Titelbild NEO 200

Brandheiß: Das allerneueste NEO-Heft, die neuesten Spekulationen!
Forumsregeln
Link

Wie gefällt das Titelbild?

Note 1 (=klasse)
5
23%
Note 2 (=gut)
4
18%
Note 3 (=okay)
3
14%
Note 4 (=geht so)
2
9%
Note 5 (=schlecht)
3
14%
Note 6 (=grausig)
5
23%
 
Abstimmungen insgesamt : 22

Titelbild NEO 200

Beitragvon Ce Rhioton » 3. April 2019, 15:10

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Superintelligenz
Beiträge: 2900
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Bild
Es muss nicht jede Meinung widerlegt werden, die von der eigenen abweicht.

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Arthur Dent » 3. April 2019, 17:21

Benutzeravatar
Offline
Arthur Dent
Terraner
Beiträge: 1463
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Ce Rhioton » 3. April 2019, 17:38

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Superintelligenz
Beiträge: 2900
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Ja sicher, bei einem PR Jubiband muss der Titelheld auf's Bild, schon alleine der Neuleser wegen. :nixweis:
Es muss nicht jede Meinung widerlegt werden, die von der eigenen abweicht.

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Verkutzon » 3. April 2019, 17:44

Benutzeravatar
Offline
Verkutzon
Ertruser
Beiträge: 792
Registriert: 22. März 2017, 20:41
Wohnort: Grundamoar
Ich...bin sprachlos...
Zeidik wartete das Ende der DYKE ab, dann lud er den Leichnam auf seine Schultern und trug ihn in den Schatten eines weitausladenden Baumes. Mit seiner Last kletterte er auf den Baum. Er band Armadan von Harpoon auf einem starken Ast fest, so dass der Tote jeden Morgen in Richtung der aufgehenden Sonne blicken würde. Diese Handlung hatte einen tiefen symbolischen Sinn. Armadan von Harpoon sollte sehen, dass die Sterne nicht erloschen waren.
William Voltz - Das Ende der Wächter

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Yman » 3. April 2019, 18:03

Benutzeravatar
Offline
Yman
Terraner
Beiträge: 1256
Registriert: 6. März 2016, 09:48
Ich würde das nicht so ernst nehmen. Es ist quasi noch 1. April im Forum. April auf jeden Fall .... :lol:

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Ce Rhioton » 3. April 2019, 18:29

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Superintelligenz
Beiträge: 2900
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
KNF hat geschrieben:"Vorbestellbare Titel erhalten ein Dummy-Titelbild als Platzhalter. Selbstverständlich werden die Romane mit dem korrekten Cover und Titel ausgeliefert."


Nun gibt es 2 Möglichkeiten:
- Obiges TiBi ist ein Dummy/Platzhalter
- Obiges TiBi ist kein Dummy/Platzhalter

Jedenfalls hat die Redaktion dieses Motiv heute auf ihrer Facebook-Seite gepostet. :nixweis:
Es muss nicht jede Meinung widerlegt werden, die von der eigenen abweicht.

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Yman » 3. April 2019, 18:39

Benutzeravatar
Offline
Yman
Terraner
Beiträge: 1256
Registriert: 6. März 2016, 09:48
Arthur Dent hat geschrieben:Dieser Perry ist klar besser als der von TiBi 3000. Es ist doch Perry, oder?

:lol:

Könnte auch Merkosh sein. Ich bin mal gespannt, in welche Richtung NEO nach Band 200 geht bzw. auf weitere Reaktionen. Da ich gerade den Cappin-Zyklus lese: Nichts gegen Cappins in PR NEO!

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon astroGK » 3. April 2019, 20:13

Offline
astroGK
Plophoser
Beiträge: 394
Registriert: 29. Juni 2012, 20:45
Yman hat geschrieben:Könnte auch Merkosh sein. Ich bin mal gespannt, in welche Richtung NEO nach Band 200 geht bzw. auf weitere Reaktionen. Da ich gerade den Cappin-Zyklus lese: Nichts gegen Cappins in PR NEO!

Sieht nach "dem Gläsernen" aus. Titel und Gesicht samt Rüssel sprechen sehr dafür. Was wiederum spekulieren läßt, dass es keinen extremen Bruch zur EA geben wird . Thema Bestien ist abgehandelt, also folgen nach einem größeren Zeitsprung jetzt die Cappins? :gruebel:

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Loborien » 3. April 2019, 22:45

Benutzeravatar
Offline
Loborien
Oxtorner
Beiträge: 700
Registriert: 30. Juni 2012, 12:01
Wohnort: Cloppenburg
Ich finde das Titelbild äußerst gelungen.. und Merkosh klingt danach als würde etwas ähnliches wie der Cappin Zyklus (hoffentlich ohne unzählige tote Mutanten) uns erwarten. Ganz nebenbei wäre es ein echtes Easter Egg wenn Merkosh und sein Volk für unzählige UFO Sichtungen/Entführungen auf der Erde zwischen 1940 und 2000 verantwortlich sind :D ..
Meine eigene Welt : https://lobosworlds.wordpress.com/
Es ist leider leichter, einen Atomkern zu spalten als ein Vorurteil. - Albert Einstein

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Klaus N. Frick » 4. April 2019, 14:08

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8560
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Arthur Dent hat geschrieben:Dieser Perry ist klar besser als der von TiBi 3000. Es ist doch Perry, oder?


Gut geraten!
:D

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon NobbyR » 4. April 2019, 19:24

Benutzeravatar
Offline
NobbyR
Marsianer
Beiträge: 228
Registriert: 29. Juni 2012, 22:54
Wohnort: Nürnberg
Loborien hat geschrieben:Ich finde das Titelbild äußerst gelungen.. und Merkosh klingt danach als würde etwas ähnliches wie der Cappin Zyklus (hoffentlich ohne unzählige tote Mutanten) uns erwarten. Ganz nebenbei wäre es ein echtes Easter Egg wenn Merkosh und sein Volk für unzählige UFO Sichtungen/Entführungen auf der Erde zwischen 1940 und 2000 verantwortlich sind :D ..


Ich empfinde es für einen Jubiläumsband (auch wenn es noch nicht der *250.* ist ) nicht glücklich ausgewählt.
Ein Jubiläumscover (das ist meine Anspruchshaltung, von der rücke ich nicht ab :D ) sollte für mich einen gewissen "Sense of wonder" ausstrahlen, also ein Motiv, das quasi ein Höhepunkt darstellt und besonders Lust auf den Einstieg macht.

Ich kann mir nicht vorstellen (man sieht das auch an den bisherigen Abstimmungsergebnissen) , dass man mit dem Motiv wirkliche Neuleser anlockt - sollte das anders sein, lass ich mich für die Coverauswahl gerne begeistern. Es mag für ein "normales" Neo-Cover ok sein, aber für den lang erwarteten 200er Jubiband - tut mir leid, damit kann ich mich beim besten Willen nicht erwärmen.
- aktueller Stand Erstauflage: Heft 3004
- lese parallel von Nr. 1 an neu - aktueller Stand: Heft 62

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Schlurchi » 4. April 2019, 20:54

Benutzeravatar
Offline
Schlurchi
Siganese
Beiträge: 47
Registriert: 17. Februar 2015, 23:37
Derzeit hat man mit der Auswahl der Bilder für die Jubiläums-Bände wohl nicht so ein glückliches Händchen. Bei Band 3000 EA konnte man sich ja über die Darstellung von Perry vielleicht wundern , war das Bild aber ansonsten doch eigentlich ganz i.O.
Was aber jetzt hier auf NEO Band 200 drauf soll läßt mich doch aber nur verwundert mit dem Kopf schütteln....geht ja gar nicht. So ein selten blödes Bild gab es ja die ganzen 197 Bände davor nicht. Animiert bestimmt nicht viele Neueinsteiger, Chance vertan, würde ich sagen. :unsure: Vielleicht könnte man ja in knapp 2 Jahren bei Band 250 mal einen "richtigen" Jubi-Band rausbringen. Auch wäre doch ein kleines "Extra" mal ganz nett.
Ein Leben ohne Katzen und Perry Rhodan ist zwar möglich aber sinnlos...

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon sonnenwind » 5. April 2019, 14:22

Offline
sonnenwind
Superintelligenz
Beiträge: 2503
Registriert: 7. August 2013, 12:54
Wohnort: Hoch im Norden weht ein rauer Wind
Merkwürdiges TiBi!
Es geht weiter...
... auch wenn es manchmal nicht so scheint.
Das Leben findet immer einen Weg und blüht plötzlich da wieder auf, wo man es am wenigsten erwartet.

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Ce Rhioton » 5. April 2019, 14:44

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Superintelligenz
Beiträge: 2900
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Vielleicht ist dies ja auch das Variant-Cover für die Leser, die im vergangenen Herbst eingeschult wurden? :gruebel:
Es muss nicht jede Meinung widerlegt werden, die von der eigenen abweicht.

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Verkutzon » 5. April 2019, 16:40

Benutzeravatar
Offline
Verkutzon
Ertruser
Beiträge: 792
Registriert: 22. März 2017, 20:41
Wohnort: Grundamoar
Verkutzon hat geschrieben:Ich...bin sprachlos...


Sprache wiedergefunden.
Für mich einfach nur grausig! Damit es an der Kiosk-Kasse nicht peinlich wird, lege ich einen Playboy über den NEO200. Habe aber schon die Schreckensvision, dass die Verkäuferin mir zublinzelt und mit Verschwörerstimme sagt: „Hätte nicht gedacht, dass sie sowas lesen...“ Und sie wird nicht den Playboy meinen, oh nein, ganz sicher nicht.
Und dann die Assoziation zu diesem TiBi: Hirn mit Fortpflanzungsorgan. Darf man sowas auf Kinderaugenhöhe im Kioskregal auslegen??? In den USA könnte man den Verlag verklagen, und das nicht zu knapp! B-)
Zeidik wartete das Ende der DYKE ab, dann lud er den Leichnam auf seine Schultern und trug ihn in den Schatten eines weitausladenden Baumes. Mit seiner Last kletterte er auf den Baum. Er band Armadan von Harpoon auf einem starken Ast fest, so dass der Tote jeden Morgen in Richtung der aufgehenden Sonne blicken würde. Diese Handlung hatte einen tiefen symbolischen Sinn. Armadan von Harpoon sollte sehen, dass die Sterne nicht erloschen waren.
William Voltz - Das Ende der Wächter

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Yman » 5. April 2019, 17:41

Benutzeravatar
Offline
Yman
Terraner
Beiträge: 1256
Registriert: 6. März 2016, 09:48
Eigentlich fehlt hier noch ein passender Untertitel, wie man es von der PR Erstauflage kennt, z.B. "Der Mann aus Glas - Sie durchschauten ihn." :lol:

Ich bin wirklich sehr gespannt. :D

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Regulus » 5. April 2019, 18:18

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4164
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Gefällt mir überhaupt nicht, weder als normale Tibi, noch als Jubi-Tibi. Es wurde ja schon festgestellt, dass Jubi-Bände eigentlich ein besonderes Bild verdient hätten... (wobei "besonders" so oder so gesehen werden kann...)

Note 5

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Garko der Starke » 5. April 2019, 19:28

Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Postingquelle
Beiträge: 3378
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Wegen der coolen Augen gibt es von mir noch eine 3-.
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Alexandra » 5. April 2019, 23:18

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7058
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Ist das eine Ästhetik der Hässlichkeit, die bei den Jubi-Bänden für ein Alleinstellungsmerkmal sorgen soll? Ehrlich gesagt finde ich (abgesehen von meiner Zeitknappheit) NEO grundsätzlich mal interessant und wäre fast versucht reinzulesen. Aber es gibt so Bände auch in der EA, die ich den Blick aufs Tibi vermeidend lese, und falls ich in den 200er reinlese, muss ich das auch tun. Ha ha, vielleicht kann ich mir einen Schutzumschlag stricken.

Grad habe ich endlich mit der aktuellen Corona-Kolumne angefangen, die ich vor einer Woche hättte abliefern sollen, und da brauche ich alle Disziplin mit dem 3000er-Tibi. Und jetzt dieses. Hey!
Also, ich habe für diese Ausgabe auchein schönes Interview mit Rüdiger Schäfer eingereicht (unter anderem deshalb hätte ich richtig Lust, reinzulesen), da müsste ich dieses Tibi auch dazutun, zum 3000er-Tibi von der EA-Kolumne dazu. AUA! :unsure: :wacko:
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Lumpazie » 8. April 2019, 09:26

Benutzeravatar
Offline
Lumpazie
Postingquelle
Beiträge: 3700
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum
NobbyR hat geschrieben:Ich empfinde es für einen Jubiläumsband (auch wenn es noch nicht der *250.* ist ) nicht glücklich ausgewählt.
Ein Jubiläumscover (das ist meine Anspruchshaltung, von der rücke ich nicht ab :D ) sollte für mich einen gewissen "Sense of wonder" ausstrahlen, also ein Motiv, das quasi ein Höhepunkt darstellt und besonders Lust auf den Einstieg macht.

Ich kann mir nicht vorstellen (man sieht das auch an den bisherigen Abstimmungsergebnissen) , dass man mit dem Motiv wirkliche Neuleser anlockt - sollte das anders sein, lass ich mich für die Coverauswahl gerne begeistern. Es mag für ein "normales" Neo-Cover ok sein, aber für den lang erwarteten 200er Jubiband - tut mir leid, damit kann ich mich beim besten Willen nicht erwärmen.


Mir geht es hier genauso wie Nobby.r! Natürlich sind Geschmäcker verschieden, genauso wie die Erwartungshaltung für einen Jubi-Band. Leider muss ich feststellen, das der Geschmack von der Perry Rhodan Redaktion (aka den Zeichnern) und mein eigener Geschmack hier gänzlich auseinander gehen. Handwerklich sind beide Bilder (sei es nun PR 3000 oder PR-Neo 200) natürlich in Ordnung. Aber für zwei solche Jubiläen halte ich beide nicht für passend. Und beide Zeichner, ob nun Drechsler oder Schulz, können es wahrlich besser!!!

Da muss ich mal ausdrücklich die "Konkurrenz" den Bastei-Verlag mit Maddrax loben. Hier gibt es eine genau Anweisung an die Zeichner, wie der Serienheld auszusehen hat - siehe da, es klappt. Vielleicht könnte sich die PR-Redaktion da mal einen Tip geben lassen (ja, ich weiß, da wird sich an real lebenden Schauspielern orientiert und es ist ein "etwas" anderes Genre) :unschuldig: Und das Tibi von Maddrax 500 ist einfach nur.....Klasse :st:

Sorry für den kleinen OFF-Topic-Kurs, aber es passt halt einfach zu der Thematik.

Für mich ist das TIBI von PR-NEO 200 leider sehr misslungen. :(
Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’,
D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n;
Ein Komet reist ohne Unterlaß
Um am Firmament und hat kein’ Paß;
Und jetzt richt’ a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund
(Johann Nestroy)

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon TCai » 8. April 2019, 10:42

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 692
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Das ist schon interessant.
Seit Monaten herrscht im NEO-Bereich des Forums tote Hose. Kaum gibt es einen Aufreger, schon wird hier heiß diskutiert. Die Taktik mit den »fragwürdigen« Titelbildern scheint zu funktionieren.
Da finde ich das Titelbild doch gleich viel gelungener. :lol:
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Lumpazie » 8. April 2019, 11:27

Benutzeravatar
Offline
Lumpazie
Postingquelle
Beiträge: 3700
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum
TCai hat geschrieben:Das ist schon interessant.
Seit Monaten herrscht im NEO-Bereich des Forums tote Hose. Kaum gibt es einen Aufreger, schon wird hier heiß diskutiert. Die Taktik mit den »fragwürdigen« Titelbildern scheint zu funktionieren.
Da finde ich das Titelbild doch gleich viel gelungener. :lol:


:D .... ich verstehe zwar wie Du das meinst. :rolleyes: Wäre schön, wenn es so einfach wäre....

Aber ernsthaft: Mich hat dieses Tibi als Käufer verschreckt (ich lese PR-Neo nicht, aber die Jubi-Bände habe ich mir für die Sammlung ...und zum reinlesen....immer gekauft). Diesmal bleibt die Kohle im Geldbeutel statt in der Kasse von VPM. Von daher, ob das so gewollt war??? :gruebel:
Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’,
D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n;
Ein Komet reist ohne Unterlaß
Um am Firmament und hat kein’ Paß;
Und jetzt richt’ a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund
(Johann Nestroy)

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon TCai » 8. April 2019, 12:20

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 692
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Lumpazie hat geschrieben:Aber ernsthaft: Mich hat dieses Tibi als Käufer verschreckt (ich lese PR-Neo nicht, aber die Jubi-Bände habe ich mir für die Sammlung ...und zum reinlesen....immer gekauft). Diesmal bleibt die Kohle im Geldbeutel statt in der Kasse von VPM. Von daher, ob das so gewollt war??? :gruebel:

Na ja, Schönheit liegt im Auge des Betrachters. PERRY RHODAN ist Science Fiction und gerade da sollte nicht alles immer schön und gefällig sein. Vor allem die Darstellung von Außerirdischen darf schon mal »verschrecken«, im wahren Leben ist auch nicht immer alles nur hübsch. Ich würde aber nie auf die Idee kommen, anhand des Titelbildes über den Inhalt eines Buches zu urteilen.

Davon abgesehen, meine Meinung zum Titelbild 200: Es gab schon bessere.
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon Lumpazie » 8. April 2019, 12:33

Benutzeravatar
Offline
Lumpazie
Postingquelle
Beiträge: 3700
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum
TCai hat geschrieben: Na ja, Schönheit liegt im Auge des Betrachters. PERRY RHODAN ist Science Fiction und gerade da sollte nicht alles immer schön und gefällig sein. Vor allem die Darstellung von Außerirdischen darf schon mal »verschrecken«, im wahren Leben ist auch nicht immer alles nur hübsch. Ich würde aber nie auf die Idee kommen, anhand des Titelbildes über den Inhalt eines Buches zu urteilen.

Davon abgesehen, meine Meinung zum Titelbild 200: Es gab schon bessere.


Aber doch nicht bei einem Jubiläumsband :wacko: Da sollten es keine Experimente geben >-< Da gehts um Umsatz, Umsatz, Umsatz .....

Und wenn Du mal die Altleser fragen tust - die meisten (sicherlich nicht alle) kamen über die Titelbilder zu der Serie. Das Tibi ist quasi die Erstanfixung des Kunden. Bei einem Jubi-Band habe ich noch dazu die Gelegenheit neue Leser und die Sammler anzufixen ....
Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’,
D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n;
Ein Komet reist ohne Unterlaß
Um am Firmament und hat kein’ Paß;
Und jetzt richt’ a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund
(Johann Nestroy)

Re: Titelbild NEO 200

Beitragvon TCai » 8. April 2019, 20:15

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 692
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Lumpazie hat geschrieben:
Aber doch nicht bei einem Jubiläumsband :wacko: Da sollten es keine Experimente geben >-< Da gehts um Umsatz, Umsatz, Umsatz .....

Und wenn Du mal die Altleser fragen tust - die meisten (sicherlich nicht alle) kamen über die Titelbilder zu der Serie. Das Tibi ist quasi die Erstanfixung des Kunden. Bei einem Jubi-Band habe ich noch dazu die Gelegenheit neue Leser und die Sammler anzufixen ....

So gesehen hast du natürlich Recht. Aber vielleicht zieht heutzutage gerade das Ungewöhnliche.
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction
Nächste

Zurück zu Spoiler NEO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste