Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Yman » 13. Februar 2019, 19:17

Benutzeravatar
Offline
Yman
Terraner
Beiträge: 1114
Registriert: 6. März 2016, 09:48
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Excalibur hat geschrieben:Öha...
https://www.amazon.de/Mythos-Erde-Roman ... 3935982496

Gab's nicht auch bei Band 2000 eine Titel-Duplizität ?


Ganz ernsthaft: Es gibt praktisch jeden Titel schon einmal.


Theoretisch gibt es aber immer sehr noch originelle Titel wie z.B. "Die Überlistung des paranormalen Stehgeigers", auf die zu kommen, sich wirklich lohnt.

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Casaloki » 13. Februar 2019, 19:26

Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3429
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Ein kurzer Gedanke der mir beim Lesen kam: Ich frage mich unwillkürlich nach den letzten Zyklen, ob die Cairaner nicht vollkommen missverstanden werden. :gruebel: ;)
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Kardec » 13. Februar 2019, 19:58

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5628
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Teaser verschiebt sich, da ich unterbrechen musste, bis maximal zum Anpfiff der CL-Spiele :D

Möchte aber zu der grassierenden Miesmacherei sagen, dass mir der Roman bislang (S 45 von 80) gut gefällt - auch wenn er (noch) nicht von ZischKrachBumm handelt.

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Casaloki » 13. Februar 2019, 20:06

Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3429
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Kardec hat geschrieben: Möchte aber zu der grassierenden Miesmacherei sagen, dass mir der Roman bislang (S 45 von 80) gut gefällt - auch wenn er (noch) nicht von ZischKrachBumm handelt.

Jep. Dem kann ich mich nur anschließen. :st:
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Kardec » 13. Februar 2019, 21:52

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5628
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Teaser

Spoiler:
RAS TSCHUBAI: Perry erwacht....äh...wurde geweckt. Alles still, alles normal - bis auf den Koffer. Ein Koffer?
__________________________________________________________________________________________________________
Giuna Linh versucht via den Daten einer akonischen Transmitterstation Zugang zu den cairanischen Netzwerken zu bekommen.

Sie ist auf der Suche nach ihrem Lebensgefährten, der von den Cairanern auf die "Ausweglose Straße" geschickt wurde.

Ein Bombenanschlag auf das Hotel des geplanten Transmitterkomplexes ruft einige Parteien auf den Plan.
Giuna L. mit bekanntem Motiv, die Cairaner mit unbekanntem Motiv, Abgesandte des verdächtigten Barniter-Konsortiums
die wiederum von Giuna L. mit 2 ZAs geködert wurden und sich als Agenten des NDE (Nachrichten-Dienst-Ephelegon) offenbaren.
__________________________________________________________________________________________________________
Perry kann den "Koffer" nicht öffnen, ANANSI....schläft, oder so. Da taucht die Besitzerin des Koffers auf - Zemina Paath.
Interessante Person - schade das ein Tel ihres Gehirns gestohlen wurde. So merkt sie sich halt nix.
Sie ist jedenfalls in die RT eingedrungen und hat diese lahmgelegt - also nicht sie, sondern die HÜLSE.
Selbstverfreilicht nur um Schutz der RT. Weil da sind diese fiesen Cairaner unterwegs.

Die Konsuln der Galaxis würden die RT umstandslos............schließlich suchen sie die RT schon lange.

Rhodan bittet ZP die RT freizugeben um schnell nach Terra heimzufliegen. Terra? - Propagandaquatsch, gibt es nich, hat es nie gegeben.
Herkunft der Terraner? Gibt es div. Theorien. Da soll es einen Planeten namens Gäa in einer Dunkelwolke geben.
Können auch aus dem Sombrero-Nebel ausgewandert sein. Ferner......... Rhodan ist fertig.
____________________________________________________________________________________________________________
Giuna L. findet Verbündete, nun ja, sie wird gefunden.
In die "Ausweglose Straße" von der es heißt es sei ein Straflager. Giula sucht ihren Mann, die Jungs vom NDE einen VitalSupressor.
Fieses Ding!
_____________________________________________________________________________________________________________
Überall sind Mentalsonden unterwegs um die kumulierte Ausstrahlung von Atlan u. Perry zu orten. Treffer - Konfrontation.
RT ist nicht voll funktionsfähig - also nix wie weg.
Besatzung wählt Führung neu. Rhodan u. Atlan gleichberechtigt.
Atlan schlägt gleich mal vor, dass einer von beiden die RT verlässt - um die Ortung zu erschweren :P , was habt ihr gedacht?

ANANSI lauscht in die Galaxis. Hört vom Raub Terras u. Lunas, vom Abzug der Terraner nach Larhatoon und von der Zentralgaktischen Festung im Ephelegon-System. Dort herrscht Reginald Bull. Rhodan will sofort hin.

Atlan warnt: 500 Jahre, chaotarchischer ZAC. Wäre er CHAOTARCH würde er auch so eine Zersplitterung organisieren wie grad in der MS.
Perry verspricht Vorsicht u. fliegt mit der BJO B. los - Atlan mit der RT zu einem geheimen Werftplaneten der Posbis.

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Kardec » 13. Februar 2019, 22:14

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5628
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Zusatzhäppchen :D

Spoiler:
Zentralgalaktische Festung:
Bully sinniert, whd. er auf seinen alten Freund Vetris-Molaud wartet, über seine Frau Toio Zindher u. Tochter Shinae nach.
Die sind nach ALLERORTEN gegangen.
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8263
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Kardec hat geschrieben:Möchte aber zu der grassierenden Miesmacherei sagen, dass mir der Roman bislang (S 45 von 80) gut gefällt - auch wenn er (noch) nicht von ZischKrachBumm handelt.


Danke. Ich war schon echt verunsichert. Na ja, nicht ernsthaft. Aber wenn die ersten zwei Leute, die sich melden, gleich mal schreiben, wie lahm und langweilig das alles ist, fragt man sich schon ... ^_^
Benutzeravatar
Offline
AushilfsMutant
Plophoser
Beiträge: 367
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania
Kardec hat geschrieben:Zusatzhäppchen :D

Spoiler:
Zentralgalaktische Festung:
Bully sinniert, whd. er auf seinen alten Freund Vetris-Molaud wartet, über seine Frau Toio Zindher u. Tochter Shinae nach.
Die sind nach ALLERORTEN gegangen.

Spoiler:
Moldi und Bully sind Freunde? Die Terraner sind jetzt bei den Laren zuhause?!

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Tiberius » 13. Februar 2019, 23:05

Offline
Tiberius
Terraner
Beiträge: 1265
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35
Danke Kardec, das hört sich alles sehr interessant an. :)
Dieses Mal kein Teufel in Terras Hallen. :D
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Kardec » 14. Februar 2019, 01:31

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5628
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Nix is gwiss!
Soviel kann man sagen. Die Galaxis ist das Reich der Lüge.

Lügenpresse :P könnte das Motto des Zyklus sein.
Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2732
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
AushilfsMutant hat geschrieben:
Spoiler:
Moldi und Bully sind Freunde?

Spoiler:
Bully nennt ihn liebevoll Caer.
Und Bullys bester Freund war mal VMs Leibwächter.
(Liebe Autoren, Reg ist doch NEO. Ja, ich weiß, auch Fran nannte den Dicken so, aber ... Bully, bitte.)

Spoiler:
Die Terraner sind jetzt bei den Laren zuhause?!

Spoiler:
Nichts Genaues weiß man nicht.
Posizid.
Datensintflut.
Trump.
Die Erde gab's nie.
Da war dieser Ruptus.
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

now, take her from these stews and frozen lakes.
she will remember not what did occur,
but if it pleases you, tell her when she wakes ...
... a flower grows yet in hell that's named for her.

-- der dämon etrigan zu swamp thing in moore/bissette/totlebens down amongst the dead men

nolite te bastardes carborundorum.

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon R.B. » 14. Februar 2019, 06:32

Benutzeravatar
Offline
R.B.
Terraner
Beiträge: 1435
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln
Kardec hat geschrieben:Nix is gwiss!
Soviel kann man sagen. Die Galaxis ist das Reich der Lüge.

Lügenpresse :P könnte das Motto des Zyklus sein.


Realpolitiker aus Gods Own Country als Serien-Hintergrund? Ein Schelm, wer Arges dabei denkt...
Nun denn. Das liest sich ja alles hochinteressant. Ich will mehr wissen und den Roman dringend haben. (Nägelkau...) Besonders positiv scheint die Zukunft, in die Perry und Co da hinein geraten sind, nicht zu sein.
"It is a pleasure and an honor to sign the Golden Book of this ancient city (...).
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Kölle Alaaf!"
John F. Kennedy am 23. Juni 1963 auf dem Balkon des Rathauses zu Köln am Rhein.
Benutzeravatar
Offline
AushilfsMutant
Plophoser
Beiträge: 367
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania
Günther Drach hat geschrieben:
Spoiler:
Bully nennt ihn liebevoll Caer.
Und Bullys bester Freund war mal VMs Leibwächter.
(Liebe Autoren, Reg ist doch NEO. Ja, ich weiß, auch Fran nannte den Dicken so, aber ... Bully, bitte.)

[/spoiler]

Klingt ja richtig gruselig.

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Casaloki » 14. Februar 2019, 10:02

Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3429
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Großes Lob an die Kurzgeschichtenschreiber. Da steckt wohl in einigen oder allen mehr Information zum kommenden Zyklus drin, als es oberflächlich den Eindruck macht. Daumen hoch. :st:
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8263
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Casaloki hat geschrieben:Großes Lob an die Kurzgeschichtenschreiber. Da steckt wohl in einigen oder allen mehr Information zum kommenden Zyklus drin, als es oberflächlich den Eindruck macht. Daumen hoch. :st:


Ich fände eh gut, wenn es zu den Kurzgeschichten noch eigenen Thread gäbe. Ich meine ... versucht mal, so eine kurze Geschichte zu schreiben. Das ist richtig schwierig!

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Ce Rhioton » 14. Februar 2019, 10:50

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2186
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Kardec hat geschrieben:Nix is gwiss!
Soviel kann man sagen. Die Galaxis ist das Reich der Lüge.

Lügenpresse :P könnte das Motto des Zyklus sein.


Hoffentlich nicht - denn dieser Ansatz würde zwangsläufig realpolitische Assoziationen wecken. Und die sachliche Rezeption der Handlung hier im Forum erschweren. :unsure:
Na, mal abwarten.
Kürzere Zyklen = Spannendere Abenteuer

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Casaloki » 14. Februar 2019, 12:01

Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3429
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Casaloki hat geschrieben:Großes Lob an die Kurzgeschichtenschreiber. Da steckt wohl in einigen oder allen mehr Information zum kommenden Zyklus drin, als es oberflächlich den Eindruck macht. Daumen hoch. :st:


Ich fände eh gut, wenn es zu den Kurzgeschichten noch eigenen Thread gäbe. Ich meine ... versucht mal, so eine kurze Geschichte zu schreiben. Das ist richtig schwierig!

Ich mag die net spoilern, die soll jeder selber lesen. :o(
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner
Offline
Fünfte Kolonne
Siganese
Beiträge: 50
Registriert: 1. November 2013, 15:41
Kardec hat geschrieben:Nix is gwiss!
Soviel kann man sagen. Die Galaxis ist das Reich der Lüge.

Lügenpresse :P könnte das Motto des Zyklus sein.


Das mit dem Krieg der Informationen hatten wir doch gerade eben schon bis zum Erbrechen im letzten Zyklus mit Thoogondu und Manipulationen jedweder Art. Bitte nicht schon wieder, das wäre extrem langweilig und einfallslos.

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Julian » 14. Februar 2019, 12:32

Benutzeravatar
Offline
Julian
Oxtorner
Beiträge: 546
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt
In Ascheberg am Bahnhof hätte se direkt eine Altar aufgebaut.

Ist wohl so üblich wenn die jecke Zeit auch hier kommt.

Jedenfalls waren die letzten 2999 Romane eine geile Zick für mich.


Der junge Bahnhofs-Händler ist selber Silber Band Leser.

Auch wenn er einige gute Romane deswegen nicht liest und auch den Lifestyle der damaligen Ausdrucksweise der jeweiligen Autoren nicht mitbekommen kann.

Ich hab in Deutsch immer meine Schwächen gehabt.

Auch noch heute.

Daher liebe ich es das ich nun per "Young Generation-Style" bei der dir6 Kommunikation, wo ich über 3000 berichte verfasst habe und mehr als 10k uh likes bzw alt deutsch Zustimmung erhielt, schreiben kann wie ich will. Versteht eh, auch keine Deutschlehrerin mehr, was der Inhalt sein soll.

Ein photo vom Altar dürfte ich knipsen.

Wer sollte dagegen wohl etwas haben, meinte der nette Verkäufer. Wobei ich ihn das dreimal wiederholen lassen musste, ich höre so gerne wie die Leute dann langsam ausflippen. Aber bei ihm biss ich auf Granit. Das Psychospiel gelang mir nicht. Er ist eben einer dieser Fans von Rhodan die ich im wahren Leben wertschätzen konnte. Er blieb ruhig und gelassen. Einfach in sich gelassen, aufgrund des Hintergrundwissen

wer Perry Rhodan liest, sich das Leben versüßt!

Der Weihnachtsmann auf dem Foto ist mir wohl dabei vor die Linse gelaufen.

Also bitte nicht annehmen es könnte sich um Life-Style Foto der neuen Generation handeln.

Ich mach ein Selfie, ich meistens einen Haufen. :devil:


[url][/url]
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
"Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
»Nachor dachte darüber nach, aus welcher schier endlos großen Menge täglicher Erlebnisse sich die Persönlichkeit eines Lebewesens formte, wie vielen Veränderungen und Verfeinerungen ein Charakter ausgesetzt war, wie er wachsen konnte oder zerbrechen unter dem Eindruck immer neuer, nie versiegender Erfahrungen ...«

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Skaarganis » 14. Februar 2019, 14:13

Offline
Skaarganis
Siganese
Beiträge: 26
Registriert: 14. Februar 2019, 14:06
Moin,

zuerst: die 3000 ist geknackt :D

Was ich sehr interessant fand:
Spoiler:
Dieser Erklärungsversuch von ANANSI: "Meine Theorie ist vorläufig diese: Wanderer hat mit diesem Universum gebrochen. Die Entfernung des Kunstplaneten hat zu einer Fraktur zwischen unserem kosmischen Bezugssystem und demjenigen geführt, das Wanderer eigen ist."


Ach ja,
Spoiler:
die Handlung in dieser "Strafkolonie" fand ich ziemlich langweilig ;)


Grüße
Benutzeravatar
Offline
Johannes Kreis
Siganese
Beiträge: 71
Registriert: 12. September 2017, 12:21
Fünfte Kolonne hat geschrieben:
Kardec hat geschrieben:Nix is gwiss!
Soviel kann man sagen. Die Galaxis ist das Reich der Lüge.

Lügenpresse :P könnte das Motto des Zyklus sein.


Das mit dem Krieg der Informationen hatten wir doch gerade eben schon bis zum Erbrechen im letzten Zyklus mit Thoogondu und Manipulationen jedweder Art. Bitte nicht schon wieder, das wäre extrem langweilig und einfallslos.

Ich denke, es ist doch ein bisschen was anderes. Eher so wie der große Blackout, zu dem es zwischen 2019 und 2049 (siehe den Film "Blade Runner 2049") gekommen ist.
Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 4030
Registriert: 24. Dezember 2013, 14:13
Wohnort: Ja
So, Heft 3000 heute Mittag gelesen und (den Kindle) zur Seite gelegt. War ehrlich gesagt doch etwas enttäuscht - DAS soll ein Milleniumsband sein? Ein Jubi-Band mit sagenhaften drei Nullen? Ein in rund 20 Jahren nur einmal stattfindendes, nahzu singuläres Ereignis? :unsure:

Wie mir Band 1000 ge... mißfallen hatte, wissen die meisten; Band 2000 kaufte ich mir, obwohl ich 20 Jahre davor kein Heft gelesen hatte, was auch 14 weitere Jahre so blieben sollte. Aber 2000 hatte schon was Kosmisches, einen Hauch von SoW, der damals sogar mich nach Jahrzehnten der Abstinenz erreichte - das geht 3000 leider weitgehend ab. :(

Er besteht aus zwei Erzählsträngen, die sich eigentlich nie treffen oder vereinigen und einer davon fällt ggü. dem anderen IMHO handwerklich und inhaltlich deutlich ab. Ich empfand den Unterschied so stark, dass ich ungefähr ab der Mitte des Romans diesen Strang nur noch diagonal gelesen habe: er gelang ihm einfach nicht, mich zu fesseln und bei der Stange zu halten, weil er für mein Verständnis und meine Erwartungen einfach überhaupt nichts Neues, Nichtriviales oder Niedagewesenes bot - und sowas erwarte ich vom erst dritten Milleniumsband dieser Serie innerhalb fast eines Menschenlebens eigentlich durchgehend! Ein paar Ansätze von großen Ereignissen waren zwar da, aber sie kamen für mich nicht überzeugend 'rüber.

Der andere Strang war mit mehr SoW aufgeladen, aber auch hier fehlte der 'Hauch des Ewigen' um es mal so zu nennen. Immerhin glänzte er mit etwas Technosprech und bot einige schöne BIlder für die Phantasie - aber irgendwie nicht das, was - zumindest ich - von einem derart 'runden' Band erwartet hätte. Und der Konflikt RT / Augenschiff war erhlich geagt einfach 08/15 wie hundertmal anderswo gelesen.

Der Jungspund auf dem TiBi erinnert mich inzwischen etwas an den James Holden der TV-Version von 'The Expanse' - aber eigentlich erkenne ich jedesmal was anderes darin, was für mich beweist, dass das Gesicht eigentlich nichtssagend und charakterlos ist - ganz sicher ist es nicht 'mein' Perry Rhodan!

Ja, ich bin ehrlich gesagt schon enttäuscht... :nixweis:

Und irgendwie traurig... :sad:

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Stalker » 14. Februar 2019, 19:23

Benutzeravatar
Offline
Stalker
Marsianer
Beiträge: 295
Registriert: 4. März 2016, 07:10
Haywood Floyd hat geschrieben:So, Heft 3000 heute Mittag gelesen und (den Kindle) zur Seite gelegt.
...


Bis hierher gleicht sich unser heutiges jubibanderlebnis. :D

Ich mochte den Roman und auch beide Stränge haben mich mitgenommen. Ich finde das neue Setting super interessant
Spoiler:
Cantaro lässt grüßen.

Großartig SoW?

Stimmt. Das gab es wenig im Vergleich zu 1000 oder 2000. Dieser Band 3000 steht da eher in der Tradition von 500 oder 1400.

Aber, so verstehe ich den allgemeinen Tenor hier, sollte es ja (endlich) weg von SI und noch höher und höher. Wenn das bedeutet, das sich mehr auf die Figuren konzentriert wird, bin ich begeistert.
Und genau das macht der Band ausgezeichnet. Ganz besonders cool dabei das letzte Kapitel.

Ich bin rundum zufrieden und freue mich auf 3001. :st:
Endlich wieder bei der EA aufgeholt

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Casaloki » 14. Februar 2019, 19:33

Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3429
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Haywood Floyd hat geschrieben: Ein in rund 20 Jahren nur einmal stattfindendes, nahzu singuläres Ereignis? :unsure:

Ich weiss was du meinst und will dir nicht wiedersprechen, aber was wir doch für eine absurde Diskussion führen. Nachste Woche kommt der 1. Band nach einer 1000er Nummer heraus. Das passiert auch nur alle 20 Jahre und ist immerhin noch eine Nummer mehr als 3000, also eigentlich...absurd.... Lasst uns doch lieber die Primzahlen Hefte feiern. Welches ist das nächste? :P
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner

Re: Titel 3000 "Mythos Erde" + Leseprobe

Beitragvon Tina Blond » 14. Februar 2019, 19:33

Offline
Tina Blond
Siganese
Beiträge: 33
Registriert: 2. Juli 2012, 11:20
Wohnort: im jetzt
Ja, auch muß leider sagen, dass meine Erwartungen für Band 3000 nicht erfüllt wurden. Ich hatte mir wesentlich mehr Faszination gewünscht, Begeisterung für‘s Kopfkino. Sehr schade.
Der Roman ist handwerklich ok, eine neue Zeit, eine neue Handlung.
Es fehlt einfach der Geilfaktor, der mich als Leser abholt und durch den Roman führt.
Der Dumme lernt aus seinen Fehlern, der Kluge aus den Fehlern der anderen.
VorherigeNächste

Zurück zu Kommende Romantitel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Allexx und 5 Gäste