Titel 2890

Benutzeravatar
XZEN
Siganese
Beiträge: 51
Registriert: 15. August 2016, 13:43

Re: Titel 2890

Beitrag von XZEN » 22. November 2016, 11:42

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, ich dachte immer eine SI entsteht aus einem Geisteswesen,
welches sich eine Mächtigkeitsballung schafft und dann mit der Zeit zu einer SI wird.

Also - keine Mächtigkeitsballung, keine SI

Benutzeravatar
Ingo
Marsianer
Beiträge: 137
Registriert: 19. November 2012, 06:27
Wohnort: Kehl

Re: Titel 2890

Beitrag von Ingo » 22. November 2016, 12:32

Eine SI entsteht. So, so! :lol:

Nachdem unser Held schon mal eine SI vernichten durfte, darf er nun vielleicht als Geburtshelfer für eine SI tätiig werden. Warum auch nicht. Schließlich wird ihm als Erbe das Universum eines Tages ja sowieso gehören. :devil:

Und Tius und Ganlys müssen sich ja auch noch irgendwie zusammenraufen, positiv oder negativ.

Und was soll man sonst mit den vielen gefangenen Seelen in den Bannern machen? Kochen? Braten?
Dann gehen Sie doch besser in einer SI auf.So sind sie wenigtens nicht verschwendet.

Von daher stehe ich der Idee einer SI positiv gegenüber, zumal ich davon ausgehe, dass sie auf die MS keinerlei Einfluss haben wird. :st:
Wenn die Welt vollkommen wäre
dann wäre sie es wohl nicht

Benutzeravatar
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen

Re: Titel 2890

Beitrag von Langschläfer » 22. November 2016, 12:35

Hm...
Vielleicht ist es ja andersrum.
Mir geben diese 10.000 (?) vernichteten/kompaktierten/künstlich kollabierten (ein Stern mit lächerlichen 2 Solmassen wird normal kein Schwarzes Loch) Sterne zu denken.
Vielleicht gab/gibt es die negative SI ja schon ("Lebensgeschichte").
Und diese Objekte sind der erste Schritt auf dem Weg zur Materiesenke.
Da werden ja Mächtigkeitsballungen zusammengeknüllt, bis sie...
Könnte Orpleyd also eine Galaxis einer im Prozess der Bildung gescheiterten Senke sein?
Oder einer "in Entstehung"?

Oder ist Orpleyd also vielleicht "was von der Mächtigkeitsballung übrig blieb" (bei erfolgter Bildung einer Materiesenke), und die Gyanli (und diese Stimmen) verfolgen einen Plan, der längst...
...obsolet ist?

(oder sie kehren sozusagen nur noch die Reste zusammen...)

Der nächste Zyklus soll ja irgendwie was mit Materiesenke...


*geht wieder Game of Thrones lesen*
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.
"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin
Polls sind doof. ;)

Benutzeravatar
Excalibur
Plophoser
Beiträge: 381
Registriert: 22. Oktober 2013, 12:41
Wohnort: ( stecke fest im Felsen... )

Re: Titel 2890

Beitrag von Excalibur » 23. November 2016, 12:28

Atlantis hat geschrieben:Die Schiffbrüchigen der Ewigkeit , wird wohl nicht die Besatzung der SOL sein. :gruebel:
Wäre schon ein "Ding" :st:
Fantasy-Modus an:
Kurz nach Beendigung der Invasion der Milchstraße durch Traitor erkennen, in jener kurzen Friedensperiode, erkennen die Deepfreeze-Speiseeis-Fabriken auf Triton, daß in jener fernen Galaxis (die wir nun als Orpleyd kennen) riesige Brocken von Eis unterhalb von 0° Kelvin im All herumschwirren. Da sich dies wie das zweite größte kosmische Rätsel anhört (immerhin hört bei diesen "Temperaturen" jede subatomare Bewegung auf ... sagt man ... glaubt man...), wird der gerade wieder genesene Roi Danton mit der gerade wieder reparierten SOL auf Entdeckungsreise dorthin geschickt. Immerhin ist es persönlich ein bekennender Speiseeis-Fan, und würde den Deepfreeze-Werken gerne ein paar superkühlende Brocken aus jener Galaxis anschleppen, um deren Energieaufwand zur Kühlung zu senken.
Die SOL schippert also gemütlich dorthin, immerhin steht einmal nicht das Schicksal der Menschheit auf dem Spiel. Doch kaum dort angekommen, gerät sie zu nah an einen der Unter-Null-Kelvin-Eisbrocken, wodurch jede Bewegung des Raumschiffs einfriert und die Besatzung gerade noch einen kleinen Planeten erreichen kann, auf dem sie sich viele Jahrzehntausende lang weiterentwickelt, denn unter dem Einfluß des Eisbrockens ist hier auch quasi die Zeit eingefroren, sodaß das bekannte Zeit-Phänomen eintritt. Die SOL selbst gerät durch ihre Tieffrostung auf die Minus-Temperatur-Seite des Universums, wo sie von der verfressenen Superintelligenz SCHLECKERMÄULCHEN zu einem hantelförmigen Riesenspeiseeis verwandelt wird. Dies wiederum hat Auswirkungen auf Orpleyd, und die uns bekannte Vereisung beginnt.
Die Schiffbrüchigen der Ewigkeit stehen, als sie von den Tschubaianern entdeckt werden, unter der Herrschaft eines uns bekannten französischen Edelmannes, laufen mit Perücken und Degen herum und tragen Riech-Fläschchen und Nasenstöpsel. Man beschließt, das Riesenspeiseeis aus der Minusseite zu holen und an die Deepfreeze-Werke zu überstellen, wodurch jedoch das universale Gleichgewicht gestört wird und SCHLECHERMÄULCHEN sich in die überuniversale Materiesenke FRUST-FROST verwandelt, aus Frust, um ihre Leckerei betrogen zu sein.

Hmmm ... könnte Stoff für Nr. 3333 sein. Nur müßten wir dann zu lange auf die Rückkehr der SOL warten :unsure:
Doch Schweigen ist dann angebracht,
fatal die Plapperei.
Die ritterliche Hohe Wacht,
ist keine Narretei,

sondern sei damit getarnt,
daß keine Augen ruh'n
auf des Narren Wahrheits-Pfad
und seinem stillen Tun.

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6308
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Titel 2890

Beitrag von Kardec » 16. Dezember 2016, 18:49

Leseprobe Nr. 2890

"Die Schiffbrüchigen der Ewigkeit"

Sie wollen die Technolution – eine Superintelligenz entsteht

Christian Montillon


Die Hauptpersonen des Romans

Gucky – Der Mausbiber hat etwas Wichtiges erbeutet.

Perry Rhodan – Der Unsterbliche begleitet die Existenz eines Wesens, das zu leben glaubt.

Gelcui – Ein Sterblicher wird zum Geist und zum Orakel.

Der Pantomat – Er erwacht und will sich entwickeln.

LESEPROBE

https://ebookstr.e-bookshelf.de/product ... Btn=Suchen



.

Benutzeravatar
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen

Re: Titel 2890

Beitrag von Langschläfer » 16. Dezember 2016, 19:22

Jetzt wissen wir auch, dass im Perryversum Herr Hawking richtig lag.

(Hier warten wir ja iirc noch. ;) )

Und diese Ringe sind ein Orbital. Nett.
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.
"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin
Polls sind doof. ;)

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6553
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Titel 2890

Beitrag von Richard » 16. Dezember 2016, 21:18

Ahja. Wie es scheint will man im aktuellen Zyklus
Spoiler:
die RT wieder mal ein wenig demolieren. ......

Benutzeravatar
Hathorian
Marsianer
Beiträge: 273
Registriert: 15. Februar 2014, 18:50

Re: Titel 2890

Beitrag von Hathorian » 31. Dezember 2016, 17:41

Hm, erfahren wir wie KOSH das Lot zu einer SI wurde? Zögere immer die Leseproben zu lesen, da ich es nicht ausstehen kann, weiterlesen zu wollen und es nicht zu können. :rolleyes:

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Titel 2890

Beitrag von Raktajino » 1. Januar 2017, 22:45

Hathorian hat geschrieben:Hm, erfahren wir wie KOSH das Lot zu einer SI wurde? Zögere immer die Leseproben zu lesen, da ich es nicht ausstehen kann, weiterlesen zu wollen und es nicht zu können. :rolleyes:
Das ist dann kein Problem, wenn man die Leseprobe des nachfolgenden Romans schon zur Verfügung hat, dann kann man sich zusammenreimen, wie es im Vorgängerroman weitergegangen ist.
:D
Allerdings musst du dann auf die Leseprobe des nachnachfolgenden Heftes warten...... :D

Benutzeravatar
Hathorian
Marsianer
Beiträge: 273
Registriert: 15. Februar 2014, 18:50

Re: Titel 2890

Beitrag von Hathorian » 2. Januar 2017, 12:24

Raktajino hat geschrieben:
Hathorian hat geschrieben:Hm, erfahren wir wie KOSH das Lot zu einer SI wurde? Zögere immer die Leseproben zu lesen, da ich es nicht ausstehen kann, weiterlesen zu wollen und es nicht zu können. :rolleyes:
Das ist dann kein Problem, wenn man die Leseprobe des nachfolgenden Romans schon zur Verfügung hat, dann kann man sich zusammenreimen, wie es im Vorgängerroman weitergegangen ist.
:D
Allerdings musst du dann auf die Leseprobe des nachnachfolgenden Heftes warten...... :D
Immer die Einschränkungen :D

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Titel 2890

Beitrag von Raktajino » 2. Januar 2017, 16:21

Wo jetzt der neue Stuff da ist, kannst du also in aller Ruhe dich der Leseprobe für 2890 widmen! :D
Und scheint dementsprechend interessante neue Überlegungen auszubreiten. :D

Benutzeravatar
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7063
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis

Re: Titel 2890

Beitrag von Alexandra » 3. Januar 2017, 17:06

Ach wie schön - laut Eintrag im Redaktionsblog http://www.perry-rhodan.net/newsreader- ... laxis.html geht es im Roman, zu dem ich meinen allerersten Spoiler schreibe, um kosmisches Zeugs.
Zum Glück habe ich ja genug Haare zum Raufen.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Benutzeravatar
Cardif
Ertruser
Beiträge: 885
Registriert: 25. Juni 2012, 21:38

Re: Titel 2890

Beitrag von Cardif » 3. Januar 2017, 17:19

Jetzt komm: einfach kann jeder :D
:saus:

Benutzeravatar
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7063
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis

Re: Titel 2890

Beitrag von Alexandra » 3. Januar 2017, 17:47

Das Einfache ist das Allerschwerste.
Aber klar - wenn ich was in der Eile falsch mache, berufe ich mich hinterher auf meine innere Uhr, die auf dem 1. April steht.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2402
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Titel 2890

Beitrag von lichtman » 3. Januar 2017, 19:16

XZEN hat geschrieben:Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, ich dachte immer eine SI entsteht aus einem Geisteswesen,
Das Zwiebelschalenmodell war von Anfang an voller Ausnahmen.

Die ersten SIs BARDIOC, Kaiserin von Therm, Seth-Apophis waren Superintelligenzen aus Zufall.

Auch die Genesen von ES und ESTARTU waren eher etwas absonderlich.
welches sich eine Mächtigkeitsballung schafft und dann mit der Zeit zu einer SI wird.

Also - keine Mächtigkeitsballung, keine SI
Ob das so zwangsläufig in dieser Reihenfolge passiert?

Zugegeben SIs entwickelten sich meist lokal.

Das Wandern war wohl eine Spezialität von ES, dem Wanderer, und seinen Vorvorläufern Sorrmo-Sporenwolke und des Koridecc-Schmetterling.

Aber alle 3 waren noch keine SIs.

Dank Eiris-Kehre gibt es vermutlich bald viele SIs auf Wanderschaft.

manfred

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6553
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Titel 2890

Beitrag von Richard » 4. Januar 2017, 01:51

ARCHETIM war auch auf Wanderschaft.
Und waren nicht auch die QUERIONEN eine SI (wenngleich eine ohne eigene MB) oder waren die "nur" ein Geisteswesen.
Tja und KOLTEROC war auch eher viel auf Achse....

walter59
Oxtorner
Beiträge: 656
Registriert: 7. Juli 2012, 12:19

Re: Titel 2890

Beitrag von walter59 » 4. Januar 2017, 02:12

Ingo hat geschrieben:Eine SI entsteht. So, so! :lol:

Nachdem unser Held schon mal eine SI vernichten durfte, darf er nun vielleicht als Geburtshelfer für eine SI tätiig werden. Warum auch nicht. Schließlich wird ihm als Erbe das Universum eines Tages ja sowieso gehören. :devil:
...
Von daher stehe ich der Idee einer SI positiv gegenüber, zumal ich davon ausgehe, dass sie auf die MS keinerlei Einfluss haben wird. :st:
Na, ich denke, dass die SI, die da entsteht, eine negative sein wird, so dass man gleich den Input hat, um daraus dann auch bald darauf eine Materiesenke entstehen zu lassen ...

hätte dann also sehr wohl was miteinander zu tun.

Benutzeravatar
Zamorra72
Marsianer
Beiträge: 169
Registriert: 29. Juni 2012, 16:17
Wohnort: Halle / Saale

Re: Titel 2890

Beitrag von Zamorra72 » 4. Januar 2017, 10:56

Alexandra hat geschrieben:Ach wie schön - laut Eintrag im Redaktionsblog http://www.perry-rhodan.net/newsreader- ... laxis.html geht es im Roman, zu dem ich meinen allerersten Spoiler schreibe, um kosmisches Zeugs.
Zum Glück habe ich ja genug Haare zum Raufen.
Glück gehabt. :devil:
Letzte Nacht, kurz vorm Schlafengehen, nahm ich meinen Globus vom Regal auf meinen Schoß, strich sanft mit den Fingern über die Welt und fragte: "Wo tut's denn weh?" "Überall", flüsterte sie, "Überall..."

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6799
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Titel 2890

Beitrag von jogo » 4. Januar 2017, 11:14

Ich sehe schon eine Alexandra mit Rastalocken vor mir und wie sie dabei taktvoll den karibischen 7/8 Raum nach Art des Kritikasters interpretiert... :D
viewtopic.php?f=4&t=9093&p=512906#p512834
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Benutzeravatar
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7063
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis

Re: Titel 2890

Beitrag von Alexandra » 4. Januar 2017, 12:09

@Jogo
Nun ja, eine halbvolle Buddel Rum und ausreichend Zitronen habe ich noch ... gute Idee, dann kann ich mich auf meine Erkältung berufen, sollte ich die Verzweiflung über den miesesten Spoiler seit Angedenken in bürgerlicher Ordentlichkeit zu ertränken wünschen.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Titel 2890

Beitrag von Raktajino » 4. Januar 2017, 13:29

Bild

:lol:

Benutzeravatar
wepe
Superintelligenz
Beiträge: 2705
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW

Re: Titel 2890

Beitrag von wepe » 4. Januar 2017, 23:19

Melania T. schreibt jetzt die Spoiler ? :unschuldig:
(m)ein schönes Hobby: https://www.mercatorsnachbarn.de

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6799
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Titel 2890

Beitrag von jogo » 5. Januar 2017, 09:03

Ach menno wepe.... Jetzt kann ich nicht darauf antworten, denn ein Teil wäre sexistisch und der andere Teil politisch.
Da freue ich mich doch, dass wir Alexandras Spoiler goutieren werden dürfen.
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Titel 2890

Beitrag von Raktajino » 11. Februar 2017, 23:23

Da ist nun manche Perle einfach so durchgerutscht. :lol:

Antworten

Zurück zu „Romantitel“