PERRY RHODAN-Storys: Die Leben des Blaise O'Donnell

Antworten
lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2353
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

PERRY RHODAN-Storys: Die Leben des Blaise O'Donnell

Beitrag von lichtman » 25. Februar 2019, 18:54

Blaise O'Donnell taucht in der Leseprobe

https://webreader.mytolino.com/reader/i ... her.de/go/

zu 3003 "Das Triumvirat der Ewigen" auf

aus: Zanoshs Protokolle der Unsterblichen:
Buch der Triumvirn: Blaise O'Donnell


etwas mehr in

https://perry-rhodan.net/shop/item/9783 ... -book-epub

manfred

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2353
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: PERRY RHODAN-Storys: Die Leben des Blaise O'Donnell

Beitrag von lichtman » 8. März 2019, 11:02

lichtman hat geschrieben:Blaise O'Donnell taucht in ... 3003 "Das Triumvirat der Ewigen" auf
...
https://perry-rhodan.net/shop/item/9783 ... -book-epub
Diese Geschichte und 3003 sind nur durch den letzten Absatz verbunden:

»Ich bin Spartakus Schmitt.« Er musterte O'Donnell auf schmierige Art und Weise. Er lachte erneut. »Ich habe einen Vorschlag für dich. – Du hast es wie ich geschafft, das Versagen deines Zellaktivators zu verhindern, nicht wahr ...?«

Blaise O'Donnell hat auf der YETO einen Gemeni-ZA bekommen.

Die Geschichte spielt 300 Jahre später also ungefähr 1851.(*)

Bei einer Lebenserwartung von 200 jahren ist 300 jahre plus eine sehr bescheidene Unsterblichkeit.

Wir erfahren wie er zu 2 weiteren ZAs kam.

In der Geschichte werden weder Weltenbrand noch Cairaner noch Ladhonen erwähnt.

Terra scheint noch kein Mythos zu sein:

»Bist du auf Terra an Bord des Gemeni-Sprosses gegangen?«

Auch wenn die Erinnerung an die ZA-Vergabe recht verschwommen ist:

Sonderbar. Es waren wohl die wichtigsten Stunden und Tage in ihrem Leben gewesen, und doch konnten sich beide nicht mehr dieser Vorgänge entsinnen. Das menschliche Gehirn selektierte gnadenlos.

Die Auswahl der Gemeni war wohl extrem ungeschickt.

manfred

(*) Das heisst das Triumvirat herrschte auf Copperworld nur die letzten 200 Jahre?

Benutzeravatar
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8894
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34

Re: PERRY RHODAN-Storys: Die Leben des Blaise O'Donnell

Beitrag von Kapaun » 8. März 2019, 21:21

Und das Beste zum Schluss: Blaise O'Donnell. Heiliger Bimbam, wer denkt sich Wörter wie "Korsagenturm" aus? Oder Namen wie Hsao-Darling? Oder Blaise O'Donnell, offenbar eine Mischung aus Modesty Blaise und Peter O'Donnell (nur weiß ich nicht warum).

Wie dem auch sein - der hier ist der Beste, gefolgt von EL DORADO. Der Rest ist kaum erwähnenswert. Die Blaise-O'Donnell-Geschichte ist in mancherlei Hinsicht spannend, vor allem weil sie sehr angebrachte Überlegungen über Unsterblichkeit anstellt. Diese ist ja auch eine der großen Schwächen der Serie. Kein Unsterblicher würde sich so verhalten wie PR etc. Und dass wir hier offenbar die Vorgeschichte zu 3003 vor uns haben, ist auch spannend. Hoffentlich hält 3003, was diese Geschichte verspricht ...

Benutzeravatar
Tostan
Terraner
Beiträge: 1442
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien

Re: PERRY RHODAN-Storys: Die Leben des Blaise O'Donnell

Beitrag von Tostan » 10. März 2019, 11:40

Interessante Antworten von @Michael Marcus Thurner zu seinem 3003 in der PRFZ-Rubrik von Roman Schleifer: Fünf Fragen an ...
(Diesmal sogar mit einer Zusatzfrage über seinen Kurzroman in der Serie der Dunklen Jahrhunderten)

https://www.proc.org/fuenf-fragen-und-e ... us-thurner

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8761
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: PERRY RHODAN-Storys: Die Leben des Blaise O'Donnell

Beitrag von Klaus N. Frick » 14. März 2019, 17:36

Auf die offizielle Meldung muss ich ja auch mal verweisen. Menno ...

Der sechste Kurzroman der »Verlorenen Jahrhunderte« ist bereits vor einiger Zeit erschienen – hier endlich mein Hinweis. Michael Marcus Thurner schrieb »Die Leben des Blaise O'Donnell«.

Weitere Informationen:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... erte%C2%AB

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8761
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: PERRY RHODAN-Storys: Die Leben des Blaise O'Donnell

Beitrag von Klaus N. Frick » 15. März 2019, 17:07

Im »Heftehaufen«-Blog äußerte sich Markus Regler (@Lokoshan) zum sechsten E-Book unserer Reihe »Die Verlorenen Jahrhunderte«. Die Rezension hat mich natürlich sehr erfreut ...

Hier:

https://heftehaufen.de/die-verlorenen-j ... -odonnell/

Benutzeravatar
Cafana Velarde
Siganese
Beiträge: 12
Registriert: 12. Januar 2019, 07:42
Wohnort: Darmstadt

Re: PERRY RHODAN-Storys: Die Leben des Blaise O'Donnell

Beitrag von Cafana Velarde » 18. April 2019, 05:09

Klaus N. Frick hat geschrieben:Auf die offizielle Meldung muss ich ja auch mal verweisen. Menno ...

Der sechste Kurzroman der »Verlorenen Jahrhunderte« ist bereits vor einiger Zeit erschienen – hier endlich mein Hinweis. Michael Marcus Thurner schrieb »Die Leben des Blaise O'Donnell«.

Weitere Informationen:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... erte%C2%AB

Mir hat auch der letzte der 6 Romane am Besten gefallen.
Hier gibt es zwischen den Zyklen doch fuer neue Autoren die Möglichkeit sichin der Serie neue Merkten zu erdienen.
Das neue Konzept kommt... oder ist es schon da ? Wie besiegt er das Heernex?
Wann kommt Harno zurück ?
Wie lange braucht Blo Rakahne dann noch ?

Antworten

Zurück zu „Die verlorenen Jahrhunderte“