Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Forumsregeln
Link
Antworten

Wie gefiel Dir ....

die Story des Romans? - Note 1
20
13%
Note 2
22
15%
Note 3
5
3%
Note 4
1
1%
Note 5
1
1%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
26
17%
Note 2
17
11%
Note 3
5
3%
Note 4
0
Keine Stimmen
Note 5
2
1%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
15
10%
Note 2
17
11%
Note 3
7
5%
Note 4
3
2%
Note 5
0
Keine Stimmen
Note 6
3
2%
Keine Bewertung
5
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 150

Lazy Gun
Siganese
Beiträge: 62
Registriert: 29. November 2013, 15:53

Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Lazy Gun » 10. August 2019, 17:46

Für den Spoiler unten auf die URL klicken:

https://www.perrypedia.proc.org/wiki/Ich_erinnere_mich

Benutzeravatar
Askosan
Oxtorner
Beiträge: 523
Registriert: 12. Februar 2016, 11:49

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Askosan » 10. August 2019, 17:49

Danke für den Thread! :st:

Lazy Gun
Siganese
Beiträge: 62
Registriert: 29. November 2013, 15:53

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Lazy Gun » 10. August 2019, 17:49

Aber leider im falschen Unterforum, Mods bitte löschen, ich machs nochmal ins Richtige.

George
Oxtorner
Beiträge: 700
Registriert: 25. Juni 2012, 21:31
Wohnort: Braunschweig

Re: SPOILER 3025: WIM VANDEMAAN - ICH ERINNERE MICH

Beitrag von George » 10. August 2019, 18:07

Läuft.

Mod-Team
Marsianer
Beiträge: 178
Registriert: 26. Juni 2012, 07:31

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Mod-Team » 10. August 2019, 18:43

Lazy Gun hat geschrieben:Aber leider im falschen Unterforum, Mods bitte löschen, ich machs nochmal ins Richtige.
Hi,
habe die Threads zusammengeführt und das eine Posting verschoben.

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 4995
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von nanograinger » 10. August 2019, 18:55

Danke für die Threadbereinigung.

Ziemliches Brett, dieser Roman. Trotz der vielen Infos bleiben durch die "Risse" natürlich viele Fragen offen. Und trotz der Infodichte ist das eine wunderschön zu lesender Roman. Oling ist das Highlight des Romans.

Zwei Ärgernisse: 1) Tippfehler an einigen wichtigen Stellen, wo sie sogar mich stören (der ich sonst leicht über sowas hinweglese). 2) In der Aufzählung der (ehemaligen) Unsterblichen auf S. 47 fehlt Dao-Lin H'ay. Aber toll, wie die Sache mit Monkey gehandhabt wird. :P

Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3267
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Ce Rhioton » 10. August 2019, 19:07

nanograinger hat geschrieben:In der Aufzählung der (ehemaligen) Unsterblichen auf S. 47 fehlt Dao-Lin H'ay.
Und du vermutest, dass diese Nichterwähnung kein Zufall ist, richtig?
Vielmehr spekulierst du darauf, dass Dao aus einem bestimmten Grund "vergessen" wurde - nämlich dem, dass sie im laufenden Zyklus noch eine (womöglich mitentscheidende) Rolle spielen wird?
Ich hätte gerne meinen Style zurück. :unsure:

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 4995
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von nanograinger » 10. August 2019, 19:15

Ce Rhioton hat geschrieben:
nanograinger hat geschrieben:In der Aufzählung der (ehemaligen) Unsterblichen auf S. 47 fehlt Dao-Lin H'ay.
Und du vermutest, dass diese Nichterwähnung kein Zufall ist, richtig?
Vielmehr spekulierst du darauf, dass Dao aus einem bestimmten Grund "vergessen" wurde - nämlich dem, dass sie im laufenden Zyklus noch eine (womöglich mitentscheidende) Rolle spielen wird?
Nein, spekuliere ich nicht. Monkey wird noch eine wichtige Rolle spielen, Dao-Lin ist scheinbar einfach vergessen.

Wobei ich allerdings zugestehen muss, dass auch Michael Rhodan in der Aufzählung fehlt, und er ist definitiv nicht vergessen. Es bleibt also ein Funken Hoffnung.

Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3267
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Ce Rhioton » 10. August 2019, 19:27

nanograinger hat geschrieben: Wobei ich allerdings zugestehen muss, dass auch Michael Rhodan in der Aufzählung fehlt, und er ist definitiv nicht vergessen.
Niemand, an den wir uns erinnern, wird vergessen sein.
Die Frage, ob er in der Handlungsgegenwart noch unter den Lebenden weilt, ist allerdings noch nicht geklärt.
Ich hätte gerne meinen Style zurück. :unsure:

Benutzeravatar
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2849
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Günther Drach » 10. August 2019, 19:29

(Vakuole? Ich hab irgendwie immer Aureole gelesen.)

Mich hat diese Passivität, der Fatalismus dieses Eyx Xunath doch etwas irritiert. Da erfährt er in seiner Zukunftsvision, dass Stupanadse Verrat an der Vecuia begehen wird und was tut er? Er erzählt es dem künftigen Verräter, aber anscheinend sonst niemanden. Lustig auch, dass Stupanadse ebenso nicht reagiert und nicht etwa den Mitwisser ausschaltet.

Wie soll das mit Perrys ZAC zum Revitalisieren des absterbenden Gewebes funktionieren?
Bei den ZAs konnten die nicht auf bestimmte Personen geeichten Exemplare auch von anderen benutzt werden, z.B. um diesen bei Verletzungen/Krankheiten zu helfen. Aber zumindest bei Perrys ZA war das problematisch. Fragt mal seinen Erstgeborenen oder diesen einen Jucla. Okay, Atlan hat es ab und zu hinbekommen und anderen via ZA geholfen, aber Perry konnte den Trick bisher nicht, oder?
Ja ja, es sind jetzt Chips. ZACs. Aber die sind doch sowieso auf Personen geprägt, oder? (vielleicht Atlan seiner nicht mehr.) Tifflors ZAC konnte z.B. damals die Freundin der Ertruserin nicht retten.
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

now, take her from these stews and frozen lakes.
she will remember not what did occur,
but if it pleases you, tell her when she wakes ...
... a flower grows yet in hell that's named for her.

-- der dämon etrigan zu swamp thing in moore/bissette/totlebens down amongst the dead men

nolite te bastardes carborundorum.

Benutzeravatar
Klaus 1802
Superintelligenz
Beiträge: 2620
Registriert: 30. Juni 2012, 01:07
Wohnort: Raum Ludwigshafen Terra

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Klaus 1802 » 10. August 2019, 20:14

Günther Drach hat geschrieben:(Vakuole? Ich hab irgendwie immer Aureole gelesen.)

Mich hat diese Passivität, der Fatalismus dieses Eyx Xunath doch etwas irritiert. Da erfährt er in seiner Zukunftsvision, dass Stupanadse Verrat an der Vecuia begehen wird und was tut er? Er erzählt es dem künftigen Verräter, aber anscheinend sonst niemanden. Lustig auch, dass Stupanadse ebenso nicht reagiert und nicht etwa den Mitwisser ausschaltet.

Wie soll das mit Perrys ZAC zum Revitalisieren des absterbenden Gewebes funktionieren?
Bei den ZAs konnten die nicht auf bestimmte Personen geeichten Exemplare auch von anderen benutzt werden, z.B. um diesen bei Verletzungen/Krankheiten zu helfen. Aber zumindest bei Perrys ZA war das problematisch. Fragt mal seinen Erstgeborenen oder diesen einen Jucla. Okay, Atlan hat es ab und zu hinbekommen und anderen via ZA geholfen, aber Perry konnte den Trick bisher nicht, oder?
Ja ja, es sind jetzt Chips. ZACs. Aber die sind doch sowieso auf Personen geprägt, oder? (vielleicht Atlan seiner nicht mehr.) Tifflors ZAC konnte z.B. damals die Freundin der Ertruserin nicht retten.

Die Probleme gab es nur beim Ersten der auf Rhodan persönlich geeicht war.
Bei den Chips ist das nichtmehr der Fall.

Benutzeravatar
Verkutzon
Ertruser
Beiträge: 904
Registriert: 22. März 2017, 20:41
Wohnort: Grundamoar

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Verkutzon » 10. August 2019, 20:37

„Nach wie vor trug Zemina Paath ihre einteilige Kombination aus weissem Stoff, der auch ihre Füsse umschloss.“
Bisher trug sie immer rot... Die Waschmittel in der Bjo Breiskoll bleichen wohl die Buntwäsche zu sehr aus! :lol:

ZEUT-42
Marsianer
Beiträge: 205
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von ZEUT-42 » 10. August 2019, 21:25

Anmerkungen zum Roman meinerseits - und zu den Konsequenzen daraus:

1. Die Phersunen, die in Band 3025 das Galaxiengeviert erobern, sind bereits dabei (Band 3016), die Milchstraße zu unterwandern. Die Phersunen stehen möglicherweise hinter den Naats.
2. VECU wird als SI bezeichnet, das ist allerdings derart inkonsistent beschrieben, dass das Ansichtssache ist - man muss das nicht unbedingt glauben. Würde mich nicht überraschen, wenn VECU einfach nur eine Beauftragte der Kosmokraten ist / war.
3. Angeblich stellen Superintelligenzen nach Band 3025 kein Leben dar. Den Kosmokraten nach gehören Superintelligenzen aber zum "Leben an sich". Irgendwo ist da eine Diskrepanz.
4. Ich erahne, dass es demnächst eine "Reisegruppe Bull" geben könnte, bestehend aus Bully, Tolotos, Gucky und Zemina Paath. Gucky und Zemina Paath bilden ein ideales Team, da die Thesan eine Lasha sein müsste, während Gucky mit der Funktion der Schmerzensteleporation in Vakuolen eindringen kann. Reiseziele der Reisegruppe könnten die Stadt Allerorten sein - und das Transkosmische Territorium.

Benutzeravatar
halut
Ertruser
Beiträge: 1076
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von halut » 10. August 2019, 21:34

WiVa kommt für seine Verhältnisse erstaunlich schnell zur Sache und wird auch recht konkret. Den medizinischen Teil kann ich nicht beurteilen, der technische Teil war so weit plausibel, auch wenn man den Positronikherstellern vorsätzliche Inkompetenz vorwerfen kann.

Selbstmodifizierender Code, dazu der Einbau fremden Codes, während gleichzeitig die überflüssigen oder schädlichen Fremdteile nicht gelöscht, sondern nur abgelegt werden … Jede der Methoden gilt heute als Hochrisiko, welches unbedingt zu vermeiden ist.

Benutzeravatar
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2849
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Günther Drach » 10. August 2019, 21:40

Klaus 1802 hat geschrieben:
Günther Drach hat geschrieben:Wie soll das mit Perrys ZAC zum Revitalisieren des absterbenden Gewebes funktionieren?
Bei den ZAs konnten die nicht auf bestimmte Personen geeichten Exemplare auch von anderen benutzt werden, z.B. um diesen bei Verletzungen/Krankheiten zu helfen. Aber zumindest bei Perrys ZA war das problematisch. Fragt mal seinen Erstgeborenen oder diesen einen Jucla. Okay, Atlan hat es ab und zu hinbekommen und anderen via ZA geholfen, aber Perry konnte den Trick bisher nicht, oder?
Ja ja, es sind jetzt Chips. ZACs. Aber die sind doch sowieso auf Personen geprägt, oder? (vielleicht Atlan seiner nicht mehr.) Tifflors ZAC konnte z.B. damals die Freundin der Ertruserin nicht retten.

Die Probleme gab es nur beim Ersten der auf Rhodan persönlich geeicht war.
Bei den Chips ist das nichtmehr der Fall.
Wow. Das ist mal eine Aussage. Kannst du das belegen?

Bisher dachte ich, ein Vorteil der neuen ZACs wäre ja gerade, dass sie im Gegenteil zu den gewöhnlichen ZAs grundsätzlich auf Personen geprägt/geeicht, also nicht einfach von jedem verwendbar sind. Kein Unsterblich-dank-Diebstahl mehr. Dem ist also nicht so?
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

now, take her from these stews and frozen lakes.
she will remember not what did occur,
but if it pleases you, tell her when she wakes ...
... a flower grows yet in hell that's named for her.

-- der dämon etrigan zu swamp thing in moore/bissette/totlebens down amongst the dead men

nolite te bastardes carborundorum.

Benutzeravatar
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2849
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Günther Drach » 10. August 2019, 21:42

ZEUT-42 hat geschrieben:... in Vakuolen eindringen kann.
Aureole.
Das Ding heißt Aureole.
Kann nicht sein, dass mein Heft das Einzige mit diesem Schreibfehler ist.
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

now, take her from these stews and frozen lakes.
she will remember not what did occur,
but if it pleases you, tell her when she wakes ...
... a flower grows yet in hell that's named for her.

-- der dämon etrigan zu swamp thing in moore/bissette/totlebens down amongst the dead men

nolite te bastardes carborundorum.

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6180
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Kardec » 10. August 2019, 21:48

Günther Drach hat geschrieben:............Okay, Atlan hat es ab und zu hinbekommen und anderen via ZA geholfen, aber Perry konnte den Trick bisher nicht, oder?
Ja ja, es sind jetzt Chips. ZACs. Aber die sind doch sowieso auf Personen geprägt, oder? (vielleicht Atlan seiner nicht mehr.) ............
Da ist in der Erzählung keine grade Linie drin.
Atlans Ur-ZA war da erste kosmokratengeprägte Aktivator - und der war klar auf Atlan geprägt. Aber den hat er abgenommen u. Schwerverletzten umgehängt - für eine beschränkte Zeit hab ich im Hinterkopf.
Ob der nach dem "Tag des Zorns" noch kosmokratisch geprägt war, hab ich entweder vergessen oder nie gewusst. Jedenfalls waren die alle auf ihren Träger geeicht.
Was Atlans neues Technomorphytenwunderwerk alles kann - da haben sich die beiden Expokraten alle Möglichkeiten offengelassen.

Toronar
Siganese
Beiträge: 5
Registriert: 21. November 2015, 13:51

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Toronar » 10. August 2019, 21:54

Bisher bin ich dem Zyklus fern geblieben, weil mich Band 3000 maßlos enttäuscht hatte. Ich glaube, das ist jetzt der dritte Roman im Zyklus, den ich lese und diesmal bin ich mit der Geschichte einigermaßen zufrieden.

Gut fand ich z.B., dass die Völker der Vecuia eben nicht einfach ein paar hunndert Millionen Lichtjahre durchs Universum fliegen können. Entfernungen bekommen wieder einen Sinn. Die Geschichte mit dem Verrat hat mich ein bisschen gestört. War aus meiner Sicht nicht wirklich schlüssig.

Auf der LKS habe ich noch gelesen, dass ein Leser den Eindruck hat, PR und die RAS TSCHUBAI sind in einem Paralleluniversum. Das ist irgendwie auch mein Gefühl. Die Milchstraße fühlt sich irgendwie nicht richtig an. Auch beim Lesen nicht. Das stört mich persönlich, weil ich mein PR-Feeling nicht mehr bekomme. :(

Generell habe ich das Gefühl, Erde und Mond sind zum hundertsten Mal irgendwo hin versetzt worden oder werden angegriffen. Die Exposé-Autoren sollten sich mal in jemanden versetzen, der auf diesem Planeten leben würde. Bzw. würde dort niemand mehr leben, weil im realen Leben ganz sicher niemand auf einem Planeten leben möchte, der ein dauerndes Pulverfass ist oder dauernd im ganzen Universum verschoben wird. Lasst den Planeten doch mal zur Ruhe kommen. Es gibt doch hoffentlich andere Ideen, um einen Spannungsbogen aufzubauen? Mit der Milchstraße ist es das Gleiche. Gefühlt immer das Schema "böse Eroberer", Perry fliegt irgendwo hin, um nachzusehen und aufzuräumen.

Mit dem Roman aber war ich, wie gesagt zufrieden. Hab ihn auch in einem Stück durchgelesen :st:

ZEUT-42
Marsianer
Beiträge: 205
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von ZEUT-42 » 10. August 2019, 22:21

halut hat geschrieben:WiVa kommt für seine Verhältnisse erstaunlich schnell zur Sache und wird auch recht konkret.
3000 und 3025 sind sich da sehr ähnlich, stimmt. War sehr angenehm zu lesen. Ganz anders hat WiVa vor 3000 agiert, viel eigenwilliger und unverständlicher und teils so dermaßen verschwurbelt, dass niemand mehr wusste, was jetzt eigentlich gemeint war. Was speziell rund um die Thez-Problematik mehr Fragen aufwarf als Antworten einbrachte.

Benutzeravatar
Grauleben
Plophoser
Beiträge: 466
Registriert: 9. Oktober 2013, 12:16

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Grauleben » 10. August 2019, 22:31

Mmmm. Soll ich mal wieder einen kaufen? Bei einem Vandemaan juckts mich durchaus in der Fingern. Andererseits finde ich schon alleine die Idee einer solchen Universalen Entrümpelungstruppe, die SI Altlasten fachgerecht entsorgt sowas von beknackt...

Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3267
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Ce Rhioton » 10. August 2019, 22:38

Grauleben hat geschrieben:Andererseits finde ich schon alleine die Idee einer solchen Universalen Entrümpelungstruppe, die SI Altlasten fachgerecht entsorgt sowas von beknackt...
Das ist es ja im Grunde auch, wenn man mal 5 Minuten darüber nachdenkt. Denken steht dem Lesegenuss bisweilen im Wege.
Davon abgesehen ist das doch ein alter Hut: Das gab es schon immer - die Geschichte wurde eben nur noch nicht erzählt. ^_^
Ich hätte gerne meinen Style zurück. :unsure:

heppen shemir
Ertruser
Beiträge: 1097
Registriert: 23. Juli 2013, 17:44

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von heppen shemir » 10. August 2019, 22:56

Grauleben hat geschrieben:Mmmm. Soll ich mal wieder einen kaufen?
ja, mach mal.

wenn man schon diesen zyklus mit all seinen tiefen verfolgt, dann sollte man sich zwischendurch auch mal belohnen :D
und wenn nicht mit diesem roman, mit welchem dann?

ich kann mich der bewertung von nanograinger nur anschliessen und da nochmal zusätzlich fetten:
nanograinger hat geschrieben: Ziemliches Brett, dieser Roman. Trotz der vielen Infos bleiben durch die "Risse" natürlich viele Fragen offen. Und trotz der Infodichte ist das eine wunderschön zu lesender Roman. Oling ist das Highlight des Romans.

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6422
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Richard » 10. August 2019, 23:28

Klaus 1802 hat geschrieben:
Günther Drach hat geschrieben:(Vakuole? Ich hab irgendwie immer Aureole gelesen.)

Mich hat diese Passivität, der Fatalismus dieses Eyx Xunath doch etwas irritiert. Da erfährt er in seiner Zukunftsvision, dass Stupanadse Verrat an der Vecuia begehen wird und was tut er? Er erzählt es dem künftigen Verräter, aber anscheinend sonst niemanden. Lustig auch, dass Stupanadse ebenso nicht reagiert und nicht etwa den Mitwisser ausschaltet.

Wie soll das mit Perrys ZAC zum Revitalisieren des absterbenden Gewebes funktionieren?
Bei den ZAs konnten die nicht auf bestimmte Personen geeichten Exemplare auch von anderen benutzt werden, z.B. um diesen bei Verletzungen/Krankheiten zu helfen. Aber zumindest bei Perrys ZA war das problematisch. Fragt mal seinen Erstgeborenen oder diesen einen Jucla. Okay, Atlan hat es ab und zu hinbekommen und anderen via ZA geholfen, aber Perry konnte den Trick bisher nicht, oder?
Ja ja, es sind jetzt Chips. ZACs. Aber die sind doch sowieso auf Personen geprägt, oder? (vielleicht Atlan seiner nicht mehr.) Tifflors ZAC konnte z.B. damals die Freundin der Ertruserin nicht retten.

Die Probleme gab es nur beim Ersten der auf Rhodan persönlich geeicht war.
Bei den Chips ist das nichtmehr der Fall.
Das sehe ich allerdings anders - nicht umsonst musste Lotho immer die ZACs auf den bzw. die neue Traeger/in einstellen bevor der ZAC implantiert wurde (wobei - falls ich nicht komplett daneben liege - es bislang nur Maenner unter den neuen ZACies gab, denen Lotho diese einoperierte). Aktuell ist die Stelle des "Operators" allerdings nicht nachbesetzt (zumindest haben wir nichts davon erfahren).

RolfK
Plophoser
Beiträge: 420
Registriert: 30. März 2014, 19:01

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von RolfK » 10. August 2019, 23:40

Meine Kleinigkeit der Woche: Auf S. 2 des Hefts liest der Kommandant ein Buch. "Er hatte es in einer kleinen Druckerei auf Rudyn erworben, die sich ... auf den Nachdruck von Werken der präastronautischen Zeit spezialisiert hatte."

Find ich toll von den ganzen Posizidos und Datensintflutern, dass sie wenigstens die präastronautischen Klassiker verschont haben! Gibt es auch alte Baedeckers von Terras Sehenswürdigkeiten?

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6422
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3025: Wim Vandemaan - Ich erinnere mich

Beitrag von Richard » 11. August 2019, 00:11

Ich habe mich da gefragt was da wohl die Quelle dieser Nachdrucke war/ist.
Dass Originalbuecher aus der Zeit noch existieren wuerde mich jetzt eher mal verwundern. Ob es dezentrale "Lesespulen" gab/gibt, die nicht von Posizidos und Datensintflutern betroffen waren?

Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“