Titelbild Jupiter 1

Alles rund um die Miniserie PERRY RHODAN - Jupiter
Forumsregeln
Link

Wie gefällt das Titelbild?

Umfrage endete am 29. November 2016, 23:17

Note 1 (=klasse)
5
26%
Note 2 (=gut)
4
21%
Note 3 (=okay)
3
16%
Note 4 (=geht so)
4
21%
Note 5 (=schlecht)
2
11%
Note 6 (=grausig)
1
5%
 
Abstimmungen insgesamt : 19

Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Trevor Casalle 839 » 2. Juni 2016, 23:17

Trevor Casalle 839
Bild

von Arndt Drechsler

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon hz3cdv » 3. Juni 2016, 07:14

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Gefällt mir.

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon idaho » 3. Juni 2016, 08:05

Benutzeravatar
Offline
idaho
Oxtorner
Beiträge: 662
Registriert: 19. August 2012, 19:37
In dem Helm würd' ich mir eingesperrt vorkommen. Modell Glühbirne (für alle, die so was noch kennen) :P Ansonsten erinnert mich das Bild - auch wegen der Streben im Hintergrund - ein wenig an das Titelbild von PR 32

Bild

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Langschläfer » 3. Juni 2016, 09:43

Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
Die Apollo-Helme (der innere, unter Druck stehende Teil) waren sehr ähnlich. Beim Anprobieren sollen sich mehrere Astronauten die Nase verbogen haben, bis sie den Dreh raus hatten.

Der äußere Helm (der weiße Teil, mit dem Sonnenvisier) war nur ein zusätzlicher Teil für Ausstiege.


(Wer die Bilder vom Start aus dem Film Apollo 13 noch in Erinnerung hat - da tragen sie die Dinger.)


https://www.flickr.com/photos/nostri-imago/3352424948
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Moonbiker » 3. Juni 2016, 10:07

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 30419
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
ok

Günther

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Early Bird » 3. Juni 2016, 20:28

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Nicht schlecht, haut mich aber auch nicht vom Hocker.
Komischer Helm :unsure:
3
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon dandelion » 3. Juni 2016, 22:11

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 7056
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Ich finde das Bild eher nichtssagend. Bleibt wohl kaum im Gedächtnis, höchstens durch die Helmform. Die gab es bei Rhodan wohl noch nicht. Wie kratzt man sich da an der Nase. Ist aber wahrscheinlich ein generelles Problem bei Vollhelmen.

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon hz3cdv » 3. Juni 2016, 22:22

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Man öffnet ihn und bewegt die Hand in Richtung Nase. Kann man an auch im Vakuum machen, aber halt nur ein mal.

Ein Serun hat natürlich überall auf der Innenseite des Anzugs Mikrotraktorfeldprojektoren integriert, die Juckreize an allen beliebigen Körperstellen bekämpfen. Der Juckreiz wird mit einer Emotiosteuerung erkannt, ebenso der Wunsch sich zu kratzen. Die Traktorfelder kommen dann automatisch und zielgenau zum Einsatz.

Bei Raumanzügen aus Kosmokratenwerkstätten werden Juckreize in eine Hyperraumblase ausgelagert.

Bei der USO gibt es nichts von dem. USO-Spezialisten werden zehn Jahre lang auf das Ertragen von Jucken trainiert. Ist Teil der Standardausbildung.

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Early Bird » 3. Juni 2016, 22:33

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Mechanische Nasenbohrtentakel würden für die Optik mehr her machen, als so alberne Treckerfelder. :P
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon hz3cdv » 3. Juni 2016, 22:44

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Lesen wir SF oder Steampunk? :P

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Early Bird » 3. Juni 2016, 23:13

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
SF steht für Steam-Fiktion? :P
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Langschläfer » 3. Juni 2016, 23:39

Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
In realen Helmen gibt es kleine eingeklebte Schaumstoffpads ("Valsalva"), die eigentlich für den Druckausgleich in Nase und Ohren gedacht sind. Damit kann man sich auch die Nase kratzen. Ein bisschen.
Ein paar Astronauten haben auch schon mal ihr Mikrofon dafür zweckentfremdet. Gefiel der jeweiligen Bodenkontrolle allerdings eher nicht.
(Und dem nächsten Astronauten, der den Helm benutzt hat, viel noch weniger.)
Und manche kleben sich einfach noch ein Stück Klettband in den Helm.
https://www.quora.com/How-do-astronauts ... spacesuits (mit Bildern)


Man könnte tatsächlich auch den Helm öffnen, sich kratzen, ihn wieder schließen, und dann neu mit Luft füllen. Wenn man das unter 10-15 Sekunden schafft (und daran denkt, dabei den Mund offen zu halten - sonst schredderts die Lunge), ist es theoretisch machbar.
(Das mit dem Splattern im Vakuum ist Hollyschrott. Die Szene mit der Luftschleuse in 2001 dagegen ist ziemlich akkurat. In der "Expanse"-Serie machte afaik auch mal einer einfach seinen Helm auf, weil was in der Dichtung klemmte oder so.)
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Garko der Starke » 4. Juni 2016, 18:11

Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
4, wegen dem Helm.
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Faktor10 » 4. Juni 2016, 19:32

Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 4560
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Das soll Neu Kunden werben? :(
Gebe zum ersten mal eine 6.
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon dandelion » 4. Juni 2016, 20:15

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 7056
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Langschläfer hat geschrieben:In realen Helmen gibt es kleine eingeklebte Schaumstoffpads ("Valsalva"), die eigentlich für den Druckausgleich in Nase und Ohren gedacht sind. Damit kann man sich auch die Nase kratzen. Ein bisschen.
Ein paar Astronauten haben auch schon mal ihr Mikrofon dafür zweckentfremdet. Gefiel der jeweiligen Bodenkontrolle allerdings eher nicht.
(Und dem nächsten Astronauten, der den Helm benutzt hat, viel noch weniger.)
Und manche kleben sich einfach noch ein Stück Klettband in den Helm.
https://www.quora.com/How-do-astronauts ... spacesuits (mit Bildern)



Wie man sieht, ist das ein sehr reales Problem, das aber nicht nur Astronauten haben, sondern wohl auch Tiefseetaucher. Ich kann mir vorstellen, das derartige Juckreize nicht nur unangenehm, sondern in manchen Situationen auch gefährlich sein können. Die Konzentration des Betreffenden wird sicher in nicht unerheblichem Maß gestört.

In der Serie dürfte das aber kaum eine Rolle spielen, denn da hat die allmächtige Technik dieses Problemchen sicher längst gelöst.

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Elena » 5. Juni 2016, 19:58

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14989
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Interessanter Hintergrund, bin gespannt, was da passiert!
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Trevor Casalle 839 » 1. Juli 2016, 16:04

Trevor Casalle 839
Für den Start einer Serie ist das TiBi eine Katastrophe...

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Soulprayer » 12. Juli 2016, 11:10

Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Ertruser
Beiträge: 1072
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Mir gefällt das Bild.

Langschläfer hat geschrieben:Man könnte tatsächlich auch den Helm öffnen, sich kratzen, ihn wieder schließen, und dann neu mit Luft füllen. Wenn man das unter 10-15 Sekunden schafft (und daran denkt, dabei den Mund offen zu halten - sonst schredderts die Lunge), ist es theoretisch machbar.
(Das mit dem Splattern im Vakuum ist Hollyschrott. Die Szene mit der Luftschleuse in 2001 dagegen ist ziemlich akkurat. In der "Expanse"-Serie machte afaik auch mal einer einfach seinen Helm auf, weil was in der Dichtung klemmte oder so.)

In Battlestar Galactica S03E15 ist eine ähnliche Situation, wo Cally und Galen auch über den "Umweg Weltraum" gerettet werden.
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 642/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Lord Helmchen » 13. Juli 2016, 10:09

Offline
Lord Helmchen
Marsianer
Beiträge: 148
Registriert: 14. Juni 2016, 10:34
Diffuser Hintergrund (unten), der Jupiter-Hintergrund wirkt auch irgendwo komisch. Das Männchen haut auch nicht hin. Schlechter Appetizer. 5+

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Elena » 13. Juli 2016, 23:46

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14989
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Das Männchen ist gut! Das soll Bully sein! :lol:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Copperblade » 26. Juli 2016, 01:31

Benutzeravatar
Offline
Copperblade
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1711
Registriert: 28. Juni 2012, 16:48
Wohnort: Ostalbkreis, Baden-Württemberg
Für den Auftakt zu belanglos, auch wenns nur eine Mini-Serie ist. Jupiter könnte im Bild etwas dominierender sein.
Ansonsten geht´s so... :mellow:
Lese die PR-Serie in chronologischer Reihenfolge von Anfang an nochmals neu.
Aktueller Stand: Perry Rhodan Heft Nr.102: "Abteilung III greift ein" von Kurt Mahr

Re: Titelbild Jupiter 1

Beitragvon Ce Rhioton » 28. Juli 2018, 13:03

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Superintelligenz
Beiträge: 2510
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Trevor Casalle 839 hat geschrieben:Für den Start einer Serie ist das TiBi eine Katastrophe...


So weit würde ich nun nicht gehen wollen, doch erinnert der Helm schon entfernt an ein zu Eis erstarrtes Präservativ. :unsure:
Geht gerade noch so.
Es gilt, was in den Raketenheftchen steht.

Zurück zu PR - Jupiter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast