Forumsregeln
Link

Re: SF-Filme: Eure Top 10

Beitragvon HixRie » 25. August 2012, 08:58

Benutzeravatar
Offline
HixRie
Ertruser
Beiträge: 767
Registriert: 29. Juni 2012, 12:35
Wohnort: Berlin
Loborien hat geschrieben:
Mann muss aber auch dazu sagen, das ich den Regisseur Christopher Nolan für ein begnadetes Genie halte und die Dark Knight Triologie bei mir auf Platz 1 stehen würde wenn sie denn Sience Fiction wäre


:st:

Volle Zustimmung, auch in Bezug zu Inception. Nolan ist richtig gut!

Re: SF-Filme: Eure Top 10

Beitragvon MUN-2 » 25. August 2012, 10:52

Benutzeravatar
Offline
MUN-2
Oxtorner
Beiträge: 507
Registriert: 29. Juni 2012, 12:25
Wohnort: Sorry, Zeugenschutzprogramm
Die Rheinfolge ist beliebig.

Der Tag an dem die Erde Stillstand
Alien I bis IV
I am Legend
I Robot
Die Zeitmaschine
Independence Day
Stargate
Predator II
Alien vs. Predator I + II
Star Trek (2009)
The Coneheads :D

und viele,viele andere :(
Mutter Natur hat sich zuerst mit uns angelegt und jetzt wo sie verliert, will sie sich aus dem Staub machen.

Montgomery Burns

Re: SF-Filme: Eure Top 10

Beitragvon ulrics » 26. August 2012, 09:52

Benutzeravatar
Offline
ulrics
Ertruser
Beiträge: 976
Registriert: 30. Juni 2012, 07:51
Matthias Rose hat geschrieben:Noch schlimmer wurde es durch den Anhang "Die Kinder des Wüstenplaneten" fand ich persönlich einfach nur furchtbar.


Die Kinder des Wüstenplaneten fand ich nicht sonderlich gut. Erstens wurde Stoff schlecht umgesetzt und dann noch zwei ziemlich dicke Bücher in wenige Teile gepackt. Und auch die Verwandlung von Leto war falsch.

Matthias Rose hat geschrieben:Da hat mir das Original mit den "coolen" Darstellern wie Kyle Mclachlan und STING (als fieser Feyed Rautha) schon um einiges besser gefallen. Nicht zu vergessen Leto Atreidis oder "Kaleul" Jürgen Prochnow. Linda Hunt und Freddie Jone wirklich genial darin!!!


Darsteller sind nebensächlich, wenn die Geschichte nicht stimmig ist und es sich einfach um eine schlecht Buchadaption ist. Als ich damals das Buch gelesen habe war ich überrascht, wie gut dieses im Vergleicht zum Film ist. Ging mir aber auch bei 2001 so.

Running Man war ein geiles Film aber eine absolut schlechte Umsetzung des Buches. Denn das Buch hatte zwar keine Happy End aber dafür ein wesentlich durchschlagenderes Ende.
The artist former known as paradoxon :)
Mein politisches Blog
Mein kreatives Blog
Kompass

Re: SF-Filme: Eure Top 10

Beitragvon Ce Rhioton » 4. August 2018, 14:50

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Oxtorner
Beiträge: 689
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
In chronologischer Reihenfolge:

Godzilla (1954)
Metaluna 4 antwortet nicht
2001
Planet der Affen (1968)
Phase IV
Flucht ins 23. Jahrhundert
ALIEN
Blade Runner
Terminator
Matrix (es gibt nur Einen!)
Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern
Vorherige

Zurück zu SF und Fantasy terraweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast