Superschlachttender

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Forumsregeln
Link

Re: Superschlachttender

Beitragvon Pan Greystat » 9. Mai 2018, 14:16

Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1478
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Er ist nicht mehr gewollt.
Man geht eben lieber auf die Schiene der Tarnung im Sinne von " ich bin garnicht da" ( Sehr seltsam find ich in letzter Zeit das oft steht "lässt den Schattenschirm fallen und geht in den Kampfeinsatz" dabei ist der Schattenschirm doch nur in Sekundäre Linie ein Tarnschirm und in Primärer Linie eine Verteidigung
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Re: Superschlachttender

Beitragvon Tiberius » 9. Mai 2018, 15:48

Benutzeravatar
Offline
Tiberius
Oxtorner
Beiträge: 723
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35
Pan Greystat hat geschrieben:Er ist nicht mehr gewollt.
Man geht eben lieber auf die Schiene der Tarnung im Sinne von " ich bin garnicht da" (

Wobei man dann sogar dem Einsteinraum etwas entrückt sein soll. Sprich: Waffenstrahlen sollen einfach durchgehen.
Zum Virtuellbildner: Die Tefroder haben einen mit Hilfe ihrer Leichten Kreuzer der PECTOR-Klasse eingesetzt, damit das Trägerschiff nach dem Angriff auf den Spross den Gemeni entkommen konnte. Er ist also noch im Einsatz, nur in abgewandelter Form.

Pan Greystat hat geschrieben:Sehr seltsam find ich in letzter Zeit das oft steht "lässt den Schattenschirm fallen und geht in den Kampfeinsatz" dabei ist der Schattenschirm doch nur in Sekundäre Linie ein Tarnschirm und in Primärer Linie eine Verteidigung

Das hört sich so an wie bei den Klingonen und Romulanern, wenn die ihre Tarnung fallen lassen.
Ich habe aber nicht so darauf geachtet, was genau in den Romanen steht.
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

Re: Superschlachttender

Beitragvon Pan Greystat » 9. Mai 2018, 20:18

Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1478
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Es ist auch nicht in Jedem Band aber oft genug das es auffällt.
Dabei ist die Einführung des Schattenschirms alles andere lange her.
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Re: Superschlachttender

Beitragvon cc-zeitlos » 9. Mai 2018, 22:45

Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Terraner
Beiträge: 1101
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Dann ist es vielleicht nicht richtig dokumentiert?

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de

Re: Superschlachttender

Beitragvon Tiberius » 10. Mai 2018, 13:09

Benutzeravatar
Offline
Tiberius
Oxtorner
Beiträge: 723
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35
Pan Greystat hat geschrieben:Es ist auch nicht in Jedem Band aber oft genug das es auffällt.
Dabei ist die Einführung des Schattenschirms alles andere lange her.

Der wurde in den 700er in einem Heft eingeführt, benutzt und danach irgendwie vergessen. Rainer Castor hat ihn dann wiederbelebt. Wenn ich das richtig sehe.
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

Re: Superschlachttender

Beitragvon Pan Greystat » 10. Mai 2018, 17:39

Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1478
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Hmm mit den Laren Damals hab ich das garnicht in verbindung gebracht.

Aber ob der die selbe Schutzwirkung hatte wie der Paros heute sei mal dahin gestellt. Richtig Teil der Standardausrüstung ist er ja erst sein Traitor
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Re: Superschlachttender

Beitragvon Del Hayer » 12. Mai 2018, 10:54

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 812
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Pan Greystat hat geschrieben:Er ist nicht mehr gewollt.
Man geht eben lieber auf die Schiene der Tarnung im Sinne von " ich bin garnicht da" ( Sehr seltsam find ich in letzter Zeit das oft steht "lässt den Schattenschirm fallen und geht in den Kampfeinsatz" dabei ist der Schattenschirm doch nur in Sekundäre Linie ein Tarnschirm und in Primärer Linie eine Verteidigung


Wenn man "nicht da" als Verteidigung ansieht, stimmt es durchaus.
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Superschlachttender

Beitragvon Del Hayer » 12. Mai 2018, 10:57

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 812
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Tiberius hat geschrieben:
Pan Greystat hat geschrieben:Er ist nicht mehr gewollt.
Man geht eben lieber auf die Schiene der Tarnung im Sinne von " ich bin garnicht da" (

Wobei man dann sogar dem Einsteinraum etwas entrückt sein soll. Sprich: Waffenstrahlen sollen einfach durchgehen.
Zum Virtuellbildner: Die Tefroder haben einen mit Hilfe ihrer Leichten Kreuzer der PECTOR-Klasse eingesetzt, damit das Trägerschiff nach dem Angriff auf den Spross den Gemeni entkommen konnte. Er ist also noch im Einsatz, nur in abgewandelter Form.

Hmm nei entrueckung in den Hyperraum oder Hoeher, reduziert die Gravitationsfled verformung, durch das Raumschiff

Pan Greystat hat geschrieben:Sehr seltsam find ich in letzter Zeit das oft steht "lässt den Schattenschirm fallen und geht in den Kampfeinsatz" dabei ist der Schattenschirm doch nur in Sekundäre Linie ein Tarnschirm und in Primärer Linie eine Verteidigung

Das hört sich so an wie bei den Klingonen und Romulanern, wenn die ihre Tarnung fallen lassen.
Ich habe aber nicht so darauf geachtet, was genau in den Romanen steht.


Wo Pan recht hat hat er durchs Recht mit seiner Aussage... Aber es beginnt bei den Laren das stimmt.
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Superschlachttender

Beitragvon Del Hayer » 22. Mai 2018, 13:56

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 812
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Pan Greystat hat geschrieben:Es ist auch nicht in Jedem Band aber oft genug das es auffällt.
Dabei ist die Einführung des Schattenschirms alles andere lange her.


Vielleicht sollte man auch beachten dass der neuartige Schattenschirm eigentlich Paros Schattenschirm heisst.
Was auch darauf schliessen laesst, dass die Paratron Technologie noch nicht an Ihrem Ende ist.
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Superschlachttender

Beitragvon Del Hayer » 9. Juni 2018, 11:49

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 812
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Und was sagt ihr zu der neuen RZ dem Tender der Shelter-Klasse
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Superschlachttender

Beitragvon Moonbiker » 9. Juni 2018, 22:53

Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 27125
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Gefällt mir gut.
Nur zu klein.
Die Zeichnung, nicht der Tender. :rolleyes:

Günther

Re: Superschlachttender

Beitragvon Del Hayer » 10. Juni 2018, 06:22

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 812
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Nun ja die Aufloesung ist etwas duerftig.
Auffaellig ist wenn man die Perrypedia anschaut, dass da einiges im Argen liegt. Was ich sehr Schade finde
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Superschlachttender

Beitragvon Fartuloon der Ältere » 29. Juni 2018, 13:46

Benutzeravatar
Offline
Fartuloon der Ältere
Ertruser
Beiträge: 981
Registriert: 17. August 2013, 13:31
Wohnort: Mittelerde
Gibt es eigentlich weitere Details/Informationen zu den Tendern der LFT/LFG ?
Da gabe es wenig Bewegung in letzter Zeit
Zuletzt geändert von Fartuloon der Ältere am 29. Juni 2018, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
Willst Du einen Menschen glücklich machen, erzähle ihm, was er hören will.
Willst Du einen Menschen unglücklich machen, gib ihm, was er haben will.
Quelle: Unbekannter Autor

Re: Superschlachttender

Beitragvon Del Hayer » 29. Juni 2018, 13:53

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 812
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Hmmm es gab bisher nicht sehr vieles.
Andererseits wenn ich mal Ueberschlage gibt es mehr Tender Varianten als Raumschiff Klassen
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Superschlachttender

Beitragvon Fartuloon der Ältere » 29. Juni 2018, 13:56

Benutzeravatar
Offline
Fartuloon der Ältere
Ertruser
Beiträge: 981
Registriert: 17. August 2013, 13:31
Wohnort: Mittelerde
gut möglich
Willst Du einen Menschen glücklich machen, erzähle ihm, was er hören will.
Willst Du einen Menschen unglücklich machen, gib ihm, was er haben will.
Quelle: Unbekannter Autor

Re: Superschlachttender

Beitragvon Del Hayer » 29. Juni 2018, 14:02

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 812
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Leider etwas unkontrolliert.

Interessant ist halt momentan die Shelter Klasse die im Prinzip wie ein Update der Ponton Klasse aussieht.
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Superschlachttender

Beitragvon Fartuloon der Ältere » 29. Juni 2018, 16:10

Benutzeravatar
Offline
Fartuloon der Ältere
Ertruser
Beiträge: 981
Registriert: 17. August 2013, 13:31
Wohnort: Mittelerde
So habe ich es auch gelesen.
Aber anstelle einer Kreisscheibe einen Rechteckblock als Grundkörper
Willst Du einen Menschen glücklich machen, erzähle ihm, was er hören will.
Willst Du einen Menschen unglücklich machen, gib ihm, was er haben will.
Quelle: Unbekannter Autor

Re: Superschlachttender

Beitragvon Del Hayer » 29. Juni 2018, 16:15

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 812
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Eine Form mehr ins Rechteck oder zum Quadrat bietet eigentlich eine bessere Flaechennutzung.
Eine runde Form ist bedeutend schwieriger optimal zu nutzen.


Fuer einen Kugelraumer bietet sich somit optimal ein Qudrat an.
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Superschlachttender

Beitragvon cc-zeitlos » 29. Juni 2018, 22:57

Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Terraner
Beiträge: 1101
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Verstehe ich jetzt nicht wirklich. Ein Kugelraumer ist doch auch rund, wenn man seine Silhouette von der Stellfläche betrachtet. Was bringt hier ein Quadrat oder Rechteck für Vorteile?

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de

Re: Superschlachttender

Beitragvon Del Hayer » 30. Juni 2018, 08:05

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 812
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Bei einer eins zu eins betrachtung stimmt das.

Male mal einen Kreis von 100cm und versuche ohne Uberlappung kleine Kreise von 9 cm. Wieviele passen da hinein.

Gleiches mit einem Quadrat mit Seitenlaenge von 100cm. Wieviele Kreise (9cm)l ohne sich zu beruehren passen darauf.
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Superschlachttender

Beitragvon Del Hayer » 30. Juni 2018, 08:19

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 812
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Denke mal es gibt auch einen klaren Widerspruch.

Im Sternen Ozean (2200 bis 2299) wird beschrieben, dass die vor 6 Millionen Jahren von ES in eine Hyperraumblase bugsieren Sonnensysteme, sogar ganze Sternen Ballungen vor 6 Millionen Jahren hineingeschoben wurden.

Die letzte HI Erhoehung war vor 2 Millionen Jahren.


Diese Hyperraumblasen loesten sich auf, aufgrund der HI.


Laesst sich also daraus schliessen, dass diese Hyperraumblasen sich vor zwei Millionen Jahren ebenfalls aus dem Hyperraum fielen.
Warum hat Es nicht daraus gelernt?
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Superschlachttender

Beitragvon Del Hayer » 30. Juni 2018, 08:22

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 812
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Del Hayer hat geschrieben:Denke mal es gibt auch einen klaren Widerspruch.

Im Sternen Ozean (2200 bis 2299) wird beschrieben, dass die vor 6 Millionen Jahren von ES in eine Hyperraumblase bugsieren Sonnensysteme, sogar ganze Sternen Ballungen vor 6 Millionen Jahren hineingeschoben wurden.

Die letzte HI Erhoehung war vor 2 Millionen Jahren.


Diese Hyperraumblasen loesten sich auf, aufgrund der HI.


Laesst sich also daraus schliessen, dass diese Hyperraumblasen sich vor zwei Millionen Jahren ebenfalls aus dem Hyperraum fielen.
Warum hat Es nicht daraus gelernt?




Sorry habe mich vertan, dies gehoert in den Thraed Metagrav vs Dimetrans
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Superschlachttender

Beitragvon cc-zeitlos » 30. Juni 2018, 14:13

Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Terraner
Beiträge: 1101
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Del Hayer hat geschrieben:Bei einer eins zu eins betrachtung stimmt das.

Male mal einen Kreis von 100cm und versuche ohne Uberlappung kleine Kreise von 9 cm. Wieviele passen da hinein.

Gleiches mit einem Quadrat mit Seitenlaenge von 100cm. Wieviele Kreise (9cm)l ohne sich zu beruehren passen darauf.


Ah, verstehe! Wenn sich also viele kleine Kugelraumer unterschiedlicher Größen auf der Plattform tummeln ... Ja, das ist dann auch für mich nachvollziehbar. Danke! :st:

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de

Re: Superschlachttender

Beitragvon Del Hayer » 30. Juni 2018, 15:49

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 812
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Gern geschehen
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Superschlachttender

Beitragvon Pan Greystat » 30. Juni 2018, 17:55

Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1478
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Wie nützlich oder Hilfreich es ist ein Tender mit festen Landegrößen für eine ganze Latte von Schiffen ist sei mal dahin gestellt.

Was mir in PR irgendwie noch fehlt obwohl der Nutzen dafür schon erkannt wurde sind Reload der Werftplattformen.
Warum die Wurme die man ja ohne grund terminiert hat die Aufgabe nicht übernommen haben verstehe ich zwar nicht aber eine Geringe Anzahl von solchen Mobilen Großfabriken würde doch ganz praktisch sein.

Besonders im Aktuellen Geflecht der Macht in den Sternenbaronien würde sich eine Springerplattform die eine kleine Flotte Modernisieren/Konstruieren kann sicher gute Aufträge bekommen.

Muss ja keine Riesige Scheibe sein wie die von den Paddlern wobei die vorteile auf der Hand liegen. Das Große Schiffe fliegen können und wissen wie man sie baut sind bei den Terranern ja zu finden. Die BASIS wurde ja auch mit Relativ primitiver Technik ( vom Longrange ÜL mal abgesehen) erbaut.
Auch wenn die Mikrotechnik gruseligerweise geschrumpft wurde.

Ein Umgebauter Asteroied odereine XD große Springerwalze und mit groß mein ich wirklich groß so 5 bis 10 km durchmesser wo Front und Heck als Landeplätze für die dicken Pötte oder ganze Habitate als Transportfläche dient und in seinem Rumpf groß Hangars für die Gängigen Modelle sind.
Dazu Produktionsanlagen für Ersatzteile.
Eine Werft zu betreiben ist ein Teuer Spaß wenn man sie nicht auslasten kann. Daher könnte die Miete einer solchen deutlich Rentabler für beide seiten sein.
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.
VorherigeNächste

Zurück zu PERRY RHODAN-Universum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste