Forumsregeln
Link

Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Oceanlover » 29. September 2018, 10:33

Benutzeravatar
Offline
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1346
Registriert: 29. Juni 2012, 16:05
Wohnort: Terra
Beim Kindle und Herunterladen des neuesten Perry Rhodan Heftes über Amazon ist regelmässig der Personenkasten die Startseite, wenn der Roman geöffnet wird. Ich möchte aber nicht sofort mit dem Lesen anfangen, sondern mir zunächst mal das Titelbild anschauen, kurz über den Inhalt spekulieren und dann wie beim Heftroman die Vorspannseiten durchblättern und vielleicht sogar dort noch kurz verweilen, um etwas aus der komprimierten Story nachzulesen. Erst dann steige ich ins Lesen des Romans ein.

Bei der aktuellen Einstellung (die offensichtlich vom Verlag so vorgenommen worden ist, bzw geändert werden kann) muss ich also zunächst wieder zurück zum Titel gehen. Wer das nicht weiß, z. B. Neuleser könnte dadurch der Vorspann entgehen, wenn sie nicht ins Inhaltsverzeichnis schauen. Und wer schaut sich dann noch das Titelbild an, wenn er den Roman fertiggelesen hat? Also ich befürchte, dem Leser könnte dadurch etwas entgehen.

Öffnet man andere Romane nach dem Download, wird bei meinen bisher gekaufen eBooks das Titelbild, bzw. die Umlagseite des Buches geladen. Ich finde, das steigert irgendwie die Vorfreude auf den kommenden Roman, wie der Vorspann bei einem Film und ist deshalb vorzuziehen.

Frage. Ist auch bei den anderen Anbietern der Personenkasten die Startseite? Und ggfls. welche Startseite wäre für Euch die bessere?
Nette Grüße
Oceanlover

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon NEX » 29. September 2018, 15:47

Benutzeravatar
Offline
NEX
Oxtorner
Beiträge: 580
Registriert: 30. Juni 2012, 10:43
Wohnort: Hochsauerlandkreis
Ich kaufe bei Thalia und lese auf dem tolino. Das Titelbild ist die Startseite.

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Oceanlover » 29. September 2018, 16:27

Benutzeravatar
Offline
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1346
Registriert: 29. Juni 2012, 16:05
Wohnort: Terra
Okay, danke.
Und wie ist Deine Meinung, hälst Du das Titelbild auch für die bessere Startseite? :)
Nette Grüße
Oceanlover

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Richard » 30. September 2018, 22:54

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5657
Registriert: 3. Mai 2013, 14:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Nun, ich kaufe meine eBooks auch "wo anders" (also weder bei Thalia noch bei Amazon) und auch dort ist das TiBi die Einstiegsseite.

Für mich ist das die "logische" Einstiegsseite denn auch der Heftroman beginnt nun mal mit dem TiBi.

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Clark Flipper » 1. Oktober 2018, 10:52

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3013
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Die E-Books bei Readfy beginnen mit dem Titelbild. Das ist so bei allen E-pubs die ich besitzte, egal aus welcher Quelle.

Kann es vielleicht sein, das dies ein Feature vom/für Kindle ist?
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon RickF » 1. Oktober 2018, 15:17

Benutzeravatar
Offline
RickF
Marsianer
Beiträge: 125
Registriert: 29. Juni 2012, 22:18
Clark Flipper hat recht. Das macht der Kindle von sich aus. Er überspringt automatisch das Cover. Am Tolino sehe ich das Cover meiner Perrys von beam. Wenn ich sie nach der Umwandlung in Calibre auf dem Kindle öffne wird das Titelbild übersprungen. Das gilt auch für ebooks direkt von Amazon. Kann man leider nichts gegen machen. Amazon meint wohl das das Titelbild unwichtig ist.

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Oceanlover » 1. Oktober 2018, 15:30

Benutzeravatar
Offline
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1346
Registriert: 29. Juni 2012, 16:05
Wohnort: Terra
Danke an alle. :)

In einem Forum habe ich gefunden, wie der Reader das Buch startet. Ein User schreibt:

... dafür ist die .ncx Datei verantwortlich(Navigation Control file for XML). Der Reader startet das Buch am ersten <navPoint> innerhalb der <navMap>.


Quelle: https://www.e-reader-forum.de/ebook-reader/amazon-kindle/9300-startseite/

Sollte also der erste <navPoint> vom Verlag vorgegeben werden, könnte man das vielleicht ändern. Wahrscheinlicher ist aber, dass das beim Kindle von Amazon so eingestellt ist, denn was RickF dazu sagt, spricht dafür. Dann müssen die Kindlenutzer wohl damit leben. Schade. :(
Nette Grüße
Oceanlover

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Oceanlover » 4. Oktober 2018, 05:29

Benutzeravatar
Offline
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1346
Registriert: 29. Juni 2012, 16:05
Wohnort: Terra
Und heute startet der neue Perry Rhodan Roman auf dem Kindle mit dem Titelbild. :st: Ob jemand mitgelesen hat? Mal schauen, ob das so bleibt.
Nette Grüße
Oceanlover

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Oceanlover » 18. Oktober 2018, 10:22

Benutzeravatar
Offline
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1346
Registriert: 29. Juni 2012, 16:05
Wohnort: Terra
Seufz - das war wohl leider nur Wunschdenken. Letzte Woche wieder Start beim Personenkasten, heute sogar beim Beginn des ersten Kapitels. Wer auch immer den Einstieg über den Navigationspunkt steuert, scheint der Ansicht zu sein, dass alles davor keinerlei Bedeutung hat. Bleibt also nur übrig, manuell auf die Titelseite zurückzuspringen. Ich hoffe nur nicht, dass die verantwortlichen Pappnasen eines Tages diese aus ihrer Sicht anscheinend "unnützen" Seiten ganz einfach weglassen.
Nette Grüße
Oceanlover

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon halut » 18. Oktober 2018, 12:25

Benutzeravatar
Offline
halut
Ertruser
Beiträge: 758
Registriert: 25. Juni 2012, 20:59
Warum kaufst du nicht EPUBs und konvertierst sie mittels Calibre?

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Oceanlover » 22. Oktober 2018, 15:21

Benutzeravatar
Offline
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1346
Registriert: 29. Juni 2012, 16:05
Wohnort: Terra
Ist für mich einfacher so, besonders im Ausland. :)
Nette Grüße
Oceanlover

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Richard » 22. Oktober 2018, 22:23

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5657
Registriert: 3. Mai 2013, 14:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Hm - kommt drauf an; Calibre läuft auf Windows, Linux, Macs und scheinbar gibt es auch eine Android App für calibre.

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Oceanlover » 23. Oktober 2018, 05:24

Benutzeravatar
Offline
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1346
Registriert: 29. Juni 2012, 16:05
Wohnort: Terra
Okay danke. Aber ich bin am Kindle wohl schneller auf dem Titelbild als eine Konvertierung dauert. :D So kriegsentscheidend ist jetzt die Startseite nicht für mich, dass ich jetzt wechseln würde. Außerdem hab ich bei Amazon schon etliche Bücher in der Bibliothek und mag mich jetzt nicht verzetteln. Aber nochmals danke für die Tipps, falls ich doch irgendwann mal anderes denke. :)
Nette Grüße
Oceanlover

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Clark Flipper » 23. Oktober 2018, 10:21

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3013
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Tja, das ist eben einer der Nachteile an einen Prinzip wie Kindle für den Kunden.

Man ist abhängig vom Dealer und sei es nur weil es "bequemer" ist. :D

Aber ich kann das durchaus nachvollziehen. ;-)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Oceanlover » 23. Oktober 2018, 11:14

Benutzeravatar
Offline
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1346
Registriert: 29. Juni 2012, 16:05
Wohnort: Terra
Da kann ich Dir nicht widersprechen. :unschuldig:
Nette Grüße
Oceanlover

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Elena-Gucky » 24. Oktober 2018, 19:43

Benutzeravatar
Offline
Elena-Gucky
Postingquelle
Beiträge: 3758
Registriert: 6. Juni 2012, 16:37
Wohnort: Länderdreieck D-NL-B
Clark Flipper hat geschrieben:Tja, das ist eben einer der Nachteile an einen Prinzip wie Kindle für den Kunden.


Auch die von Calibre umgewandelten und an den Kindle geschickten Bücher landen in der Kindle-Bibliothek (wenn man das so haben will)...

Aber ich glaube, ich schreibe das schon zum x-ten Mal.
"Kinder und Mausbiber dürfen teleportieren"

"Wenn Sie nicht wissen, wie sie Gucky danken wollen, dann schicken Sie ihm einfach bei Gelegenheit eine große Mohrrübe. Das freut ihn mehr als alles andere."

EA = 2899, Aufholjagd = 999

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Clark Flipper » 24. Oktober 2018, 19:52

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3013
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Elena-Gucky hat geschrieben:Aber ich glaube, ich schreibe das schon zum x-ten Mal.


:st: Keine Chance gegen die eingefahren Wege. :D
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Richard » 24. Oktober 2018, 19:56

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5657
Registriert: 3. Mai 2013, 14:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Jep, ist wohl so.
So sehr ich Amazon in gewisser Hinsicht schätze so wenig mag ich deren "Insellösung" bei Kindle.
Auch wenn man aus ePubs via Calibre Mobi generieren kann und ein Kindle dieses Format akzeptiert sehe ich das als Inselloesung.

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Oceanlover » 6. Dezember 2018, 10:10

Benutzeravatar
Offline
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1346
Registriert: 29. Juni 2012, 16:05
Wohnort: Terra
Es ist für mich mittlerweile ein liebgewonnenes Ritual, am Donnerstagmorgen beim Frühstück den Kindle zu öffnen, den neuen Roman herunterzuladen und sich die ersten Seiten anzuschauen. Und siehe da - "Die beiden Rhodans" starten heute mit dem Titelbild. Bild

Zum Thema Amazon kann ich verstehen, wenn Member unterschiedliche Meinungen zu internationalen Großunternehmen wie Amazon haben. Muss man genau so akzeptieren, wie diejenigen, die dort wie wir, z. B. wegen der Internationalität bei der Warenbestellung zufriedene Kunden sind. Da ich wohl nicht der einzige Leser bin, der seinen Perry da bestellt, taucht unsere Serie dort regelmässig in der eBook Bestsellerliste auf. :st:

Bei der vermutlich relativ großen Anzahl an Amazonkunden, die sich diese Liste zur Information vor dem Bücherkauf gern mal anschauen, ein nicht zu unterschätzendes Werbeplus und Ahaerlebnis. Aber das nur nebenbei und es soll natürlich niemand davon abhalten, die Romane woanders zu kaufen. :)
Nette Grüße
Oceanlover

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Clark Flipper » 6. Dezember 2018, 11:39

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3013
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
:rofl: Ich hoffe du hast diesen Beitrag an den Amazon Support weitergeleitet, das nächste Jahre Prime kostenlos dürfte drin sein. ;-)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Oceanlover » 6. Dezember 2018, 20:33

Benutzeravatar
Offline
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1346
Registriert: 29. Juni 2012, 16:05
Wohnort: Terra
Danke für den Tipp, aber wer braucht schon Prime? Ich nicht. :) Sonst hätte ich das oben ganz anders formuliert. :D Und mir ist auch vollkommen egal, wer wo was kauft und seine eBooks bestellt. Da hat jeder seine persönlichen Präverenzen und so soll es auch bleiben.
Nette Grüße
Oceanlover

Re: Die beste Startseite beim eBook

Beitragvon Clark Flipper » 6. Dezember 2018, 21:41

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3013
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Also ich habe Prime, für mich rechnet sich das. ;-)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Zurück zu eBooks und Reader

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast