Superschlachttender

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Forumsregeln
Link

Re: Superschlachttender

Beitragvon Pan Greystat » 9. Mai 2018, 14:16

Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1376
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Er ist nicht mehr gewollt.
Man geht eben lieber auf die Schiene der Tarnung im Sinne von " ich bin garnicht da" ( Sehr seltsam find ich in letzter Zeit das oft steht "lässt den Schattenschirm fallen und geht in den Kampfeinsatz" dabei ist der Schattenschirm doch nur in Sekundäre Linie ein Tarnschirm und in Primärer Linie eine Verteidigung
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Re: Superschlachttender

Beitragvon Tiberius » 9. Mai 2018, 15:48

Benutzeravatar
Offline
Tiberius
Oxtorner
Beiträge: 599
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35
Pan Greystat hat geschrieben:Er ist nicht mehr gewollt.
Man geht eben lieber auf die Schiene der Tarnung im Sinne von " ich bin garnicht da" (

Wobei man dann sogar dem Einsteinraum etwas entrückt sein soll. Sprich: Waffenstrahlen sollen einfach durchgehen.
Zum Virtuellbildner: Die Tefroder haben einen mit Hilfe ihrer Leichten Kreuzer der PECTOR-Klasse eingesetzt, damit das Trägerschiff nach dem Angriff auf den Spross den Gemeni entkommen konnte. Er ist also noch im Einsatz, nur in abgewandelter Form.

Pan Greystat hat geschrieben:Sehr seltsam find ich in letzter Zeit das oft steht "lässt den Schattenschirm fallen und geht in den Kampfeinsatz" dabei ist der Schattenschirm doch nur in Sekundäre Linie ein Tarnschirm und in Primärer Linie eine Verteidigung

Das hört sich so an wie bei den Klingonen und Romulanern, wenn die ihre Tarnung fallen lassen.
Ich habe aber nicht so darauf geachtet, was genau in den Romanen steht.
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

Re: Superschlachttender

Beitragvon Pan Greystat » 9. Mai 2018, 20:18

Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1376
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Es ist auch nicht in Jedem Band aber oft genug das es auffällt.
Dabei ist die Einführung des Schattenschirms alles andere lange her.
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Re: Superschlachttender

Beitragvon cc-zeitlos » 9. Mai 2018, 22:45

Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1059
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Dann ist es vielleicht nicht richtig dokumentiert?

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de

Re: Superschlachttender

Beitragvon Tiberius » 10. Mai 2018, 13:09

Benutzeravatar
Offline
Tiberius
Oxtorner
Beiträge: 599
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35
Pan Greystat hat geschrieben:Es ist auch nicht in Jedem Band aber oft genug das es auffällt.
Dabei ist die Einführung des Schattenschirms alles andere lange her.

Der wurde in den 700er in einem Heft eingeführt, benutzt und danach irgendwie vergessen. Rainer Castor hat ihn dann wiederbelebt. Wenn ich das richtig sehe.
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

Re: Superschlachttender

Beitragvon Pan Greystat » 10. Mai 2018, 17:39

Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1376
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Hmm mit den Laren Damals hab ich das garnicht in verbindung gebracht.

Aber ob der die selbe Schutzwirkung hatte wie der Paros heute sei mal dahin gestellt. Richtig Teil der Standardausrüstung ist er ja erst sein Traitor
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Re: Superschlachttender

Beitragvon Del Hayer » 12. Mai 2018, 10:54

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 676
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Pan Greystat hat geschrieben:Er ist nicht mehr gewollt.
Man geht eben lieber auf die Schiene der Tarnung im Sinne von " ich bin garnicht da" ( Sehr seltsam find ich in letzter Zeit das oft steht "lässt den Schattenschirm fallen und geht in den Kampfeinsatz" dabei ist der Schattenschirm doch nur in Sekundäre Linie ein Tarnschirm und in Primärer Linie eine Verteidigung


Wenn man "nicht da" als Verteidigung ansieht, stimmt es durchaus.
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Superschlachttender

Beitragvon Del Hayer » 12. Mai 2018, 10:57

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 676
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Tiberius hat geschrieben:
Pan Greystat hat geschrieben:Er ist nicht mehr gewollt.
Man geht eben lieber auf die Schiene der Tarnung im Sinne von " ich bin garnicht da" (

Wobei man dann sogar dem Einsteinraum etwas entrückt sein soll. Sprich: Waffenstrahlen sollen einfach durchgehen.
Zum Virtuellbildner: Die Tefroder haben einen mit Hilfe ihrer Leichten Kreuzer der PECTOR-Klasse eingesetzt, damit das Trägerschiff nach dem Angriff auf den Spross den Gemeni entkommen konnte. Er ist also noch im Einsatz, nur in abgewandelter Form.

Hmm nei entrueckung in den Hyperraum oder Hoeher, reduziert die Gravitationsfled verformung, durch das Raumschiff

Pan Greystat hat geschrieben:Sehr seltsam find ich in letzter Zeit das oft steht "lässt den Schattenschirm fallen und geht in den Kampfeinsatz" dabei ist der Schattenschirm doch nur in Sekundäre Linie ein Tarnschirm und in Primärer Linie eine Verteidigung

Das hört sich so an wie bei den Klingonen und Romulanern, wenn die ihre Tarnung fallen lassen.
Ich habe aber nicht so darauf geachtet, was genau in den Romanen steht.


Wo Pan recht hat hat er durchs Recht mit seiner Aussage... Aber es beginnt bei den Laren das stimmt.
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Superschlachttender

Beitragvon Del Hayer » 22. Mai 2018, 13:56

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 676
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Pan Greystat hat geschrieben:Es ist auch nicht in Jedem Band aber oft genug das es auffällt.
Dabei ist die Einführung des Schattenschirms alles andere lange her.


Vielleicht sollte man auch beachten dass der neuartige Schattenschirm eigentlich Paros Schattenschirm heisst.
Was auch darauf schliessen laesst, dass die Paratron Technologie noch nicht an Ihrem Ende ist.
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können
Vorherige

Zurück zu PERRY RHODAN-Universum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste