo von WV gelesen zu haben, dass sowohl Adams als auch Monkey noch eine Rolle spielen werden.

Der Senf - Tefroder wird uns wohl als eine Art Ersatz - Bostl und unsterblichem Gegenspieler unseres größten aller großen Meister erhalten bleiben.
"It is a pleasure and an honor to sign the Golden Book of this ancient city (...).
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Kölle Alaaf!"
John F. Kennedy am 23. Juni 1963 auf dem Balkon des Rathauses zu Köln am Rhein.

Benutzeravatar
AushilfsMutant
Oxtorner
Beiträge: 650
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von AushilfsMutant » 29. Mai 2019, 12:28

Ich würde jetzt mal keine ZAC/ZAler mehr entsorgen. Wie schon erwähnt ist die derzeitige Anzahl eh schon richtig gering. Da ES nicht mehr da ist wird es in nächster Zeit auch eher schwer neue ZACs zu erhalten.

Fazit: Bis ES wieder da ist sollte man auf das Ableben von ZAC Trägern verzichten.

PS: Bin gespannt wie der Tefroder Heini nun drauf ist. Kann ja sein das er in Zukunft auch zu dem Freundschaftskreis der ZACler gehört. Hat es ja öfters gegeben das Feinde zu Freunden wurden.
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmograt reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)

Benutzeravatar
titanocen
Siganese
Beiträge: 31
Registriert: 20. Mai 2019, 16:05
Wohnort: Dekadimraum

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von titanocen » 30. Mai 2019, 00:24

AushilfsMutant hat geschrieben: Fazit: Bis ES wieder da ist
Es ist zweifelhaft, ob ES überhaupt wieder auftaucht. Wenn die (Neu-)Autoren entsorgen, dann richtig, Marke Frühjahrs-Hausputz.
Es scheint fast so, daß Band 3000 zu einer Art Scheidepunkt wird.
Mindestens PR und Atlan werden übrig bleiben, da bin ich mir sicher. Aber der Rest ?
Ich kann nur hoffen, daß Fans entrüstet aufschreien werden, wenn alle ihre Lieblingsfiguren abgeschlachtet werden. So, wie es in SGA geschah, als der allseits beliebte Carson per Bombe verstarb und, oh Wunder, aufgrund des Aufschreiens der Fans wieder zum Leben erweckt wurde. Zwar als Klon, aber wer fragt schon danach.
Also, klonen wir einige Altmutanten, DNA-Reste werden sich ja noch finden lassen, Ribald Corello, Ras, Fellmer, Betty. Insbesondere natürlich Mirona (MDI Faktor I), die man in einem übrig gebliebenen Multiduplikator klont und umprogrammiert, so daß sie nun zur guten Seite gehört und Atlan seine große Liebe zurückerhält.
Der Fanta(sie) ist keine Grenzen gesetzt.
Ihr könnt uns zerstören, ein Volk nach dem anderen, und auch die, die uns nachfolgen. Zerstört auch ruhig alle Planeten, bis am Ende nichts mehr da ist. Dann werdet ihr erkennen, daß ihr versagt habt. Ihr werdet ganz allein sein. (Delenn B5)

Durial
Siganese
Beiträge: 86
Registriert: 15. September 2014, 16:44

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von Durial » 30. Mai 2019, 01:06

Der Schaden, der aktuell schon angerichtet wurde. ist kaum zu beheben. Das was PR als Serie so einzigartig machte, ist fast restlos verschwunden.
Stattdessen bekommen wir #irgendwas# vorgesetzt, mit dem ich als Jahrzentelanger Leser nichts mehr anfangen kann. Das ist #irgendwas# anderes. Mit dem Simsalabim-Zyklus Atopen und dessen Fortsetzung ist ein tiefgreifender Bruch entstanden. Der Milchbubi-Rhodan als neues Konterfei passt dazu. Ich könnte jetzt böswillig spekulieren, das das ganze gewollt ist um PR als Serie einzustampfen um sich voll und ganz auf das sich offenbar sehr gut verkaufende NEO zu konzentrieren. Oder gehöre ich nur zu einem aussterbenden Lesertyp, der PR als großes ganzes sieht und sich im Fast-Food Zeitalter nicht wohl fühlt?

Benutzeravatar
titanocen
Siganese
Beiträge: 31
Registriert: 20. Mai 2019, 16:05
Wohnort: Dekadimraum

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von titanocen » 30. Mai 2019, 01:13

Durial hat geschrieben:Der Schaden, der aktuell schon angerichtet wurde. ist kaum zu beheben. Das was PR als Serie so einzigartig machte, ist fast restlos verschwunden.
Stattdessen bekommen wir #irgendwas# vorgesetzt, mit dem ich als Jahrzentelanger Leser nichts mehr anfangen kann. Das ist #irgendwas# anderes. Mit dem Simsalabim-Zyklus Atopen und dessen Fortsetzung ist ein tiefgreifender Bruch entstanden. Der Milchbubi-Rhodan als neues Konterfei passt dazu. Ich könnte jetzt böswillig spekulieren, das das ganze gewollt ist um PR als Serie einzustampfen um sich voll und ganz auf das sich offenbar sehr gut verkaufende NEO zu konzentrieren. Oder gehöre ich nur zu einem aussterbenden Lesertyp, der PR als großes ganzes sieht und sich im Fast-Food Zeitalter nicht wohl fühlt?
.
Nein, ich gebe Dir Recht. Mir geht es genauso. Ich trauere ebenfalls um die guten alten Zeiten, als ES sein homerisches Gelächter erschallen liess.
Requiescat in pace, Rhodanos.
Ihr könnt uns zerstören, ein Volk nach dem anderen, und auch die, die uns nachfolgen. Zerstört auch ruhig alle Planeten, bis am Ende nichts mehr da ist. Dann werdet ihr erkennen, daß ihr versagt habt. Ihr werdet ganz allein sein. (Delenn B5)

Benutzeravatar
Eric Manoli
Ertruser
Beiträge: 770
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: [Spekulation] Der Nächste der abkratzt ist....

Beitrag von Eric Manoli » 30. Mai 2019, 11:27

Eines ist Fakt, wir wissen nichts.
Von daher kann nur der Untergegang der Serien dabei rauskommen.

Das hat zwar nichts mit Fankultur zu tun, aber es regt sich so schön auf.

Aber auch das ist Nostalgie, den ich kann mich an die 2000 erinnern und auch dort war die Handlung der Untergang der Serie.

Heute würde ich persönlich sagen, es war in meinen Augen eine Höhepunkt der Serie.
Schauen wir mal wie die Zeit urteilt.
Ich bin mir sicher das wir hier nicht das Ende sehen.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Diskussionen“