Ich lese gerade...² (II)

Bücher und Comics, Kunst und Kultur, Medien, TV und Kino
Forumsregeln
Link

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon Verkutzon » 30. März 2018, 15:20

Benutzeravatar
Offline
Verkutzon
Plophoser
Beiträge: 494
Registriert: 22. März 2017, 20:41
Wohnort: Grundamoar
@idaho

Eine Frage: hast du das Buch Der Kanon mechanischer Seelen mittlerweile ganz gelesen? Kannst du es immer noch empfehlen?
Gruss an alle und frohe Ostern!
ES fuchtelte mit dem Spazierstock. „Ich war bei diesem verrückten Haluter“, unterbrach er. „Aber alles, was er mir gestattet hat, war, seine Krankheit zu heilen. Diese lächerliche Zellfäule. Das war alles! Es ist schrecklich. Ich kann meine Zellaktivatoren wie saures Bier anbieten, und niemand will sie.“
Thomas Ziegler - Expedition ins Totenreich

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon idaho » 30. März 2018, 16:13

Benutzeravatar
Offline
idaho
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 19. August 2012, 19:37
Das waren zwei Fragen. :P Siehst du, ich passe auf. Deswegen gibt auch zwei mal Ja als Antwort. Das Buch war ziemlich genau auf meiner Wellenlänge. Der Ton, von dem ich weiter oben schrieb, ist beibehalten worden und das Ende empfinde ich als gelungen.

Falls du mit (moderaten) Spoilern leben kannst: Nebenan bei SF Netzwerk findet ein Lesezirkel für den Kanon statt, an dem sich auch der Autor beteiligt. Da finden sich ein paar Stimmungsbilder anderer Leser.
http://www.scifinet.org/scifinetboard/i ... er-seelen/
Ich lese gerade: Edmond Hamilton: Captain Future 7: Der Marsmagier
Ich höre derzeit: Atlan Blauband 10 Balladen des Todes, gesprochen von Renier Baaken

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon Verkutzon » 30. März 2018, 17:03

Benutzeravatar
Offline
Verkutzon
Plophoser
Beiträge: 494
Registriert: 22. März 2017, 20:41
Wohnort: Grundamoar
idaho hat geschrieben:Das waren zwei Fragen. :P Siehst du, ich passe auf. Deswegen gibt auch zwei mal Ja als Antwort. Das Buch war ziemlich genau auf meiner Wellenlänge. Der Ton, von dem ich weiter oben schrieb, ist beibehalten worden und das Ende empfinde ich als gelungen.

Falls du mit (moderaten) Spoilern leben kannst: Nebenan bei SF Netzwerk findet ein Lesezirkel für den Kanon statt, an dem sich auch der Autor beteiligt. Da finden sich ein paar Stimmungsbilder anderer Leser.
http://www.scifinet.org/scifinetboard/i ... er-seelen/


:D Danke :st:
ES fuchtelte mit dem Spazierstock. „Ich war bei diesem verrückten Haluter“, unterbrach er. „Aber alles, was er mir gestattet hat, war, seine Krankheit zu heilen. Diese lächerliche Zellfäule. Das war alles! Es ist schrecklich. Ich kann meine Zellaktivatoren wie saures Bier anbieten, und niemand will sie.“
Thomas Ziegler - Expedition ins Totenreich

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon idaho » 14. April 2018, 18:01

Benutzeravatar
Offline
idaho
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 19. August 2012, 19:37
Space Opera der besonderen Art
Bild
Decibel Jones and the Absolute Zeros vertreten die Erde auf der größten Bühne der Galaxis - wortwörtlich. Das Schicksal der Erde hängt von ihrer Fähigkeit ab, das intergalaktische Publikum zu rocken. Statt Weltraumdiplomatie, Schlachtflotten und Protonenpistolen gibt's Glitter, Alk und E-Gitarren. The Hitchhiker's Guide trifft den Eurovision Song Contest. Wenn Stefan Raab Science Fiction schreiben würde, müsste ungefähr so ein Buch dabei herauskommen :P
Ich lese gerade: Edmond Hamilton: Captain Future 7: Der Marsmagier
Ich höre derzeit: Atlan Blauband 10 Balladen des Todes, gesprochen von Renier Baaken

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon sonnenwind » 29. April 2018, 18:27

Offline
sonnenwind
Superintelligenz
Beiträge: 2390
Registriert: 7. August 2013, 12:54
Wohnort: Sucht mich nicht auf Wolke Sieben! Bin verzogen!
So, ich habe mal das PR-Universum verlassen und bin wieder im Star Trek- Universum gelandet.
Derzeit lese ich die Bücher der Serie "Star Trek Discovery". Es gibt bisher 3 Bücher davon: "Gegen die Zeit" / "Drastische Maßnahmen" und "Die Furcht an sich".
Ich lese den 1. Teil "Gegen die Zeit". Es ist einfach mega! :st:
Auf dem Raumschiff Shenzou dient unter Captain Philippa Georgiou der kommissarische 1. Offizier Michael Burnham, eine menschliche Frau, ein Zögling von Spocks Vater, Botschafter Sarek vom Vulkan. :wub: Sie steht in Kokurrenz mit Lieutenant Saru, dem 2. Offizier, einem Kelpianer, dem Angehörigen einer Beutespezies. Auch Spock ist mit von der Partie. Er gehört zur Besatzung der Enterprise unter Captain Pike und noch viele andere interessante Charaktere machen das Buch einfach super interessant. :st:
Jedenfalls entsteigt einem Meer auf einer Kolonie ein uraltes riesiges Mutterschiff und eine dazugehörende Drohne, die die Hauptstadt der Kolonie in Schutt und Asche legt, wird von der Shenzou abgeschossen. Aber wem gehört das Mutterschiff und was sind seine weiteren Geheimnisse? Jedenfalls muß Burnham in das fremde Schiff eindringen, um das Leben Tausender Kolonisten zu retten, denn die Förderation hat die Kolonie aufgegeben.-
Ich kann das Buch sehr empfehlen, denn es ist spannend geschrieben.-
Star Trek Discovery konnte man bei Netflix mitverfolgen. Ich finde die Serie super, aber bei Star Trek - Fans gehen die Meinungen ja auseinander, je nachdem wo die Vorlieben liegen. Weltanschauliches wie zu Zeiten von Gene Roddenberry treten heutzutage in den Hintergrund... Action ist angesagt.
Der Reisende ins Innere findet alles, was er sucht, in sich selbst. Das ist die höchste Form des Reisens ( Laotse ).
Der wahre Mut besteht darin, gerade dann Mut zu zeigen, wenn man nicht mutig ist ( J. Renard ).
Wo Herzen mitentscheiden, werden gute Entscheidungen getroffen ( F. Weichselbaumer ).

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon idaho » 30. April 2018, 12:27

Benutzeravatar
Offline
idaho
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 19. August 2012, 19:37
Ah, sind die nächsten beiden Discoverys schon 'raus? Danke für den Hinweis. Aber das war schon immer mein Problem mit Cross Cult: Bei deren Star Trek Veröffentlichungstempo komm' ich nicht mehr mit :o)

Auf meinem Player läuft zur Zeit Kai Meyer: Hexenmacht, der zweite Teil der Krone der Sterne Saga. Die Muse :o( fliegt wieder, und sie hat Schwestern bekommen. Oh oh. Der Roman geht recht kernig los, ich hatte den ersten Teil gar nicht mehr so blutrünstig in Erinnerung. Der Sprecher Philipp Schepmann macht einen großartigen Job, den würd' ich mir auch bei 1A wünschen - und sei es nur als Gastsprecher für Band 3000. Da ist ja hoffentlich was besonderes geplant, Klaus.
Bild
Ich lese gerade: Edmond Hamilton: Captain Future 7: Der Marsmagier
Ich höre derzeit: Atlan Blauband 10 Balladen des Todes, gesprochen von Renier Baaken

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon idaho » 9. Mai 2018, 09:03

Benutzeravatar
Offline
idaho
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 19. August 2012, 19:37
Martha Wells: Artificial Condition
Bild
Murderbot reitet wieder! :D
Murderbot ist ein Sicherheitsroboter, der eigentlich nur eins will: In Ruhe gelassen werden, damit er Fernsehshows bingewatchen kann, von denen er etliche Terabytes in seine Speicher heruntergeladen hat. Blöderweise kommen da immer wieder diese lästigen Aufträge dazwischen. Da Murderbot aber sein eigenes Kontrollmodul gehackt hat, kann er die Aufträge "kreativ" erledigen und muss so nie wieder zum dem Massenmörder werden, den seine Besitzerfirma gerne hätte. Damit diese Selbstständigkeit nicht auffällt, sind ganz schöne Verrenkungen nötig ...

Artificial Condition ist der zweite Teil der Murderbot Diaries. Der erste ist dieses Jahr für den Hugo in der Kategorie Novella nominiert und es würd' mich nicht wundern, wenn er ihn auch gewinnt. Der Protagonist spricht wunderbar lakonisch und hat diverse sarkastische Kommentare und Beobachtungen über die Menschen, die sich deutlich weniger menschlich verhalten als der Robot.
Ich lese gerade: Edmond Hamilton: Captain Future 7: Der Marsmagier
Ich höre derzeit: Atlan Blauband 10 Balladen des Todes, gesprochen von Renier Baaken

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon idaho » 26. Juni 2018, 16:59

Benutzeravatar
Offline
idaho
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 19. August 2012, 19:37
Robert Corvus: Das Imago-Projekt

Bild

Fortsetzung von "Feuer der Leere". Die letzten Überlebenden der Menschheit und der zerstörten Erde fliegen/fliehen in 28 sehr unterschiedlichen Raumschiffen vor einem Gegner, der die bloße Existenz der Menschen als Beleidigung empfindet. Dabei sind sich die Fliehenden alles andere als einig, zu verschieden sind die Lebensmodelle, die auf den diversen Raumschiffen existieren. Da stößt man auf eine riesige künstliche Sphäre, die einen ganzen Stern umhüllt ...

Und was ganz anderes: Michael Hammerschmid: Schlaraffenbauch - Gedichte, illustriert von Rotraut Susanne Berner.

Bild

Das aktuelle Tolle Heft enthält diesmal "Gedichte, die mit unverstellt kindlichem Blick die Welt betrachten, in der vieles, was für Erwachsene bloß alltäglich ist, mit einem Mal wieder phantastisch, magisch, poetisch, bedrohlich oder einfach nur staunenswert erscheint." Die Bühne.
Manchmal braucht man ich einfach mal so einen Blick in eine ganz andere Welt. Und das Gedicht über die Gelse/Mücke hilft einem z.B. schon mal, sich auf die bevorstehende Plage geistig vorzubereiten :D
Ich lese gerade: Edmond Hamilton: Captain Future 7: Der Marsmagier
Ich höre derzeit: Atlan Blauband 10 Balladen des Todes, gesprochen von Renier Baaken

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon zephydia » 16. Juli 2018, 21:48

Offline
zephydia
Ertruser
Beiträge: 756
Registriert: 22. Dezember 2015, 12:23
"Traumlieder - Band 1" von George R.R. Martin.

Der erste Band einer Kurzgeschichtensammlung mit Anmerkungen vom Autor selbst. Ich mag zwar nicht alle Stories darin aber rein von der Schreibe her sind viele einfach ein Genuss.
Irgendwie gefallen mir Martins alte SF Sachen eigentlich besser als dass "Lied von Eis und Feuer". :o(

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon idaho » 22. Juli 2018, 22:50

Benutzeravatar
Offline
idaho
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 19. August 2012, 19:37
Cool, Traumlieder bzw. Dreamsongs hab' ich vor zwei Wochen als 51stündige Komplettlesung bei audible geladen, aber noch nicht angefangen.

Im Moment lese ich von Claire North: Das Spielhaus

Bild

Das sind drei ursprünglich nur als eBook und Hörbuch veröffentlichte Novellen, die inzwischen auch als Print-Sammelband erschienen sind. Klappentext: Das Haus sieht aus wie jedes andere, doch lass dich nicht täuschen! Hier kannst du mehr gewinnen als Gold oder Juwelen — im legendären Spielhaus. Und wenn du raffiniert genug bist, darfst du gegen die Besten der Besten antreten: die Spieler der Oberen Gemächer. Der Gewinn kann alles sein, was du dir je gewünscht hast: Macht über ganze Königreiche, ewige Jugend, immerwährendes Glück, Lebensjahre, um die Jahrhunderte zu überdauern. Doch je höher der Einsatz, desto tödlicher sind die Regeln ...

Im ersten Teil lernt man die von ihrer Familie mit einem Arschloch, einem verarmten Adeligen zwangsverheiratete Thene kennen, die lernen musste, ihre Gefühle ganz tief in sich zu begraben. Als ihr Mann sie mit ins Spielhaus schleift, um sie weiter zu demütigen, wird ausgerechnet sie in die oberen Gemächer geladen. Dort bietet man ihr die Chance, als Spielerin einen der vier Kandidaten um das alsbald vakant werdende Amt des Ratsherren zu steuern, so dass er die Wahl gewinnt - natürlich ohne dass ihre Manipulation von ihm bemerkt wird. Die Erzählperspektive ist eine sehr interessante, distanzierte Betrachtung von Außen, ein - Thene offenbar wohlgesonnener - Erzähler berichtet, was "wir" mit ansehen und beobachten können. Man könnte auch sagen der Moderator einer Gameshow erklärt dem Publikum, was sich gerade abspielt. Die Novellen 2 und 3 spielen Anfang des 20 Jahrhunderts bzw. in der Gegenwart und sollen sprachlich auch deutlich verschieden geschrieben sein.

Übersetzt wurde die Geschichte von Eva Bauche-Eppers, ihres Zeichens u.a. Hausübersetzerin von China Miéville. In der ARD Mediathek gibt es zum Buch einen etwa zweieinhalb Minuten kurzen Podcast https://www.ardmediathek.de/radio/B%C3% ... d=49628134
Ich lese gerade: Edmond Hamilton: Captain Future 7: Der Marsmagier
Ich höre derzeit: Atlan Blauband 10 Balladen des Todes, gesprochen von Renier Baaken

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon zephydia » 30. Juli 2018, 23:45

Offline
zephydia
Ertruser
Beiträge: 756
Registriert: 22. Dezember 2015, 12:23
idaho hat geschrieben:Cool, Traumlieder bzw. Dreamsongs hab' ich vor zwei Wochen als 51stündige Komplettlesung bei audible geladen, aber noch nicht angefangen.

Im Moment lese ich von Claire North: Das Spielhaus



Sind bei der Lesung auch die Kommentare von Martin dabei? Denn gerade die finde ich sehr interessant. Sie geben einen guten Einblick in seinen Werdegang als Autor.

"Das Spielhaus" klingt interessant (wenn auch ziemlich düster). Das werde ich mir devinitiv mal vormerken. Ich freue mich immer wenn ich mal ein Buch aus dem Fantasy/Fantastik-Bereich finde dass nicht Teil einer endlos langen Serie ist. Drei Novellen klingt ganz gut.

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon idaho » 31. Juli 2018, 16:05

Benutzeravatar
Offline
idaho
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 19. August 2012, 19:37
zephydia hat geschrieben:
idaho hat geschrieben:Cool, Traumlieder bzw. Dreamsongs hab' ich vor zwei Wochen als 51stündige Komplettlesung bei audible geladen, aber noch nicht angefangen.

Sind bei der Lesung auch die Kommentare von Martin dabei? Denn gerade die finde ich sehr interessant. Sie geben einen guten Einblick in seinen Werdegang als Autor.
...

Ja, die Kommentare, die ich auch sehr interessant finde, sind dabei, gesprochen von GRRM höchstselbst, wobei ich ganz froh bin, dass er die Geschichten nicht selber liest, seine Stimme ist dafür dann doch ein wenig zu quakig, zu kermitmäßig. DAS würde ich auf Dauer nicht aushalten :unschuldig: Dafür gehört zum Sprecherteam z.B. Scott Brick, der das aufwendig gemachte erste Dune-Audiobook eingelesen hat, Claudia Black, die aus Farscape und Stargate bekannt ist, Roy Dotrice (u,a, der Vater von Beast Vincent bei der TV-Serie), TV-"Highlander" Adrian Paul und noch ein oder zwei, die ich erst googeln musste, die aber im Genre ziemlich 'rumgekommen sind.
Ich lese gerade: Edmond Hamilton: Captain Future 7: Der Marsmagier
Ich höre derzeit: Atlan Blauband 10 Balladen des Todes, gesprochen von Renier Baaken

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon Cäsar » 2. August 2018, 17:02

Benutzeravatar
Offline
Cäsar
Terraner
Beiträge: 1437
Registriert: 6. Juni 2012, 19:46
Wohnort: Ditzingen
Heute erschienen, gerade mit dem Lesen begonnen: Early Riser von Jasper Fforde.

Und PR 2968 lag auch im Briefkasten, da kann es jetzt also auch weitergehen. Das war jetzt schon der dritte Roman in diesem Zyklus, denn ich nochmal anfordern musste - die Post war auch schon zuverlässiger.
:aa:, Cäsar

Der zusammengefasste Fanroman des NGF

Mehr Weltraumhühner!

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon Matthias Rose » 11. August 2018, 18:34

Benutzeravatar
Offline
Matthias Rose
Ertruser
Beiträge: 864
Registriert: 25. Juni 2012, 23:18
Wohnort: Annweiler
Heute neu angefangen Ben Aaronovitch - Fingerhut-Sommer (Bd.5 der Peter Grant-Reihe)

Ich bin wirklich gespannt wie es um den Polizisten und Zauberlehrling Peter Grant und dem "Folly" weitergeht. Nach dem Plot-Twist und Cliffhanger aus Bd. 4 kann ich gar nicht gespannt genug sein. Hoffentlich gibt es auch weiteres aus der Vergangenheit von seinem Chef Thomas Nightingale. :unschuldig:

Bild
Es ist nicht möglich die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen!

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon Günther Drach » 14. August 2018, 17:21

Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2628
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Zur Zeit bin ich auf dem Fiona Griffiths-Trip.
In den letzten Tagen habe ich die ersten zwei Bände der Reihe von Harry Bingham verschlungen. Heute werde ich mit No 3 anfangen.
Die junge Detective Constable in Cardiff/Wales ist definitiv keine gewöhnliche Ermittlerin. Nach einer traumatischen, zweijährigen Phase in ihrer Jugend bemüht sie sich nun, zur Bürgerin des Planeten Normal zu werden. Der Alltag bereitet ihr noch ziemliche Probleme, aber bei ihrem Job ist sie herausragend. Eigenwillig, wenn nötig agiert sie auch am Rande oder jenseits der Legalität. Und häufig am Rande ihres eigenen Abgrunds.

BildTalking to the Dead: Fiona Griffiths Crime Thriller Series Book 1 (dtsch. Fiona - Den Toten verpflichtet)

BildLove Story, With Murders: Fiona Griffiths Crime Thriller Series Book 2 (dtsch. Fiona - Das Leben und das Sterben)

BildThe Strange Death of Fiona Griffiths: Fiona Griffiths Crime Thriller Series Book 3 (dtsch. Fiona - Als ich tot war)
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

"Well, there's only one way to end a story, really."
"Don't tell me: Happily ever after?"
"That's the one"

-- Hob Gadling to Gwen (from Neil Gaiman's Sandman)

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon Matthias Rose » 20. August 2018, 19:01

Benutzeravatar
Offline
Matthias Rose
Ertruser
Beiträge: 864
Registriert: 25. Juni 2012, 23:18
Wohnort: Annweiler
Aktuell lese gerade von John G. Hemry aka Jack Campbell - Ethan Stark Bd.1 Ära des Aufruhrs

TiBi: Arndt Drechsler

Abseits des Universums um Allianz/Syndics/BlackJack etc., startet hier seine neue Serie, welche in den USA unter dem Titel "Stark´s War" lief. Endlich nun auch in Deutschland erhältlich. Bd.2 ist nun "auch" schon für Jan2019 angekündigt. Handfeste Military-SF aber ohne jeglichen "SoW"-Effekt. Erinnert mich etwas an das "Expanse-Universum" wenn auch aktuell noch die Raumschiffe fehlen.

Bild
Es ist nicht möglich die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen!

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon ParaMag » 27. August 2018, 17:10

Benutzeravatar
Offline
ParaMag
Ertruser
Beiträge: 891
Registriert: 30. März 2015, 13:29
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Habe gerade das Buch,

Das sechste Erwachen von Mur Lafferty gelesen. Hat mir sehr gut gefallen! :st:
Nominiert für den Hugo Award & 2 weitere als bester Roman des Jahres

Klappentext:
Durch die Schwärze des Universums gleitet ein einsames, aber dafür umso gewaltigeres Raumschiff – die Dormire. An Bord befinden sich 2000 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder. Stirbt ein Crewmitglied, wird es umgehend durch seinen eigenen Klon ersetzt. Doch dann erwacht der Klon von Maria Arena vorzeitig und über und über mit Blut befleckt. Marias Erinnerungen wurden gelöscht, sie weiß nur noch, dass sie getötet wurde – ebenso wie der Rest der Crew. Schnell ist den Klonen klar, dass sich an Bord der Dormire ein Mörder aufhält, und wenn sie ihn nicht schnell finden, wird er wieder zuschlagen ...


Man schreibt das Jahr 2493, die Technik des Klonens ist perfektioniert. Gedächtnisse können und werden ausgelesen und als 'Mindmap' gespeichert.
Der Mond ist besiedelt, es gab Klonkriege. Daraufhin wurden Klongesetze erlassen. Trotzdem ist es für Spezialisten möglich diese Mindmaps zu hacken und verändern. Ein Buch das sich sich Anfangs stark mit den ethisch/moralischen und gesetzlichen Auswirkungen des Klonens beschäftigt und sich im Verlauf zu einem sehr guten SF Krimi entwickelt.
Was auch immer Du gerade denkst - schon ist es wieder vorbei.
Kodo Sawaki (Zen Meister)

Re: Ich lese gerade...² (II)

Beitragvon idaho » 24. September 2018, 17:47

Benutzeravatar
Offline
idaho
Oxtorner
Beiträge: 643
Registriert: 19. August 2012, 19:37
... nicht selber sondern lasse lesen:
Timo Leibig: Nanos, gesprochen von Uve Teschner

Bild

Klappentext: Deutschland 2028: Die Bevölkerung ist hörig. Dank Nanoteilchen in Lebensmitteln und im Trinkwasser glauben die Menschen alles, was ihnen die Regierungspartei weismacht. Nur wenige sind »free«, also resistent gegen die manipulativen Nanos – und sammeln sich im Untergrund zu einer Rebellion. Unter ihnen befindet sich der entflohene Sträfling Malek, ein Mann, der nur ein Ziel hat: überleben. Und wer wie er nichts zu verlieren hat, den kümmert auch kein Freiheitskampf – wäre da nicht jenes Versprechen, das er seinem besten Freund auf dem Totenbett gab …

Nachdem Krimiautor Tom Hillenbrand mit Drohnenland und Hologrammatica zwei absolute Science Fiction Highlights geschrieben hat (klare Empfehlung), versuche ich es mit dem nächsten "Thriller"-Autor (als SF darf so was ja nicht mehr vermarktet werden). Gelesen wird das von Uve Teschner, von dem Audible nicht weniger als 314 Bücher auflistet, darunter so unterschiedliche Sachen wie Fontanes Schimmelreiter, Ramez Naams Nexus-Trilogie, Margret Atwoods MaddAddam-Dreiteiler - und eben auch Drohnenland.

PS: Das sechste Erwachen hat mir auch gefallen. Wurde übrigens von Bernhard Kempen übersetzt, der im Perryversum ja auch schon diverse Spuren hinterlassen hat, zuletzt bei der Terminus-Miniserie
Ich lese gerade: Edmond Hamilton: Captain Future 7: Der Marsmagier
Ich höre derzeit: Atlan Blauband 10 Balladen des Todes, gesprochen von Renier Baaken
Vorherige

Zurück zu Keine SF aber interessant

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste