Fußball WM 2018 in Russland

Rund um den Sport
Forumsregeln
Link

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Regulus » 1. Dezember 2017, 20:18

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4091
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Die deutschen Gruppengegner stehen nun also fest:

Mexico

Schweden

Südkorea

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 1. Dezember 2017, 22:11

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6247
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Finale Brasilien : Deutschland ;)

Die Gruppe sieht machbar aus und Deutschland sollte Gruppenerster werden. Und danach kommt der schwerste Brocken frühestens im Halbfinale. Vorausgesetzt es läuft alles "normal". Aber wir könnten ja plötzlich einem "Huh" gegenüber stehen! :lol:

Es wurde zwar noch nie ein Team aus Gruppe F Weltmeister. Aber irgendwann ist immer das erste Mal. :D

Da bin ich mal gespannt wie ein Flitzebogen wie die Sache laufen wird. Auf jeden Fall war die Fortuna der Auslosungen der deutschen Mannschaft mal wieder gnädig. Und wir können zuversichtlich sein, dass the "Mannschaft" mal wieder weit kommen wird.

Ich glaube ich muss langsam beginnen mir Gedanken zu machen wie wir das Tippspiel gestalten werden und was es für Preise geben wird (wenn es überhaupt welche geben wird). Näheres dazu dann irgendwann im entsprechenden Tippspielthread. :D
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Regulus » 1. Dezember 2017, 22:20

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4091
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
ganerc hat geschrieben: Ich glaube ich muss langsam beginnen mir Gedanken zu machen wie wir das Tippspiel gestalten werden und was es für Preise geben wird (wenn es überhaupt welche geben wird). Näheres dazu dann irgendwann im entsprechenden Tippspielthread. :D



Ein Tippspiel wäre gut (Mann, schon wieder 4 Jahre vergangen...)!

Vielleicht spendiert ja einer der Autoren ein signiertes Buch oder einer der Künstler ein Original-Titelbild. Oder Klaus unterrichtet den Gewinner exklusiv über den Handlungsstrang nach Band 3000...

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 2. Dezember 2017, 14:59

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6247
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Also, ich habe mal einen entsprechenden Thread eröffnet:

Hier gibts den Link zum Tippspiel für die WM 2018
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Regulus » 23. März 2018, 23:11

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4091
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Jetzt hat die deutsche Nationalmannschaft auch einen grandiosen Slogan zur WM:

BEST NEVER REST

Warum die deutsche Mannschaft einen englischen Spruch hat, weiß ich nicht, aber vielleicht hat die englische Mannschaft ja einen deutschen...

Ich habe den Slogan in ein Übersetzerprogramm eingegeben, heraus kam der deutsche Satz: "Am besten nie ausruhen." Irgendwie doof... Vielleicht hätte man ein "THE" voranstellen sollen.

Ich habe auch mal wo gehört, dass Profi-Fußballer nicht ununterbrochen spielen können. Ab und zu brauchen sie auch mal eine Spielpause zum Regenerieren. Da ist der Slogan irgendwie unzutreffend...

Wie wäre es mit PLAY NEVER STAY ?

oder

STRIKE NEVER HIKE ?

Gibt zwar auch keinen Sinn, hört sich aber irgendwie gut an. So toll englisch... :devil:

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Scanter Thordos » 24. März 2018, 05:31

Benutzeravatar
Offline
Scanter Thordos
Terraner
Beiträge: 1473
Registriert: 28. November 2012, 15:55
Wohnort: Cistolo Khans Finca
Regulus hat geschrieben: BEST NEVER REST

CREST IS (THE) BEST

Gute erste Halbzeit von beiden Teams heute, hat Lust auf mehr gemacht.
Das also. So also. Auf diese Weise.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 24. März 2018, 22:36

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6247
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Ein interessantes Spiel von beiden Mannschaften. Und wo, wie ich vermute, die spanische Mannschaft ein wenig mehr investiert hat als die deutsche. Bei der deutschen Mannschaft fehlte mir zu Beginn der Biss, der unbedingte Wille die Spanier zu stoppen. Während die Spanier sich fast in einen Rausch gespielt haben. Bemerkenswert aber, dass es die deutsche Mannschaft dann geschafft hat dies zu kontern und zu eigenen Chancen gekommen ist.

Die WM steht vor der Tür und was ich gestern von anderen Mannschaften gesehen habe, das verspricht ein interessantes Turnier bei dem unsere Mannschaft durchaus Chancen hat mindestens ins Halbfinale zu kommen. Zumindest wenn sich Spieler wie Draxler und Özil, am meisten Draxler, darauf besinnen, dass sie in einer Mannschaft spielen. Wobei ich mir wünsche, dass Reus endlich mal zu einer WM fit ist und das Turnier durchspielen kann. Er und Werner sind in der Lage eine gegnerische Abwehr aufzureißen. Was mich dann zur Frage bringt, warum Boateng gestern kaum lange Bälle gespielt hat und was der Disput zwischen ihm und Hummels sollte. Wollte man da nicht alles preis geben was die so drauf haben? Das wäre verständlich, denn es warten weit schwierigere Spiele auf die "Mannschaft" als das was wir gestern geboten bekamen. Ich schätze den Bundestrainer so ein, dass er die Karten erst auf den Tisch legt wenn es notwendig ist. Wobei er sich auch schon verzockt hat. Siehe vergangene EMen.

Jetzt kommt Brasilien, die unbedingt die erlittene Schmach lindern wollen. Tja, wenn man dann denen nicht zufällig ein paar Brosamen hinwirft, zu ihrer Freude, und sie dann im Turnier heftig überrascht. Denn Müller, Özil und Can spielen gar nicht mit, die sind schon zu Hause. D.h. die "Mannschaft" wird ein neues System ausprobieren, zumindest in der personellen Zusammenstellung.

Ich finde das hochinteressant. Und hege die Befürchtung, dass das Endspiel mal wieder Argentinien : Deutschland heißen könnte. Denn es könnte ja sein, dass Jögi Löw sich an Sepp Herberges Kniff erinnert und die Gruppenphase herschenkt. D.h. Deutschland landet in der Gruppenphase auf Platz 2 und tritt im Achtelfinale gegen Brasilien an. Dann vermeidet man das vorzeitige Aufeinandertreffen mit Argentinien und/oder Spanien. Aber das sind Spekulationen im Vorfeld. Fakt ist, wer Weltmeister werden will, der muss mindestens 6 Spiele gewinnen. Egal gegen wen man spielt.

Ich freue mich drauf! :D
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Regulus » 27. März 2018, 18:19

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4091
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Os brasileiros vencerão hoje? Eles vão se vingar?

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 27. März 2018, 18:28

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6247
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Não, não. Nenhuma vingança!
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Regulus » 27. März 2018, 20:26

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4091
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
ganerc hat geschrieben:Não, não. Nenhuma vingança!


O 1: 7 não é esquecido no Brasil. Uma vergonha nacional, um trauma. Eu acho que eles farão qualquer coisa para ganhar com dignidade..

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Lord Valium » 27. März 2018, 23:05

Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13124
Registriert: 27. Juni 2012, 15:20
Wohnort: Lordys-Castle
Deutschland : Brasilien 0:1
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 28. März 2018, 18:47

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6247
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
@ Regulus:
Nun, sie haben gewonnen. Mit Würde ist was anderes. Dazu reicht es aus die Torwartparade anzusehen, die Trapp da produzierte. Aber egal, gewonnen ist gewonnen. Das sei ihnen gegönnt.
ganerc hat geschrieben:..Jetzt kommt Brasilien, die unbedingt die erlittene Schmach lindern wollen. Tja, wenn man dann denen nicht zufällig ein paar Brosamen hinwirft, zu ihrer Freude, und sie dann im Turnier heftig überrascht...
habe ich unlängst geschrieben. Und genau so hat es ausgesehen.
Sicher aber auch dadurch begünstigt, dass Gündogan nicht gerade toll gespielt hat, Sane viel zu eigensinnig war und mit Macht viele Dribblings kaputt gedribbelt hat und Gomes mal wieder dem Abseits erlegen ist. Da kam nicht der Pass zu spät, da war er zu früh losgerannt. Sehr oft. Und dann haben sie auch noch das Tor einfach nicht getroffen. Und Hummels war nicht dabei.
Plattenhardt hat sich gezeigt. Das war gut. Aber Özil und Müller haben gefehlt.
Trotzdem kann man zufrieden sein. Wäre Gündogans Schuss ins Tor gegangen, dann hätte alles viel besser ausgehen. Aber wäre wäre Fahrradkette. O.ä. Fakt ist, dass die Mannschaft mehr drauf hat und das beim Turnier sicher auch zeigen wird.

Überraschend war für mich zuerst die hohe Niederlage der Argentinier gegen Spanien. Aber wenn man sich die Aufstellung anschaut, dann ists klar. Spanien in Topbesetzung und Argentinien in Trainingsspielbesetzung. Die wollen wohl auch nicht alle Karten auf den Tisch legen.

Also warten wir ab wie das weitergeht. Das nächste Spiel ist gegen Österreich. Das wird sicher lustig. Besonders wenn Österreich gewinnt! :rofl:
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Richard » 28. März 2018, 20:42

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 4970
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Letzteres wuerde mich wundern - auch bei einem Freundschaftsspiel.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Hofnarr » 30. März 2018, 00:04

Benutzeravatar
Offline
Hofnarr
Postingquelle
Beiträge: 3548
Registriert: 29. Juni 2012, 23:31
Wohnort: Kreis Esslingen
Richard hat geschrieben:Letzteres wuerde mich wundern - auch bei einem Freundschaftsspiel.
40 Jahre Cordoba. Und Eduard „Edi“ Finger jun ruft wie sein Vater "I werd narrisch". :saus:

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 30. März 2018, 14:06

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6247
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Also Österreich kann gewinnen wenn sie mit gesunder Härte in dieses Spiel gehen, dann werden nämlich die deutschen Spieler schön hübsch ihre Haxn zurück ziehen um nur ja nicht verletzt zu werden. Reus als mahnendes Beispiel spielt dabei dann ganz sicher eine Rolle.

Wobei der ja schon wieder dabei ist die WM zu verpassen. Das würde ich sehr schade finden. Denn den würde ich sehr gerne spielen sehen.
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Kardec » 30. März 2018, 18:49

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4659
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Da sich vorne links ja nun niemand wirklich aufdrängt, wäre ich auch froh wenn Reus ausnahmsweise mal unverletzt bliebe.

Wg. der potentiellen Verletzungsgefahr würde ich eine Experimentalmannschaft gegen Österreich auflaufen lassen.
Da würd ich was ausprobieren.
Finde links hinten ist so wenig überzeugend, das man den kleinen Max von Augsburg ausprobieren sollte.
Was ist eigentlich wenn Kimmich rechts hinten ausfällt? Weiser vielleicht? Da ich halt mit Vorliebe den FCB gucke, hab ich die jungen Spieler von den Mittelfeldvereinen nicht so im Fokus.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 17. Mai 2018, 09:59

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6247
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Der vorläufige Kader zur WM 2018:

Tor:
Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Manuel Neuer (FC Bayern), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Paris St. Germain)

Abwehr:
Jerome Boateng (FC Bayern), Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Jonas Hector (1. FC Köln), Mats Hummels (FC Bayern), Joshua Kimmich (FC Bayern), Marvin Plattenhardt (Hertha BSC), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Niklas Süle (FC Bayern), Jonathan Tah (Bayer Leverkusen)

Mittelfeld/Angriff:
Julian Brandt (Bayer Leverkusen), Julian Draxler (Paris St. Germain), Mario Gomez (VfB Stuttgart), Leon Goretzka (Schalke 04), Ilkay Gündogan (Manchester City), Sami Khedira (Juventus Turin), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (FC Bayern), Mesut Özil (FC Arsenal), Nils Petersen (SC Freiburg), Marco Reus (Borussia Dortmund), Sebastian Rudy (FC Bayern), Leroy Sané (Manchester City), Timo Werner (RB Leipzig)

Mario Götze ist nicht dabei, ebenso wie Sandro Wagner. Götze ist klar. Der hat irgendwie ein Problem seine richtige Form zu finden. Vielleicht braucht er auch nur den passendenTrainer? Sie Sven Ulreich bei den Bayern. Der ist unter Heynckes zu einem Top Torwart gereift. Das könnte ja bei Götze auch so sein. Der braucht seinen täglichen Klopp. Eventuell. Sandro Wagner hingegen wurde auf den harten Boden der Tatsachen zurück geholt. Nur allein Tore schießen genügt in der heutigen Nationalmannschaft nicht mehr. Man muss auch in die Mannschaft passen. Die heißt ja nicht umsonst international "The Mannschaft". Wagner ist da wohl doch ein wenig zu kantig um sich während eines so langen Turniers komplett in die Mannschaft zu integrieren. Jetzt hat er auch gleich seinen Rücktritt bekannt gegeben. Eine Mimose in meinen Augen. Die nächste EM steht doch praktisch schon vor der Tür. Und wenn er sich weiter so reinhaut wie bisher, dann wäre er evtl. da dabei gewesen. Denn Gomez Stern wird nach der WM rapide sinken. Davon gehe ich mal aus.
Ansonsten ist die große Überraschung Nils Petersen. Wird er der neue Odonkor? Gut möglich. Er hat seine Qualitäten. Wer in einem Team wie Freiburg in der Bundesliga 15 Tore erzielt, dabei aber nicht bei jedem Spiel gleich vom Anpfiff auf dem Feld steht, der hat seine Qualitäten. Unbestreitbar. Und er scheint eben ein richtig guter Teamplayer zu sein. Löw hat ein Auge dafür.
Nicht überraschend, aber trotzdem mit ??? versehen ist die Nominierung von Manuel Neuer. Sehen wir es mal so, selbst wenn er nicht voll belastbar ist, dann wäre er als dritter Torwart immer noch eine absolute Bereicherung für das Team. Der dritte Torwart war doch bis jetzt eh immer nur als Stimmungsonkel dabei. Ich kann mich gar nicht dran erinnern, dass er mal notwendig zum Einsatz kam. 2006 war es Timo Hildebrandt, damals noch beim VFB Stuttgart. 2010 war es Hans Jörg Butt vom FCB, oder Tim Wiese von Werder Bremen, 2014 war es Ron Robert Zieler, damals noch bei Hannover 96. Da wäre ein Manuel Neuer selbst als nicht ganz fitter Goali mindestens genau so gut. Und unbestreitbar ist er der Boss der Mannschaft. Der muss, so finde ich, nicht mal spielen. Sein Einfluss ist entscheidend. Und genau den hat er, ganz sicher.

Die nächsten Spiele der "Mannschaft" sind:
2. Juni gegen die Übermacht aus Österreich
8. Juni gegen den Fußballgiganten Saudi Arabien

und noch ein paar Trainingssiele gegen die U23 und in der Gegend des Trainingslagers ansässige lokale Topmannschaften.
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Ce Rhioton » 17. Mai 2018, 11:14

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Oxtorner
Beiträge: 521
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Was Wagner betrifft, so ist seine Trotzreaktion sicherlich mimosenhaft, andererseits auch konsequent.
Verständlich, dass das DFB-Trainerteam ein zweites "Suppenkasper" :P - Risiko vermeiden möchte.
Wagner dürfte intuitiv gespürt haben, dass er nicht wirklich eine Perspektive für die Zeit nach der WM hatte.
Die Zeit bleibt Sieger

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 17. Mai 2018, 13:16

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6247
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Ce Rhioton hat geschrieben:...Wagner dürfte intuitiv gespürt haben, dass er nicht wirklich eine Perspektive für die Zeit nach der WM hatte.
Das finde ich voreilig gedacht. So ein Brecher ist immer willkommen. Mal ist es ein Klose, der ein wenig geschmeidiger daher kommt, mal ein Gomez, der gewichtsmäßig sicher so manchem Abwehrrecken gleich kommt und sich einfach durchtankt. Wer weiß schon was nach der WM ist? Ich gehe davon aus, dass Gomez aufhört. Da wäre vielleicht in der EM-Quali manchmal gerade so einer wie Wagner genau der richtige. Solche Stürmer haben wir in Deutschland nicht so viele. Und er spielt international, sofern ihn Kovac nicht aufs Altenteil schickt. Lewandowski ist nicht immer spielbereit, oder soll geschont werden. Da bekommt Wagner sicher genug Spielzeit. Und vom Alter her ist er auch noch nicht jenseits von Gut und Böse. Er ist knapp 2,5 Jahre jünger als Gomez. Da wäre die EM genau richtig zum Abschluss seiner Nationalmannschaftskarriere.
Aber wer nicht will, der hat schon. Und wer schon hat, der braucht nichts mehr. :P

Hat Götze vielleicht auch schon seinen Rücktritt erklärt? Und der Weltklassespieler Max Meyer? Der muss doch kochen, dass er nicht mit einem Lorbeerkranz zur Nationalmannschaft gebracht wird, per Sänfte und mit rotem Teppich. Na ja, vielleicht hat sein Manager inzwischen bei Löw angerufen und ihm klar gemacht, dass er überhaupt keine Ahnung hat. :rofl: Ich bin mir fast sicher, dass, falls die Titelverteidigung nicht klappt, genau dieser Manager verlauten lässt, dass das mit Meyer nicht passiert wäre. :rolleyes:
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Ce Rhioton » 17. Mai 2018, 13:57

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Oxtorner
Beiträge: 521
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Dass Wagner clever ist, habe ich ja nie behauptet. :P
Aber für einen FCB-Fan sind Deine Analysen erstaunlich sachlich. ^_^
Die Zeit bleibt Sieger

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 17. Mai 2018, 14:39

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6247
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Ce Rhioton hat geschrieben:Dass Wagner clever ist, habe ich ja nie behauptet. :P
Öh, nö, das ist er wohl nicht :unschuldig:
Ce Rhioton hat geschrieben:Aber für einen FCB-Fan sind Deine Analysen erstaunlich sachlich. ^_^
Man kann ja die Vereinsbrille tragen, sie dann mit dem Vereinslogo zuzukleben bringt aber gar nichts. Man sieht ja nichts mehr. Nicht mal wenn die eigenen Spieler super gut oder saudoof schlecht sind. Man sollte schon noch ein wenig den Überblick behalten.
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Kardec » 17. Mai 2018, 15:44

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4659
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
S. Wagner: Der Löw-Entourage haftet für mich schon immer etwas intrigantes an. Glaube nicht, dass fair mit ihm umgegangen wurde.
Seine Antwort aber war nicht gescheit. Er hat auch m. E., mit seinen sporadischen Einsätzen bei Bayern u. Mationalteam, keinen wirklichen Anspruch auf Nominierung.

Ich verstehe auch die Causa Neuer nicht. Der betreibt seit Herbst letzten Jahres keinen Leistungssport. Würde ich nicht nominieren.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Clark Flipper » 17. Mai 2018, 16:47

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1781
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Neuer ist aber für das Team als solches wichtig, das kann er auch als dritter Mann.

Die Sachlage bei Wagner ist eine ganz andere ...
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Vorherige

Zurück zu Sport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste