Kai Hirdt schrieb Neo 192

Brandheiß: Das allerneueste NEO-Heft, die neuesten Spekulationen!
Forumsregeln
Link

Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon Klaus N. Frick » 4. Januar 2019, 08:19

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8608
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Ein erster Blick auf den Band 192 von PERRY RHODAN NEO, der am 24. Januar 2019 in den Handel kommt: Kai Hirdt schrieb »Der letzte Blick auf Sol« ...

Hier steht ein wenig mehr dazu:

https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... -sol%C2%AB

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon ovaron29 » 7. Januar 2019, 13:30

Benutzeravatar
Offline
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2099
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien
Hallo Klaus!
Ich habe Rüdiger gefragt, aber keine Antwort erhalten. Ich habe in den alten Staffeln gesucht, aber nichts gefunden. Jetzt stelle ich die Frage an dich.
Eine Frage an Rüdiger. Die Flotte ist zu schwach um das Solsystem zu verteidigen. Gegen die Maakhs und gegen 200 Bestienschiffen. Was ist mit den 1000 Liduurischiffen geschehen, mit denen Bull am Ende des Arkonidenzyklus Perry zu Hilfe kam? Ich glaube damals war ein Liduurischiff gegen 5-10 Arkonidenschiffen überlegen.
Alles Gute für 2019. Hans
Seit 1961 Fan.

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon Klaus N. Frick » 7. Januar 2019, 18:33

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8608
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
ovaron29 hat geschrieben:Hallo Klaus!
Ich habe Rüdiger gefragt, aber keine Antwort erhalten. Ich habe in den alten Staffeln gesucht, aber nichts gefunden. Jetzt stelle ich die Frage an dich.
Eine Frage an Rüdiger. Die Flotte ist zu schwach um das Solsystem zu verteidigen. Gegen die Maakhs und gegen 200 Bestienschiffen. Was ist mit den 1000 Liduurischiffen geschehen, mit denen Bull am Ende des Arkonidenzyklus Perry zu Hilfe kam? Ich glaube damals war ein Liduurischiff gegen 5-10 Arkonidenschiffen überlegen.
Alles Gute für 2019. Hans


Auch Rüdiger ist nicht täglich im Forum, ich übrigens auch nicht ... Also ... bitte nicht wundern, wenn nicht gleich eine Antwort kommt. Man hat ja extra für solche Dinge sogar einen Fragebereich eingerichtet.

Aber ... ich habe Rüdiger gefragt, und er schrieb mir folgendes:

»Was die 1000 Liduuri-Schiffe angeht: Die sind zu einem Teil in der Terranischen Flotte aufgegangen, wurden zum Teil aber auch ausgeschlachtet, um notwendige Reparaturen erledigen zu können. Vulkan steht ja nicht mehr zur Verfügung, und die alten Schiffe sind ohnehin Tausende von Jahren alt!

Hinzu kommt, dass nicht zwangsläufig alle Schiffe besetzt werden können. Wir sind nicht in der Erstauflage, wo Raumschiffe notfalls auch ohne Besatzung funktionieren. Gutes Personal ist schwer zu kriegen.

Weiterhin sind Bestienschiffe keine Arkonidenraumer, sondern Kampfgiganten mit überlegener ANDROS-Technik. Die Maahks machen technische Unterlegenheit durch Opferbereitschaft und Skrupellosigkeit (Permazorn) wett.

Die Aussage, dass ein Liduurischiff 5-10 Arkonschiffe aufwiegt, mag womöglich in der Euphorie des damaligen Sieges getroffen worden sein. Faktisch zu belegen sind solche Vergleiche nicht. Eine Raumschlacht wird oft auch durch Strategie und Taktik entschieden ...«

Soweit Rüdiger Schäfer. Für mich klingt das nachvollziehbar.

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon ovaron29 » 7. Januar 2019, 18:57

Benutzeravatar
Offline
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2099
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Natürlich hat Rüdiger nicht viel Zeit. Also habe ich nichts überlesen. Bei der 5-10 fachen Überlegenheit bin ich nicht sicher ob das damals so geschrieben stand. Vielleicht war es nur 3 oder 5-fach. Wäre auch langweilig, wenn die Terraner jetzt allen überlegen wären. Beide Kämpfe, Maakhs und Bestien, waren gut erzählt.
Seit 1961 Fan.

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon Klaus N. Frick » 23. Januar 2019, 18:18

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8608
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Im Redaktionsblog betrachtet der Redakteur heute den Band 192 der Serie PERRY RHODAN NEO, bei dem nicht nur das Titelbild eindrucksvoll ist ...

Hier geht's weiter:
https://perry-rhodan.blogspot.com/2019/ ... f-sol.html

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon Tiberius » 23. Januar 2019, 18:25

Benutzeravatar
Offline
Tiberius
Terraner
Beiträge: 1279
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35
Bild
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon Ce Rhioton » 23. Januar 2019, 18:40

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3017
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Laut Redakteur hält der monströs wirkende Außerirdische eine zerbrechlich wirkende Frau in seinen Armen.
Wieso Monster? Ist das nicht Tolotos?

Feiner Eyecatcher. :st:

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon sonnenwind » 23. Januar 2019, 19:54

Offline
sonnenwind
Superintelligenz
Beiträge: 2505
Registriert: 7. August 2013, 12:54
Wohnort: Hoch im Norden weht ein rauer Wind
Das soll eine Frau sein? Habe ich jetzt etwas mit den Augen? Wenn es nach der "Oberweite" geht, okay, aber was das Gesicht angeht? :unsure:
Es geht weiter...
... auch wenn es manchmal nicht so scheint.
Das Leben findet immer einen Weg und blüht plötzlich da wieder auf, wo man es am wenigsten erwartet.

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon Ce Rhioton » 23. Januar 2019, 20:01

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3017
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Meine erste Assoziation war "Atlan?".
Aber der Redakteur sprach auf Facebook von eben jener zerbrechlich wirkenden Frau. :gruebel:

Edit: Die Oberweite sehe ich erst jetzt. :o(

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon Henny64 » 23. Januar 2019, 20:16

Offline
Henny64
Siganese
Beiträge: 7
Registriert: 23. Januar 2019, 19:48
Wohnort: Westerburg
Diesen Satz find ich sehr interessant.Und die Leser erfahren vom traurigen Ende eines Lebewesens, das sehr alt geworden ist … Ich finde das Titelbild klasse ,war aber am überlegen welche Frau da wohl gezeigt wird.

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon Tiberius » 23. Januar 2019, 20:34

Benutzeravatar
Offline
Tiberius
Terraner
Beiträge: 1279
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35
sonnenwind hat geschrieben:Das soll eine Frau sein? Habe ich jetzt etwas mit den Augen? Wenn es nach der "Oberweite" geht, okay, aber was das Gesicht angeht? :unsure:

Sie ist eben eine sehr alte Frau.

Henny64 hat geschrieben:Diesen Satz find ich sehr interessant.Und die Leser erfahren vom traurigen Ende eines Lebewesens, das sehr alt geworden ist … Ich finde das Titelbild klasse ,war aber am überlegen welche Frau da wohl gezeigt wird.

Mirona Thetin, die ihren Zellaktivator "verloren" hat und deshalb sehr gealtert ist?
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon sonnenwind » 23. Januar 2019, 20:46

Offline
sonnenwind
Superintelligenz
Beiträge: 2505
Registriert: 7. August 2013, 12:54
Wohnort: Hoch im Norden weht ein rauer Wind
Ce Rhioton hat geschrieben:Meine erste Assoziation war "Atlan?".
Aber der Redakteur sprach auf Facebook von eben jener zerbrechlich wirkenden Frau. :gruebel:

Edit: Die Oberweite sehe ich erst jetzt. :o(


An Atlan dachte ich auch erst und was die "Oberweite" angeht, glaube ich Dir aufs Wort, Ce. :lol:
Wenn es eine sehr alte Frau ist, okay, aber meiner Meinung hat sie zu sehr männliche Gesichtszüge. Mein Geschmack ist das TiBi daher nicht, aber wenn der Roman super ist, bin ich zufrieden. :st:
Es geht weiter...
... auch wenn es manchmal nicht so scheint.
Das Leben findet immer einen Weg und blüht plötzlich da wieder auf, wo man es am wenigsten erwartet.

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon Ce Rhioton » 23. Januar 2019, 20:59

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3017
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
sonnenwind hat geschrieben:
Ce Rhioton hat geschrieben:Edit: Die Oberweite sehe ich erst jetzt. :o(


An Atlan dachte ich auch erst und was die "Oberweite" angeht, glaube ich Dir aufs Wort, Ce. :lol:


Zurecht, denn der Männerblick richtet sich bei einer Dame stets auf den Spiegel ihrer Seele. ;)

Nun bin ich neugierig - ich sammle die Taschenhefte ohnehin, da könnte ich ja auch mal wieder eines lesen. :o(

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon Clark Flipper » 23. Januar 2019, 21:10

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3059
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Ce Rhioton hat geschrieben:Zurecht, denn der Männerblick richtet sich bei einer Dame stets auf den Spiegel ihrer Seele. ;)


Die Augen.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon Henny64 » 23. Januar 2019, 23:04

Offline
Henny64
Siganese
Beiträge: 7
Registriert: 23. Januar 2019, 19:48
Wohnort: Westerburg
Antwort an Tiberius,

Das ist auch meine Vermutung.Wenn, wie ist es dazu gekommen? Bin auf die Auflösung gespannt.

Weiß leider nicht wie man denn Satz von dir Einfügt.

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon Clark Flipper » 24. Januar 2019, 00:02

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3059
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Ein drücken auf den Button [zitieren] genügt. ;)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon sonnenwind » 24. Januar 2019, 09:48

Offline
sonnenwind
Superintelligenz
Beiträge: 2505
Registriert: 7. August 2013, 12:54
Wohnort: Hoch im Norden weht ein rauer Wind
Clark Flipper hat geschrieben:
Ce Rhioton hat geschrieben:Zurecht, denn der Männerblick richtet sich bei einer Dame stets auf den Spiegel ihrer Seele. ;)


Die Augen.


Ja klar, deren Ausdruck sieht man bei der angeblichen Dame auch deutlich. :lol:
Und überhaupt sieht die Dame aus, als hätte sie einen Bart und das würde mir auch bei einer uralten Dame nicht gefallen. :unsure:
Aber wie ich schon schrieb, wenn der Inhalt gefällt, kann ich auch mit dem TiBi leben. :)
Es geht weiter...
... auch wenn es manchmal nicht so scheint.
Das Leben findet immer einen Weg und blüht plötzlich da wieder auf, wo man es am wenigsten erwartet.

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon welle » 25. Januar 2019, 23:49

Offline
welle
Oxtorner
Beiträge: 622
Registriert: 29. Juni 2012, 23:59
Ok, wir sind ja im Spoilerbereich..,
also genannte Dame war die Schwester von Mirona - und vorletzte Liduuri.

Ich mag Kai's Romane eigentlich ganz gern, nur dieser scheint mir etwas ...geschludert.
Als da wären (ziemlich am Anfang) "Todesgefahr". Was soll das sein? Etwa das Gegenteil von "Lebensgefahr" und damit was Positives?
Gut, kann mal passieren.

Die terranischen Positroniken taugen so gut wie gar nichts mehr.
Können nichtmal selbsttätig eine Spacejet lenken, erkennen nicht wenn die Mannschaft unter Fremdeinfluss steht -
das waren früher in NEO doch regelrechte KIntelligenzbestien. Nun sogar noch übler als das real existierende Windows.
Jedes dahergelaufene Besatzungsmitglied kann die Positronik in einen "Wartungsmodus" versetzen - wodurch diese noch anfälliger wird. tztztz....
Nix für ungut, aber sowas verleidet mir das Lesevergnügen.

Bully wurde ziemlich strapaziert- das fand ich nicht schlecht.
Auch das Spielchen, das die verkrüppelte Bestie mit Tolot trieb - nachvollziehbar und ein guter Einfall.

Den ZA für Thora- ich weiß nicht. Diese familiären Angelegenheiten von Perry sind schon ziemliche Bremsklötze für einen Romanhelden.
Thora wird ja eh nur noch als Nachwuchsbeschützende fauchende Katze beschrieben.

Ich hatte immer die Hoffnung, das würde sich durch natürliche Alterung von selbst erledigen.
War wohl nix.

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon 2008 » 27. Januar 2019, 00:27

Benutzeravatar
Offline
2008
Ertruser
Beiträge: 805
Registriert: 25. Juni 2012, 21:56
Klaus N. Frick hat geschrieben:Ein erster Blick auf den Band 192 von PERRY RHODAN NEO, der am 24. Januar 2019 in den Handel kommt: Kai Hirdt schrieb »Der letzte Blick auf Sol« ...

Hier steht ein wenig mehr dazu:

https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... -sol%C2%AB


Vor 3 Minuten angefangen zu lesen. Erste Szene im Hangar. Minus 200 Grad. Sauerstoffatmosphäre. Hm.
Schwappt beim Gehen am Hangarboden herum.
Solche Fehler müssen doch irgendjemandem auffallen! Oder?
Noch 1550 Heftln um die EA Lücken zu schließen.

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon Kai Hirdt » 27. Januar 2019, 15:15

Offline
Kai Hirdt
Plophoser
Beiträge: 424
Registriert: 22. Januar 2015, 22:01
welle hat geschrieben:Ok, wir sind ja im Spoilerbereich..,
also genannte Dame war die Schwester von Mirona - und vorletzte Liduuri.

Ich mag Kai's Romane eigentlich ganz gern, nur dieser scheint mir etwas ...geschludert.
Als da wären (ziemlich am Anfang) "Todesgefahr". Was soll das sein? Etwa das Gegenteil von "Lebensgefahr" und damit was Positives?
Gut, kann mal passieren.


Dünnes Eis, junger Padawan …

https://www.duden.de/rechtschreibung/Todesgefahr

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon RudolfD » 27. Januar 2019, 23:23

Offline
RudolfD
Siganese
Beiträge: 23
Registriert: 23. August 2018, 20:18
... Ich möchte noch einmal einen letzten Blick auf Sol werfen... Aha, dachte ich beim lesen, daher der Titel. Ich streiche meine Hoffnungen, dass es im nächsten Heft titelgemäß spannend wird. Was darf ich in Bezug auf den angekündigten "Countdown für die Menschheit" erwarten? Kinder, Kinder, bitte die Titel nicht so hoch stapeln!

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon RudolfD » 27. Januar 2019, 23:24

Offline
RudolfD
Siganese
Beiträge: 23
Registriert: 23. August 2018, 20:18
Diese Szene fand ich auch etwas schräg :D

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon TCai » 29. Januar 2019, 19:55

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 701
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Wow! Was für ein Roman. Wenn man von den Patzern in Physik absieht, ein wirklich bemerkenswertes Werk.
Fassen wir es für den Autor mal so zusammen. Deutsch: sehr gut; Physik: ungenügend. :D

Hier meine Besprechung in meinem Blog:
https://www.christina-hacker.de/2019/01/handlungsfeuerwerk-mit-aussetzern/

Und hier die Handlungszusammenfassung aus der Perrypedia:
https://www.perrypedia.proc.org/wiki/Der_letzte_Blick_auf_Sol
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon sonnenwind » 30. Januar 2019, 11:51

Offline
sonnenwind
Superintelligenz
Beiträge: 2505
Registriert: 7. August 2013, 12:54
Wohnort: Hoch im Norden weht ein rauer Wind
Super Roman, vielseitig, spannend und actionreich. Besonders gefiel mir die Schilderung der Rache von Tro Khon an Icho Tolot. :st:
Es geht weiter...
... auch wenn es manchmal nicht so scheint.
Das Leben findet immer einen Weg und blüht plötzlich da wieder auf, wo man es am wenigsten erwartet.

Re: Kai Hirdt schrieb Neo 192

Beitragvon Kai Hirdt » 30. Januar 2019, 16:31

Offline
Kai Hirdt
Plophoser
Beiträge: 424
Registriert: 22. Januar 2015, 22:01
Jo, die Sauerstoffatmosphäre – geschenkt. Aber woher wisst ihr, aus welchen Materialien ausrangierte Springerraumschiffe bestehen? Ich mag meine Feueraxt.
Nächste

Zurück zu Spoiler NEO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast