Terminus ist rum... und ich fange damit an!

Alles rund um die Miniserie

Terminus ist rum... und ich fange damit an!

Beitragvon Germon » 6. November 2017, 14:00

Benutzeravatar
Offline
Germon
Siganese
Beiträge: 24
Registriert: 1. November 2017, 21:03
Hallo zusammen,

gibt´s vielleicht Foristen denen es ähnlich geht oder Jemanden, der einen Re-Read unternehmen möchte?
Dann könnte man sich zusammentun und Leseeindrücke austauschen!
Benutzeravatar
Offline
Elena-Gucky
Postingquelle
Beiträge: 3476
Registriert: 6. Juni 2012, 17:37
Wohnort: Länderdreieck D-NL-B
Werde es wohl demnächst hören... aber zuerst will ich ST Titan zu ende hören :)
"Kinder und Mausbiber dürfen teleportieren"

"Wenn Sie nicht wissen, wie sie Gucky danken wollen, dann schicken Sie ihm einfach bei Gelegenheit eine große Mohrrübe. Das freut ihn mehr als alles andere."

EA = 2862, Aufholjagd = 976
Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6899
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Das ist dann wohl der erste Klassiker-Thread kurz nach dem Abschluss einer Miniserie.
TERMINUS hat wirklich jede Menge Besonderheiten. :D
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197
Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1211
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
Germon hat geschrieben:Hallo zusammen,

gibt´s vielleicht Foristen denen es ähnlich geht oder Jemanden, der einen Re-Read unternehmen möchte?
Dann könnte man sich zusammentun und Leseeindrücke austauschen!


Da Angebot aus der Facebook-Gruppe gilt auch hier :)
:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: Terminus ist rum... und ich fange damit an!

Beitragvon Yman » 7. November 2017, 22:19

Benutzeravatar
Offline
Yman
Ertruser
Beiträge: 794
Registriert: 6. März 2016, 09:48
Germon hat geschrieben:Hallo zusammen,

gibt´s vielleicht Foristen denen es ähnlich geht oder Jemanden, der einen Re-Read unternehmen möchte?
Dann könnte man sich zusammentun und Leseeindrücke austauschen!


Hättest du dich einen Tag früher hier gemeldet, hätte ich das gerne getan. Jetzt habe ich die Hefte leider nicht mehr.
Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6899
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Yman hat geschrieben:Hättest du dich einen Tag früher hier gemeldet, hätte ich das gerne getan. Jetzt habe ich die Hefte leider nicht mehr.

Hol' dir doch die E-Books.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Terminus ist rum... und ich fange damit an!

Beitragvon Yman » 7. November 2017, 22:41

Benutzeravatar
Offline
Yman
Ertruser
Beiträge: 794
Registriert: 6. März 2016, 09:48
Alexandra hat geschrieben:
Yman hat geschrieben:Hättest du dich einen Tag früher hier gemeldet, hätte ich das gerne getan. Jetzt habe ich die Hefte leider nicht mehr.

Hol' dir doch die E-Books.


Ebooks lese ich nur ungern, und ich gebe bestimmt nicht noch mal Geld dafür aus. Was weg ist, ist weg.
Benutzeravatar
Offline
HOT
Plophoser
Beiträge: 409
Registriert: 3. August 2014, 10:20
Wohnort: Hamburg
E-Books sind ausgesprochen praktisch!

Daher: Angeregt durch den Besuch auf dem Garching-Con in Trudering, wo ich alter Klassik-Leser persönliche Begegnungen mit den mir zwar nicht ganz unbekannten, aber weniger vertrauten aktuellen Autoren & Autorinnen hatte, kam ich auf die Idee entweder in die EA einzusteigen oder wieder irgendetwas „zeitnahes" zu lesen.

Dank eines überaus freundlichen Zusammenspiels von Uschi Zietsch und Uwe Anton kam ich nachträglich in den Genuss des noch vor Con-Schluss am Fabylon-Stand ausverkaufen Kurzgeschichten-Bandes „Venus ist tot" von Uwe Anton – mit Widmung des Autors!

Angefixt durch seine meist schon vor Jahrzehnten entstandenen Stories, wollte ich denn doch mehr von ihm lesen (hier und da hatte ich natürlich schon das Vergnügen gehabt) und der Werkstattbericht über die Anfänge von TERMINUS in der SOL 86, der mir dann noch in die Hände fiel, brachte mich schließlich dazu diese Mini-Serie lesen zu wollen.

Schließlich ist ein Zwölfer-Zyklus überschaubarer, als der große Handlungsbogen und außer bei PAN-TAU-RA hatte ich nur gute Erfahrungen mit abgeschlossenen „Kurz"-Handlungen. Zuletzt war das für mich JUPITER, allerdings das dicke Buch, nicht die daraus entstandene Mini-Serie.

Und nach nun in relativ kurzer Zeit gelesenen drei Romanen bin ich mit Freude dabei!

Erst wollte ich TERMINUS, wie bei den klassischen Zyklen, hier Heft für Heft besprechen, aber dann würden sich viele schon vor einem Jahr diskutierte Sachen wiederholen. Lieber besorge ich mir noch die "Gespräche über Terminus" und lese den Band 400 noch einmal.
Benutzeravatar
Offline
Dennis Mathiak
Marsianer
Beiträge: 220
Registriert: 29. Juni 2012, 14:24
Wohnort: Recklinghausen
Viel Spaß beim Lesen!
Ad Astra,

Dennis
Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2230
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Ich bin auch dabei, Hot hat mich angesteckt...... :D

Schwupps waren in der Bahn zweieinhalb Hefte gelesen.

Die Idee ist klasse und die Serie fängt auch rasant an. Auch Heft Zwei mit der Jagd durch Terrania ist gut gelungen.

Bis jetzt sehr gut. :st:
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *
Benutzeravatar
Offline
Dennis Mathiak
Marsianer
Beiträge: 220
Registriert: 29. Juni 2012, 14:24
Wohnort: Recklinghausen
GruftiHH hat geschrieben:Auch Heft Zwei mit der Jagd durch Terrania ist gut gelungen.

Bis jetzt sehr gut. :st:


Freut mich zu lesen!
Ad Astra,

Dennis
Benutzeravatar
Offline
HOT
Plophoser
Beiträge: 409
Registriert: 3. August 2014, 10:20
Wohnort: Hamburg
Bin jetzt durch Nr. 6 durch - immer noch sehr gut!

Habe zwischendurch auch Heft 400 eingeschoben, schließlich spielt es ja zur selben Zeit.

Frage: Sollte ich jetzt schon "Gespräche über Terminus" lesen, oder spoilert das zu sehr?

Zurück zu PERRY RHODAN-Terminus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste