Spoiler zu NEO 39 Der König von Chittagong, von M.M. Thurner

Brandheiß: Das allerneueste NEO-Heft, die neuesten Spekulationen!
Forumsregeln
Link

"Wie gefällt"

die Story des Romans? - Note 1
19
14%
Note 2
12
9%
Note 3
6
4%
Note 4
2
1%
Note 5
2
1%
Note 6
3
2%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
19
14%
Note 2
16
12%
Note 3
6
4%
Note 4
2
1%
Note 5
1
1%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
10
7%
Note 2
17
13%
Note 3
10
7%
Note 4
3
2%
Note 5
1
1%
Note 6
2
1%
Keine Bewertung
2
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 134
Benutzeravatar
Offline
overhead
Terraner
Beiträge: 1342
Registriert: 30. Juni 2012, 12:56
Wohnort: Herten (NRW)
Mir ist egal, auf welcher Uni wer auch immer war................. :devil:

Die sozialen Umstände unserer Welt in der Zukunft können ruhig explizit
geschildert werden, auch ohne Umschweife................

Da gibt es auch heute schon Dinge, die einem die Haare zu Berge stehen
lassen - wenn man sie noch hat.................................................... :devil:

Und keine Regierung unserer Zeit kümmert sich darum, also wird sich auch keine
Regierung um 2036 darum gekümmert haben - was den Inhalt des Romans dann
ausreichend erklärt........................ :o(

Muß man nicht irgend einen Autor dafür verantwortlich machen.............. :fg:

Wir handeln doch auch nach dem Motto: Das können wir halt nicht ändern............ :devil:

Gruß overhead
Benutzeravatar
Offline
overhead
Terraner
Beiträge: 1342
Registriert: 30. Juni 2012, 12:56
Wohnort: Herten (NRW)
@ Alle......

Andere Frage zum selben Heft :

Ist Euch denn die Seite 93 im Heft besonders aufgefallen...........? :fg:

Dort steht etwas, was im Fortgang der Serie vielleicht noch eine große
Bedeutung haben kann.....................!

Da erwähnt Fulkar im Gespräch mit Sue den "Berg der Schöpfung"............ :devil:

Ob die "Drei Ultimaten Fragen" hier soeben ins Geschehen geschlüpft sind.......? :gruebel:

Ich glaube ja, das es den meisten unter Euch beim "Querlesen" unter der Nase vorbei
gezogen ist, ohne das Ihr es bemerkt habt..................................................... :D

Aber Ihr diskutiert ja lieber über "Linksgerichtete Gesinnung" und wer auf welche Universität
gegangen ist......................

Gruß overhead
Benutzeravatar
Offline
Kurpfälzer
Terraner
Beiträge: 1507
Registriert: 29. Juni 2012, 17:21
Wohnort: Mannheim
@Overhead: ... @Alle ...:
Da ich von der EA so gut wie nichts mehr weiß, ist mir das auch nicht aufgefallen.
Benutzeravatar
Offline
Hopfi
Terraner
Beiträge: 1396
Registriert: 27. Juni 2012, 17:24
Wohnort: Southside, bei Schwäbisch Hall, aber auch Bad Wildbad
Stimmt.
Laut den Roman ist der Berg der Schöpfung eine alte araische Legende.
Je nach dem, wie die Herkunft der Aras von den Autoren angelegt wurde, wird irgendwann auch bei den Aras Religion geheben haben.
Der Berg der Schöpfung-Mythos kann durchaus auch rein religiöse Wurzeln haben.
Benutzeravatar
Offline
ianmcduck
Terraner
Beiträge: 1537
Registriert: 3. Juli 2012, 19:33
Ja, ist mir aufgefallen. Könnte natürlich sein, dass dieser Part über seltsame Wege den Weg in die Arasche Mythologie gefunden hat. :)
Wo bleibt mein Kuchen?
Mein Plädoyer: Nach Schokohasen und Schoko-N(ikol)äusen brauchen wir als drittes Standbein dringend die Schoko-Schlümpfe!
Offline
fungi
Marsianer
Beiträge: 204
Registriert: 29. Juni 2012, 16:46
Wohnort: Krefeld
Der Roman hat mir leider nicht gefallen. Wertung 4/4/2

Die Geschichte war für mich relativ uninteressant. Ich hab den ganzen Zirkus mit dem Jungen der Metall auflösen soll nicht verstanden. Wieso macht Noir das ? Außerdem hoffe ich, dass Noir nicht wirklich die Macht hat Personen gegen Doppelgänger auszutauschen. Alle Parakräfte werden eingedampft und dann kommt so ein Supermutant? Ich hoffe nicht ernsthaft, oder?
Tako benimmt sich total bescheuert, rastet erst total aus und verheimlicht dann alles. Ärgerlich.
Auch die andere Ebene war relativ belanglos Sue übernimmt sich und pubertiert vor ich hin. Sid pubertiert weiter und weil er sich nicht ernst genommen fühlt haut er ab. Fulkar benimmt sich den Ärzten gegenüber wie ein Halbgott ( das hat immerhin einige Ironie ). John hat ein Techtelmechtel mit Michalowna.
Das alles konnte mich nicht wirklich bei der Stange halten. Ich habe immer wieder unterbrochen, und war froh als ich durch war.
Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8836
Registriert: 2. Juli 2012, 21:34
fungi hat geschrieben:Der Roman hat mir leider nicht gefallen. Wertung 4/4/2

Die Geschichte war für mich relativ uninteressant. Ich hab den ganzen Zirkus mit dem Jungen der Metall auflösen soll nicht verstanden. Wieso macht Noir das ? Außerdem hoffe ich, dass Noir nicht wirklich die Macht hat Personen gegen Doppelgänger auszutauschen. Alle Parakräfte werden eingedampft und dann kommt so ein Supermutant? Ich hoffe nicht ernsthaft, oder?
Tako benimmt sich total bescheuert, rastet erst total aus und verheimlicht dann alles. Ärgerlich.
Auch die andere Ebene war relativ belanglos Sue übernimmt sich und pubertiert vor ich hin. Sid pubertiert weiter und weil er sich nicht ernst genommen fühlt haut er ab. Fulkar benimmt sich den Ärzten gegenüber wie ein Halbgott ( das hat immerhin einige Ironie ). John hat ein Techtelmechtel mit Michalowna.
Das alles konnte mich nicht wirklich bei der Stange halten. Ich habe immer wieder unterbrochen, und war froh als ich durch war.


Ich denke, für eine eventuelle Buchausgabe kann und sollte man dieses Heft wohl am besten komplett streichen. Falls Noir noch weiterhin eine Rolle spielt, reichen beim nächsten Mal ein paar einleitende Zeilen ...
Benutzeravatar
Offline
2008
Ertruser
Beiträge: 795
Registriert: 25. Juni 2012, 20:56
overhead hat geschrieben:@ Alle......

Andere Frage zum selben Heft :

Ist Euch denn die Seite 93 im Heft besonders aufgefallen...........? :fg:

Dort steht etwas, was im Fortgang der Serie vielleicht noch eine große
Bedeutung haben kann.....................!

Da erwähnt Fulkar im Gespräch mit Sue den "Berg der Schöpfung"............ :devil:
...

Gruß overhead

JA, ist mir aufgefallen. Aber ich halte diese ganzen Namedroppings in der derzeitigen Phase von NEO für bedeutungslos, solange sie sich nicht in Geschichten niederschlagen.
Hier werden Pfähle eingeschlagen, die vielleicht in Nummer 0244 ausgebaut werden. Dann kann der Leser sich bei Wunsch zurückerinnern.
Genau so gut können aber 195 von 200 Pfählen in Zukunft ignoriert werden.
Noch 1550 Heftln um die EA Lücken zu schließen.
Offline
Honor_Harrington
Postingquelle
Beiträge: 3484
Registriert: 29. Juni 2012, 12:04
2008 hat geschrieben:JA, ist mir aufgefallen. Aber ich halte diese ganzen Namedroppings in der derzeitigen Phase von NEO für bedeutungslos, solange sie sich nicht in Geschichten niederschlagen.
Hier werden Pfähle eingeschlagen, die vielleicht in Nummer 0244 ausgebaut werden. Dann kann der Leser sich bei Wunsch zurückerinnern.
Genau so gut können aber 195 von 200 Pfählen in Zukunft ignoriert werden.


Yo - beim ersten und zweiten Mal wird man dadurch noch "heiss" gemacht. Ab dem dritten Mal verkommt es zur verarsche und verkehrt sich ins Gegenteil!
Ich warte immer noch auf eine Konkretisierung von "Onkel Dalaimoc"...
Benutzeravatar
Offline
Pangalaktiker
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1715
Registriert: 29. Juni 2012, 13:19
2008 hat geschrieben:Hier werden Pfähle eingeschlagen, die vielleicht in Nummer 0244 ausgebaut werden.

Dann schon? Dann wären denen die Ideen ja schnell ausgegangen. ;)

Im Expo stand das nicht, da bin ich sicher. Insofern wird da gar nichts eingeschlagen. Zeitbrunnen, Obelisken ohne Schatten, Berg der Schöpfung, ich würde mir vorstellen, die Autoren wollen halt gerne mal mit großen Worten rumwerfen, die sie früher mit großen Augen in der EA gelesen haben. Bei dem Tempo haben sie natürlich schon bald die Perrypedia rauf und runter zitiert.

Also, wenn da Pfähle eingeschlagen werden, dann werden die unbemerkt verrotten, vielleicht bis im Jahr 2040 Rainer Castor III, mit Textmarkern in fünf verschiedenen Farben bewaffnet, seine Sammlung zum zwanzigsten Mal durchgeht und drüber stolpert. Dann geht er vielleicht zu Frank Borsch dem Jüngeren und meint, damit könnte man doch mal was machen. :D

Das schadet aber ja alles nichts. Es sei denn, man ist naiv und denkt, da kommt jetzt was, und kauft deshalb weiter. Dann schadet es dem Geldbeutel. :P

Ich fand das Recycling von Namen von Protagonisten, die mit ihren Originalen bis auf die Spezies so rein gar nichts zu tun hatten viel störender. Da habe ich mich regelrecht für dumm verkauft oder schlimmer: für dumm gehalten gefühlt. War auch ein kleiner Grund für meinen Ausstieg.
Wer unter Euch ohne Sünde ist, werfe das erste Heft aufs Garagendach ...
Benutzeravatar
Offline
overhead
Terraner
Beiträge: 1342
Registriert: 30. Juni 2012, 12:56
Wohnort: Herten (NRW)
@ Pangalaktiker

Aber der Fortgang der Geschichte interressiert Dich schon noch.......????? :o(

Keine Frage, sonst würdest Du hier nicht mehr mitposten........... :st:

Gruß overhead
Benutzeravatar
Offline
Pangalaktiker
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1715
Registriert: 29. Juni 2012, 13:19
Auf Spoilerebene interessiert es mich durchaus weiter. Nur die Zeit zum Lesen will ich nicht mehr investieren. Inzwischen gehen wir einige Fans weit mehr auf die Nerven als das Produkt. Das hat bisher nur Apple geschafft. Insofern sage ich eine profitable Zukunft für NEO voraus.
Wer unter Euch ohne Sünde ist, werfe das erste Heft aufs Garagendach ...
Benutzeravatar
Offline
overhead
Terraner
Beiträge: 1342
Registriert: 30. Juni 2012, 12:56
Wohnort: Herten (NRW)
@ Pangalaktiker

Und ich dachte, Du wärst ein souveräner, ausgeglichener Mensch...! :st:

Das Du Dich über Fans aufregst.............????? :???:

Aber das Du Neo ein längeres Überleben zutraust........ :D

Gruß overhead
Benutzeravatar
Offline
Joaquin M. Cascal
Plophoser
Beiträge: 464
Registriert: 30. Dezember 2012, 12:54
Wohnort: Southside
@Overhead

Ich denke Pangalaktiker hat hat mit dem längeren Überleben recht. Die hohe Auflage von NEO würde ich durchaus darauf zurückführen, dass viele wegen der hohen Bandnummer (2.6xx inzwischen) die EA nicht in Betracht ziehen, selbst wenn sie sich dafür interessieren. Viele denken: Ganz oder gar nicht - Ganz ist aber viel zu anstrengend! Also kommt NEO gerade recht und wo Perry Rhodan draufsteht ist schließlich Perry Rhodan drin :P

Zweifellos sind etliche im NEO-Forum "Altleser", doch auf die Auflage von NEO bezogen sicher nur eine sehr kleine Gruppe. Ich kann mir gut vorstellen, dass viele Leser welche die EA nicht kennen NEO deutlich unkritischer betrachten als "Altleser"-Foristen :unschuldig:
Benutzeravatar
Offline
overhead
Terraner
Beiträge: 1342
Registriert: 30. Juni 2012, 12:56
Wohnort: Herten (NRW)
@ Joaquin M. Cascal

Das ich an die Fortsetzung der Serie über Heft 50 hinaus glaube,
habe ich schon bei der Zählung, wo auf die anderen Serien mit
Heftzahl eingegangen wurde, gepostet................................... :devil:

Und als "Altleser" nehme ich die Neo-Serie genauso "ernst", wie weiland
die ersten PREA................

D.h. für mich, ich beschäftige mich damit, setze mich auch damit auseinander........ :D

Und "Logik-Brüche" bemerke ich dabei auch, warte aber erstmal ab, was dem
Verlag (und damit FB und den Autoren) dazu noch einfällt............................ :gruebel:

Gruß overhead
Offline
Honor_Harrington
Postingquelle
Beiträge: 3484
Registriert: 29. Juni 2012, 12:04
overhead hat geschrieben:@ Joaquin M. Cascal

Das ich an die Fortsetzung der Serie über Heft 50 hinaus glaube,
habe ich schon bei der Zählung, wo auf die anderen Serien mit
Heftzahl eingegangen wurde, gepostet................................... :devil:

Und als "Altleser" nehme ich die Neo-Serie genauso "ernst", wie weiland
die ersten PREA................

D.h. für mich, ich beschäftige mich damit, setze mich auch damit auseinander........ :D

Gruß overhead


Unterschreib ... :st: :st:
Benutzeravatar
Offline
Kurpfälzer
Terraner
Beiträge: 1507
Registriert: 29. Juni 2012, 17:21
Wohnort: Mannheim
Joaquin M. Cascal hat geschrieben:@Overhead

Ich denke Pangalaktiker hat hat mit dem längeren Überleben recht. Die hohe Auflage von NEO würde ich durchaus darauf zurückführen, dass viele wegen der hohen Bandnummer (2.6xx inzwischen) die EA nicht in Betracht ziehen, selbst wenn sie sich dafür interessieren. Viele denken: Ganz oder gar nicht - Ganz ist aber viel zu anstrengend! Also kommt NEO gerade recht und wo Perry Rhodan draufsteht ist schließlich Perry Rhodan drin :P

Zweifellos sind etliche im NEO-Forum "Altleser", doch auf die Auflage von NEO bezogen sicher nur eine sehr kleine Gruppe. Ich kann mir gut vorstellen, dass viele Leser welche die EA nicht kennen NEO deutlich unkritischer betrachten als "Altleser"-Foristen :unschuldig:

Dies ist auch meine Entscheidung gewesen, als ich vor etwa 2 Jahren wieder von "Perry Rhodan" gehört habe. Zwar habe ich meinen PR-Stammtischlern versprochen, mindestens die 2700 zu lesen, aber ob ich danach in die EA steige, glaube ich eher nicht. Auch wenn ein gewisser Herr Eschbach diesen Band schreibt.
Benutzeravatar
Offline
old man
Terraner
Beiträge: 1561
Registriert: 29. Juni 2012, 18:43
Wohnort: Bruchhausen
Man merkt, dass NEO wieder besser wird - ich hole langsam auf!
Wie viele meiner Vorposter fand ich Noirs Fähigkeit etwas seltsam. Nicht unbedingt oversized - ich hab einfach nicht so recht kapiert, was genau er da macht. Den sozialen Ansatz des Romans fand ich im Gegensatz zu den hier im Forum scheinbar stark vertreten Sozialdarwinisten gut und lobenswert, (aber ich bin ja auch ein Opfer und Gutmensch B-) ).
Ich lese ja grad parallel Ian McDonalds Cyberabad, in welchem dieser ein Panorama des Indien der nahen Zukunft vergleichbar mit NEO entwirft. Natürlich ist es unfair, beides miteinander zu vergleichen - NEO ist leichte Unterhaltung und McDonald schreibt anspruchsvolle SF. Aber die Tiefe, Vielfalt und Durchdachtheit der technischen und sozialen Aspekte, die er darstellt, zeigt, welche Gedanken sich eine Exporedaktion machen könnte, wenn sie wollte. Das nur mal als Tipp für Frank Borsch. :devil:
MMT schreibt gut, wie meistens und hat uns hier einen NEO der oberen Mittelklasse beschert. Seine Charaktere leben auf dem Papier und er macht es dem Leser leicht, ihm in seine Welt zu folgen. Was will man mehr?
2-2-2.
Zu den Sternen !
Benutzeravatar
Offline
Hopfi
Terraner
Beiträge: 1396
Registriert: 27. Juni 2012, 17:24
Wohnort: Southside, bei Schwäbisch Hall, aber auch Bad Wildbad
Zwischen Noirs Fähigkeit und denen der Santor könnte irgend eine Art von Zusammenhang bestehen.
Benutzeravatar
Offline
Joaquin M. Cascal
Plophoser
Beiträge: 464
Registriert: 30. Dezember 2012, 12:54
Wohnort: Southside
Armer MMT! Weche Mühe hat er sich gegeben die Vehältnisse in Chittagong zu schildern. Ich schätze nur aus diesen Vorgaben kann niemand was machen. Beide Handlungsstränge sind ebenso schwachsinnig wie langweilig. Mag sein der Band wird später wichtig um zu erklären ES oder sonst ein Geisteswesen hätte den Mutanten ihre Fähigkeiten gegeben, aber das kann man in ein paar Sätzen erklären und muss nicht einen ganzen Band für dieses Thema aufwenden. Auf die Fäfigkeit von Noir gehe ich gar nicht erst ein. *Homo Superior* Selbst die Romanfigur Kakuta hat die Ausgeburt des Wahnsinns erkannt. - Mehr sog i ned

Mein Rat an MMT: wenn wieder so ein Expose kommt... Return to Sender. Wenn wenigstens die Vogelarkonidin mit dem Tarkanchar gemeinsam explodiert und anschließend die Venuszuflucht auf Chittagong gekracht wäre... Schade, die Chance ist vertan :devil:

6/4/6
Benutzeravatar
Offline
Rudam
Marsianer
Beiträge: 239
Registriert: 30. Juni 2012, 18:30
Ein expokratisches Wunder!!!

Endlich werden mal einige der zig losen Handlungsfäden aufgenommen und fortgesponnen.
Dazu spielt die Handlung nur (!) auf der Erde!!
Das ist schon ausgesprochen wagemutig bei der nicht geringen Anzahl von Fanboys: Mundane SF statt Space Opera!
Dann schreibt es noch mit MMT ein Autor, der auch in der Lage ist diesen bitter-realistischen Hintergrund hervorragend darzustellen.
Die Figuren kommen sogar realistisch und facettenreich rüber! Besonders Sue Mirafiore!
Bei den Personen, wie bei allen NEO-Figuren, muss man halt einfach nur in Erinnerung rufen, das sie multiple Persönlichkeiten sind.
Jeder neue Band bringt neue Persönlichkeit und schon klappt das wieder mit der Kontinuität!

Ich bin gespannt ob FB und der Verlag sich trauen, weiterer solcher Romane zu bringen!

1/1/1
Benutzeravatar
Offline
Starhowl
Siganese
Beiträge: 14
Registriert: 21. Februar 2018, 08:25
War Sandhya denn jetzt real oder nicht? Und wenn er ein Resultat des Changeurs war, hatte dieser eine Silhouette von Sandhya mit Mutantenkräften erschaffen und der echte Sandyha hatte keine solchen Kräfte?

Die Spekulation, dass kleine Kinder in Bangladesch mit ihren Händen menschlichen Kot aufsammeln um diesen an andere zu verkaufen um hiermit Feuer machen zu können oder über Kannibalismus fand ich dann doch schon ein Wenig extrem..

Geht das überhaupt? Das funktioniert doch bestimmt nur mit Kot von Grasfressern.. :rolleyes:
"The only constant in the multiverse is change, thus the way of harmony lies in accepting change." (proverb v1.0 by Master Splinter, v1.1 by Starhowl)
Vorherige

Zurück zu Spoiler NEO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast