Wie gefällt Euch/Dir.....

die Story des Romans? - Note 1
9
5%
Note 2
12
7%
Note 3
7
4%
Note 4
6
3%
Note 5
17
9%
Note 6
10
5%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
11
6%
Note 2
16
9%
Note 3
13
7%
Note 4
6
3%
Note 5
10
5%
Note 6
4
2%
Keine Bewertung
1
1%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
8
4%
Note 2
16
9%
Note 3
9
5%
Note 4
4
2%
Note 5
13
7%
Note 6
9
5%
Keine Bewertung
2
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 183
Offline
lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2320
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München
jogo hat geschrieben:...
Natürlich wäre auch denkbar, dass QIN SHI auf der ganzen Linie siegt. Gar alles auffrisst. Dass der Escaran ihm Zugriff auf alle Träger gewährt, erscheint logisch und doch überrascht es mich, da ich diese Splitter immer als Trumpf in der Hinterhand TANEDRARS betrachtet habe.
...


Bisher hatte QIN SHI es mit der Übernehme von Milliardenbevölkerungen einer bewohnten Welt zu tun.

Das Reich der Harmonie hat wohl eine Bevölkerung vergleichbar DaGlausch von mehreren 100 Billionen.

So elastisch ist der Magen einer SI auch nicht. Da würde sich QIN SHI gewaltig übernehmen.

Im übrigen, hiess es nicht dass QIN SHI seit der Begegnung mit ES oder ANTI-ES nicht mehr wachsen konnte:

2679 Herr der Gesichter hat geschrieben:Die Lebensenergie, die er aufnahm, reichte nur gerade, um seinen Bedarf zu decken. Seit dem Kampf mit
Peregrin und dem Verlust der Bewusstseinsmasse aus Anthuresta wuchs QIN SHI nicht mehr, egal, wie
viel er fraß oder wie lange er schlief.


Auch verstehe ich nicht, warum QIN SHI so an den 4 Teilentitäten TANEDRARs interessiert ist.

Das waren eigentlich nur Testläufe der Bewusstseinkollektoren mit 4 verschiedenen zur Kooperation neigenden Planetenbevölkerungen mit jeweils ein paar Milliarden Seelen.

QIN SHI ist wohl die Vergeistigung des Imperiums der Oraccameo mit vermutlich mehreren Billionen Individuen. Im Vergelich dazu waren die geflohenen Entitäten vernachlässigbar.

Dass die Verderbtheit von QIN SHI von der Verderbtheit der Oraccameo herrührt, ist wieder typisches Schwarzweissdenken.

Im übrigen die Oraccameo lebten mit unterworfenen Völkern zusammen, die Kollektoren haben da sicherlich keine Unterschiede gemacht.

Seit 300.000 Jahren hat Q.S. zwar viele Seelen gefressen/aufgenommen aber prkatisch keine weiteren Oraccameo.

manfred
Offline
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2340
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34
lichtman hat geschrieben:
QIN SHI ist wohl die Vergeistigung des Imperiums der Oraccameo mit vermutlich mehreren Billionen Individuen. Im Vergelich dazu waren die geflohenen Entitäten vernachlässigbar.

Dass die Verderbtheit von QIN SHI von der Verderbtheit der Oraccameo herrührt, ist wieder typisches Schwarzweissdenken.

Im übrigen die Oraccameo lebten mit unterworfenen Völkern zusammen, die Kollektoren haben da sicherlich keine Unterschiede gemacht.

Seit 300.000 Jahren hat Q.S. zwar viele Seelen gefressen/aufgenommen aber prkatisch keine weiteren Oraccameo.

manfred

Mal abgesehen von den Zahlenschätzungen sind das doch genau die Überlegungen der Peaner auf denen ihr Plan fußt. Nach wie vor dominieren die Vorstellungen der Oraccameo die Wesenheit. Wenn es gelingt, der Mehrheit der anderen Bewusstseine zur Dominanz zu verhelfen, dann wird Quietschi auch mit DROMEDAR kompatibel. 8-)
Benutzeravatar
Offline
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2829
Registriert: 25. Juni 2012, 21:44
Quäle mich immer noch mit dem Roman... :( Schade.
Benutzeravatar
Offline
Vincent Garron
Terraner
Beiträge: 1469
Registriert: 3. Februar 2013, 21:56
Wohnort: Siegen
gelesen... und für nicht überragend befunden. Versetzungen in eine Pararealität/andere Bewusstseinsebene/Traum/sonstiges hab ich im Laufe von 30 Jahren PR inzwischen so oft gelesen... so viele Finger hab ich nicht mehr an beiden Händen um es mitzuzählen. Zumal ich solche surrealen Versetzungen immer mit einer messe, die mir mit Abstand am besten gefallen hat, nämlich als Kazzenkatt Rhodan in den Zerotraum entführt hat. Das war Psychokino vom feinsten ("Also träumte er. Und während er träumte, schwebte er über die Hügel von Sarlengort......" so oder so ähnlich *schwärm* ^^).
Gemessen an diesem Band (müsste 1246 gewesen sein) müsste ich dem vorliegenden eine 5 geben. Hab mich aber für eine 3 entschieden, weil es bis zur ersten Entscheidung (Rhodans Niederlage) doch recht spannend war und nicht vorhersehbar. Nachdem Rhodan verloren hatte, war aber klar (mir zumindest), dass Gucky auch verlieren wird. Und ich bin ziemlich sicher, dass Alaska und Nemo es auch nicht rumreißen werden.
Aber da ist ja noch TAFALLA, da ist noch Mondra und da ist noch der gegen mentale Beeinflussungen immune Eroin mit dem Weltenschiff, dessen Aufbauten an die Blüttenblätter der Zeitrose erinnern. Damit konnte man doch lokal begrenzt Gegner in ein Halbraumfeld einsperren und das BOTNETZ war ursprünglich für KOLTOROC gedacht. KOLTOROC war eine SI. Und was ist QIN SHI ? :rolleyes:
Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Offline
Tanuki
Kosmokrat
Beiträge: 5276
Registriert: 30. Juni 2012, 17:53
Wohnort: Oslo
Vincent Garron hat geschrieben:gelesen... und für nicht überragend befunden. Versetzungen in eine Pararealität/andere Bewusstseinsebene/Traum/sonstiges hab ich im Laufe von 30 Jahren PR inzwischen so oft gelesen...

Ja, wie auch von der Schwerkraft. Man, in fast jedem Heft kommt die irgendwie vor. Laaaangweilig. Nein, im Ernst, diese Pararealitaeten sind im Perryversum halt Physik. Sollte also klar sein, dass die immer mal wieder vorkommen. Die Frage ist, was wird daraus gemacht.
Offline
streichholzentitaet
Oxtorner
Beiträge: 500
Registriert: 29. Juni 2012, 12:33
Wohnort: Prossen, Sachsen
noch nicht gelesen aber......
der Titel, der stammt wohl aus der NEO-umsetzung, oder hatte der dennoch was mit dem Roman zu tun (ausreichend genug um Titelgebend zu sein!)


running Gag aus Raststatt?
Benutzeravatar
Offline
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3089
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg
streichholzentitaet hat geschrieben:noch nicht gelesen aber......
der Titel, der stammt wohl aus der NEO-umsetzung, oder hatte der dennoch was mit dem Roman zu tun (ausreichend genug um Titelgebend zu sein!)


running Gag aus Raststatt?

Dann lies mal, dann siehst Du das (zumindest ) der Titel kein running Gag ist :D
Benutzeravatar
Offline
Vishna
Ertruser
Beiträge: 893
Registriert: 29. Juni 2012, 13:32
Wenn die Konsequenz aus zu großer SI-Nähe unserer Protagonisten darin besteht, daß die Autoren den Leser auf einen LSD-Trip schicken müssen, dann empfehle ich dringendst, bis Band 3000 einen Sicherheitsabstand von mindestens 1 Mio. LJ zu solchen Entitäten einzuhalten!

Das war nix, aber wirklich gar nix!

5-4-5
Benutzeravatar
Offline
Raym
Marsianer
Beiträge: 287
Registriert: 25. November 2012, 17:54
Wohnort: Vogelsberg
3 2 2
Cu Raym
Benutzeravatar
Offline
halut
Ertruser
Beiträge: 995
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
Ich hoffe, das war kein Vorgeschmack auf den Stil des nächsten Zyklus.
Benutzeravatar
Offline
Loxagon
Ertruser
Beiträge: 794
Registriert: 30. Juni 2012, 17:14
Band 2699

QIN SHI hatte alle Galaxien leergefressen und hatte sich auch ES einverleibt. Nun rülpste er.
"Hunger!", schrie er und sah Perry Rhodan an - und fraß diesen auf. Ein Fehler! Denn QIN SHI platzte!
Er hatte sich überfressen und starb daran. All seine unverdauten Opfer waren wieder frei. Frei!

Ende des Zyklus

:devil:
Teuflisch gute Fansubs gesucht?
Dann kommt auf unsere Seite!
Benutzeravatar
Offline
ianmcduck
Terraner
Beiträge: 1537
Registriert: 3. Juli 2012, 20:33
Loxagon hat geschrieben:Band 2699

QIN SHI hatte alle Galaxien leergefressen und hatte sich auch ES einverleibt. Nun rülpste er.
"Hunger!", schrie er und sah Perry Rhodan an - und fraß diesen auf. Ein Fehler! Denn QIN SHI platzte!
Er hatte sich überfressen und starb daran. All seine unverdauten Opfer waren wieder frei. Frei!

Ende des Zyklus

:devil:


Perry in der Rolle des Pfefferminzplättchens? Genial! :D
Wo bleibt mein Kuchen?
Mein Plädoyer: Nach Schokohasen und Schoko-N(ikol)äusen brauchen wir als drittes Standbein dringend die Schoko-Schlümpfe!
Benutzeravatar
Offline
Thoromir
Terraner
Beiträge: 1191
Registriert: 26. Juni 2012, 12:22
Vincent Garron hat geschrieben:Versetzungen in eine Pararealität/andere Bewusstseinsebene/Traum/sonstiges hab ich im Laufe von 30 Jahren PR inzwischen so oft gelesen... s

Diese Art Geschichten haben bei mir keine Chance, ich mag sie nicht und sie bekommen bei mir mit aller Regelmässigkeit Schlechtst-Noten.
Ich will sie nicht haben, jedenfalls nicht mehr als eine pro Zyklus.
Benutzeravatar
Offline
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2769
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15
halut hat geschrieben:Ich hoffe, das war kein Vorgeschmack auf den Stil des nächsten Zyklus.

Ich hoffe auch, daß CM seine "Action"-Tendenzen etwas mehr zähmt. Er hat ja riesiges Potential. Nur in der letzten Zeit wirkten viele Romane relativ "runtergeschrieben". Aber vielleicht tue ich ihm hier unrecht. Ich hoffe auf Synergien zwischen WiVa und CM...
Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6705
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Mr Frost hat geschrieben:
halut hat geschrieben:Ich hoffe, das war kein Vorgeschmack auf den Stil des nächsten Zyklus.

Ich hoffe auch, daß CM seine "Action"-Tendenzen etwas mehr zähmt. Er hat ja riesiges Potential. Nur in der letzten Zeit wirkten viele Romane relativ "runtergeschrieben". Aber vielleicht tue ich ihm hier unrecht. Ich hoffe auf Synergien zwischen WiVa und CM...

Wenn man seine verstreuten Kommentare anschaut, lässt dies nur den Schluss zu, dass er einen Riesenspaß an der Sache hat. Und Das ist doch schon die halbe Miete.
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.
Vorherige

Zurück zu Spoiler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast