Perry Rhodan 3019: "Das Rätsel von Pesha"

Beitragvon Kardec » 26. April 2019, 14:42

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5688
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Perry Rhodan 3019: . . . "Das Rätsel von Pesha"

Durch das Land der Ayees – sie kommen ins Reich der Sprungtürme

Uwe Anton
Benutzeravatar
Offline
Hidden-X
Plophoser
Beiträge: 325
Registriert: 29. Juni 2012, 13:11
Wohnort: Wiesbaden
Ich dachte Uwe hätte es mehr mit Fußball. Wusste nicht, dass er auch auf Turmspringen steht. :D
Offline
lichtman
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2143
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München
Eine Fortsetzung der Erkundung der Terra Incognita Iya?

Haben die Ayees 5 Augen?

manfred
Benutzeravatar
Offline
Klapauzius
Marsianer
Beiträge: 161
Registriert: 12. April 2018, 11:45
lichtman hat geschrieben:Haben die Ayees 5 Augen?

Kommt "Ayees" eventuell von dem spanischen "de ayer", "von gestern", mit der Bedeutung "Die Gestrigen"?
Mir geht nicht aus dem Kopf, dass es im aktuellen Zyklus einen Bezug zu 2986 "Sonnenmord" geben könnte.
Zitat aus Perrypedia:
Perrypedia hat geschrieben:Die Wracks scheinen »nicht ganz da« zu sein. Tropar Lendellec äußert die Vermutung, die Besatzungen hätten gemeinsam – eventuell unter Opferung von Vitalenergie – einen Slingshot-Effekt ausgelöst, um so weit wie nur irgend möglich durch den Linearraum fliehen zu können. [...] Man kann sich den Schiffen nicht nähern, denn sie befinden sich inmitten einer Anomalie, in der die Zeit viel langsamer vergeht als im restlichen Universum.

Hier bereits in vorangegangenen Zyklus Vitalenergie, treibendes Thema des aktuellen Zyklus, verknüpft mit einer Veränderung des Zeitablaufs. Ist Terra nicht an einem anderen Ort, sondern in einer anderen Zeit gelandet?
Benutzeravatar
Offline
AushilfsMutant
Plophoser
Beiträge: 397
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania
Klapauzius hat geschrieben:
lichtman hat geschrieben:Haben die Ayees 5 Augen?

Kommt "Ayees" eventuell von dem spanischen "de ayer", "von gestern", mit der Bedeutung "Die Gestrigen"?
Mir geht nicht aus dem Kopf, dass es im aktuellen Zyklus einen Bezug zu 2986 "Sonnenmord" geben könnte.
Zitat aus Perrypedia:
Perrypedia hat geschrieben:Die Wracks scheinen »nicht ganz da« zu sein. Tropar Lendellec äußert die Vermutung, die Besatzungen hätten gemeinsam – eventuell unter Opferung von Vitalenergie – einen Slingshot-Effekt ausgelöst, um so weit wie nur irgend möglich durch den Linearraum fliehen zu können. [...] Man kann sich den Schiffen nicht nähern, denn sie befinden sich inmitten einer Anomalie, in der die Zeit viel langsamer vergeht als im restlichen Universum.

Hier bereits in vorangegangenen Zyklus Vitalenergie, treibendes Thema des aktuellen Zyklus, verknüpft mit einer Veränderung des Zeitablaufs. Ist Terra nicht an einem anderen Ort, sondern in einer anderen Zeit gelandet?

An diese Passage musste ich auch schon öfter denken. Hatte damals schon den Verdacht das da etwas vom nächsten Zyklus angedeutet wird. Mal gucken was noch kommt.
Offline
lichtman
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2143
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München
lichtman hat geschrieben:Eine Fortsetzung der Erkundung der Terra Incognita Iya?

Haben die Ayees 5 Augen?

manfred


Aktuelles https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... -solsystem

Spoiler:
Den Abschluss der Viererstaffel liefert Uwe Anton mit der Bandnummer 3019: In »Das Rätsel von Pesha« schildert er eine Reise, die nicht nur durch das mysteriöse Land der Ayees führt, sondern auch viele neue Erkenntnisse bringt. Allerdings scheinen für Perry Rhodan und seine Begleiter auch die Fragen immer größer zu werden …

Wer mehr über die Ayees oder das Reich der Sprungtürme wissen möchte, erfährt es ab dem 28. Juni 2019. Nur so viel: Es gibt Verbindungen zur Vergangenheit, mit denen niemand rechnen konnte.


manfred

Zurück zu Kommende Romantitel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste