Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

ZEUT-42
Plophoser
Beiträge: 332
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitrag von ZEUT-42 » 27. Juni 2019, 22:00

Neunte Speku von erzkoenig:
Kardec hat geschrieben:
erzkoenig hat geschrieben:Wie wärs mit der SI-Leiche in der Sonne?
Da ist keine mehr. ARCHETIM wurde Bestandteil des Neuroversums. TAFALLA wurde von Richter Tifflor aus der Sonne entfernt und verschmolz mit der COLPCOR123 zum Richterschiff ZEITWEIDE - vermutlich inkl. Matans.
Das stimmt, ohne Weiteres geht die Speku also nicht mehr. TAFALLA ist nunmehr Bestandteil der COLPCOR-236 / ZEITWEIDE. Wo die geblieben ist, wissen wir nicht. Wir wissen nur, dass das Vorgängerschiff COLPCOR-233 keine Einflugberechtigung in die Synchronie mehr hatte. Theoretisch könnte es daher sein, dass eine Mischentität TAFALLA-YLA-Matan als Veirdandi auf beiden Seiten der Scherung zu finden sein könnte - also auf "dieser" Seite der Scherung als Gestrandeter. Man könnte also die neunte Speku so modifizieren, dass es um die ZEITWEIDE mit Veirdandi geht, denn da ist die SI-Leiche mit drin, die übrigens als »revitalisierter Embryo« beschrieben wurde...

Damit die zehnte Speku: die Cairaner suchen die ZEITWEIDE.
Zuletzt geändert von ZEUT-42 am 27. Juni 2019, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2402
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitrag von lichtman » 27. Juni 2019, 22:18

Merkosh hat geschrieben:Egal was es ist, vermutlich befindet es sich (natürlich) mitten im Sol-System. Oder befand sich. Oder wird sich befinden.
Vielleicht hat Uschi Zietsch den richtigen Riecher:

https://www.proc.org/sechs-fragen-an-us ... oman-3018/

Und das Gebiet des Clausum ist ziemlich groß, also muss es da schon etwas Besonderes geben, das man – entweder die Cairaner, oder, vielleicht ohne ihr Wissen, dass sie benutzt werden, jemand anderer – schützen, verstecken … vielleicht sogar erst herstellen will?

3018: Die gesperrte Raumsphäre durchmaß 17 Lichtjahre und schloss damit auch Proxima Centauri sowie Alpha Centauri A und B ein.

Ich habe mal gegooglt: https://jumk.de/astronomie/sterne/index.shtml

Radius 8,5 LJ - da liegt Sirius knapp ausserhalb :(

Aber

1. Alpha Centauri
2. Barnards Stern
3. Wolf 359
4. Lalande 21185 °


Tabelle unter https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... en_Systeme

manfred
Zuletzt geändert von lichtman am 27. Juni 2019, 22:38, insgesamt 1-mal geändert.

Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3446
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitrag von Ce Rhioton » 27. Juni 2019, 22:22

old man hat geschrieben: Aber im Ernst, wieso denken alle an eine SI?
Haben wir die nicht gerade ausgesperrt?
Gerade deswegen: Irgendein Langzeitplan ist immer. B-)

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2402
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitrag von lichtman » 27. Juni 2019, 22:29

AushilfsMutant hat geschrieben:Im ganzen Universum existiert kein Objekt wie jenes, das die Milchstraße birgt.....ohhhhhh :o
Sehr dick aufgetragen :(

Würde ja reichen in der Lokalen Region mit 100 Mio LJ Radius.

Ich habe mal nach Trajekt gegooglt: Eisenbahnfähre (oder Eisenbahnfährverbindung?)

Vielleicht muss man doch auf Trajektorie zurückgreifen.

manfred

Benutzeravatar
Hidden-X
Plophoser
Beiträge: 328
Registriert: 29. Juni 2012, 13:11
Wohnort: Wiesbaden

Re: Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitrag von Hidden-X » 28. Juni 2019, 07:36

Elfte Speku:
Das Sonnensiegel

Der Komplex Sonnensiegel - Versiegelte Regionen - Zeitgefährten (und damit auch Aures) sind meiner Meinung nach noch nicht auserzählt.

Benutzeravatar
Klapauzius
Plophoser
Beiträge: 307
Registriert: 12. April 2018, 11:45

Re: Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitrag von Klapauzius » 28. Juni 2019, 08:56

Hidden-X hat geschrieben:Elfte Speku:
Das Sonnensiegel
Zwölfte Spekulation: Wanderer. Natürlich ist der nicht mehr in 'unserem' Universum, aber erstens bin ich mir nicht sicher, ob 'wir' das selber noch sind, und zweitens, inwieweit die Cairaner darüber Bescheid wissen.

Nettes Schrotschussverfahren übrigens: hinterher können wir locker behaupten, das Forum hätte alles schon vorhergeahnt.

Benutzeravatar
old man
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1920
Registriert: 29. Juni 2012, 19:43
Wohnort: Bruchhausen

Re: Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitrag von old man » 28. Juni 2019, 09:58

Klapauzius hat geschrieben: Nettes Schrotschussverfahren übrigens: hinterher können wir locker behaupten, das Forum hätte alles schon vorhergeahnt.
Das nennt man dann Schwarmintelligenz. :D (Speku: Der Schrotschusstransmitter hat was mit dem Schwarm zu tun. :rolleyes: )
Zu den Sternen !

Fünfte Kolonne
Marsianer
Beiträge: 117
Registriert: 1. November 2013, 14:41

Re: Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitrag von Fünfte Kolonne » 28. Juni 2019, 10:59

Das Wanderer, das nun weg ist, war ja sowieso nicht das Original Wanderer sondern eine "alternative Version" davon. Wo ist das Original? Hat das ins Thezversum rübergemacht? Und die haben nun zwei Originale und x Alternative Versionen? Uh, ja. Egol, einzigartig scheint dieser Wandererschwarm jedenfalls nicht zu sein und ist deshalb wohl eher nicht der gesuchte Wunderstein.

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2402
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitrag von lichtman » 28. Juni 2019, 14:30

Hidden-X hat geschrieben:Elfte Speku:
Das Sonnensiegel

Der Komplex Sonnensiegel - Versiegelte Regionen - Zeitgefährten (und damit auch Aures) sind meiner Meinung nach noch nicht auserzählt.
Mit Sicherheit nicht - auserzählt.

Aber das Sonnensiegel ist kein Unikat - die Sayporaner entdeckten Sonnensiegel in einer planetenlosen Sonne im Zentrumsbereich der Spiralgalaxie Scheay und in einer uralten Sonne tief im Halo der Galaxie Bayndiri(perrypedia)

Ich dachte eher an den Suprahet als Unikat.

Zumindestens das mit dem Suprahet verbundene Antimaterie-Universum der Accalauries - eingebettet zwischen Milchstrasse und Andromeda - soll ein (multiversiales) Unikat sein.

Aber vielleicht weisen die 500 Mio Jahre in 3015 doch auf den Urschwarm Litrakduurn hin.

Das Besondere war, dass Litrakduurn auch in anderen Universen aktiv war.

Vielleicht hat der Universum-Wechsel-Mechanismus überdauert.

manfred

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2402
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitrag von lichtman » 28. Juni 2019, 14:34

Fünfte Kolonne hat geschrieben:Das Wanderer, das nun weg ist, war ja sowieso nicht das Original Wanderer sondern eine "alternative Version" davon.
Welcher Zwilling ist das Orginal?
Wo ist das Original? Hat das ins Thezversum rübergemacht? Und die haben nun zwei Originale und x Alternative Versionen?
Aus Symmetriegründen gehe ich von mindestens Wanderer-Vierlingen aus - mindestens 4 Orginale!

manfred

Fünfte Kolonne
Marsianer
Beiträge: 117
Registriert: 1. November 2013, 14:41

Re: Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitrag von Fünfte Kolonne » 28. Juni 2019, 17:20

lichtman hat geschrieben:Welcher Zwilling ist das Orginal?
Nur weil ein Expokrat den Zwillingsvergleich in Bezug auf die Scherung brachte muss nun nicht alles damit vergleichbar sein. Homunk sprach im Roman davon dass dies nicht das Wanderer wäre das Rhodan kennt sondern eine "andere Version" davon, die ES an einem interuniversellen, zeitlosen Ort sozusagen eingemottet hatte. Also wenn schon die Galaktiker zu blöd für Sicherheitskopien waren, ES zumindest scheint das Konzept bekannt zu sein.

Wer weiss wieviele Kopien es noch davon gibt.

ZEUT-42
Plophoser
Beiträge: 332
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitrag von ZEUT-42 » 29. Juni 2019, 01:15

lichtman hat geschrieben:
Hidden-X hat geschrieben:Elfte Speku:
Das Sonnensiegel

Der Komplex Sonnensiegel - Versiegelte Regionen - Zeitgefährten (und damit auch Aures) sind meiner Meinung nach noch nicht auserzählt.
Mit Sicherheit nicht - auserzählt. Aber das Sonnensiegel ist kein Unikat - die Sayporaner entdeckten Sonnensiegel in einer planetenlosen Sonne im Zentrumsbereich der Spiralgalaxie Scheay und in einer uralten Sonne tief im Halo der Galaxie Bayndiri

Ich dachte eher an den Suprahet als Unikat. Zumindestens das mit dem Suprahet verbundene Antimaterie-Universum der Accalauries - eingebettet zwischen Milchstrasse und Andromeda - soll ein (multiversiales) Unikat sein.

Aber vielleicht weisen die 500 Mio Jahre in 3015 doch auf den Urschwarm Litrakduurn hin. Das Besondere war, dass Litrakduurn auch in anderen Universen aktiv war. Vielleicht hat der Universum-Wechsel-Mechanismus überdauert.
Stimmt, das Sonnensiegel ist - eigentlich - kein Unikat. Aber vielleicht ist es ja das "Haupt-Sonnensiegel", das die anderen steuert. Also ich würde diese elfte Speku nicht verwerfen wollen.

Das Suprahet mit dem Antimaterieuniversum ist die zwölfte Speku.

Litrakduurn: dreizehnte Speku. Wobei der Aufenthaltsort von Litrakduurn ja eigentlich bekannt ist.

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2402
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitrag von lichtman » 30. Juni 2019, 19:26

ZEUT-42 hat geschrieben:...

Litrakduurn: dreizehnte Speku. Wobei der Aufenthaltsort von Litrakduurn ja eigentlich bekannt ist.
Litrakduurn war eine Kleingalaxie. Wir kennen nur den Kern von Litrakduurn als Omga Centauri.

Die Hauptmasse von Litrakduurn wurde von der Milchstrasse "absorgiert".

Eventuell lassen sich Sterne von Litrakduurn in ringförmigen Strukturen - entlang des Kurses/der Umlaufbahn von Litrakduurns - identifizieren.

manfred

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6547
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitrag von Richard » 30. Juni 2019, 20:02

Du meinst vermutlich "absorbiert"?

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2402
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitrag von lichtman » 30. Juni 2019, 21:13

Richard hat geschrieben:Du meinst vermutlich "absorbiert"?
genau

manfred

Antworten

Zurück zu „Kommende Romantitel“