Titel 2685

Benutzeravatar
Uwe GE
Siganese
Beiträge: 25
Registriert: 26. Juni 2012, 12:20
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Titel 2685

Beitrag von Uwe GE » 4. Januar 2013, 18:04

Titel 2685

Der ARCHETIM-Schock

von Hubert Haensel
Uwe aus GE

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6793
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Titel 2685

Beitrag von jogo » 4. Januar 2013, 18:19

Oh oh....
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Benutzeravatar
Atlan
Postingquelle
Beiträge: 3617
Registriert: 25. Juni 2012, 21:15
Wohnort: Westfalen

Re: Titel 2685

Beitrag von Atlan » 4. Januar 2013, 18:31

jogo hat geschrieben:Oh oh....
Der Pfand an die Spenta kann also wieder zurückgefordert werden? :rolleyes:
Und der Schock wird durch das Brechen des Siegels um ARCHETIM ausgelöst?
Arkonide aus Überzeugung ... :D

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6793
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Titel 2685

Beitrag von jogo » 4. Januar 2013, 19:12

Der Dorifer-Schock war auch kein Spaziergang. OK ... ARCHETIM ist eine Nummer kleiner, aber die 6D Schockfront dürfte kein Spaß werden. Und das innerhalb des Sextadim Schirms... Autsch
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Benutzeravatar
Axo
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1733
Registriert: 29. Juni 2012, 22:50
Wohnort: Tief im Süden

Re: Titel 2685

Beitrag von Axo » 4. Januar 2013, 20:43

Atlan hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:Oh oh....
Der Pfand an die Spenta kann also wieder zurückgefordert werden? :rolleyes:
Und der Schock wird durch das Brechen des Siegels um ARCHETIM ausgelöst?
Schade. Sieht so aus, als ob ARCHETIM doch aus Sol gelöst werden kann - aber vielleicht löst ja schon der Versuch den Schock aus - und ARCHETIM bleibt, wo er immer war.
Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand.
Erasmus von Rotterdam

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6793
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Titel 2685

Beitrag von jogo » 4. Januar 2013, 21:28

Ich gehe von einer Art Sicherheitsschaltung aus. ARCHETIM ist auf eine besondere Weise verankert. Der Schock wird eine Folge sein... Oder ARCHETIM holt tief Luft und...
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Benutzeravatar
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen

Re: Titel 2685

Beitrag von Langschläfer » 5. Januar 2013, 00:01

jogo hat geschrieben:Ich gehe von einer Art Sicherheitsschaltung aus. ARCHETIM ist auf eine besondere Weise verankert. Der Schock wird eine Folge sein... Oder ARCHETIM holt tief Luft und...
"Reingefallen, ich war gar nicht tot!"

?

;)

:saus:
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.
"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin
Polls sind doof. ;)

Kaiser von Therm
Siganese
Beiträge: 92
Registriert: 1. Juli 2012, 08:28

Re: Titel 2685

Beitrag von Kaiser von Therm » 5. Januar 2013, 12:10

Ich glaube es wird ein Schock für die Spenta. Der Korpus Archetims ist ja irgendwie gesichert.Diese Sicherung wird Sie wahrscheinlich aus der Sonne pusten.

Zukunft1
Marsianer
Beiträge: 186
Registriert: 29. Juni 2012, 19:12
Wohnort: Gerolstein
Kontaktdaten:

Re: Titel 2685

Beitrag von Zukunft1 » 5. Januar 2013, 12:26

Dem schließ ich mich an! Archetim for ever!!!!!!!!!!!!!! :devil:

Benutzeravatar
Elena-Gucky
Postingquelle
Beiträge: 4087
Registriert: 6. Juni 2012, 17:37
Wohnort: Länderdreieck D-NL-B

Re: Titel 2685

Beitrag von Elena-Gucky » 5. Januar 2013, 13:46

Zukunft1 hat geschrieben:Dem schließ ich mich an! Archetim for ever!!!!!!!!!!!!!! :devil:
Bild
"Kinder und Mausbiber dürfen teleportieren"

"Wenn Sie nicht wissen, wie sie Gucky danken wollen, dann schicken Sie ihm einfach bei Gelegenheit eine große Mohrrübe. Das freut ihn mehr als alles andere."

EA = 2899, Aufholjagd = 999

Benutzeravatar
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3092
Registriert: 18. Dezember 2012, 19:54
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Titel 2685

Beitrag von Rainer1803 » 5. Januar 2013, 16:22

Was tun wenn ARCHETIM lebt und das mitten in der MB von ES ? :unschuldig:

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6793
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Titel 2685

Beitrag von jogo » 5. Januar 2013, 16:27

Rainer1803 hat geschrieben:Was tun wenn ARCHETIM lebt und das mitten in der MB von ES ? :unschuldig:
Wäre echt ein Schock
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Benutzeravatar
Atlan
Postingquelle
Beiträge: 3617
Registriert: 25. Juni 2012, 21:15
Wohnort: Westfalen

Re: Titel 2685

Beitrag von Atlan » 5. Januar 2013, 16:28

jogo hat geschrieben:
Rainer1803 hat geschrieben:Was tun wenn ARCHETIM lebt und das mitten in der MB von ES ? :unschuldig:
Wäre echt ein Schock
Für ES oder für ARCHETIM? :rolleyes: :P
Arkonide aus Überzeugung ... :D

Benutzeravatar
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6430
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Kontaktdaten:

Re: Titel 2685

Beitrag von ganerc » 5. Januar 2013, 16:36

Atlan hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:
Rainer1803 hat geschrieben:Was tun wenn ARCHETIM lebt und das mitten in der MB von ES ? :unschuldig:
Wäre echt ein Schock
Für ES oder für ARCHETIM? :rolleyes: :P
Das überlege ich mir schon seit den Zeiten eines Gon-Orbhon. Trotzdem wäre es eine Überraschung für mich.

Ich vermute aber, dass sich der Schock aufs ARCHETIMlose Solsystem bezieht. Denn plötzlich fehlt ja diese markante 6D-Strahlung. Das löst vielleicht heftige Entziehungsschmerzen bei den Terranern aus. :unsure:
Bild

Benutzeravatar
Atlan
Postingquelle
Beiträge: 3617
Registriert: 25. Juni 2012, 21:15
Wohnort: Westfalen

Re: Titel 2685

Beitrag von Atlan » 5. Januar 2013, 16:42

ganerc hat geschrieben:
Atlan hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:
Rainer1803 hat geschrieben:Was tun wenn ARCHETIM lebt und das mitten in der MB von ES ? :unschuldig:
Wäre echt ein Schock
Für ES oder für ARCHETIM? :rolleyes: :P
Das überlege ich mir schon seit den Zeiten eines Gon-Orbhon. Trotzdem wäre es eine Überraschung für mich.

Ich vermute aber, dass sich der Schock aufs ARCHETIMlose Solsystem bezieht. Denn plötzlich fehlt ja diese markante 6D-Strahlung. Das löst vielleicht heftige Entziehungsschmerzen bei den Terranern aus. :unsure:
Vielleicht ist alles ja auch nur völlig unspektakulär und die Spenta bekommen bei einem weiteren Versuch, den SI-Korpus zu lösen, psionisch (oder hyperenergetisch) einen gewischt - und das ist eben der ARCHETIM-Schock (für die Spenta)... :rolleyes: ;) :saus:
Arkonide aus Überzeugung ... :D

Benutzeravatar
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3092
Registriert: 18. Dezember 2012, 19:54
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Titel 2685

Beitrag von Rainer1803 » 5. Januar 2013, 16:46

Atlan hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:
Rainer1803 hat geschrieben:Was tun wenn ARCHETIM lebt und das mitten in der MB von ES ? :unschuldig:
Wäre echt ein Schock
Für ES oder für ARCHETIM? :rolleyes: :P
Archi hat die älteren Rechte :devil:

Benutzeravatar
Atlan
Postingquelle
Beiträge: 3617
Registriert: 25. Juni 2012, 21:15
Wohnort: Westfalen

Re: Titel 2685

Beitrag von Atlan » 5. Januar 2013, 16:48

Rainer1803 hat geschrieben:
Atlan hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:
Rainer1803 hat geschrieben:Was tun wenn ARCHETIM lebt und das mitten in der MB von ES ? :unschuldig:
Wäre echt ein Schock
Für ES oder für ARCHETIM? :rolleyes: :P
Archi hat die älteren Rechte :devil:
Die älteren Rechte erlöschen automatisch im Fall des Todes. Und Archie ist und bleibt tot - hoffe ich doch mal ganz stark... :fg:
Arkonide aus Überzeugung ... :D

Benutzeravatar
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6430
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Kontaktdaten:

Re: Titel 2685

Beitrag von ganerc » 5. Januar 2013, 17:02

Atlan hat geschrieben:
Rainer1803 hat geschrieben:
Atlan hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:
Rainer1803 hat geschrieben:Was tun wenn ARCHETIM lebt und das mitten in der MB von ES ? :unschuldig:
Wäre echt ein Schock
Für ES oder für ARCHETIM? :rolleyes: :P
Archi hat die älteren Rechte :devil:
Die älteren Rechte erlöschen automatisch im Fall des Todes. Und Archie ist und bleibt tot - hoffe ich doch mal ganz stark... :fg:
Können SIen eigentlich tot sein? Alle bisher bekannten hatten doch irgendwie immer noch ein sonderbares Halbleben, waren irgendwie geistig oder sonst auf eine bestimmte Art präsent.
Bild

Benutzeravatar
Atlan
Postingquelle
Beiträge: 3617
Registriert: 25. Juni 2012, 21:15
Wohnort: Westfalen

Re: Titel 2685

Beitrag von Atlan » 5. Januar 2013, 17:15

ganerc hat geschrieben:
Können SIen eigentlich tot sein? Alle bisher bekannten hatten doch irgendwie immer noch ein sonderbares Halbleben, waren irgendwie geistig oder sonst auf eine bestimmte Art präsent.
Zumindest die SIen, bei denen nur der Leichnam zurückbleibt, müssten definitiv tot sein. :rolleyes:
Wenn du etwas von Untoten lesen möchtest, bist du in der SF wohl im falschen Genre... :P :saus:
Arkonide aus Überzeugung ... :D

Benutzeravatar
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3092
Registriert: 18. Dezember 2012, 19:54
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Titel 2685

Beitrag von Rainer1803 » 5. Januar 2013, 17:53

Atlan hat geschrieben:
ganerc hat geschrieben:
Wenn du etwas von Untoten lesen möchtest, bist du in der SF wohl im falschen Genre... :P :saus:
Der neue Expokrat schreibt auch Horror, ha ha ha ( fieses Kater Karo Lachen ) :devil:

Benutzeravatar
Pangalaktiker
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1715
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19

Re: Titel 2685

Beitrag von Pangalaktiker » 5. Januar 2013, 19:11

Hoffentlich erhöht der Schock die Viererblockimpedanz im Universum oder zumindest in Rastatt. :)
Wer unter Euch ohne Sünde ist, werfe das erste Heft aufs Garagendach ...

walter59
Oxtorner
Beiträge: 656
Registriert: 7. Juli 2012, 12:19

Re: Titel 2685

Beitrag von walter59 » 6. Januar 2013, 12:36

hm ...

in den letzten paar hundert Heften ist die Endgültigkeit des Todes ja deutlich aufgeweicht worden.

zur Zeit grad mit den mehrfachen Körperkopien des Kaowen, und auch mit den Totenhirnen z.B. der Sayporaner,

im letzten Zyklus z.B. mit diesen Auffangurnen, die die Maakhs glaub ich erfunden hatten ( und Perry himself starb ja, um dann wieder aufzuerstehen),
und auch die Gegner, die Frequenz-Monarchie und ihr Vamu, das geht auch in diese Richtung.

...

wenn nun auch der Tod von SI aufgeweicht wird ... würde sich doch wohl (pseudo-)logisch einreihen

vielleicht ist ARCHETIM auch nur im Nirwana, zur Regeneration im SI-Himmel ("hinter den Materiequellen", in einem besonderen Abklingbecken oder so)
und kommt jetzt frisch und erholt in die nächste Inkarnation zurück ?

...

weit hergeholt, ich weiss. und doch, warum nicht ? bei PR haben wir schon ähnlich "verrückte" Geschichten gelesen.

:)

Benutzeravatar
ianmcduck
Terraner
Beiträge: 1537
Registriert: 3. Juli 2012, 20:33

Re: Titel 2685

Beitrag von ianmcduck » 6. Januar 2013, 12:42

walter59 hat geschrieben:hm ...

in den letzten paar hundert Heften ist die Endgültigkeit des Todes ja deutlich aufgeweicht worden.

zur Zeit grad mit den mehrfachen Körperkopien des Kaowen, und auch mit den Totenhirnen z.B. der Sayporaner,

im letzten Zyklus z.B. mit diesen Auffangurnen, die die Maakhs glaub ich erfunden hatten ( und Perry himself starb ja, um dann wieder aufzuerstehen),
und auch die Gegner, die Frequenz-Monarchie und ihr Vamu, das geht auch in diese Richtung.

...

wenn nun auch der Tod von SI aufgeweicht wird ... würde sich doch wohl (pseudo-)logisch einreihen

vielleicht ist ARCHETIM auch nur im Nirwana, zur Regeneration im SI-Himmel ("hinter den Materiequellen", in einem besonderen Abklingbecken oder so)
und kommt jetzt frisch und erholt in die nächste Inkarnation zurück ?

...

weit hergeholt, ich weiss. und doch, warum nicht ? bei PR haben wir schon ähnlich "verrückte" Geschichten gelesen.

:)
Nun ja, wenn der Tod von SIs nicht so endgültig wäre, würde das natürlich ein ganz neues Licht auf die Tätigkeit der Sayporaner werfen. Statt diesen SIs also die spätere Reinkarnation zu ermöglichen, verwerten sie sie einfach und lösen sie komplett auf. Kann man das dann schon als SI-Mord werten? Auf jeden Fall hätten sie Perry dann wahrscheinlich schon übertroffen bei seiner SI-Todes-Quote. :lol: :devil:
Wo bleibt mein Kuchen?
Mein Plädoyer: Nach Schokohasen und Schoko-N(ikol)äusen brauchen wir als drittes Standbein dringend die Schoko-Schlümpfe!

Benutzeravatar
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2772
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15

Re: Titel 2685

Beitrag von Mr Frost » 6. Januar 2013, 15:14

Pangalaktiker hat geschrieben:Hoffentlich erhöht der Schock die Viererblockimpedanz im Universum oder zumindest in Rastatt. :)
:lol: :lol: :lol: :lol: JA! DAS wäre schön!

Zukunft1
Marsianer
Beiträge: 186
Registriert: 29. Juni 2012, 19:12
Wohnort: Gerolstein
Kontaktdaten:

Re: Titel 2685

Beitrag von Zukunft1 » 11. Januar 2013, 10:39

Ich hab nichts gegen den 4erBlock :D

Antworten

Zurück zu „Romantitel“