Raumflug und fremdartige Biotope

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1376
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Del Hayer hat geschrieben:Das Problem wird sein, das die Menschen lernen muessen mit der Natur zu Leben und nicht dagegen.
Wie sie es momentan auf dem Riesenraumschiff ERDE tut...


Ich fürchte der Zug ist abgefahren und kommt so schnell nicht wieder.
die Menschen verstehen die Welt nicht als Lebensraum. Die die im Dreck leben tun alles um da raus zu kommen ODER haben nicht die Macht etwas zu verändern.
Die die Macht hätten tun alles um ja nicht in den Dreck zu kommen und wo kann man besser Sparen als an Nachhaltigkeit.
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1059
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Ich hoffe schwer, dass der Zug noch nicht endgültig abgefahren ist. Aber ich fürchte, dass Du Recht hast, Pan.

Das kleinkarierte Machtdenken und die Gier nach Geld tragen enorm dazu bei, unsere blaue Murmel gnadenlos auszubeuten.

Wenn heute ein Kolonisten-Raumer zum terraformten Mars aufbrechen würde, ich wäre dabei.

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1376
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
XD Frage ist wie lange es dauert bis sie zurück kommen müssen um die Erde Terraformen zu müssen.
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1059
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Das ist leider traurig und wahr.

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de

Re: Raumflug und fremdartige Biotope

Beitragvon Del Hayer » 12. Mai 2018, 10:58

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 676
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
cc-zeitlos hat geschrieben:Ich hoffe schwer, dass der Zug noch nicht endgültig abgefahren ist. Aber ich fürchte, dass Du Recht hast, Pan.

Das kleinkarierte Machtdenken und die Gier nach Geld tragen enorm dazu bei, unsere blaue Murmel gnadenlos auszubeuten.

Wenn heute ein Kolonisten-Raumer zum terraformten Mars aufbrechen würde, ich wäre dabei.



Ich glaube das geht vielleicht einfacher als man denkt
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können
Vorherige

Zurück zu PERRY RHODAN-Universum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste