Titel 2996

Beitragvon Negasphäre » 7. Januar 2019, 15:52

Benutzeravatar
Offline
Negasphäre
Terraner
Beiträge: 1399
Registriert: 6. Juni 2012, 09:05
Wohnort: Hamburg
Phase Shod von Michelle Stern

Edit Untertitel:
Eine Superintelligenz erwacht - und ein kosmisches Geheimnis enthüllt sich

Tibi Appetizer
https://itunes.apple.com/de/book/perry- ... 0551?mt=11

Re: Titel 2996

Beitragvon nanograinger » 7. Januar 2019, 16:39

Benutzeravatar
Offline
nanograinger
Postingquelle
Beiträge: 4466
Registriert: 18. Mai 2013, 15:07
Aus dem Text von Seite 3:

Spoiler:
"Atlan, der unsterbliche Arkonide, fühlt indessen den Vertretern der Superintelligenz GESHOD auf den Zahn: Die Gemeni sollten eigentlich Verbündete der Milchstraßenvölker sein, aber etwas trennt sie auch voneinander. Insbesondere der Ruhende Bhal scheint eine ungute Rolle zu spielen. Und dann geschieht, was sich lange andeutete: Es beginnt die PHASE SHOD ..."

Interessanter Metapher. Ich hätte nicht gedacht, dass GESHOD empfindliche Zähne hat. Aber GESHOD ist bekanntlich ja noch sehr jung, vielleicht macht Atlan die Zahnfee... B-)

Re: Titel 2996

Beitragvon Clark Flipper » 7. Januar 2019, 17:09

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3059
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Der ruhende Ball? :rolleyes:
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Titel 2996

Beitragvon Kardec » 7. Januar 2019, 19:33

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5577
Registriert: 14. August 2013, 18:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Nr. 2996 . . . "Phase Shod"

Eine Superintelligenz erwacht – und ein kosmisches Geheimnis enthüllt sich

Michelle Stern

.

Die Hauptpersonen des Romans

Atlan – Der Arkonide fühlt sich unversehens weiblich.
Tamareil, Zau und Mahnaz Wynter – Atlans Begleiter erleben Geschichte.
Minga Hashina – Eine Schatzwahrerin erlebt die Phase Shod.
Bhal-1 – Die Kommandantin wirkt im Auftrag der Wanderin.

.

L E S E P R O B E


https://webreader.mytolino.com/reader/i ... lang=de_DE



.

Re: Titel 2996

Beitragvon AushilfsMutant » 7. Januar 2019, 19:58

Benutzeravatar
Offline
AushilfsMutant
Plophoser
Beiträge: 332
Registriert: 8. August 2018, 14:53
Wohnort: Terrania
Atlan fühlt sich weiblich?! Sichu pass auf, dass dir der weibliche Atlan nicht deinen Perry wegschnappt. So was geht ganz ganz schnell. :D

Re: Titel 2996

Beitragvon Richard » 7. Januar 2019, 21:36

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5900
Registriert: 3. Mai 2013, 14:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Nun, vielleicht versteht sich GESHOD als "weibliche" SI und überschwemmt die Anwesenden mit ihren Gefühlen ....

Re: Titel 2996

Beitragvon Troll Incorporation » 8. Januar 2019, 06:59

Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 741
Registriert: 25. Juni 2012, 22:21
Wohnort: Dormagen
AushilfsMutant hat geschrieben:Atlan fühlt sich weiblich?! ... :D

Sein Redezwang setzt wieder ein, er kann seinen Gleiter nicht mehr einparken und hortet neuerdings Schuhe? :devil: :D
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn

Re: Titel 2996

Beitragvon Clark Flipper » 8. Januar 2019, 09:00

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3059
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
:nein: Er überprüft bei rausgehen den sitz der Haare im Spiegel. ;)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Titel 2996

Beitragvon lichtman » 8. Januar 2019, 12:38

Offline
lichtman
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2060
Registriert: 31. Juli 2012, 13:37
Wohnort: München
Richard hat geschrieben:Nun, vielleicht versteht sich GESHOD als "weibliche" SI und überschwemmt die Anwesenden mit ihren Gefühlen ....


Die Superintelligenz ist in der Tat weiblich.

Für eine Gemeinschaftsintelligenz ist die Zuweisung eines Geschlechts in der Regel unsinnig.

In ihrer merkwürdigen Grammatik weist die deutsche Sprache jedem Substantiv ein Geschlecht zu. :(

Immerhin gibt es das Neutrum für diverse und ES ist gut gewählt.

Der Wanderer ist Ausfluß einer patriarchalen Sprache oder generisches Maskulinum.(*)

In einer matriarchalen Sprache ...

Bei Susan Schwartz ist mir gelegentlich eine Vermännlichung der Gemeni aufgefallen.

Ich hätte die Gemeni eher als asexuell eingeschätzt.

manfred

(*) Da bedeutet Maskulinum nicht männlich sondern nicht festgelegt :(

Re: Titel 2996

Beitragvon Klaus N. Frick » 12. Januar 2019, 11:34

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8193
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Heute blickt der Redakteur im Redaktionsblog – streng subjektiv – auf den anstehenden Roman von Michelle Stern, der mit der Bandnummer 2996 in den Handel kommen wird ...

Hier:
https://perry-rhodan.blogspot.com/2019/ ... -shod.html

Re: Titel 2996

Beitragvon astroGK » 12. Januar 2019, 16:36

Offline
astroGK
Marsianer
Beiträge: 190
Registriert: 29. Juni 2012, 19:45
AushilfsMutant hat geschrieben:Atlan fühlt sich weiblich?! Sichu pass auf, dass dir der weibliche Atlan nicht deinen Perry wegschnappt. So was geht ganz ganz schnell. :D
und wie genau fühlt man sich "weiblich" wenn man ein Mann ist? Wenn man sich von Männer angezogen fühlt? Weil dass Atlan bestimmte Kleidung oder Schuhe trägt falls er will ist hoffentlich 5000 Jahre in der Zukunft kein Merkmal von "weiblich" mehr, oder?

Re: Titel 2996

Beitragvon Richard » 12. Januar 2019, 17:17

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5900
Registriert: 3. Mai 2013, 14:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Atlan ist gerade im Einsatz und trägt u.a. einen Serun .... das ist die Ausgangslage am Ende von Band 2995 ...

Re: Titel 2996

Beitragvon AushilfsMutant » 12. Januar 2019, 17:22

Benutzeravatar
Offline
AushilfsMutant
Plophoser
Beiträge: 332
Registriert: 8. August 2018, 14:53
Wohnort: Terrania
astroGK hat geschrieben:
AushilfsMutant hat geschrieben:Atlan fühlt sich weiblich?! Sichu pass auf, dass dir der weibliche Atlan nicht deinen Perry wegschnappt. So was geht ganz ganz schnell. :D
und wie genau fühlt man sich "weiblich" wenn man ein Mann ist? Wenn man sich von Männer angezogen fühlt? Weil dass Atlan bestimmte Kleidung oder Schuhe trägt falls er will ist hoffentlich 5000 Jahre in der Zukunft kein Merkmal von "weiblich" mehr, oder?

Was genau willst du mir jetzt damit sagen?

Re: Titel 2996

Beitragvon nanograinger » 12. Januar 2019, 18:18

Benutzeravatar
Offline
nanograinger
Postingquelle
Beiträge: 4466
Registriert: 18. Mai 2013, 15:07
astroGK hat geschrieben:
AushilfsMutant hat geschrieben:Atlan fühlt sich weiblich?! Sichu pass auf, dass dir der weibliche Atlan nicht deinen Perry wegschnappt. So was geht ganz ganz schnell. :D
und wie genau fühlt man sich "weiblich" wenn man ein Mann ist? Wenn man sich von Männer angezogen fühlt? Weil dass Atlan bestimmte Kleidung oder Schuhe trägt falls er will ist hoffentlich 5000 Jahre in der Zukunft kein Merkmal von "weiblich" mehr, oder?

Nun, ich wage schon zu bewzeifeln, dass (menschliche) Männer in 5000 Jahren bspw. regelmäßig Bikini, Miniröcke oder Büstenhalter tragen. Ist einfach anatomisch unpraktisch....

Aber dass Atlan sich in diesem Roman weiblich fühlt, liegt höchstwahrscheinlich daran, dass er die Geschichte einer weiblichen Person erlebt, möglicherweise der "Schatzwahrerin" Minga Hashina.

Re: Titel 2996

Beitragvon Yman » 16. Januar 2019, 14:33

Benutzeravatar
Online
Yman
Ertruser
Beiträge: 1060
Registriert: 6. März 2016, 08:48
Ich habe den Roman gerade (in der Mittagspause) gelesen und ein Gefühl, auf was es in den letzten noch drei fehlenden Bänden des Zyklus hinausläuft.
Spoiler:
Es geht darum, GESHOD unter Kontrolle zu bekommen. Vielleicht geschieht das aber auch schon im nächsten Band. Das käme mir dann allerdings etwas überhastet vor.

Erstaunlicherweise bleiben ja insgesamt nur noch drei Bände für den ganzen Zyklus übrig. :???:

Zurück zu Romantitel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste