Titel 2982: "Die Vernichtungsvariable" + Untertitel

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5047
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Titel 2982 . . . . . . "Die Vernichtungsvariable"

Die Vernichtungsvariable

Kai Hirdt
Benutzeravatar
Offline
Uwe GE
Siganese
Beiträge: 25
Registriert: 26. Juni 2012, 12:20
Wohnort: Gelsenkirchen
Untertitel ???
Uwe aus GE
Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5047
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Verflixung :D
Evtl. ist ein Mod so gut und repariert es.

Untertitel
Alles in der Algorithmischen Republik ist berechenbar – wenn nicht, wird es zerstört
Benutzeravatar
Offline
AushilfsMutant
Marsianer
Beiträge: 161
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania
Kann mir gar nix darunter vorstellen :| Hat irgendjemand eine Idee dazu?
Offline
Merkosh
Marsianer
Beiträge: 210
Registriert: 1. November 2013, 16:11
Kein Plan. Aber klingt irgendwie Matrix ähnlich. Nur dass Agent Smith hier Vernichungsvariable genannt wird *g*...
Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Ertruser
Beiträge: 870
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Hmm, sicher, dass es nicht Richtung Weltenbrand geht? ;-)
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 576/2874 (<21 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen
Benutzeravatar
Offline
AushilfsMutant
Marsianer
Beiträge: 161
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania
Der Untertitel macht es noch seltsamer. Klingt nach einer neuen Fraktion, irgendwie...
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5256
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Algorithmen sind gewissermassen Anleitungen/Vorschriften, wie man eine bestimmte Aufgabenstellung/ein bestimmtes Problem löst.
Für mich liegt da natuerlich die Softwareentwicklung als ein typisches Anwendungsgebiet für Algorithmen nahe.
Aber man kann auch beispielsweise gesellschaftliche Regelungen als Algorithmen sehen.

Sprich ich vermute, dass in einer algorithmischen Republik fuer "alles" fixe Handlungsvorschriften gibt.
Und wenn eben was auftritt, dass nicht ins Schema passt, wird es vernichtet.
Benutzeravatar
Offline
AushilfsMutant
Marsianer
Beiträge: 161
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania
Richard hat geschrieben:Algorithmen sind ....
So weit hatte ich das auch verstanden, die Frage war ja eher wie diese Tatsache in den momentan Zyklus passt! Spielt es auf Wanderer? Kommt eine neue Fraktion vor? Usw.
Offline
lichtman
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1743
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München
Kardec hat geschrieben:Verflixung :D
Evtl. ist ein Mod so gut und repariert es.

Untertitel
Alles in der Algorithmischen Republik ist berechenbar – wenn nicht, wird es zerstört


Vielleicht eine Virtuelle Welt als Programmierschnittstelle für Proto-Eiris?

manfred

Natürlich sind das reizvolle an den Algorithmen die Unberechenbarkeiten, wie das Halteproblem :)
Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6607
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Neurotronics? B-)
Benutzeravatar
Offline
Grauleben
Plophoser
Beiträge: 425
Registriert: 9. Oktober 2013, 12:16
Unberechenbares Halteproblem? Aber gegen den nächtlichen Harndrang gibts doch was pflanzliches, hab ich neulich in der Apothekenumschau gelesen.
Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6607
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Grauleben hat geschrieben:Unberechenbares Halteproblem? Aber gegen den nächtlichen Harndrang gibts doch was pflanzliches, hab ich neulich in der Apothekenumschau gelesen.
Mit oder ohne Fernsehprogramm? :D
Oder die Teknomade hat die Algorithmische Republik ausgerufen. :o
Benutzeravatar
Offline
Julian
Plophoser
Beiträge: 437
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt
lichtman hat geschrieben:

Vielleicht eine Virtuelle Welt als Programmierschnittstelle für Proto-Eiris?

manfred



Also ich musste auch sofort an programmierbare Eiris denken bei dem genannten Untertitel.

Wobei ich den echt für einen Kalauer halte!

So eine Republik wäre für mich tödlich. :devil:


bin geblendet, fast schon erhellt, von solchen Wortschöpfungen
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
"Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
Rüdiger Schäfer-zu Neo125:
Zuvor gilt es jedoch Abschied zu nehmen. Ihr müsst jetzt stark sein, denn die dramatischen Ereignisse auf der Erde und im Sonnensystem fordern ihren Tribut - auch unter den bekannteren Figuren.
Uns ist klar, dass das nicht jedem gefallen wird, aber der Weg zu den Sternen ist nun einmal steinig und kostet Opfer.

Re: Titel 2982: "Die Vernichtungsvariable" + Untertitel

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 17. August 2018, 14:35

Frank Chmorl Pamo
AushilfsMutant hat geschrieben:Der Untertitel macht es noch seltsamer. Klingt nach einer neuen Fraktion, irgendwie...


Wenn es mit AvAs Heimat zu tun hat, dann gehts. So kurz vorm Zyklusende aber noch eine Fraktion ins Spiel zu bringen wäre allerdings seltsam.
Benutzeravatar
Offline
Grauleben
Plophoser
Beiträge: 425
Registriert: 9. Oktober 2013, 12:16
Vermutlich eher Cetus, nachdem Atlan dort ja anfängt rumzusuchen. Wer suchet der findet. Alles mögliche. Alte Socken hinter dem Sofa oder vielleicht auch Algorithmen?
Benutzeravatar
Offline
AushilfsMutant
Marsianer
Beiträge: 161
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania
Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:So kurz vorm Zyklusende aber noch eine Fraktion ins Spiel zu bringen wäre allerdings seltsam.

Mass Effect 3 hat das ja auch geschafft (Ist ein Spiel :unschuldig: ).
Gibt es zu der Stadt Aures eigentlich eine Kurzfassung? Ich bin relativ neu bei PR. Die Perrypedia schweigt sich bei "Aures" ja leider etwas aus. Danke!
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5256
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Über die Stadt Aures ist noch nicht sonderlich viel bekannt - das wird wohl auch der Grund sein, dass es dazu noch keinen Eintrag in der Perrypedia gibt.
U.a. hat dort Delorian Rhodan seine Gefolgsleute ("Bund der Sternwürdigen") im Langsamen Haus untergebracht. Dort lagen die meisten dieser Sternwürdigen im Tiefschlaf und im Langsamen Haus vergeht die Zeit um den Faktor 1000 langsamer als im Rest des Perryversums.

Tja und die Koordinaten des Planets, auf dem sich die Stadt Aures befindet, sind nicht bekannt.
Benutzeravatar
Offline
AushilfsMutant
Marsianer
Beiträge: 161
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania
Richard hat geschrieben:Über die Stadt Aures ist noch nicht sonderlich viel bekannt - das wird wohl auch der Grund sein, dass es dazu noch keinen Eintrag in der Perrypedia gibt.
U.a. hat dort Delorian Rhodan seine Gefolgsleute ("Bund der Sternwürdigen") im Langsamen Haus untergebracht. Dort lagen die meisten dieser Sternwürdigen im Tiefschlaf und im Langsamen Haus vergeht die Zeit um den Faktor 1000 langsamer als im Rest des Perryversums.

Tja und die Koordinaten des Planets, auf dem sich die Stadt Aures befindet, sind nicht bekannt.

Also weiß man nicht wirklich etwas über Aures :/ - aber danke für die Aufklärung.
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5256
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Ich nehme an, dass wir hier gegen Ende des laufenden Zyklusses mehr erfahren werden.
Offline
lichtman
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1743
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München
Grauleben hat geschrieben:Unberechenbares Halteproblem? ...


https://de.wikipedia.org/wiki/Halteproblem

Es gibt mehr Funktionen als berechenbare Funktionen.

Das Halteproblem zeigt es gibt eine sinnvolle Funktion, die nicht berechenbar ist.

Die Konstruktion eines Widerspruches ist ein bisschen wie Cantors Diagonalisierung, die zeigt es gibt mehr reelle als rationale bzw natürliche Zahlen.

Für die Informatik ein bisschen, wie Gödels Unvollständigkeit für die Mathematische Logik.

manfred
Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6607
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:
AushilfsMutant hat geschrieben:Der Untertitel macht es noch seltsamer. Klingt nach einer neuen Fraktion, irgendwie...


Wenn es mit AvAs Heimat zu tun hat, dann gehts. So kurz vorm Zyklusende aber noch eine Fraktion ins Spiel zu bringen wäre allerdings seltsam.
Dass der Hintergrund von AvA aufgehellt werden muss, erscheint dringend gegeben.
Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5047
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Nr. 2982 . . . "Die Vernichtungsvariable"

Alles in der Algorithmischen Republik ist berechenbar – wenn nicht, wird es zerstört

Kai Hirdt

.

Die Hauptpersonen des Romans

Atlan – Der Arkonide will den Inhalt des vierten Eiris-Silos.
Florence Hornigold – Die Kapitänin begegnet einer alten Feindin.
Fitz Klem – Atlans Begleiter sucht nach dem letzten Eiris-Silo.
Sunnrod – Der Wohldefinierte muss Entscheidungen auf mathematisch-logischer Grundlage treffen.

.

LESEPROBE


https://webreader.mytolino.com/reader/i ... lang=de_DE



.
Offline
lichtman
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1743
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München
Kardec hat geschrieben:"Die Vernichtungsvariable"

Die Vernichtungsvariable

Kai Hirdt

LESEPROBE

https://webreader.mytolino.com/reader/i ... lang=de_DE


sichtbaren Sonnen – größtenteils Rote Riesen, der vorherrschende Sonnentyp in Cetus.

Für uns von der Erde sind nur die Roten Riesen sichtbar.

Der vorherrschende Sonnentyp sind aber die - nicht sichtbaren - Roter Zwerge.

Die sind mit 13 Mrd Jahren im Zwergenjünglingsalter :)

manfred
Offline
Sardonyx1
Siganese
Beiträge: 78
Registriert: 14. Juli 2017, 09:59
Eins Frage ich mich. Wenn man die Eiris aus den Silos verteilen will braucht man dann auch wieder eine Spiralgalaxis? :unsure: Hoffe mal nicht.
Nächste

Zurück zu Spoiler EA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sambalitaneu und 8 Gäste