»Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Brandheiß: Das allerneueste NEO-Heft, die neuesten Spekulationen!
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8761
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

»Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Klaus N. Frick » 4. April 2019, 14:06

Bei PERRY RHODAN NEO geht es bald in eine neue Epoche: Mit der Staffel »Die Solare Union« beginnt ein komplett neuer Handlungsbogen – ab Band 200.

Hier gibt's erste Informationen, weitere folgen bald:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... lungsbogen

Benutzeravatar
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2104
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von ovaron29 » 5. April 2019, 10:13

Die NEO-Serie hat bei mir alle Erwartungen bei WEITEM übertroffen. Bis Band 200 dauert es noch ewig lange. Die 10er-Staffeln finde ich gut. Die 100er sind in der EA natürlich Pflicht, aber bei NEO geht es eben schneller. So wechseln sich die beiden ab.
Seit 1961 Fan.

Benutzeravatar
M13
Oxtorner
Beiträge: 586
Registriert: 22. Juli 2013, 20:29

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von M13 » 20. April 2019, 00:27

Die Einteilung in 10er-Staffeln, aktuell die 9er-Staffel finde ich sehr bemüht.
Mirwegen darf da auch mal ein echter "Zyklus" mit vielleicht 50 Bänden unter einem Titel stehen.
NEO hat das Potential dazu.

Ist ja nicht so, dass die Serie jeden Moment eingestellt werden könnte, oder?
Nun ja, da kann die Werbetrommel alle 20 Wochen von Neuem mit einem Staffel-Start gerührt werden.
Daran wird's wohl seit ein paar Jahren liegen.

Gruß,
Uwe

sonnenwind
Superintelligenz
Beiträge: 2514
Registriert: 7. August 2013, 12:54
Wohnort: Hoch im Norden weht ein rauer Wind

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von sonnenwind » 20. April 2019, 08:31

Ich freue mich auf die nächste Staffel und den versprochenen "komplett neuen Handlungsbogen". :st:
NEO hätte zwar das Potential für längere Staffeln und oftmals würde man mMn wirklich mit längeren Staffeln mehr "Tiefe" gerade bei den Charakterdarstellungen erreichen und die Handlung zum Staffelende hin hätte auch mehr Raum sich zu entfalten und würde dadurch noch spannender werden, andererseits haben Neueinsteiger schneller die Möglichkeit sich in einer Staffel zurechtzufinden, brauchen sie doch, falls sie mittig eingestiegen sind, nur wenige Hefte nachzukaufen. Auch wenn eine Staffel nicht gefällt, braucht man nicht lange auf die nächste zu warten, die einem vielleicht wieder zusagen wird.
Vielleicht wären 10 bis 15 NEOs ein Kompromiss... je nachdem wieviel Potential eine Geschichte hätte. Also kein starres Staffelende, aber auch nicht zu viele Nummern pro Staffel.
Es geht weiter...
... auch wenn es manchmal nicht so scheint.
Das Leben findet immer einen Weg und blüht plötzlich da wieder auf, wo man es am wenigsten erwartet.

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8761
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Klaus N. Frick » 23. April 2019, 17:41

In »Fessis Neo-Blog« schreibt Sven Fesser über seine Erwartungen, was den Band 200 von PERRY RHODAN NEO angeht. Wir finden seine Gedanken interessant – lest selbst!

Hier:
https://fessisneoblog.wordpress.com/201 ... freu-mich/

Benutzeravatar
Loborien
Oxtorner
Beiträge: 701
Registriert: 30. Juni 2012, 12:01
Wohnort: Cloppenburg
Kontaktdaten:

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Loborien » 24. April 2019, 10:28

Da NEO ja zweiwöchentlich erscheint (und ein Jahr 52/53) Wochen beinhaltet wäre es doch eine Option eine Staffel so zu planen das sie jeweils 1 Jahr umfasst. Also quasi 26 oder 27 Ausgaben. ?
Meine eigene Welt : https://lobosworlds.wordpress.com/
Es ist leider leichter, einen Atomkern zu spalten als ein Vorurteil. - Albert Einstein

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8761
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Klaus N. Frick » 24. April 2019, 11:39

Loborien hat geschrieben:Da NEO ja zweiwöchentlich erscheint (und ein Jahr 52/53) Wochen beinhaltet wäre es doch eine Option eine Staffel so zu planen das sie jeweils 1 Jahr umfasst. Also quasi 26 oder 27 Ausgaben. ?
Hm. Es hat sich bewährt, die Zehner-Staffeln zu machen – das sind ja immer fünf Monate, und den meisten scheint diese Form zu gefallen.

Benutzeravatar
Faktor Unendlich
Siganese
Beiträge: 12
Registriert: 4. April 2019, 20:28

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Faktor Unendlich » 24. April 2019, 13:56

Klaus N. Frick hat geschrieben:
Loborien hat geschrieben:Da NEO ja zweiwöchentlich erscheint (und ein Jahr 52/53) Wochen beinhaltet wäre es doch eine Option eine Staffel so zu planen das sie jeweils 1 Jahr umfasst. Also quasi 26 oder 27 Ausgaben. ?
Hm. Es hat sich bewährt, die Zehner-Staffeln zu machen – das sind ja immer fünf Monate, und den meisten scheint diese Form zu gefallen.
Es scheint mir auch eher enie Frage des Marketings als des Inhalts zu sein.

Hunderprozentig (und auch nicht 75%ig) sind die 10er Staffeln ja gar nicht in sich abgeschlossen, ja noch nicht enimal die 100er Staffeln. Und ehrlich gesagt, wäre es ja auch schade bei einer so epischen, fortlaufenden Serie.

Das, was mir wichtig erscheint, ist regelmäßig Hefte zu haben, die (Wieder-)Neuteinsteiger dazu animieren, exakt das zu tun, nämlich einzusteigen.

Benutzeravatar
Faktor Unendlich
Siganese
Beiträge: 12
Registriert: 4. April 2019, 20:28

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Faktor Unendlich » 26. April 2019, 19:47

Klaus,

Ihr solltet auf alle Fälle hier noch prominent auf die neue Einstiegsmöglichkeit ab Band 200 von NEO hinweisen:

https://perry-rhodan.net/infothek/f%C3%BCr-einsteiger

Bisher steht nur ganz unten in einem Absatz etwas zu NEO und zwar zu Band 1 (was ja auch nicht schlecht ist), aber es gibt noch nicht einmal einen Direktlink.

P.S.: Wo ich gerade dabei bin: Eine Seite wie diese: https://perry-rhodan.net/infothek/die-charaktere fehlt für NEO bisher auch. Freiwillige, die die kleinen Textschnipsel zu den wichtigsten Charakteren aus dem NEO-Universum schreiben können und würden, findet Ihr in diesem Forum sicherlich problemlos! :)

123Kid
Marsianer
Beiträge: 257
Registriert: 8. Februar 2019, 13:18

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von 123Kid » 26. April 2019, 20:30

Genau, wie wäre es mit dir?
Es ist immer wieder schön zu lesen wie Leute arbeiten für andere suchen.
Das tolle an einer Wikipedia ist übrigens das jeder da mitmachen kann.
Meines Wissens ist es auch so, daß die Arbeit kein Ende nimmt, die Liste aktiver Mitglieder schon.
Könnte daran liegen das hier die Freizeit von so manchen draufgeht.

Benutzeravatar
Faktor Unendlich
Siganese
Beiträge: 12
Registriert: 4. April 2019, 20:28

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Faktor Unendlich » 26. April 2019, 20:34

123Kid hat geschrieben:Genau, wie wäre es mit dir?
Es ist immer wieder schön zu lesen wie Leute arbeiten für andere suchen.
Das tolle an einer Wikipedia ist übrigens das jeder da mitmachen kann.
Ich habe mich ja gar nicht ausgeschlossen und natürlich würde ich auch beitragen wollen, wenn ich gefragt würde. :)

Allerdings ist die Seite, um die es geht, eine Seite des Verlages und kein Wiki, so daß wir da nicht einfach etwas reinschreiben können.

Kosmokrat
Siganese
Beiträge: 10
Registriert: 20. November 2016, 13:45

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Kosmokrat » 27. April 2019, 10:38

Ich finde selbst in den 10er Blöcken sind oft viele Füllromane dabei, die die Handlung nicht weiter bringen , deswegen bitte nicht nicht mehr ausweiten :D

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8761
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Klaus N. Frick » 28. April 2019, 19:05

In einem Logbuch der Redaktion, das unter dem Titel »Die Solare Union kommt« veröffentlicht worden ist, erzähle ich ein wenig von dem, was auf die Leserinnen und Leser von PERRY RHODAN NEO zukommt. Hier:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/logb ... nion-kommt

Benutzeravatar
Rüdiger Schäfer
Marsianer
Beiträge: 180
Registriert: 7. Dezember 2012, 17:00

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Rüdiger Schäfer » 30. April 2019, 16:28

Ich finde die Zehnerstaffeln eine gute Sache. Diese Struktur zwingt uns Expokraten zu einer gewissen Disziplin und Fokussierung. Rainer und ich haben gerade vergangenes Wochenende in Leverkusen den nächsten Zehnerblock, also die Bände 210-219 durchgeplant. In der Diskussion merke ich dabei immer wieder, wie uns die straffe Staffelarchitektur dazu bringt, in jedem Band Höhepunkte und Cliffhanger zu setzen.
Außerdem: Die großen Handlungsbögen spannen sich ohnehin jeweils über 50 Bände. NEO 101-149 = Die Liduuri. NEO 150-199 = Das kosmische Schachspiel. NEO 200-249 = ???

:-)

Benutzeravatar
Yman
Terraner
Beiträge: 1305
Registriert: 6. März 2016, 09:48

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Yman » 3. Mai 2019, 19:07

Solare Union, Kolonien, Olymp, Anson Argyris, Plophos, Tekener, das hört sich ganz gut an. Zehnerstaffeln sind okay.

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8761
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Klaus N. Frick » 15. Mai 2019, 17:57

Heute freut sich der Redakteur im Redaktionsblog über Merchandise-Produkte, die es – noch – nicht im Handel gibt, die aber auf die neue Epoche bei PERRY RHODAN NEO hinweisen. Schönes Logo, oder?

Ach, lest selbst:

https://perry-rhodan.blogspot.com/2019/ ... -buro.html

astroGK
Plophoser
Beiträge: 453
Registriert: 29. Juni 2012, 20:45

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von astroGK » 15. Mai 2019, 22:01

Wenn man es genau nimmt dann haben es die Expokraten von NEO relativ leicht. Sie können sich aus über 40.000 Artikel in Perrypedia Völker und Personen raussuchen um daraus ihre Staffeln zu kreiren. Ein fast unerschöpflicher Fundus für die Parallelserie. Diesmal wird der Cappin Zyklus verwurstet wie es scheint. Dazu noch Siga Olymp, und der Phlopos Konflikt.
Ob Mory Abro auch auftauchen wird? Catfight? :D
Da kann man so richtig aus dem Vollen schöpfen. Und die Lesenden die die EA nicht kennen, sind richtig begeistert über die Ideenfülle in NEO. Ein Wunder was? :unschuldig:

sonnenwind
Superintelligenz
Beiträge: 2514
Registriert: 7. August 2013, 12:54
Wohnort: Hoch im Norden weht ein rauer Wind

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von sonnenwind » 15. Mai 2019, 23:20

Jeder Autor bezieht seine Ideen aus irgendwelchen Quellen und da die EA eben als Erstes da war, ist es das gute Recht der NEO-Expokraten/Autoren auch solche Quellen zu benutzen und daraus etwas Neues zu gestalten. Mir ist total egal, woher die NEO-Macher ihre Ideen beziehen, nur gut unterhalten müssen sie mich mit ihren Geschichten und das tun sie in den meisten Fällen. Ich lese auch in den EA-Threads mit und ich bin auch mit EANr.3000 neu eingestiegen. Mir gefällt der gegenwärtige Zyklus, aber bin mehr begeistert von NEO. :P
Und ob etwas in der neuen NEO-Staffel "verwurstet" wird, ist mir komplett wurscht... nur spannend und gut lesbar muß sie sein. :D
Es geht weiter...
... auch wenn es manchmal nicht so scheint.
Das Leben findet immer einen Weg und blüht plötzlich da wieder auf, wo man es am wenigsten erwartet.

astroGK
Plophoser
Beiträge: 453
Registriert: 29. Juni 2012, 20:45

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von astroGK » 15. Mai 2019, 23:35

sonnenwind hat geschrieben:Jeder Autor bezieht seine Ideen aus irgendwelchen Quellen und da die EA eben als Erstes da war, ist es das gute Recht der NEO-Expokraten/Autoren auch solche Quellen zu benutzen und daraus etwas Neues zu gestalten. Mir ist total egal, woher die NEO-Macher ihre Ideen beziehen, nur gut unterhalten müssen sie mich mit ihren Geschichten und das tun sie in den meisten Fällen. Ich lese auch in den EA-Threads mit und ich bin auch mit EANr.3000 neu eingestiegen. Mir gefällt der gegenwärtige Zyklus, aber bin mehr begeistert von NEO. :P
Und ob etwas in der neuen NEO-Staffel "verwurstet" wird, ist mir komplett wurscht... nur spannend und gut lesbar muß sie sein. :D
Es war nicht als Kritik gemeint, nur als eine Anmerkung. Bei NEO sind auch 20 Wochen eine Staffel, in der Erstauflage sind 100 Wochen ein Zyklus. Ich wollte nur klar machen, wie schwer es ist in der Erstauflage ein spannungsgeladenes Niveau zu schaffen, wir es in NEO derzeit der Fall ist.
für die Erstauflage müssen sich die Expokraten ständig neue Sachen ausdenken. Vielleicht täte es der Erstauflage gut, wenn man kürzere Zyklen z.B; 50er machen würde.

Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3281
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Ce Rhioton » 15. Mai 2019, 23:42

astroGK hat geschrieben:Bei NEO sind auch 20 Wochen eine Staffel, in der Erstauflage sind 100 Wochen ein Zyklus. Ich wollte nur klar machen, wie schwer es ist in der Erstauflage ein spannungsgeladenes Niveau zu schaffen, wir es in NEO derzeit der Fall ist.
für die Erstauflage müssen sich die Expokraten ständig neue Sachen ausdenken. Vielleicht täte es der Erstauflage gut, wenn man kürzere Zyklen z.B; 50er machen würde.
Ich betrachte NEO als kleinen Bruder der EA.
Man kann auch vom kleinen Bruder einiges lernen. ^_^
:(

sonnenwind
Superintelligenz
Beiträge: 2514
Registriert: 7. August 2013, 12:54
Wohnort: Hoch im Norden weht ein rauer Wind

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von sonnenwind » 15. Mai 2019, 23:59

astroGK hat geschrieben: Es war nicht als Kritik gemeint, nur als eine Anmerkung. Bei NEO sind auch 20 Wochen eine Staffel, in der Erstauflage sind 100 Wochen ein Zyklus. Ich wollte nur klar machen, wie schwer es ist in der Erstauflage ein spannungsgeladenes Niveau zu schaffen, wir es in NEO derzeit der Fall ist.
für die Erstauflage müssen sich die Expokraten ständig neue Sachen ausdenken. Vielleicht täte es der Erstauflage gut, wenn man kürzere Zyklen z.B; 50er machen würde.
Ich gebe Dir recht... 100 Wochen für einen Zyklus ist 'ne lange Zeit. Aus Neugierde bin ich ab Nr. 3000 in die EA eingestiegen ( kannte durch Hörbücher einige alte Zyklen ), bin von Natur aus ein sehr geduldiger Mensch, denke mir aber manchmal, etwas kürzere EA-Zyklen wären auch nicht schlecht. Doch wenn man eine Tradition nicht brechen will, habe ich dafür Verständnis. Für mich ist es auch wichtig, ob jedes Einzelheft unterhaltsam ist; den ganzen Zyklus bewerte ich für mich erst nach ca.2/3 des Zyklusses. Aber jeder Leser hat eben eigene Vorstellungen.
Es geht weiter...
... auch wenn es manchmal nicht so scheint.
Das Leben findet immer einen Weg und blüht plötzlich da wieder auf, wo man es am wenigsten erwartet.

Benutzeravatar
Eric Manoli
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Eric Manoli » 16. Mai 2019, 07:59

Ich denke ja das beides seine Vor- und Nachteile hat. Aber auch hier beweist die Serie wieder seine große Stärke, es findet sich für jeden Fan das passende, man muss nur schauen. :D
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8761
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Klaus N. Frick » 23. Mai 2019, 22:48

Wie geht's bei PERRY RHODAN NEO weiter nach dem Band 200? Dazu hab ich eine kleine Meldung auf unsere Website gestellt, die ich endlich auch mal hier teilen muss.

Also, hier isse:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... lare-union

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8761
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Klaus N. Frick » 24. Mai 2019, 16:10

Mehr zur Dokumentation, weil ein wenig veraltet, aber vielleicht trotzdem lesenswert – ein Logbuch der Redaktion von mir:

Was kommt nach NEO 200 eigentlich genau?

In den vergangenen Wochen habe ich immer wieder Hinweise zur neuen Staffel gegeben, die in PERRY RHODAN NEO anfangen wird. Es sind nur noch wenige Tage, dann erscheint Band 200 dieser Serie – damit beginnt nicht nur eine neue Staffel, sondern buchstäblich eine ganz neue NEO-Epoche.

Vor allem Leser der größten Science-Fiction-Serie der Welt, die bisher einen Bogen um PERRY RHODAN NEO gemacht haben, sollten einen Blick in diesen Roman werfen. Es gibt schließlich genügend Themen, die den PERRY RHODAN-Leser packen sollten. Die Begriffe sind ihnen bekannt, aus langjähriger Lektüre kennt man sie gewissermaßen in- und auswendig.

Ein erfahrener Leser unserer Serie weiß, was ein Epsaler oder ein Ertruser ist, er könnte jederzeit einen Oxtorner von einem Siganesen unterscheiden. Im neuen Serienuniversum, das mit der Mondlandung im Jahr 2036 begonnen hat, ist hier einiges anders – trotzdem gibt es diese Begriffe, trotzdem haben Menschen einige Planeten besiedelt, deren Kolonisten sich in der Folge immer stärker von den Erdbewohnern unterscheiden.

Seit 2011 veröffentlichen wir die parallele Serie namens PERRY RHODAN NEO, und wir erzählen darin von Perry Rhodan, dem Raumfahrer, der auf dem Mond die Außerirdischen trifft. Ein Team von Autorinnen und Autoren schreibt die Geschichte der Menschheit gewissermaßen neu. Wir greifen Elemente von früher auf, verändern sie und fügen neue hinzu – so entsteht seit acht Jahren ein anderes PERRY RHODAN-Universum als das Bekannte.

Ab dem 17. Mai 2019 gibt es eine wunderbare Gelegenheit, in diese Serie einzusteigen. Band 200 von PERRY RHODAN NEO erscheint, und das Team eröffnet eine ganz neue Handlung. Die Geschichte spielt im Jahr 2088 und danach, also in einer Zukunft, die nicht so weit entfernt von unserer heutigen Zeit ist.

Worum geht’s in den kommenden Romanen? Was haben sich Rüdiger Schäfer und Rainer Schorm ausgedacht, die derzeit für die Exposés der Serie zuständig sind? Welche Welten, welche Figuren und welche Technik bilden das Fundament für die Geschichte? Und was machen die Autorinnen und Autoren daraus?

Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, möchte ich kurz den Hintergrund skizzieren: Die Menschen haben die Solare Union gegründet und sind zu den Sternen aufgebrochen. Im Verlauf von drei Jahrzehnten haben sie Kolonien auf fremden Planeten errichtet, die Namen wie Ertrus und Plophos, Siga und Epsal tragen. Tausende von Siedlern wagen den Schritt ins All – und damit in ein aufregendes und gefahrvolles Leben.

Die Erde ist noch lange nicht geeint, doch die Solare Union treibt die Erkundung des nahen Weltalls voran. Perry Rhodan und seine Gefährten sind immer an der Speerspitze des Fortschritts, ein politisches Amt hat Rhodan aber nicht übernommen. An seiner Seite sind immer noch Menschen wie Reginald Bull aktiv, während andere Menschen sich aufs »Altenteil« zurückgezogen haben.

Neue Figuren spielen eine wichtige Rolle in den Romanen nach der Bandnummer 200. Nike Quinto ist eine solche Figur – der erfahrene Geheimdienstler baut eine mysteriöse Abteilung für schwierige Fälle auf. Anson Argyris macht von sich reden, der sogenannte Kaiser von Olymp, wie er von vielen Menschen genannt wird. Weitere Namen, die noch mit literarischem Leben gefüllt werden müssen, sind beispielsweise Ronald Tekener oder Iratio Hondro – und das sind noch lange nicht alle.

Die Verbindung aus bekannt klingenden Geschichten und Figuren sowie ganz neuen Ideen haben die Autoren sehr spannend angelegt. Das Jahr 2088 steckt voller Herausforderungen für die immer noch junge Menschheit. In den Weiten der Milchstraße warten weitere Gefahren und Entdeckungen auf die Menschen. Die Zukunft ist grundsätzlich positiv – immerhin hat die Menschheit eine Reihe von Katastrophen in jüngster Zeit überstanden –, aber die neuen Schwierigkeiten müssen trotzdem überwunden werden.

Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Leserinnen und Leser dieser Zeilen einen Blick in das neue NEO-Universum werfen würden. Es gibt noch genügend zu erleben in der Milchstraße, und jetzt ist die Chance, gewissermaßen »ganz neu« dabeizusein!

Homer G Adams
Terraner
Beiträge: 1276
Registriert: 27. Januar 2015, 19:55
Wohnort: Ares City, Mars

Re: »Die Solare Union« kommt – neue Staffel ab Band 200

Beitrag von Homer G Adams » 26. Mai 2019, 09:18

Klaus N. Frick hat geschrieben:Mehr zur Dokumentation, weil ein wenig veraltet, aber vielleicht trotzdem lesenswert – ein Logbuch der Redaktion von mir:

Was kommt nach NEO 200 eigentlich genau?

In den vergangenen Wochen habe ich immer wieder Hinweise zur neuen Staffel gegeben, die in PERRY RHODAN NEO anfangen wird. Es sind nur noch wenige Tage, dann erscheint Band 200 dieser Serie – damit beginnt nicht nur eine neue Staffel, sondern buchstäblich eine ganz neue NEO-Epoche.

Vor allem Leser der größten Science-Fiction-Serie der Welt, die bisher einen Bogen um PERRY RHODAN NEO gemacht haben, sollten einen Blick in diesen Roman werfen. Es gibt schließlich genügend Themen, die den PERRY RHODAN-Leser packen sollten. Die Begriffe sind ihnen bekannt, aus langjähriger Lektüre kennt man sie gewissermaßen in- und auswendig.

Ein erfahrener Leser unserer Serie weiß, was ein Epsaler oder ein Ertruser ist, er könnte jederzeit einen Oxtorner von einem Siganesen unterscheiden. Im neuen Serienuniversum, das mit der Mondlandung im Jahr 2036 begonnen hat, ist hier einiges anders – trotzdem gibt es diese Begriffe, trotzdem haben Menschen einige Planeten besiedelt, deren Kolonisten sich in der Folge immer stärker von den Erdbewohnern unterscheiden.

Seit 2011 veröffentlichen wir die parallele Serie namens PERRY RHODAN NEO, und wir erzählen darin von Perry Rhodan, dem Raumfahrer, der auf dem Mond die Außerirdischen trifft. Ein Team von Autorinnen und Autoren schreibt die Geschichte der Menschheit gewissermaßen neu. Wir greifen Elemente von früher auf, verändern sie und fügen neue hinzu – so entsteht seit acht Jahren ein anderes PERRY RHODAN-Universum als das Bekannte.

Ab dem 17. Mai 2019 gibt es eine wunderbare Gelegenheit, in diese Serie einzusteigen. Band 200 von PERRY RHODAN NEO erscheint, und das Team eröffnet eine ganz neue Handlung. Die Geschichte spielt im Jahr 2088 und danach, also in einer Zukunft, die nicht so weit entfernt von unserer heutigen Zeit ist.

Worum geht’s in den kommenden Romanen? Was haben sich Rüdiger Schäfer und Rainer Schorm ausgedacht, die derzeit für die Exposés der Serie zuständig sind? Welche Welten, welche Figuren und welche Technik bilden das Fundament für die Geschichte? Und was machen die Autorinnen und Autoren daraus?

Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, möchte ich kurz den Hintergrund skizzieren: Die Menschen haben die Solare Union gegründet und sind zu den Sternen aufgebrochen. Im Verlauf von drei Jahrzehnten haben sie Kolonien auf fremden Planeten errichtet, die Namen wie Ertrus und Plophos, Siga und Epsal tragen. Tausende von Siedlern wagen den Schritt ins All – und damit in ein aufregendes und gefahrvolles Leben.

Die Erde ist noch lange nicht geeint, doch die Solare Union treibt die Erkundung des nahen Weltalls voran. Perry Rhodan und seine Gefährten sind immer an der Speerspitze des Fortschritts, ein politisches Amt hat Rhodan aber nicht übernommen. An seiner Seite sind immer noch Menschen wie Reginald Bull aktiv, während andere Menschen sich aufs »Altenteil« zurückgezogen haben.

Neue Figuren spielen eine wichtige Rolle in den Romanen nach der Bandnummer 200. Nike Quinto ist eine solche Figur – der erfahrene Geheimdienstler baut eine mysteriöse Abteilung für schwierige Fälle auf. Anson Argyris macht von sich reden, der sogenannte Kaiser von Olymp, wie er von vielen Menschen genannt wird. Weitere Namen, die noch mit literarischem Leben gefüllt werden müssen, sind beispielsweise Ronald Tekener oder Iratio Hondro – und das sind noch lange nicht alle.

Die Verbindung aus bekannt klingenden Geschichten und Figuren sowie ganz neuen Ideen haben die Autoren sehr spannend angelegt. Das Jahr 2088 steckt voller Herausforderungen für die immer noch junge Menschheit. In den Weiten der Milchstraße warten weitere Gefahren und Entdeckungen auf die Menschen. Die Zukunft ist grundsätzlich positiv – immerhin hat die Menschheit eine Reihe von Katastrophen in jüngster Zeit überstanden –, aber die neuen Schwierigkeiten müssen trotzdem überwunden werden.

Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Leserinnen und Leser dieser Zeilen einen Blick in das neue NEO-Universum werfen würden. Es gibt noch genügend zu erleben in der Milchstraße, und jetzt ist die Chance, gewissermaßen »ganz neu« dabeizusein!


Ergänzend zu obigen Infos ein kurzer Hintergrund zu Neo 200. Das ist allerdings kein Spoiler, der die Handlung zusammenfasst.
Spoiler:
2059 Ab diesem Jahr erforschen Explorereinheiten der TU und des chinesischen Blockes die Lokale Wolke und den Orionarm.
2060 Habakuk Salomon erforscht mit seiner Explorer-Einheit, einer automatisierten 60 Meter Korvette im Auftrag des Whistler-Konzerns das etwa 93 Lj entfernte Algolsystem. Er ortet einen außergewöhnlichen Hyperimpuls, der auf der Hyperfrequenz des sich rasch bewegenden Pulsars Geminga sendet. Geminga zurzeit etwa 500 Lj vom Solsystem entfernt wandert durch den nahen Weltraum hin und her. Laut einem Spiegelartikel hielt er sich vor 300.000 Jahren in der Nähe der Lokalen Flocke auf, als aus einer Supernova dieser Pulsar entstanden ist? Man kann annehmen, dass er seine mysteriösen Hyperimpulse dort mit voller Wucht auf die barbarischen Vorfahren der Memeter losließ. Jetzt Speku von mir. Dabei erweckten sie die Intelligenz dieser Urmenschen und schufen erst die Memeter. Vielleicht steckt hinter dieser Hyperstrahlung eine Intelligenz, um die modernen Memeter zu schaffen?

Egal. In jedem Falle stieß der Prospektor Salomon auf Algol II einer Wüstenwelt auf gigantische Hyperkristallvorkommen. Zudem auf die ‚Drusen’ einem außergewöhnlichen Hyperkristall von Diamantengröße bis auf einige Meter Durchmesser, die alle im ‚Geminga’ Hyperfrequenzband schwingen und wahrscheinlich noch unbekannte Fähigkeiten, die wohl auch Psikräfte aktivieren oder verstärken.

Salomon ist seit dieser Entdeckung natürlich superreich und bringt seinen Konzern an die Spitze aller Solaren Konzerne. Seit dieser Entdeckung setzt sofort ein illegaler Handel mit diesen Hyperkristallen ein. Eine megamächtige mafiose Schmugglerorganisation entsteht und macht den Akteuren, hauptsächlich der Abteilung III unter Niko Quinto zu schaffen. A-III ist eine Unterorganisation von GHOST und soll wohl künftig die Rolle der USO spielen. Thomas und Farouk Rhodan da Zoltral werden Agenten von A-III.
2061 Gründung der Solaren Union (SU). Diese soll mehr die Koloniale Politik der
TU und der unabhängig gebliebenen irdischen Staaten, wie den
Chinesischen Block unterstützen.

2080 Nathalie Rhodan verschwindet auf Olymp. Speku von mir: Sie soll wohl
die Rolle von Roi Danton und seiner Schwester Susan übernehmen.
Wird wohl die künftige Königin der Freihändler? :devil:

2088
Es gibt inzwischen im Orbit des Saturns eine Anlage, die einen Situationstransmitter generiert. Ein Gegenstück existiert beispielsweise im etwa 50 Lj entfernten Sechsstern Sonnensystem von Castor. Eine Sonne wird ‚Boscyks Stern’ nach dem Entdecker genannt. Zu dieser Sonne gehört auch ein erdähnlicher Planet, den man Olymp nennt. Dieser ist 2088 einer von acht Solaren Unions-Kolonialplaneten, die von ‚Obmänner’ regiert werden. Der von Olymp Anson Argyris wird auch ‚Kaiser’ genannt, weil er als Chef der Freihändler ein entsprechendes Verhalten an den Tag legt. Olymp ist übrigens eine Freihandelswelt.

Im Übrigen haben die jetzt befreundeten MdI unter Atlan und Mirona Thetin, die Situationstransmitter-Anlagen in der Milchstraße bauen lassen.

Das Castorsystem ist insofern auch extrem wichtig, weil die sechs Sonnen jeweils paarweise einen liduurischen Sonnentransmitter bilden. Diese sind Teile der ‚Alten liduurischen Sonnenstraßen’. Einer davon führt außerdem nach Kahalo zum Schaltplaneten des Zentrumstransmitters nach Andromeda. Auf Olymp trifft man deshalb auch immer wieder auf Händler und Reisende aus Andromeda.
Wie gesagt existieren auch die Freihändler inzwischen.

Von Algol II endet die Schmuggelroute des ‚Drusen-Kartells’ auf Olymp, der auch aus diesem Grund ein Brennpunkt der galaktischen Geheimdienste geworden ist.

Eine weitere Situationstransmitterstraße führt ins Capella-System. Dort existiert der SU-Planet Plophos.

Der Chinesische Block besitzt zwei von der SU unabhängige außerhalb der Lokalen Wolke liegenden rein Han-Chinesischen Kolonien.
„Kaffee ist übrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt.“ leicht abgeändert.

Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

"Ohne ES ist PR NICHTS!" HGA

https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... &start=325

Antworten

Zurück zu „Spoiler NEO“