Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Forumsregeln
Link

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
2
2%
Note 2
10
9%
Note 3
10
9%
Note 4
10
9%
Note 5
5
4%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
3
3%
Note 2
17
15%
Note 3
9
8%
Note 4
9
8%
Note 5
1
1%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
3
3%
Note 2
10
9%
Note 3
8
7%
Note 4
6
5%
Note 5
4
4%
Note 6
5
4%
Keine Bewertung
1
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 114

Benutzeravatar
Macca
Oxtorner
Beiträge: 745
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von Macca » 10. Juli 2019, 20:38

Die Hauptpersonen des Romans

Perry Rhodan – Der Zellaktivatorträger versucht, eine Gefangene zu befreien.
Todoyhu und Benuma – Die Shoijona und der Anführer ihrer Elitetruppe sehen sich ungeahnten Herausforderungen gegenüber.
Sholotow Affatenga und Siad Tan – Der Siganese und die Oxtornerin müssen einige Tricks auspacken.
Paiahudse Spepher – Der Cairaner treibt seine Karriere voran.
Eyshu – Das Orakel kämpft um seine Demaskierung.

So hätte es Perry Dao Lin Hay erzählt:
Spoiler:
Hallo Perry! - Dao, du! - Ja, Perry, ich bin's! - Aber normalerweise kommt doch Thora in meine Träume! - Ja, aber sie ist gerade mal für kleine Mädchen. Da habe ich mir gedacht, ich schau mal vorbei. - Das trifft sich gut. Du wirst bei vielen vermisst. - Schön zu hören. Hab ich eigentlich irgendwas verpasst, seitdem man mich rausgeschrieben hat? - Ach was. Da war nur die Frequenz-Monarchie. Das Sol-System war mal kurz verschwunden. Mein Sohnemann Delorian hat jetzt sein eigenes Universum. Tiff ist jetzt übrigens Richter. Ich war mal tot, also richtig tot, aber nicht lange. Bostich ist auch tot, aber für immer tot. Und deswegen gab es nen Weltenbrand. Und rat mal, wer ihn gelöscht hat? - Alaska Saedelaere? - Nein, ich natürlich. - Und dann musste noch die SOL gefunden werden. Und rat mal, von wem. - Von Atlan? - Nein, von mir natürlich. Tja, und jetzt sind Terra und Luna verschwunden. Und wer muss es richten? - Homer G. Adams? - Nein, ich natürlich. Und dafür musste ich mich aber erst einmal ewig lang auf so einer Art Ersatz-Erde rumquälen, nur um am Ende YLA vom Einfluss einer Psi-begabten Ayees-Gruppe zu befreien. Und als Dank habe ich von YLA ein Stück Gehirn geschenkt bekommen. Verstehst Du, was ich meine. - Nein, Perry, leider nicht. - Dann komm doch mal wieder in die Milchstraße. Dann erzähl ich Dir alle. Bis dann haben wir bestimmt Original-Terra wieder und kannst das Grab von Tek... - Was sagst Du da? Das Grab von Tek!? - Piep, Piep - Piiieeep. Es ist 6 Uhr. Sie hören THORA-Radio mit den aktuellen Nachrichten. Am Mikrofon Anetta Zeus...
So hätte es Perry abends in der Offiziersmesse der THORA erzählt:
Spoiler:
Achtung, er kommt. - Hallo, Leute, darf ich mich setzen. - Klar, Perry. Nimm Platz. - Ach, Männers, ihr wisst gar nicht, was ich auf Iya erlebt habe. - Nein, Perry, wissen wir nicht. - Also, ich habe YLA von der Kontrolle einiger Psi-begabter Ayees befreit. Und als Dank, quasi als Geschenk, hat mir YLA ein Fragment vom Gehirn eines Thesans überreicht - Igitt! - Nun habt euch nicht so. Zemina Paath will sich das Teil implantieren lassen. - Und was soll das bringen, Perry? - Informationen, Leute, Informationen. Schließlich müssen wir so langsam zu Potte kommen. Die Lesokraten werden langsam ungeduldig. Und genau deswegen muss ich auch schon weiter. Macht's gut, Leute. - Und dafür hat er fünf Bände gebraucht. Da ist ja Julian Tifflor schneller durch den Zeitspeer gewandert.
Und hier der Spoiler nach bekannter Macca-Art:
Spoiler:
Neulich in der Milchstraße, wir erinnern uns: Perry Rhodan und seine Freunde erkunden immer noch den erdähnlichen Austauschplaneten Iya. Die vielleicht dickste Überaschung war wohl das Auftauchen von Nathans Tochter YLA.

Jetzt in Band 3021: Perry Rhodans Maske ist dank YLAs Ausplaudern obsolet. Man weiß, wer er ist beziehungsweise wer er einmal war. Aber Stress gibt es deshalb erst einmal nicht. Perry kann sich mit YLA über Iya unterhalten. Und auch NATHANS Spross meint: Dies ist die Erde. Und sie ist es auch wieder nicht. Über die letzten fünf Jahrhunderte hat YLA keine Ahnung.

Perry fällt auf: YLAs Bude und der umliegend wachsende Fächerahorn passen nicht zu Iya, sondern eher zu Original-Terra. Perry horcht dann die ihn begleitenden Ayees über die Cairaner aus.

An Bord des Luftschiffes funkt der Protokonsul dazwischen, will die Shoijona sprechen, die in dem Luftschiff allerdings nicht greifbar ist. Rubart Tersteegen muss daher auf Shoijona machen. Die Täuschung von Protokonsul Spepher klappt. Enttarnung abgewendet.

Perry spricht derweil wieder mit YLA. Immerhin: YLA weiß, dass sie 1613/1614 einen ersten Blackout hatte, kann mit den Begriffen Posizid und Raptus Terrae aber nix anfangen. Als sie wieder zu sich kam, so YLA weiter, habe sie bemerkt, dass jemand sie bewaffnet hat. Als Orakel gebe sie so gut wie keine politischen Ratschläge. Perry vermutet, dass YLA gelegentlich überwacht wird. Er versucht es mit Gebärdensprache, klappt aber nicht. Er muss weiter auf das zwischen den Zeilen Gesagte achten.

Dann erwähnt YLA ihren "zweiten Vater": Eyx Xunath, der ihr nicht nur Haus und Hof, sondern auch einen Progressfaktor überlassen hat. Wer E. X. war oder ist - keine Ahnung. Aber da gibt es unweit eine ihm gewidmete Statue. Vielleicht, mutmaßt Perry, war E. X. ein Thesan. Er wendet sich jetzt wieder den Ayees zu, mit denen er auf der Suche nach dem von YLA erwähnten Standbild dabei auch wieder die Flora und Fauna von Iya erkundet. Dann kommt ihnen Tenga mit seiner SCHOTE entgegen. Die Statue entpuppt sich als Abbild eines Thesans. Dem allerdings ein Stück vom Kopf fehlt.

Da taucht ein cairanischer Gleiter auf. Es gelingt, die Besatzung unschädlich zu machen. Schließlich steht noch die Rückkehr zum Luftschiff an. Und das Zusammentreffen von Perry alias Tibo mit dem Protokonsul. Der fragt das Orakel frei heraus: Stimmt es, dass Perry Rhodan in die Milchstraße zurückgekehrt ist? Das bejaht das Orakel und gibt einen Tipp: Ihr beide, Perry und der Protokonsul, teilen sich eine Welt. Der Cairaner schnallt allerdings nicht, was gemeint ist, dass Perry nämlich ebenfalls auf Iya weilt und ihm genau gegenüber sitzt.

Und kommt es zur Entlarvung: Eine Gruppe Psi-begabter Ayees hat YLA alias Eyshu schon lange unter Kontrolle. Es gelingt Perry, dies zu beenden. Und als Dank bekommt er von der befreiten Eyshu ein Geschenk: ein Fragment des Gehirns von Eyx Xunath. Das könnte sich als ein wertvoller Datenspeicher entpuppen. Aber wie auslesen? Da macht Zemina Paath einen Vorschlag: Rein damit in meine Rübe und ich sage euch, was ich von dem Fragment erfahre.
To be continued.

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2350
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von lichtman » 10. Juli 2019, 21:55

Macca hat geschrieben: ...

Und hier der Spoiler nach bekannter Macca-Art:
Spoiler:
Dann erwähnt YLA ihren "zweiten Vater": Eyx Xunath, der ihr nicht nur Haus und Hof, sondern auch einen Progressfaktor überlassen hat. Wer E. X. war oder ist - keine Ahnung. Aber da gibt es unweit eine ihm gewidmete Statue. Vielleicht, mutmaßt Perry, war E. X. ein Thesan. ... Die Statue entpuppt sich als Abbild eines Thesans. Dem allerdings ein Stück vom Kopf fehlt.

...

Und als Dank bekommt er von der befreiten Eyshu ein Geschenk: ein Fragment des Gehirns von Eyx Xunath. Das könnte sich als ein wertvoller Datenspeicher entpuppen. Aber wie auslesen? Da macht Zemina Paath einen Vorschlag: Rein damit in meine Rübe und ich sage euch, was ich von dem Fragment erfahre.
To be continued.
Fast wie in Naupaum

Andere Assoziation: Kaschkarits aus der Atlanserie

Ob man dem Stiefvater trauen kann?

manfred

ZEUT-42
Marsianer
Beiträge: 205
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von ZEUT-42 » 10. Juli 2019, 22:42

Macca hat geschrieben:
Spoiler:
Und als Dank bekommt er von der befreiten Eyshu ein Geschenk: ein Fragment des Gehirns von Eyx Xunath. Das könnte sich als ein wertvoller Datenspeicher entpuppen. Aber wie auslesen? Da macht Zemina Paath einen Vorschlag: Rein damit in meine Rübe und ich sage euch, was ich von dem Fragment erfahre.
To be continued.
Damit endet der Roman? Kein Transmittertransport am Ende? Klingt so, als ginge es noch etwas weiter auf Iya...

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6422
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von Richard » 10. Juli 2019, 22:50

Ich denke, dass Zemina Paath tatsaechlich was mit dem Fragment anfangen kann - speziell wenn man sich die kommenden Romantitel ansieht....

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2350
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von lichtman » 11. Juli 2019, 07:16

Das Glossar zu YLA

Später lief YLA zeitweilig zu den Atopen über und wurde nach dem Tod Angaqukks zu Matan Addaru Jabarims Pilotin in der COLPCOR-233 und ihren Folgeschiffen. Nach dem Abzug der Atopen kehrte sie offenbar ins Solsystem zurück, denn sie trat auch nach der dys-chronen Scherung in Erscheinung.

d.h. die Glossaristen haben auch keine Ahnung

manfred

Skaarganis
Siganese
Beiträge: 70
Registriert: 14. Februar 2019, 14:06

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von Skaarganis » 11. Juli 2019, 17:32

Moin moin,

also dürfen wir uns jetzt die nächsten 20...30 Bände durchlesen, wie nach und nach Zeminas Hirn zusammengepuzzelt wird? Und jedesmal lüftet sich der Vorhang um die ganzen Vorgänge und Zusammenhänge ein wenig mehr? Ernsthaft?

Der nächste Band beschreibt dann sicherlich wie Bully den Cairanern eine lange Nase dreht, Perry und Co einsammelt und das Solsystem mit Zielkurs Hellgate verlässt.
In 3023 sucht sich dann ein Onryone das falsche Opfer .. Atlan, der mit der generalüberholten RAS auf dem Weg nach Hellsgate ist.
3024 handelt dann vom Zusammentreffen von Atlan, Perry und Bully und Gucky... und in 3025 kann sich Zemina dann endlich mal ein bisschen erinnern.

Die neue Langsamkeit in der Serie...

Grüße von Skaarganis

Benutzeravatar
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2849
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von Günther Drach » 11. Juli 2019, 18:12

Ich hab nicht verstanden, warum Benuma plötzlich zusammenbricht und alles ausplappert.
Und warum dieses doch etwas seltsame Verhalten von niemandem hinterfragt wird.

(Bin ich es oder wiederholen sich in letzter Zeit immer wieder Muster -- hier wieder eine Art Geheimbund, der im Hintergrund manipuliert?)
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

now, take her from these stews and frozen lakes.
she will remember not what did occur,
but if it pleases you, tell her when she wakes ...
... a flower grows yet in hell that's named for her.

-- der dämon etrigan zu swamp thing in moore/bissette/totlebens down amongst the dead men

nolite te bastardes carborundorum.

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6180
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von Kardec » 11. Juli 2019, 18:33

Immer wieder ist vielleicht zuviel gesagt, aber wirkt schon spontan wie eine Kopie des Thoogondu-Themas.

RolfK
Plophoser
Beiträge: 420
Registriert: 30. März 2014, 19:01

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von RolfK » 11. Juli 2019, 18:40

Hurra, die USO existiert noch, und werkelt mit dem NDE an Trickser-Klamotten rum!

Sollte LL das ausplaudern, oder ist das Keyboard mit ihm durchgegangen?

Ansonsten eine nette Geschichte, mit einem geheimen Geheimbund mit geheimer Agenda, der über Jahrhunderte im Geheimen vor sich hin geheimnist, bis Perry, das Cleverle, alles ausplaudert, und der ertappte Geheimbündler sein geheimes Gewissen erleichtert. Na ja.

Und am Ende der Cliffhanger; aber wenigstens einer mit Potential für eine spannende Fortsetzung.

Skaarganis
Siganese
Beiträge: 70
Registriert: 14. Februar 2019, 14:06

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von Skaarganis » 11. Juli 2019, 21:24

Moin moin,

hab ich doch glatt vergessen. Musste hier noch jemand laut auflachen:
Spoiler:
»Doch, tust du. Du versuchst von dem abzulenken, was Tibo dir an begangenen Ungeheuerlichkeiten vorwirft. Hältst du mich wirklich für so dumm und unbedarft, dass ich«, sie hob ihre Hände und reckte die Mittelfinger empor, »nicht eins und eins zusammenzählen könnte?«

Lukas, Leo. Perry Rhodan 3021: Eyshus Geschenk: Perry Rhodan-Zyklus "Mythos" (Perry Rhodan-Erstauflage) (German Edition) . Perry Rhodan digital. Kindle-Version.
Schon sehr elegant verpackt, muss ich schon zugeben :D :D :D

Grüße von Skaarganis

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6180
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von Kardec » 11. Juli 2019, 21:59

Habs mir ausgemalt - da wars dann nicht mehr soooooooooooo elegant :P

astroGK
Plophoser
Beiträge: 453
Registriert: 29. Juni 2012, 20:45

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von astroGK » 12. Juli 2019, 09:39

Skaarganis hat geschrieben:
Die neue Langsamkeit in der Serie...

Grüße von Skaarganis
Vielleicht sollte man extra für dich Titel und Untertitel weglassen? Damit du mehr überrascht wirst. Oder du liest die Rubriken "Kommende Romantitel" bzw. "Titelbilder" nicht mehr? B-)

Volker
Marsianer
Beiträge: 130
Registriert: 25. August 2013, 10:34

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von Volker » 12. Juli 2019, 23:23

Richard hat geschrieben:Ich denke, dass Zemina Paath tatsaechlich was mit dem Fragment anfangen kann - speziell wenn man sich die kommenden Romantitel ansieht....
Denke ich auch. Ich hoffe, dass es nicht zu viele Fragmente zum Einsammeln gibt.
Der Roman hat mich gut unterhalten. Nur das Benuma so plötzlich aufgibt hat mich gewundert.

heppen shemir
Ertruser
Beiträge: 1097
Registriert: 23. Juli 2013, 17:44

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von heppen shemir » 13. Juli 2019, 00:05

Günther Drach hat geschrieben:Ich hab nicht verstanden, warum Benuma plötzlich zusammenbricht und alles ausplappert.
ich auch nicht.

vermutlich hatte die wirre benuma geschichte dann endlich genug seiten geschunden, und wurde der einfachheit halber abrupt beendet ?


es zieht sich alles weiter wie kaugummi. ich kann mich nicht erinnern, schonmal soviele unspannende und belanglose geschichtchen am stück gelesen zu haben. 3021 ist für mich -selbst in dem umfeld- leider noch ein ausreisser nach unten :o(

ZEUT-42
Marsianer
Beiträge: 205
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von ZEUT-42 » 13. Juli 2019, 00:14

heppen shemir hat geschrieben:es zieht sich alles weiter wie kaugummi. ich kann mich nicht erinnern, schonmal soviele unspannende und belanglose geschichtchen am stück gelesen zu haben. 3021 ist für mich -selbst in dem umfeld- leider noch ein ausreisser nach unten :o(
So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich mag die derzeitige Langsamkeit, die den Geschichten vor Ort echten Raum gibt.

cdroescher
Siganese
Beiträge: 26
Registriert: 5. September 2015, 01:12

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von cdroescher » 13. Juli 2019, 00:30

Günther Drach hat geschrieben:Ich hab nicht verstanden, warum Benuma plötzlich zusammenbricht und alles ausplappert.
Und warum dieses doch etwas seltsame Verhalten von niemandem hinterfragt wird.
Naja, immerhin hinterfragt Leo es irgendwie schon selbst:
Spoiler:
Perry Rhodan wäre nicht er selbst gewesen, wenn er nicht diesen momentan unerklärlichen Stimmungswechsel eines Gegenspielers zu seinen Gunsten ausgenutzt hätte.
An dieser Stelle war ich eigentlich sicher, dass da noch was kommem würde.
Direkt zuvor wird ein irgendwie gearteter Zusammenhang mit einer von Perry (bzw. seiner Maske) unwillkürlich ausgeführten drohenden Hautflügelgeste nahegelegt.

Benutzeravatar
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3091
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von Rainer1803 » 13. Juli 2019, 08:45

Hab gerade angefangen zu lesen, der übliche zähe Beginn. Und jetzt wird die Schote degradet, Energiemangel ist angesagt. Also da konnten ja schon zu Lemy Dangers Zeiten Siganesenraumschiffe länger durchhalten :unschuldig:

Benutzeravatar
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1543
Registriert: 29. Juni 2012, 17:05
Wohnort: Terra

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von Oceanlover » 13. Juli 2019, 10:44

Soweit bin ich auch gerade. Man kann schon Depressionen bekommen, wie sich die technischen Fähigkeiten der Terraner zurückentwickelt haben...
Nette Grüße
Oceanlover

Benutzeravatar
Julian
Oxtorner
Beiträge: 651
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von Julian » 13. Juli 2019, 10:47

Danke für die Aufklärung per Traumsequenz. Sehe ich so aehnlich.
Auch die zweite Zusamnenfassung von Dir.
Hab den Roman kurz von hinten gelesen.

Bin bemüht aufgrund des immer informativen Spoilers davon erst einmal die Finger zu lassen.

Leo gefällt mir gut und die LESEPROBE hatte bereits die Geschichte vorweg aufgelöst..
Ebenso für mich aufgrund der kommenden Handlungen im August per Werbung angepriesen das dieses Gehirnfragment mir eine Geschichte von Wim erzählen wird.
Insgesamt sehe ich beim Zyklus noch keine Bewertungsmoeglichkeit für mich.
In der Werbung wird auch auf kosmische noch erfolgende Fernreisen hingedeutet.

Irgendwie kommt mir das so vor als wenn man dem Leser wie einem Fisch der anbeissen soll Appetithaeppchen geben will, um ihn bei Laune zu halten. Doch diese kommen erst noch.

Es ist ja in Ordnung wenn man viel lesen kann.
Und auch im Gebirge mache ich dann doch mal Abkürzungen um nicht von der dunklen Nacht verschluckt zu werden.
Und auf Kreta sieht ein Gebirge fast immer so aus, auch später im Vergleich per Foto, als wäre man schon mal dagewesen. Da es sich immer wieder aehnelt.
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
"Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
»Nachor dachte darüber nach, aus welcher schier endlos großen Menge täglicher Erlebnisse sich die Persönlichkeit eines Lebewesens formte, wie vielen Veränderungen und Verfeinerungen ein Charakter ausgesetzt war, wie er wachsen konnte oder zerbrechen unter dem Eindruck immer neuer, nie versiegender Erfahrungen ...«

Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3267
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von Ce Rhioton » 13. Juli 2019, 12:23

Julian hat geschrieben: Und auch im Gebirge mache ich dann doch mal Abkürzungen um nicht von der dunklen Nacht verschluckt zu werden.
Und auf Kreta sieht ein Gebirge fast immer so aus, auch später im Vergleich per Foto, als wäre man schon mal dagewesen. Da es sich immer wieder aehnelt.
Ich möchte ein Ziel ohne (unnötige) Umwege erreichen.
Wandern ist Zeitverschwendung. :)

4/2/4
Ich hätte gerne meinen Style zurück. :unsure:

Benutzeravatar
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3091
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von Rainer1803 » 13. Juli 2019, 13:43

Bin jetzt mit Kapitel 3 fertig und habe das Gefühl 90% des gelesenen bestehen aus Zusammenfassungen, technischen Beschreibungen etc.., wirklich wenig echte Handlung :o

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6180
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von Kardec » 13. Juli 2019, 14:22

Rainer1803 hat geschrieben:Hab gerade angefangen zu lesen, der übliche zähe Beginn. Und jetzt wird die Schote degradet, Energiemangel ist angesagt. Also da konnten ja schon zu Lemy Dangers Zeiten Siganesenraumschiffe länger durchhalten :unschuldig:
Jetzt bist aber schon arg streng. Die "Schote" ist doch lediglich ein aufgepimpter Schlafsack :D

heppen shemir
Ertruser
Beiträge: 1097
Registriert: 23. Juli 2013, 17:44

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von heppen shemir » 13. Juli 2019, 14:50

Kardec hat geschrieben:Schlafsack
da hat sich halt jemand passend zum handlungstempo ausgerüstet :mellow:

Benutzeravatar
AushilfsMutant
Oxtorner
Beiträge: 581
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von AushilfsMutant » 13. Juli 2019, 14:52

Kardec hat geschrieben:
Rainer1803 hat geschrieben:Hab gerade angefangen zu lesen, der übliche zähe Beginn. Und jetzt wird die Schote degradet, Energiemangel ist angesagt. Also da konnten ja schon zu Lemy Dangers Zeiten Siganesenraumschiffe länger durchhalten :unschuldig:
Jetzt bist aber schon arg streng. Die "Schote" ist doch lediglich ein aufgepimpter Schlafsack :D
Da kann sogar meine Unterhose mehr (und hält länger durch)! :lol:

Benutzeravatar
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3091
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Spoiler 3021: Eyshus Geschenk, von Leo Lukas

Beitrag von Rainer1803 » 13. Juli 2019, 18:02

Bin jetzt mit dem Roman durch. An meiner Einschätzung hat sich nicht viel geändert. Vollgestopft mit Dingen die ein aufmerksamer Leser längst kennt, diese endlosen Wiederholungen langweilen mich, keine Ahnung ob es nur mir so geht. Es werden wieder neue Rätsel aufgebaut ohne auch nur ein einziges ansatzweise zu lösen. Und nebenbei wird erwähnt das die USO an der Entwicklung der Seruns beteiligt war.

Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“