Besondere Empfehlung?

Unvergessene Abenteuer, legendäre Zyklen - nachgelesen und neu diskutiert.
Forumsregeln
Link
Antworten
Inorbit
Siganese
Beiträge: 2
Registriert: 19. November 2016, 22:34

Besondere Empfehlung?

Beitrag von Inorbit » 19. November 2016, 22:40

Hallo, ich bin seit einiger Zeit auf E-Book umgestiegen und möchte mir jetzt ein Perry Rhodan - Paket, also einen gesamten Zyklus, kaufen. Ich kann mich nur nicht so recht entscheiden. Ich suche einen besonders guten Zyklus und wollte euch fragen, was man gelesen haben sollte, was wirklich gut ist. Ich habe zuletzt den Cantaro-Zyklus gelesen, der mir sehr gute gefallen hat. Nun überlege ich, ob ich "Die Solare Residenz" kaufen soll, ist das ein gutes Kapitel? Was ist sonst noch empfehlenswert im PR-Kosmos?
Vielen Dank und beste Grüße!

P.S.: Ich habe alle fast Zyklen bis Heft 1099 gelesen.

Benutzeravatar
Retrogame-Fan1
Postingquelle
Beiträge: 3560
Registriert: 18. Februar 2013, 14:26
Wohnort: Dark Star
Kontaktdaten:

Re: Besondere Empfehlung?

Beitrag von Retrogame-Fan1 » 20. November 2016, 10:48

Was heißt, du hast FAST alle Zyklen bis zur Endlosen Armada gelesen? Wehe du hast die MDI ausgelassen! :o
Lies am besten bei 1100 weiter bis 1199, dann von 1200 bis 1299 und so weiter. So werde es machen, wenn ich soweit bin und die entsprechenden Hefte habe.
Aufgrund aktueller Vorkommnisse im Forum möchte ich darauf hinweisen:
Meine Beiträge stellen lediglich meine eigene/persönliche Meinung dar (solange nicht anders beschrieben) und sind nicht zu verallgemeinern.

Benutzeravatar
Garko der Starke
Postingquelle
Beiträge: 3549
Registriert: 23. Februar 2015, 22:08

Re: Besondere Empfehlung?

Beitrag von Garko der Starke » 20. November 2016, 11:14

Retrogame-Fan1 hat geschrieben:Was heißt, du hast FAST alle Zyklen bis zur Endlosen Armada gelesen? Wehe du hast die MDI ausgelassen! :o
Dann gnade ihm Gott......Bild
Retrogame-Fan1 hat geschrieben:Lies am besten bei 1100 weiter bis 1199, dann von 1200 bis 1299 und so weiter. So werde es machen, wenn ich soweit bin und die entsprechenden Hefte habe.
Richtig, step by step, nur so und nicht anders. Die Frage nach guten und weniger guten Zyklen ist eh sinnlos, denn bekanntlich sind die Geschmäcker ja verschieden.
Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5054
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Besondere Empfehlung?

Beitrag von nanograinger » 20. November 2016, 15:41

Wenn dir der Cantaro-Zyklus gut gefallen hat, halte ich es für wenig wahrscheinlich, dass dich PR1100 ff. vom Hocker reißen werden, ebensowenig PR1500-1799.

Wenn du also nicht kontinuierlich weiterlesen willst, dann schlage ich dir die Einstiege in die Großzyklen vor. PR1800-1875 "Die Tolkander" (Einstieg in den Thoregon-Großzyklus) und PR 2300-2399 "TERRANOVA" (lt. Perrypedia geht der Großzyklus "Friedensfahrer" zwar bereits in PR2200 los, aber diese Einteilung ist, sagen wir mal, diskussionswürdig). Das sind beides nicht die Höhepunkte der jeweiligen Großzyklen, aber ich würde behaupten, dass die Höhepunkte nur deshalb als solche wahrgenommen werden, wenn man die vorbereitenden Romane vorher gelesen hat (das Finale einer Symphonie wirkt eben auch nur richtig, wenn die früheren Sätze gehört hat).

Der Zyklus "Die Solare Residenz" ist mittig im Thoregon-Großzyklus angesiedelt, und auch als Einstieg denkbar, aber dir werden viele wichtige Figuren und Aspekte vor die Nase gesetzt werden, deren Geschichte du nur sehr rudimentär erklärt werden wird, und die du deshalb nur wenig würdigen kannst.

Allanon
Siganese
Beiträge: 70
Registriert: 20. November 2015, 14:19

Re: Besondere Empfehlung?

Beitrag von Allanon » 21. November 2016, 09:10

ich lese ja gerade den Thoregon Zyklus und finde die Story gut/sehr gut. Bin momentan bei 1880 und kann Dir den Zyklus bislang empfehlen.
Und ich denke auch, dass man es mit dem Einstieg doch am leichtesten hat, wenn man am Start eines Zyklus loslegt (also hier Band 1800)

@ nanograinger: von wann bis wann (Unterzyklus) beginnt für Dich (oder auch für andere) der Höhepunkt des Thoregon Gross-zyklusses ?

Benutzeravatar
Garko der Starke
Postingquelle
Beiträge: 3549
Registriert: 23. Februar 2015, 22:08

Re: Besondere Empfehlung?

Beitrag von Garko der Starke » 21. November 2016, 10:06

nanograinger hat geschrieben:Wenn dir der Cantaro-Zyklus gut gefallen hat, halte ich es für wenig wahrscheinlich, dass dich PR1100 ff. vom Hocker reißen werden, ebensowenig PR1500-1799.
Kann sein, muss aber nicht. Die meisten Leser sind durchaus in der Lage sich auch für verschiedene Zyklen-Inhalte zu begeistern.
Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Benutzeravatar
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2424
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx

Re: Besondere Empfehlung?

Beitrag von GruftiHH » 21. November 2016, 10:41

Mit Abstand sind der MDI und die Aphilie die besten Zyklen - meiner Meinung nach.
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Inorbit
Siganese
Beiträge: 2
Registriert: 19. November 2016, 22:34

Re: Besondere Empfehlung?

Beitrag von Inorbit » 5. Dezember 2016, 00:50

Vielen Dank für eure Rückmeldungen! Dann werde ich mir mal den Thoregon-Zyklus gönnen.
Eine Höhepunkt der Serie war für mich die Handlung von Band 650 bis 900. Diese habe ich sogar 2 mal gelesen.
Derzeit bin ich mit Band 2875 auch wieder in die aktuelle Handlung eingestiegen, die mir bisher sehr gut gefällt.
Einmal Perry, immer Perry.
Beste Grüße!

GECP
Marsianer
Beiträge: 154
Registriert: 9. November 2016, 19:50

Re: Besondere Empfehlung?

Beitrag von GECP » 11. Dezember 2016, 21:09

Inorbit hat geschrieben: Eine Höhepunkt der Serie war für mich die Handlung von Band 650 bis 900. Diese habe ich sogar 2 mal gelesen.
Die Bände von 650 bis 900 waren auf jeden Fall einer der Höhepunkte der Perry-Rhodan-Serie. Danach ging es langsam bergab, was sich nach Band 1000 noch beschleunigt hat. Die Handlung bildete die Abkehr von der militärischen Konfrontation hin zum "sense of wonder", aber noch ohne die Megalomanie späterer Zyklen.

Wesley
Siganese
Beiträge: 35
Registriert: 13. März 2019, 13:47
Wohnort: Augsburg

Re: Besondere Empfehlung?

Beitrag von Wesley » 2. Juli 2019, 16:24

Hi!
Also, ich kann dir nur den Zyklus "Das Reich Tradom" ans Herz legen

Antworten

Zurück zu „PERRY RHODAN Classics“