Wie gefällt Ihnen/Dir

die Story des Romans? - Note 1
20
9%
Note 2
25
11%
Note 3
15
6%
Note 4
6
3%
Note 5
6
3%
Note 6
7
3%
Keine Bewertung
2
1%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
23
10%
Note 2
29
12%
Note 3
15
6%
Note 4
5
2%
Note 5
1
0%
Note 6
2
1%
Keine Bewertung
3
1%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
21
9%
Note 2
20
9%
Note 3
11
5%
Note 4
6
3%
Note 5
11
5%
Note 6
4
2%
Keine Bewertung
3
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 235
Benutzeravatar
Offline
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3088
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg
Raktajino hat geschrieben:
CornFlake hat geschrieben:Tja...



Dürfte ich noch vorschlagen, dass man Delorian die Bände 1111 und 2222 als Hörbuch in Dauerschleife vorspielt. Spätestens nach der 3. Wiederholung verrät der alles! Vielleicht auch die Nummern 1600, 1601, 1602, 1603, 1604, 1605, 1606 ..........

Ha - gute Idee wie man die 5. Auflage doch noch fortsetzen kann :D
Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Rainer1803 hat geschrieben:Ha - gute Idee wie man die 5. Auflage doch noch fortsetzen kann :D


Armer Delorian. Buchstabe für Buchstabe abgeschrieben aus den Zeittafeln von..... Ich kanns nicht mehr hören! Habt Erbarmen!

Oder kommt Delorian ab und zu hereingeschneit bei die Autorenkonferezen, um die Zeittafeln aufzufrischen?!

:devil:
Benutzeravatar
Offline
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1496
Registriert: 29. Juni 2012, 17:05
Wohnort: Terra
Ich bin kein Neuleser, aber Wiedereinsteiger mit einer "großen Lücke" und kam mir vor wie ein Dreijähriger, dem die Relativitätstheorie erklärt wird. Der Roman hat wahrscheinlich viel Arbeit gemacht und war schwer zu schreiben. Das Ergebnis mag ein Schmankerl für die absoluten Kenner der Materie sein, während ich das meiste nicht verstanden habe, aber auch nicht unbedingt wissen muss und wissen will. Macht die Serie bitte nicht zu kompliziert. Konzentriert Euch lieber auf gute Stories. Keine Wertung von mir.
Nette Grüße
Oceanlover
Benutzeravatar
Offline
Scanter Thordos
Terraner
Beiträge: 1481
Registriert: 28. November 2012, 15:55
Wohnort: Cistolo Khans Finca
Habe heute noch mal Band 2645 rausgekramt, weil ich die Sache mit den Chaom, den Erschaffern des Totenhirns, nachlesen wollte. Allerdings werden die dort ähnlich zeitrafferartig dargestellt wie in Delorians Erinnerungsflash. Die Thematik hätte auch gut einen 4-er Block verdient. Oder zwei Romane, und dann zwei andere...ähh...aber hier sehe ich die Problematik des Zyklus, im Nachhinein erscheinen die Dinge interessant, aber beim Lesen...zerstückelt...lange Wartezeiten...zuviele lahme Handlungsebenen/4-er (BASIS, Milchstrasse, Theaterspiel, Chandra)...etc...alles oft schon hier erwähnt...

"Delorian" selber habe ich jetzt auch schon zwei Mal gelesen. Ist doch was.
Das also. So also. Auf diese Weise.
Offline
DrSeltsam
Marsianer
Beiträge: 123
Registriert: 30. Juni 2012, 10:20
Huber Haensel bekommt für diesen Roman von mir den Rainer-Castor-Gedenkpreis für das sinnloseste Aufzählen von Fakten ohne Hintergrund seit "Operation Hathorjan" (vom Großmeister RC selbst "geschrieben").
Neuleser? Am Arsch. Diesen Roman sollte jeder neue Autor von PR bekommen und erklärt bekommen: Wenn ihr wollt, dass der Leserkreis wieder größer und nicht kleiner wird, dann MACHT DAS NICHT SO!

Das einzigste, was mich echt überrascht hat, war folgende Passage. Hier spricht Samburi zu Delorian über ES.
»Hab ich schon mal gehört, glaube ich. Papa Borgin hat so etwas erwähnt. Das ist eine Superintelligenz, nicht wahr? Heißt es nicht, dass von ihr unsere Androiden stammen? Du als Chronist müsstest das genau wissen.«
»Ja.«
»Ja – was?«


War das jedem klar, dass ES die Androiden für die Kosmokraten liefert oder zu mindestens die Pläne gemacht hat ? Also für mich war das neu. Kann aber auch daran liegen, dass ich nur Neuleser bin auf die offensichtlich eh keine Rücksicht genommen wird.
Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
DrSeltsam hat geschrieben:War das jedem klar, dass ES die Androiden für die Kosmokraten liefert oder zu mindestens die Pläne gemacht hat ? Also für mich war das neu. Kann aber auch daran liegen, dass ich nur Neuleser bin auf die offensichtlich eh keine Rücksicht genommen wird.

ES lieferte Androiden für die Friedensfahrer. Zur Zeit dieses Gesprächs ist Samburi erst elf, noch längst nicht im Dienst für die Kosmokraten, und dürfte von deren Andros noch nichts wissen...

Für sehr gefährliche und risikoreiche Einsätze nutzen die Friedensfahrer Androiden, die in der Lage sind, die Gedankensteuerung der OREON-Kapseln zu bedienen. Ursprünglich wurden den Friedensfahrern 18.000 Androiden von der Superintelligenz ES Verfügung gestellt. Im Jahre 1313 NGZ existieren noch etwa 10.000 dieser Androiden.

http://www.perrypedia.proc.org/wiki/Fri ... densfahrer


Die Androiden der KK stammen wohl nicht aus ES' Fundus...
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)
Benutzeravatar
Offline
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19
Richtig - Samburi bezieht sich hier auf die Androiden der Friedensfahrer.

Rainer
The return of the Effin' Flying Green Pig!
Offline
DrSeltsam
Marsianer
Beiträge: 123
Registriert: 30. Juni 2012, 10:20
Ah, danke für die Richtigstellung. So ergibt es natürlich mehr Sinn. ES als offizieller Andoridenausrüster der KK wäre schon großes Ding gewesen.
Vorherige

Zurück zu Spoiler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste