Fußball WM 2018 in Russland

Rund um den Sport
Forumsregeln
Link

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon dandelion » 10. Juni 2018, 12:06

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6915
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Was früher der Teufel war, ist heutzutage die Rassismusgefahr. Die hängt wie eine dunkle Wolke über dem Land und wird gern und oft beschworen.

Ich wünsche Özil und Gündokan, daß sie in der Lage sind, bei der WM überzeugende Leistungen abzuliefern, dann tritt das jetzige Geschehen bald in den Hintergrund. Trotzdem, wer im Licht der Öffentlichkeit steht, muß damit rechnen, daß sein Handeln auch mal kritisch beäugt wird.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Homer G Adams » 10. Juni 2018, 12:24

Offline
Homer G Adams
Ertruser
Beiträge: 954
Registriert: 27. Januar 2015, 19:55
Wohnort: Galakto-City
Garko der Starke hat geschrieben:
Kardec hat geschrieben:Aber bei Nationalspielern mit Migrationshintergrund, die dazu nicht bei der Hymne mitsingen - da juckt es doch schon die Sau rauszulassen.
Befürchte dies ist das eigentliche Problem.

Genauso so ist es.

Es geht nicht um Politik (Quelle: SPON)



Ich lese oft SPON, aber zum Thema etwas differenzierter

http://www.sueddeutsche.de/sport/oezil- ... -1.3978621
„Kaffee ist übrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt.“ leicht abgeändert.

Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

"Ohne ES ist PR NICHTS!" HGA

https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... &start=325

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Regulus » 10. Juni 2018, 13:00

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4111
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Ce Rhioton hat geschrieben:
Was soll's - die drei Spiele gehen auch vorbei. :P


... und dann geht die WM erst richtig los, denn dann kommt endlich das Viertelfinale. :st:

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Ce Rhioton » 10. Juni 2018, 14:13

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Oxtorner
Beiträge: 701
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Regulus hat geschrieben:
Ce Rhioton hat geschrieben:
Was soll's - die drei Spiele gehen auch vorbei. :P


... und dann geht die WM erst richtig los, denn dann kommt endlich das Viertelfinale. :st:


Genau! Und dort spielen dann die Teams, die das Achtelfinale überstehen. :D
We're thezed in eternity
Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Superintelligenz
Beiträge: 2906
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Und vielleicht verliert der Gastgeber wieder das Halbfinale mit 1:7...... :unschuldig:
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 10. Juni 2018, 17:32

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6342
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Na ja, ich finde, dass es so langsam genug ist.

Wer hat noch keinen Fehler gemacht der andere Menschen enttäuscht hat?

Jetzt geht es um Fußball und nicht um Politik.

Auch in diesem Thread.


In genau 7 Tagen gehts für die Deutsche Mannschaft los. Gegen Mexiko. Dann, 6 Tage später, gegen Schweden und dann 4 Tage danach gegen Südkorea.

Das Spiel gegen Mexiko scheint wohl das Schlüsselspiel zu sein. Läuft es da gut, dann steht einem Sieg gegen Schweden nichts entgegen. Nur die Schweden selbst natürlich, aber das gehört zum Fußball dazu, dass der Gegner auch gewinnen will. Läuft es aber gegen Mexiko schlecht, dann beginnt das Zittern und da werden die Schweden zu einem starken Gegner.

Die Bilanzen bei Weltmeisterschaften (ohne Qualifikationsspiele dazu) gegen die Gruppengegner:

Deutschland : Mexiko
nur bei Weltmeisterschaften 1978, 1986, 1998: 3 Spiele - 3 Siege
insgesamt: 13 Spiele - 6 Siege - 6 Unentschieden - 1 Niederlage

Deutschland : Schweden
nur bei Weltmeisterschaften 1934,1958, 1974, 2006: 4 Spiele - 3 Siege - 1 Niederlage
insgesamt: 38 Spiele - 15 Siege - 8 Unentschieden - 15 Niederlagen


Deutschland : Südkorea
nur bei Weltmeisterschaften: 1994, 2002: 2 Siege
insgesamt: 2 Siege - 1 Untentschieden - 1 Niederlage
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Richard » 10. Juni 2018, 21:57

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5160
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Ich stehe da ja etwas aussen vor - sprich mich betrifft die WM nicht so wirklich, da *.at ja nicht qualifiziert ist.

Bei so geschichtlichen Rückblicken wie den frühere Länderspiele ausgegangen sind frage ich mich ob man davon mehr ableiten kann als den reinen Informationswert. Klar - wenn da Spiele der letzten 3, 4 Jahre dabei sind sagen diese Ergebnisse vielleicht noch was aus, denn es könnte sein, dass da noch Spieler aktiv sind.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Matthias Rose » 11. Juni 2018, 17:50

Benutzeravatar
Offline
Matthias Rose
Ertruser
Beiträge: 857
Registriert: 25. Juni 2012, 23:18
Wohnort: Annweiler
Gündogan und Özil können für die Mannschaft noch zur Belastung werden, wenn diese den Kopf nicht frei bekommen von diesem Thema und damit dann ggf. nur 60-80% ihrer eigentlichen Leistung abrufen können. Für mich der bisher größte Fehler ist das Löw den Sané nicht mitgenommen hat. Ein Spieler auf dem Höhepunkt seiner Karriere, in England NewComer of the Year, und mit solch einer Statistik im Rücken (32 Spiele 10 Tore - 15 Vorlagen) ist schon grob fahrlässig. Nur weil er nicht bei den Bayern spielt? Brandt ist für mich der schwächere der Beiden, aber naja... wir werden sehen was es bringt. Derzeit tippe ich auf das Viertelfinal-Aus der Nationalmannschaft. Das System-Löw hat nun sein Ende erreicht und wird nicht noch einmal einen "push" bei den Spielern bringen können. Dazu sind es die Spieler zu sehr gewohnt, in den Vereinen, alle paar Jahre durch einen neuen Trainer mit neuem System, dann neu herausgefordert zu werden.

Auch sehe ich die Konkurrenten um den WM-Titel bis dato weitaus stärker als die N11 um Löw. Jetzt kann man argumentieren das "Deutschland eine Turniermannschaft ist", aber das weiß auch die Konkurrenz.

Mein Tipp bis dato
Das Finale machen Spanien und Brasilien unter sich aus
Spiel um Platz 3 wird von Polen (das DE ausschaltet) und Portugal bestritten.
Es ist nicht möglich die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen!

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 11. Juni 2018, 20:09

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6342
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Das Sane nicht bei Bayern spielt, spielte wohl keine Rolle. Schon eher, dass er in den letzten Spielen komplett nebenher trottete. Da kam nichts rüber. Da sind sogar Gündogan und Özil im 70% ihrer Leistung noch besser. Der junge Kerl hat sich einfach nicht in das Team einfügen können. Warum auch immer. Aber das heißt ja nicht, dass das in Zukunft auch so sein wird.

Und wenn du schon so schwarz siehst, warum sollen sie nicht schon in der Gruppenphase ausscheiden? Mexiko kann gut spielen, siehe letzte WM. Und Schweden kann Deutschland auch besiegen. Das haben sie schon ab und zu gezeigt. Also wäre Platz drei der Platz der deutschen Mannschaft. Heimfahren.

Ich bin dafür, dass man der Mannschaft eine Chance gibt. Wenn ich mir überlege was vor der letzten WM los war. Da war ja schon die Teilnahme das höchste was die erreichen konnten. Und dann? Die einen sagen, dass die Auswechslung von Mustafi den WM-Titel gebracht hat und die anderen, dass die Mannschaft auch ohne Löw Weltmeister geworden wäre. Weil der ja nur ein Stümper ist. Die Spieler vertuschen das nur, weil sie so gut spielen können.
Ah ja! Und jetzt können sie das auf einmal nicht mehr und scheiden sang und klanglos aus. Klar.

Sicher ist alles möglich. Aber eben auch alles! Ich tippe zum Beispiel, dass Kolumbien bis ins Halbfinale kommt.
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Ce Rhioton » 12. Juni 2018, 09:44

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Oxtorner
Beiträge: 701
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
ganerc hat geschrieben:
Sicher ist alles möglich. Aber eben auch alles!


Na ja ... dass Panama Weltmeister wird, ist eher wenig wahrscheinlich. :)

Davon abgesehen wäre ein Scheitern in der Vorrunde weniger bitter als ein verlorenes Halbfinale oder Finale.

Ich tippe mal, dass ein frustrierter Spieler des FCB Die Mannschaft aus dem Turnier kicken wird, denn der dürfte nun besonders motiviert sein. :unsure:
We're thezed in eternity
Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Superintelligenz
Beiträge: 2906
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Spanien hat gerade seinen Trainer entlassen...... :???:
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Clark Flipper » 13. Juni 2018, 12:33

Benutzeravatar
Online
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2158
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Tja, dann war wohl der Wechsel zu Real doch nicht so harmonisch... :rolleyes:
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Superintelligenz
Beiträge: 2906
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Zwischen Lopetegui und Real anscheinend schon. :unschuldig:
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 13. Juni 2018, 13:58

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6342
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Spanier halt! :lol:

Aber mal im Ernst, was ist jetzt daran denn so verwerflich, dass der Trainer nach der WM einen Verein trainiert? Darf man das in Spanien nicht? Oder gab es da so einige Unstimmigkeiten im Hintergrund?

Was sagt eigentlich Scanter dazu?
Bild
Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Superintelligenz
Beiträge: 2906
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Hierro übernimmt.
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Matthias Rose » 13. Juni 2018, 17:12

Benutzeravatar
Offline
Matthias Rose
Ertruser
Beiträge: 857
Registriert: 25. Juni 2012, 23:18
Wohnort: Annweiler
Hier was zur Person Hierro:
https://de.wikipedia.org/wiki/Fernando_Hierro

Ich muss sagen dass ich weder mit der Entlassung Lopetegui´s noch mit der Ernennung von Hierro gerechnet habe oder hatte. Ein Paukenschlag und das so kurz vor der WM. Der Verband sah sich wohl in Zugzwang, wenn man aber die Nachrichten dazu quer liest, muss man eher von einem Jahrmarkt der gekränkten Eitelkeiten ausgehen.

Dann muss ich wohl den WM-Rechner nochmal anwerfen und meinen Tipp des Finales (Brasilien-Spanien) wohl verwerfen. Man wird sehen wie sich das für die Spanier entwickelt.
Es ist nicht möglich die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen!

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Ce Rhioton » 14. Juni 2018, 13:19

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Oxtorner
Beiträge: 701
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Ich hätte mich gerne am WM-Tippspiel beteiligt. Leider bricht jedesmal, wenn ich den Registrierungsvorgang abschließen möchte, meine (Mobil-)Verbindung zusammen. Schade. :(

Wünsche allen Beteiligten viel Spaß. :st:
We're thezed in eternity

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 14. Juni 2018, 14:40

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6342
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Schnell noch einen Hotspot suchen! :D
Bild
Benutzeravatar
Offline
Baptist Ziergiebel
Ertruser
Beiträge: 989
Registriert: 14. August 2013, 21:55
Lief doch gerade in der Halbzeitpause ein Werbespot von Samsung, mit... Mario Götze. "Komm schon, Mario". Wirkte irgendwie weinerlich und trotzig. Zumindest schlägt er Kapital raus.
Das ist ... TERRA!

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon dandelion » 14. Juni 2018, 19:54

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6915
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Fünf Tore im Eröffnungsspiel, freut mich für die russische Mannschaft. Einen besseren WM-Auftakt kann es wohl kaum geben.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 14. Juni 2018, 20:02

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6342
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Besser kanns wahrlich nicht gehen. Bleibt zu hoffen, dass sie nicht schon im ersten Spiel ihr gesamtes Pulver verschossen haben.
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Matthias Rose » 14. Juni 2018, 21:04

Benutzeravatar
Offline
Matthias Rose
Ertruser
Beiträge: 857
Registriert: 25. Juni 2012, 23:18
Wohnort: Annweiler
5:0... war jetzt Russland überragend gut.. oder Saudi Arabien unterirdisch schlecht.. vielleicht eine Mischung aus beiden. Ich habe mir das Spiel tatsächlich ganz angesehen, und es war eigentlich sogar so schlecht wie erwartet. Russland und KSA die schwächsten Mannschaften des Turniers, das hat man gesehen. Aber dennoch für einen Auftakt des Gastgebers nicht schlecht.

Aber gegen Ägypten und Uruguay muss fussballerisch noch etwas draufgelegt werden.
Es ist nicht möglich die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen!
Benutzeravatar
Offline
Scanter Thordos
Terraner
Beiträge: 1480
Registriert: 28. November 2012, 15:55
Wohnort: Cistolo Khans Finca
ganerc hat geschrieben:Spanier halt! :lol: ... Was sagt eigentlich Scanter dazu?


¡Olé!

Schwierige Situation, es steht Aussage gegen Aussage. Laut Verbandschef Rubiales wurde er erst 5 Minuten vor der Veröffentlichung informiert, laut Lopetegui und Florentino Perez (Real Madrid-Chef) war der Verband die ganze Zeit von den Verhandlungen informiert. Rubiales hat auch gestern gesagt, dass Lopetegui jetzt nicht mehr in der Lage wäre, das Spiel gegen Portugal vorzubereiten, da er anderweitig abgelenkt ist. Dazu hat Rubiales wörtlich ausgesagt, dass er vor seiner Entscheidung spanische Presseleute nach ihren Meinungen gefragt hat. Als ob die Barcelona oder Atletico-Spieler jetzt abgelenkt sind, weil der Trainer zu Real geht oder als ob Lopetegui jetzt nur noch Real Madrid-Spieler einsetzen wird. IMHO würde es kein grosses Problem geben, ginge der Trainer nach Valencia oder Manchester, aber die Kombination der momentanen politischen Situation im Lande zusammen mit den 3 CL-Titeln lässt den Antimadridismus immer schlimmer werden und dies ist ein Auswuchs davon. IMHO. Denke mal, erst nach der WM wird da noch mehr bei herauskommen.

Rein sportlich ist die Entscheidung Selbstmord, Lopetegui hat diesen Kader zusammengestellt und über zwei Jahre hinweg neu aufgebaut. Da war ein 6 zu 1 gegen Argentinien dabei, mit dem 3 zu 0 in der Quali wurde Italien versenkt und zumindest die erste Halbzeit gegen Deutschland war spielerisch besser als die ganze CL-Saison von Madrid zusammen genommen. Mit teilweise denselben Spielern. Fernando Hierro war hingegen als Spieler eine Legende, allerdings war seine Epoche bei Real Madrid und Spanien eine, bei der keine grossen Titeln bei herauskamen. Also kein Zidane 2.0. Als Trainer wurde er letztes jahr bei Oviedo in der zweiten Lliga entlassen.
Das also. So also. Auf diese Weise.
Benutzeravatar
Offline
Baptist Ziergiebel
Ertruser
Beiträge: 989
Registriert: 14. August 2013, 21:55
Das späte Tor von Uruguay ärgert mich. Ein faules und überhebliches Auftreten wird auch noch belohnt, das Unentschieden hätte ich den Ägytern sehr gegönnt.

Ääaach, und was ich diesen Suarez nicht leiden kann. Der Vampir on Natal, unfairer Spieler (siehe "Hand Gottes" 2010 gegen Ghana...) und seine Schauspielerei... widerlich.

Gruß.
Das ist ... TERRA!

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 15. Juni 2018, 16:16

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6342
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
@Scanter: Ei wei, das klingt nach heftigem Spanischem Theater. Flamenco brutal B-) Und wenn die spanische Mannschaft dann entsprechend unkonzentriert spielt, evtl. sogar verliert, dann ist aber mal Feuer unterm Kessel.
Ich bin gespannt wie sich das entwickeln wird.

Zu Ägypten : Uruguay 0 : 1
Ein Spiel zum abgewöhnen. Uruguay mit zwei fast unsichtbaren Weltklassestürmern, Cavani und Suarez, spielt wie eine Mannschaft aus der 3. Liga. Spielverzögerung (gegen Ägypten!!!), Stockfehler beim Passspiel, Stolperer bei der Ballannahme und überhaupt ein Abwehrverhalten, das schon ans Überhebliche grenzt. Uruguay hatte Glück, dass Ägypten hoch gepokert hat indem sie Salah nicht eingesetzt haben. Das war der größte Fehler von Ägypten. Die hätten heute mit ihrem Topsstürmer die Uruguayer locker schlagen können. Da hätte ein Tor gereicht um Uruguay zu erledigen.
Aber Uruguay hatte das Glück in Person von Giminez auf seiner Seite, der den Freistoß per wunderbarem Kopfball ins ägyptische Tor bugsierte.

Uruguay hat starke Ambitionen Weltmeister zu werden. Aber so wird das nichts werden. Da ist im Achtelfinale spätestens Schluss. Andererseits haben die Italiener (die sind nicht dabei, falls das noch nicht aufgefallen ist :devil: ) schon des öfteren gezeigt, dass man mit Schlafwagenfußball auch weit kommen kann. Und das kann Uruguay scheinbar ganz gut, da braucht nicht mal Suarez seine Beisserchen zu nutzen. :rolleyes:
Ägypten wird wohl auch gegen Russland verlieren. Denn die Сборная kann sich steigern, wie man gestern gesehen hat. Und damit fliegt Ägypten nach der Vorrunde wieder heim.
Meine ich. :rolleyes:
Bild
VorherigeNächste

Zurück zu Sport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste