Schwarze Sternenstraßen

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Forumsregeln
Link
Antworten
VolkerG
Siganese
Beiträge: 20
Registriert: 11. Januar 2016, 14:58

Schwarze Sternenstraßen

Beitrag von VolkerG » 16. April 2019, 12:42

Mit dem Foto von Powehi in M 87 fielen mir wieder die Schwarzen Sternenstrassen aus dem Cantaro-Zyklus ein. Leider fand ich keine Informationen dazu, warum die nicht mehr benutzt werden. Wurde das jemans erklärt?

Benutzeravatar
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2351
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck

Re: Schwarze Sternenstraßen

Beitrag von LaLe » 16. April 2019, 13:12

Nicht, dass ich wüsste. Nach dem Cantarozyklus wurden die nicht mehr erwähnt und mit Band 2200 kam die Hyperimpedanz.

Ob in den Kommentaren zu Band 2825 - 2827 etwas dazu ausgesagt wird, weiß ich nicht.

BTW, kann mir die wer zur Verfügung stellen?
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

123Kid
Marsianer
Beiträge: 257
Registriert: 8. Februar 2019, 13:18

Re: Schwarze Sternenstraßen

Beitrag von 123Kid » 16. April 2019, 14:21

In Readfy sind die Kommentare auch vorhanden.
Die Anoree (I)

 Die Anoree sind haarlose, weißhäutige Humanoide mit eiförmig lang gezogenen, großen Schädeln und kleinen Gesichtern. Sie bedienen sich vieler technischer Hilfsmittel in Mikrobauweise und tragen diese überall am Körper. Es ist schon eine Weile her, seit wir erst- und letztmals von den Anoree gehört haben entsprechend groß ist selbstverständlich die Überraschung, ihnen...

Antworten

Zurück zu „PERRY RHODAN-Universum“