Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Diskussionen zur aktuellen Handlung mit Spoilergefahr
Forumsregeln
Link
Antworten
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6803
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von jogo » 25. April 2013, 06:46

Aristipp hat geschrieben:...Na da solltest du deinen Eltern doch sehr dankbar sein, für das Urvertrauen, das sie dir vermittelt haben. :rolleyes:
Ich mein, ich hoffe ja auch immer, dass es besser wird, zumindest ein klitzekleinwenig. Ich rechne allerdings regelmäßig mit dem Gegenteil...
Immer mit dem Gegenteil zu rechnen und in diesem Fall immer mit dem Schlechtesten ist leider nur allzu menschlich und deshalb sehr verbreitet. Ich kann das durchaus verstehen, denn wir Menschen sind in den meisten Fällen so. Leider!
Die Kunst ist, sich trotz Vorfreude nicht enttäuschen zu lassen, wenn die Erwartungen sich nicht erfüllen.
Was hat das mit meinen Eltern zu tun? Ginge es danach, wäre ich... anders geworden...

Weiter oben in deinem Posting, den Punkt habe ich nicht zitiert, liegst du vollkommen richtig: Egal wie man plant, so kommt es nie auf Blöcke an. 3er, 4er, 7er ... Was spielt das denn schon für eine Rolle? Die Frage ist, wie der Spannungsbogen gebildet und aufgelöst oder auch nicht aufgelöst wird. Entscheidend ist auch, welche Reihenfolge eingehalten wird.
Betrachtet man den aktuellen Zyklus näher, so hatten wir zu Beginn Viererblöcke, die einem definierten Rhythmus folgten. Dieser wurde jedoch durchbrochen, als die Milchstraßenebene wegfiel. War natürlich auch verkehrt, weil die Milchstraßenebene gemeinerweise wegfiel... :lol:
Eine starre Viererblockstruktur ist in den letzten 8 Bänden auch nicht gegeben. Zumindest nicht so, wie viele von uns einen Viererblock verstehen. Dennoch bleiben es für den Chefredakteur weiterhin Viererblöcke.

Und @Pangalaktiker: Was ist sehr viele? Ich sehe es wie in der Politik... Egal was die Leute denken: Gehen sie nicht wählen, sind sie per se für den Status Quo. :devil: Genauso pauschalisiert wie deine Aussage, nicht wahr? ;)
Aber wie ich schon schrieb: Letztlich ist es wirklich egal, ob Viererblock oder nicht. Hauptsache wir lesen spannende Geschichten in einem interessanten Handlungsbogen. :)
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Benutzeravatar
overhead
Terraner
Beiträge: 1342
Registriert: 30. Juni 2012, 13:56
Wohnort: Herten (NRW)

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von overhead » 25. April 2013, 13:20

@ Jogo

Ich stimme Dir voll zu...................... :st:

Aber da ist die Frage offen, ob man gewillt ist, bei Lektüre oderTV
mitzudenken (darum gibt es im Fernsehen keine "Boulevard-Stücke
mehr), oder ob man sich "leben" läßt.......................................... :devil:

Das, was man allgemein unter Kultur sieht - ich schiebe es mal auf
Bequemlichkeit - findet beim Lesen sein Gegenstück.......................... :o(

Gruß overhead

Frank Chmorl Pamo

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Frank Chmorl Pamo » 25. April 2013, 15:11

Sonnentransmitter hat geschrieben:
Casaloki hat geschrieben:Back to topic:
#2692, LKS, Botschaft aus der Zukunft:
Als kleinen Leckerbissen gibt es in der LKS bis Band 2699 ab sofort ein paar Zitate aus den Exposés ab Band 2700. "Rhodan nickt. Die Stardiver muss warten...auch wenn auf diesem Schiff seine Hoffnung ruht. Es wird ihn mit seinem neuartigen Triebwerk in vier Tagen vielleicht/hoffentlich an den Ort bringen, der momentan wichtiger ist als alle anderen."
Und das bedeutet, dass überhaupt keine Antriebe mehr funktionieren unter den Bedingungen des (vielleicht in #2699 erreichten) neuen Kosmos?

Nichtsnutzige Speku ;)
Die STARDIVER wird mit ihrem Antrieb wohl zum abgeschotteten Technomond (Erdmond?) fliegen. Man wird wohl eine mit sonstigen Antrieben nicht durchquerbare Zone durchfliegen müssen.
Namen, auch Raumschiffnamen, sind Schall und Rauch :D

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6803
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von jogo » 25. April 2013, 16:08

Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:
Sonnentransmitter hat geschrieben:
Casaloki hat geschrieben:Back to topic:
#2692, LKS, Botschaft aus der Zukunft:
Als kleinen Leckerbissen gibt es in der LKS bis Band 2699 ab sofort ein paar Zitate aus den Exposés ab Band 2700. "Rhodan nickt. Die Stardiver muss warten...auch wenn auf diesem Schiff seine Hoffnung ruht. Es wird ihn mit seinem neuartigen Triebwerk in vier Tagen vielleicht/hoffentlich an den Ort bringen, der momentan wichtiger ist als alle anderen."
Und das bedeutet, dass überhaupt keine Antriebe mehr funktionieren unter den Bedingungen des (vielleicht in #2699 erreichten) neuen Kosmos?

Nichtsnutzige Speku ;)
Die STARDIVER wird mit ihrem Antrieb wohl zum abgeschotteten Technomond (Erdmond?) fliegen. Man wird wohl eine mit sonstigen Antrieben nicht durchquerbare Zone durchfliegen müssen.
Namen, auch Raumschiffnamen, sind Schall und Rauch :D
Wollen wir die nicht durchquerbare Zone nicht beim Namen nennen? Eine Technovariante einer mit Psienergie geladenenen und Nanogenten stabilisierten Anomalie? :saus:

Aber wenn normale Antriebe nicht mehr funzen... was mag das dann sein, das so etwas tut?
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Aristipp
Plophoser
Beiträge: 404
Registriert: 29. Juni 2012, 15:08

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Aristipp » 25. April 2013, 16:32

jogo hat geschrieben:
Ich bin ja durchaus zu Entgegenkommen bereit, möchte dir in der Mehrzahl der Punkte auch nicht weiter widersprechen wollen. Warum auch, unterschiedliche Sichtweisen sind sinnvoll und notwendig. In einem Punkt muss ich dir aber doch entschieden widersprechen:
Immer mit dem Gegenteil zu rechnen und in diesem Fall immer mit dem Schlechtesten ist leider nur allzu menschlich und deshalb sehr verbreitet. Ich kann das durchaus verstehen, denn wir Menschen sind in den meisten Fällen so. Leider!
Sieh mal, genau so sind Menschen nicht. Die machen die absurdesten Sachen, bauen Häuser, die sie nicht finanzieren können, schaffen sich Energieversorgungssysteme an, die sie nicht beherrschen und basteln Programme, die sie nicht verstehen. Menschen sind genau anders herum getaktet: Sie gehen davon aus, dass es immer schon irgendwie gut gehen wird. Deshalb geht ja auch soviel schief.
Eine Ausnahme mögen dabei PR-Leser sein, insbesondere ein spezieller Typus unter ihnen. Bei denen wird man sich aber vielleicht doch fragen müssen, ob es sich noch um Menschen handelt. :devil:
Vielleicht sind sie ja ganz was anderes. ;)

Benutzeravatar
what
Siganese
Beiträge: 84
Registriert: 17. Juli 2012, 18:53

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von what » 25. April 2013, 17:30

weiterhin Viererblöcke - bäh

erneut das Sol-System im Brennpunkt - naja

man darf meine Vorfreude als 'gedämpft' bezeichnen.

Benutzeravatar
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2886
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Günther Drach » 30. April 2013, 17:03

2698:

Kurze Zeit später erscheint ein Verband von 200 Schiffen, darunter ein 2000-Meter-Raumer, die VOHRATA, das tefrodische Flaggschiff des Neuen Tamaniums.
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

Fairy tales do not give the child his first idea of bogey. What fairy tales give the child is his first clear idea of the possible defeat of bogey. The baby has known the dragon intimately ever since he had an imagination. What the fairy tale provides for him is a St. George to kill the dragon.
― G.K. Chesterton

nolite te bastardes carborundorum.

Benutzeravatar
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3092
Registriert: 18. Dezember 2012, 19:54
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Rainer1803 » 30. April 2013, 17:10

Günther Drach hat geschrieben:2698:

Kurze Zeit später erscheint ein Verband von 200 Schiffen, darunter ein 2000-Meter-Raumer, die VOHRATA, das tefrodische Flaggschiff des Neuen Tamaniums.
Ist da nicht irgendwo auch noch ein MDI aus dem Ara-Tooxin-Zyklus ? Waren die Expo hierzu nicht auch von WV ? Vielleicht......

Sonnentransmitter
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1693
Registriert: 25. Juni 2012, 22:30

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Sonnentransmitter » 30. April 2013, 17:20

Günther Drach hat geschrieben:2698:

Kurze Zeit später erscheint ein Verband von 200 Schiffen, darunter ein 2000-Meter-Raumer, die VOHRATA, das tefrodische Flaggschiff des Neuen Tamaniums.
Eastside. War da nicht gerade was mit "Gefahr eines Krieges in der Eastside im 16. Jahrhundert NGZ?" Jülziish (Blues ;) ) vs. Milchstraßen-Tefroder?

Benutzeravatar
Insider
Marsianer
Beiträge: 133
Registriert: 27. Juni 2012, 16:17

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Insider » 13. Mai 2013, 20:44

erzkoenig hat geschrieben:
Negasphäre hat geschrieben:Zitat aus 2695:
Er hat noch einen Besuch zu machen, der alles andere als angenehm ist. Der Besuch wird ihn in die Startac-Schroeder-Klinik führen.
Fehlt noch die Information, von wem da die Rede ist.. :unsure:
Das wird übrigens bereits in 2700 aufgeklärt... Bin auf die Reaktionen gespannt. :unschuldig:

Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3465
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Ce Rhioton » 22. April 2019, 15:06

Christian Montillon hat geschrieben:
Klaus N. Frick hat geschrieben: Ich warte schon auf Postings, in denen steht, »ich will meine Superintelligenzen wiederhaben« oder »was sagen eigentlich die Kosmokraten dazu?« Wetten?
(War ein Späßle ...)
Kurz nach Bandnummer 3000: "Alles nur M***! Wisst ihr noch, wie klasse WV&CM damals angefangen haben? Und jetzt das!"

(War auch ein Späßle ...) B-)
Spaß muss sein! :st:

(Heute heißt das "Bazinga!")

Benutzeravatar
M13
Oxtorner
Beiträge: 591
Registriert: 22. Juli 2013, 20:29

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von M13 » 24. April 2019, 15:41

Christian Montillon hat geschrieben:
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Grins. Ich bin sicher, dass es auch nach Band 2700 genug zu meckern geben wird. :D Ich warte schon auf Postings, in denen steht, »ich will meine Superintelligenzen wiederhaben« oder »was sagen eigentlich die Kosmokraten dazu?« Wetten?

(War ein Späßle ...)

Um Bandnummer 2650 herum: "Alles nur M***! War das früher klasse, vor Uwe!"
Um Bandnummer 2750 herum: "Alles nur M***! War das früher klasse, vor WV&CM, beim Uwe! Der wusste noch, wie's geht!"
Kurz nach Bandnummer 3000: "Alles nur M***! Wisst ihr noch, wie klasse WV&CM damals angefangen haben? Und jetzt das!"

(War auch ein Späßle ...) B-)

Behauptung 1 und 2 kann ich nichts abgewinnen.
Aber: Der Mann hat Weitsicht bewiesen. Besonders mit der dritten Behauptung.
Kein Spaß.

Gruß,
Uwe

PS: Will ich meine Superintelligenzen wiederhaben?
Nicht wrklich. Aber vielleicht warte ich da doch Bandnummer 3050 ab.

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Diskussionen“