Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Benutzeravatar
Troll Incorporation
Ertruser
Beiträge: 794
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Troll Incorporation » 11. Januar 2019, 12:28

(keine Ahnung, wo ich das thematisch unterbringen soll? :o( )


Was muss ich da gerade bei "Phantastiknews.de" lesen :wub:
https://www.phantastiknews.de/index.php ... nd-februar
phantastiknews.de hat geschrieben:Zwischen den "Perry Rhodan"-Romanen mit der Bandnummer 2999 und 3000 vergeht ein Zeitraum, der mehr als "nur" einige Jahrzehnte umfasst. Es gibt also einen sogenannten Zeitsprung zwischen dem "Genesis"- und dem "Mythos"-Zyklus, der ab Band 3000 beginnen wird.

Was aber geschieht in der Zeit, die gewissermaßen in der Chronologie des "Perry Rhodan"-Universums fehlt? Dazu tragen sechs Kurzromane bei, die diesen und nächsten Monat erscheinen werden. Sie zeigen, was in der betreffenden Zeit mit einzelnen Figuren oder Planeten geschehen wird. Wie verändert sich beispielsweise das Leben der Menschen im Zweiten Solaren Imperium, was wird aus Florence Hornigold, der wagemutigen Kapitänin, und welches Schicksal erwartet Menschen, die einen Aktivator der Gemeni erhalten haben?

Nach Exposés von Christian Montillon schrieben Michelle Stern, Oliver Fröhlich, Michael Marcus Thurner, Christian Montillon, Rüdiger Schäfer sowie Thomas Rabenstein die Kurzromane, die als eBook veröffentlicht und jeweils 0,99 EUR kosten werden. Geplant ist auch eine gedruckte Version, die im Verlauf des Jahres kommen soll.
Bild
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: [url=http://www.amazon.de/sefer-chajim-andere-b%C3%B6se-Geschichten-ebook/dp/B00C76CKTE/ref=la_B006MVKPYC_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1393752491&sr=1-4]sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook)[/url] von Dieter Bohn

Benutzeravatar
Cäsar
Terraner
Beiträge: 1465
Registriert: 6. Juni 2012, 19:46
Wohnort: Ditzingen

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Cäsar » 11. Januar 2019, 16:57

Das freut mich besonders für Thomas, dass er sich jetzt auch mal im Perryversum verewigen kann. Ich bin auf jeden Fall mal sehr gespannt :)
:aa:, Cäsar

Der zusammengefasste Fanroman des NGF

Mehr Weltraumhühner!

Benutzeravatar
Lion
Marsianer
Beiträge: 241
Registriert: 30. Juni 2012, 06:47

Kurzromane - Die verlorenen Jahrhunderte

Beitrag von Lion » 12. Januar 2019, 11:23

Folgende Kurzromane erscheinen in den nächsten Wochen - zuerst nur als e-book:

#1 Christian Montillon - Florence Januar 2019
#2 Thomas Rabenstein - Der Goldene Frieden Februar 2019
#3 Michelle Stern - Bestellter Tod Februar 2019
#4 Oliver Fröhlich - EL DORADO Februar 2019
#5 Rüdiger Schäfer - Admiralin außer Dienst Februar 2019
#6 Michael Marcus Thurner - Die Leben des Blaise O´Donnell März 2019

Quelle: Amazon

Benutzeravatar
Lion
Marsianer
Beiträge: 241
Registriert: 30. Juni 2012, 06:47

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Lion » 13. Januar 2019, 09:14

Troll Incorporation hat geschrieben:(keine Ahnung, wo ich das thematisch unterbringen soll? :o( )
.....
Aber sicher NICHT in der Rubrik PRINTMEDIEN!

@Mod: bitte verschieben nach digitale-medien/ebooks oder SpoilerEA

Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 4773
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Faktor10 » 13. Januar 2019, 14:56

Das Tibi ist gelungen.Ich warte auf die Printausgabe .
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Benutzeravatar
Tiberius
Terraner
Beiträge: 1310
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Tiberius » 13. Januar 2019, 19:30

Lion hat geschrieben:
Troll Incorporation hat geschrieben:(keine Ahnung, wo ich das thematisch unterbringen soll? :o( )
.....
Aber sicher NICHT in der Rubrik PRINTMEDIEN!

@Mod: bitte verschieben nach digitale-medien/ebooks oder SpoilerEA
Das Printmedium kommt später noch.
Ich habe mal die zwei Threads zusammengefasst und verschoben.
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

Benutzeravatar
Stalker
Marsianer
Beiträge: 295
Registriert: 4. März 2016, 06:10

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Stalker » 14. Januar 2019, 08:33

Hab gestern alle Bände vorbestellt. Die Titel klingen schon mal spanend.

Florence ist eh ein starker Charakter. Ich hoffe man kann sie irgendwie über die verlorenen Jahrhunderte retten. Falls nicht freue ich mich schon auf die Abschiedsvorstellung.

Gleiches gilt für Anna Patoman, die ich hinter der Admiralin aus dem Titel von band 5 vermute.
Endlich wieder bei der EA aufgeholt

Benutzeravatar
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1340
Registriert: 8. Februar 2016, 15:02
Wohnort: Bergisches Land

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Soulprayer » 16. Januar 2019, 11:36

Tiberius hat geschrieben:Das Printmedium kommt später noch.
Sehr schön! :st:
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 662/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 47/850

Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3455
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Ce Rhioton » 16. Januar 2019, 14:26

Bild

Benutzeravatar
Tiberius
Terraner
Beiträge: 1310
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Tiberius » 16. Januar 2019, 19:30

Soulprayer hat geschrieben:
Tiberius hat geschrieben:Das Printmedium kommt später noch.
Sehr schön! :st:
Quelle:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... rten%C2%AB
Zitat:
Die einzelnen Kurzromane werden als E-Books veröffentlicht, kosten jeweils 0,99 Euro und können in allen bekannten E-Book-Shops bestellt werden. Geplant ist auch eine gedruckte Version, die im Verlauf des Jahres kommen soll. Weitere Informationen zu den Inhalten folgen.
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8913
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Klaus N. Frick » 21. Januar 2019, 17:28

Hier auch noch der offizielle Hinweis, hüstel ... ich komme derzeit nicht nach ...

Derzeit arbeiten wir intensiv auch an den »Verlorenen Jahrhunderten« ... Nach Exposés von Christian Montillon schrieben sechs Autoren an Kurzromanen. Hier ist die erste Information dazu:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... rten%C2%AB

Benutzeravatar
Icha Tolota
Siganese
Beiträge: 33
Registriert: 8. Juni 2018, 09:23
Wohnort: Saarbrücken

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Icha Tolota » 25. Januar 2019, 12:35

    • Wunderbar daß die zeitliche Lücke gefüllt werden wird.
      Ich warte aber auf die Print-Ausgabe.
      Um im Bett oder auf der Couch zu lesen, sind mir die ebooks
      zu unpersönlich, da fehlt mir die Haptik
      .
      Außerdem fällt es leichter mal ein Heft durch den Raum zu werfen,
      bei Nicht-Gefallen, als einen e-reader :devil:
      • pro juventute ad astra

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6556
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Richard » 26. Januar 2019, 15:28

Ce Rhioton hat geschrieben:Bild
Hm - sonderlich friedlich wirkt das TiBi jetzt nicht . - Aber vielleicht ist das ja blos der Bestellvorgang ...

Benutzeravatar
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4810
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
Kontaktdaten:

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Laurin » 26. Januar 2019, 16:47

Icha Tolota hat geschrieben:... Ich warte aber auf die Print-Ausgabe. ...
#MeToo

Ich ebookiziere nicht.

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8913
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Klaus N. Frick » 28. Januar 2019, 07:43

Ich habe ein Logbuch der Redaktion zu den sechs E-Books verfasst, die in den nächsten sechs Wochen parallel zu unserem Jubiläumsband erscheinen werden – ein Thema, das mich zuletzt auch ganz schön beschäftigt hat, wenngleich »nebenbei« ...

Hier:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... eschichten

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7281
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von AARN MUNRO » 28. Januar 2019, 09:58

Cäsar hat geschrieben:Das freut mich besonders für Thomas, dass er sich jetzt auch mal im Perryversum verewigen kann. Ich bin auf jeden Fall mal sehr gespannt :)
Das finde ich auch. Hat er verdient!!! :st:
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf [url]http://zauberspiegel-online.de[/url]
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
Wintermute
Plophoser
Beiträge: 418
Registriert: 5. August 2012, 13:16
Wohnort: Orbit um Epsilon III (Frankfurt)

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Wintermute » 28. Januar 2019, 20:12

Beam hat die 6 Teile übrigens als Abo bestellbar, gerade bestellt ;-)
De Chelonian Mobile

Ceterum censeo SOL esse redeundum

Geburtsroman PR 388

Benutzeravatar
Goshkan
Plophoser
Beiträge: 379
Registriert: 8. Oktober 2013, 22:16
Wohnort: Katron

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Goshkan » 31. Januar 2019, 14:56

Schön, dass man diesmal nicht um die Printversion betteln muss :st:
Katrone aus Überzeugung.

Benutzeravatar
Lion
Marsianer
Beiträge: 241
Registriert: 30. Juni 2012, 06:47

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Lion » 2. Februar 2019, 19:46

Troll Incorporation hat geschrieben: ...
Bild
Hier ein Foto von der Schauspielerin Florence Katsumba (die morgen im ARD als neue Tatort-Kommisarin auftritt!) Welch ein Zufall! Vorname gleich und eine gewisse Ähnlichkeit.
Bild

Benutzeravatar
AushilfsMutant
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von AushilfsMutant » 4. Februar 2019, 12:38

Vorschau auf das Tibi von Roman 3:
Bild
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmograt reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)

Benutzeravatar
Arthur Dent
Terraner
Beiträge: 1556
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Kontaktdaten:

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Arthur Dent » 4. Februar 2019, 16:35

Ist ja lustig. Für eine (vorerst) reine E-Book-Serie sollte das TiBi "flach" sein. Wozu dann der Bindungsknick auf der linken Seite? Ist das Absicht, um den Eindruck eines Abdrucks von einem Druckerzeugnis zu erwecken?

Benutzeravatar
AushilfsMutant
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von AushilfsMutant » 4. Februar 2019, 16:41

Arthur Dent hat geschrieben:Ist ja lustig. Für eine (vorerst) reine E-Book-Serie sollte das TiBi "flach" sein. Wozu dann der Bindungsknick auf der linken Seite? Ist das Absicht, um den Eindruck eines Abdrucks von einem Druckerzeugnis zu erwecken?
Das liegt an ibooks.
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmograt reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)

Andi47
Marsianer
Beiträge: 238
Registriert: 25. Juni 2012, 19:42

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Andi47 » 4. Februar 2019, 19:44

Hab soeben bei Amazon bestellt, bin auf die Kurzromane schon ebenso gespannt wie auf PR 2999 und PR 3000

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7281
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von AARN MUNRO » 5. Februar 2019, 07:59

Arthur Dent hat geschrieben:Ist ja lustig. Für eine (vorerst) reine E-Book-Serie sollte das TiBi "flach" sein. Wozu dann der Bindungsknick auf der linken Seite? Ist das Absicht, um den Eindruck eines Abdrucks von einem Druckerzeugnis zu erwecken?

Richtig. Ist eigentlich für e-books unnötig.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf [url]http://zauberspiegel-online.de[/url]
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8913
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: Kurzromane "Die verlorenen Jahrhunderte"

Beitrag von Klaus N. Frick » 5. Februar 2019, 16:28

Christian Montillon, der die Exposés zu den Kurzromanen schrieb, äußert sich in einem Logbuch zu den »Verlorenen Jahrhunderten«. Und beantwortet die ungestellte Frage, warum er schon wieder Florence ins Zentrum einer Geschichte stellte.

Hier geht's zum Logbuch:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/logb ... ontillon-1

Antworten

Zurück zu „Die verlorenen Jahrhunderte“