Auf meiner Homepage ...

Sonstiges rund um das Thema Perry Rhodan, auch Merchandising
Antworten
MMThurner
Plophoser
Beiträge: 388
Registriert: 29. Juni 2012, 19:26
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von MMThurner »

Dieser Tage erscheint mein Kurzroman "Die Leben des Blaise O'Donnell" als eBook only. Hier schreib ich ein bißl was über eine Figur, die im parallel dazu erscheinenden PR 3003 ebenfalls vorkommt.

Die richtige Reihenfolge ist übrigens: Zuerst 3003, dann das eBook.

Viel Spaß beim Lesen

MMT

https://mmthurner.wordpress.com/2019/03 ... -odonnell/

MMThurner
Plophoser
Beiträge: 388
Registriert: 29. Juni 2012, 19:26
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von MMThurner »

Für PERRY-Fans, die auch Fantasy lesen: Ich hab ein Interview mit der Autorin Katharina V. Haderer geführt. Ihr Buch "Das Schwert der Totengöttin" erscheint am 3.6. bei Droemer Knaur. Erwachsenen-Fantasy, etwas dunkler als üblich, aber auch witzig und sehr kompetent geschrieben. Ich selbst war schwer begeistert von dem Band, der der Auftakt einer Trilogie ist. Wobei sich der erste Teil selbständig lesen läßt.
Ich möchte das Buch allen Fantasy-Fans wirklich empfehlen.

Hier geht's zum Interview, in dem ich Fragen zu Katharina als Person und zu ihren Büchern stelle: https://mmthurner.wordpress.com/2019/04 ... v-haderer/

Viel Spaß beim Lesen!

Michael

MMThurner
Plophoser
Beiträge: 388
Registriert: 29. Juni 2012, 19:26
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von MMThurner »

Für PERRY-Fans, die sich auch für den Schreibberuf interessieren:

Hier gibt's ein paar Gedanken zum Schreibcamp, das ich letzte Woche veranstaltet hab, gemeinsam mit Bestseller-Autor Andreas Gruber: https://mmthurner.wordpress.com/2019/05 ... hreibcamp/

Viel Spaß beim Lesen

Michael

MMThurner
Plophoser
Beiträge: 388
Registriert: 29. Juni 2012, 19:26
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von MMThurner »

Auf meinem Blog ist ein kurzer Arbeitsbericht zum eben erschienenen Buch "Dunkelwelten: Schwarze Saat" (Bastei-Lübbe) online gegangen. Viel Spaß beim Lesen!

Michael

https://mmthurner.wordpress.com/2019/05 ... arze-saat/

MMThurner
Plophoser
Beiträge: 388
Registriert: 29. Juni 2012, 19:26
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von MMThurner »

Ich hab für mein Blog ein Interview mit PERRY-Chefredakteur Klaus N. Frick geführt. Viel Spaß beim Lesen!

Michael

https://mmthurner.wordpress.com/2019/05 ... s-n-frick/

Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 4100
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von Ce Rhioton »

Spoiler:
"Sicher aber wird man in zehn Jahren andere Medien benutzen als heute.
Ob und wie man dann noch liest, kann ich nicht sagen."
:unsure:
Spoiler:
"Da bricht dann der enttäuschte Fan in mir durch."
:D :st:

MMThurner
Plophoser
Beiträge: 388
Registriert: 29. Juni 2012, 19:26
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von MMThurner »

Auf meinem Blog erzähle ich ein bißl was zur Arbeit am PERRY RHODAN-Roman 3016, der in diesen Tagen erscheint: https://mmthurner.wordpress.com/2019/06 ... odan-3016/

Viel Spaß beim Lesen!

Michael

MMThurner
Plophoser
Beiträge: 388
Registriert: 29. Juni 2012, 19:26
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von MMThurner »

Hier schreibe ich ein paar Worte zur Entstehung von PERRY RHODAN 3022

https://mmthurner.wordpress.com/2019/07 ... odan-3022/

Viel Spaß beim Lesen

Michael

Benutzeravatar
M13
Oxtorner
Beiträge: 620
Registriert: 22. Juli 2013, 20:29

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von M13 »

Hallo Michael,
ich kann's kaum erwarten, Band 3022 in die Finger zu bekommen!

Nur so zur Erinnerung; ohne jetzt im Detail nachgelesen zu haben:

Die von Dir verfassten Bände 2704-2706 dürften sich alle zumindest etwas mit Reginald Bull beschäftigt haben.
Ganz bestimmt sehr intensiv Band 2748 und 2749, die Allerorten thematisierten. Phantastisch!
Besonderen Dank dafür. Auch wenn's schon 5 Jahre her ist, seit sie erschienen sind.

Gruß,
Uwe

Benutzeravatar
Arthur Dent
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1653
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von Arthur Dent »

M13 hat geschrieben:Hallo Michael,
ich kann's kaum erwarten, Band 3022 in die Finger zu bekommen!

Nur so zur Erinnerung; ohne jetzt im Detail nachgelesen zu haben:

Die von Dir verfassten Bände 2704-2706 dürften sich alle zumindest etwas mit Reginald Bull beschäftigt haben.
Ganz bestimmt sehr intensiv Band 2748 und 2749, die Allerorten thematisierten. Phantastisch!
Besonderen Dank dafür. Auch wenn's schon 5 Jahre her ist, seit sie erschienen sind.

Gruß,
Uwe
Yep, 2748 ist ein starker Bully-Roman, der mir noch gut in Erinnerung ist.

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5498
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von nanograinger »

Arthur Dent hat geschrieben:
M13 hat geschrieben:Hallo Michael,
ich kann's kaum erwarten, Band 3022 in die Finger zu bekommen!

Nur so zur Erinnerung; ohne jetzt im Detail nachgelesen zu haben:

Die von Dir verfassten Bände 2704-2706 dürften sich alle zumindest etwas mit Reginald Bull beschäftigt haben.
Ganz bestimmt sehr intensiv Band 2748 und 2749, die Allerorten thematisierten. Phantastisch!
Besonderen Dank dafür. Auch wenn's schon 5 Jahre her ist, seit sie erschienen sind.

Gruß,
Uwe
Yep, 2748 ist ein starker Bully-Roman, der mir noch gut in Erinnerung ist.
Aber offenbar MMT selbst nicht. Hier schlägt wohl "die Demenz obseits der Psionie" zu. B-)

MMThurner
Plophoser
Beiträge: 388
Registriert: 29. Juni 2012, 19:26
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von MMThurner »

nanograinger hat geschrieben:
Arthur Dent hat geschrieben:
M13 hat geschrieben:Hallo Michael,
ich kann's kaum erwarten, Band 3022 in die Finger zu bekommen!

Nur so zur Erinnerung; ohne jetzt im Detail nachgelesen zu haben:

Die von Dir verfassten Bände 2704-2706 dürften sich alle zumindest etwas mit Reginald Bull beschäftigt haben.
Ganz bestimmt sehr intensiv Band 2748 und 2749, die Allerorten thematisierten. Phantastisch!
Besonderen Dank dafür. Auch wenn's schon 5 Jahre her ist, seit sie erschienen sind.

Gruß,
Uwe
Yep, 2748 ist ein starker Bully-Roman, der mir noch gut in Erinnerung ist.
Aber offenbar MMT selbst nicht. Hier schlägt wohl "die Demenz obseits der Psionie" zu. B-)
Jaja, schon gut, ich kann mich eh schon wieder erinnern. :) Ihr habt ja recht.
Bei 2704 - 06 ist die JULES VERNE im Vordergrund gestanden, in Allerorten war die Stadt das große Thema. Im 3022er hingegen konzentriere ich mich auf die Person Reginald Bull.

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5498
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von nanograinger »

MMThurner hat geschrieben:
nanograinger hat geschrieben:
Arthur Dent hat geschrieben:
M13 hat geschrieben:Hallo Michael,
ich kann's kaum erwarten, Band 3022 in die Finger zu bekommen!

Nur so zur Erinnerung; ohne jetzt im Detail nachgelesen zu haben:

Die von Dir verfassten Bände 2704-2706 dürften sich alle zumindest etwas mit Reginald Bull beschäftigt haben.
Ganz bestimmt sehr intensiv Band 2748 und 2749, die Allerorten thematisierten. Phantastisch!
Besonderen Dank dafür. Auch wenn's schon 5 Jahre her ist, seit sie erschienen sind.

Gruß,
Uwe
Yep, 2748 ist ein starker Bully-Roman, der mir noch gut in Erinnerung ist.
Aber offenbar MMT selbst nicht. Hier schlägt wohl "die Demenz obseits der Psionie" zu. B-)
Jaja, schon gut, ich kann mich eh schon wieder erinnern. :) Ihr habt ja recht.
Bei 2704 - 06 ist die JULES VERNE im Vordergrund gestanden, in Allerorten war die Stadt das große Thema. Im 3022er hingegen konzentriere ich mich auf die Person Reginald Bull.
Da stimme ich dir grundsätzlich schon zu (wobei PR 2748 sich sehr viel mit Bull und seiner Persönlichkeit beschäftigt, ich sage mal nur "Rowdy Yates" und "Omye").

Aber es ist schon interessant, dass ein Autor, der (zumindest von mir) als einer der aktiven Bull-Experten angesehen wird (wozu ich sonst nur noch Hubert Haensel und bedingt Verena Themsen zählen würde, neuerdings kommt vielleicht Michelle Stern dazu), sich selbst nicht als solchen ansieht. B-)

MMThurner
Plophoser
Beiträge: 388
Registriert: 29. Juni 2012, 19:26
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von MMThurner »

nanograinger hat geschrieben:
MMThurner hat geschrieben:
nanograinger hat geschrieben:
Arthur Dent hat geschrieben:
M13 hat geschrieben:Hallo Michael,
ich kann's kaum erwarten, Band 3022 in die Finger zu bekommen!

Nur so zur Erinnerung; ohne jetzt im Detail nachgelesen zu haben:

Die von Dir verfassten Bände 2704-2706 dürften sich alle zumindest etwas mit Reginald Bull beschäftigt haben.
Ganz bestimmt sehr intensiv Band 2748 und 2749, die Allerorten thematisierten. Phantastisch!
Besonderen Dank dafür. Auch wenn's schon 5 Jahre her ist, seit sie erschienen sind.

Gruß,
Uwe
Yep, 2748 ist ein starker Bully-Roman, der mir noch gut in Erinnerung ist.
Aber offenbar MMT selbst nicht. Hier schlägt wohl "die Demenz obseits der Psionie" zu. B-)
Jaja, schon gut, ich kann mich eh schon wieder erinnern. :) Ihr habt ja recht.
Bei 2704 - 06 ist die JULES VERNE im Vordergrund gestanden, in Allerorten war die Stadt das große Thema. Im 3022er hingegen konzentriere ich mich auf die Person Reginald Bull.
Da stimme ich dir grundsätzlich schon zu (wobei PR 2748 sich sehr viel mit Bull und seiner Persönlichkeit beschäftigt, ich sage mal nur "Rowdy Yates" und "Omye").

Aber es ist schon interessant, dass ein Autor, der (zumindest von mir) als einer der aktiven Bull-Experten angesehen wird (wozu ich sonst nur noch Hubert Haensel und bedingt Verena Themsen zählen würde, neuerdings kommt vielleicht Michelle Stern dazu), sich selbst nicht als solchen ansieht. B-)
Sieh mich doch einfach als alten Mann mit einem verdammt schlechten Gedächtnis.

MMThurner
Plophoser
Beiträge: 388
Registriert: 29. Juni 2012, 19:26
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von MMThurner »

Es geht munter weiter: Hier hab ich ein paar Gedanken zur Arbeit an PERRY RHODAN 3023 niedergeschrieben. Der Roman erscheint morgen/übermorgen. https://mmthurner.wordpress.com/2019/07 ... odan-3023/

Viel Spaß beim Lesen!

Michael

MMThurner
Plophoser
Beiträge: 388
Registriert: 29. Juni 2012, 19:26
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von MMThurner »

Morgen/übermorgen erscheint "mein" PERRY RHODAN-Band mit der Nummer 3026. Ich habe wie immer ein paar Zeilen zur Entstehungsgeschichte und zur Arbeit am Text geschrieben.
Ich habe den Roman übrigens gemeinsam mit einer jungen Kollegin verpaßt, mit Marlene von Hagen.
Was, ihr kennt Marlene nicht? - In meinem Bericht erzähle ich, wie es zu dieser Zusammenarbeit gekommen ist. Dazu gibt's ein Interview mit Marlene.

Viel Spaß beim Lesen!

Michael

https://mmthurner.wordpress.com/2019/08 ... odan-3026/

Benutzeravatar
Verkutzon
Terraner
Beiträge: 1106
Registriert: 22. März 2017, 19:41
Wohnort: Grundamoar

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von Verkutzon »

MMThurner hat geschrieben:Morgen/übermorgen erscheint "mein" PERRY RHODAN-Band mit der Nummer 3026. Ich habe wie immer ein paar Zeilen zur Entstehungsgeschichte und zur Arbeit am Text geschrieben.
Ich habe den Roman übrigens gemeinsam mit einer jungen Kollegin verpaßt, mit Marlene von Hagen.
Was, ihr kennt Marlene nicht? - In meinem Bericht erzähle ich, wie es zu dieser Zusammenarbeit gekommen ist. Dazu gibt's ein Interview mit Marlene.

Viel Spaß beim Lesen!

Michael

https://mmthurner.wordpress.com/2019/08 ... odan-3026/
Wenn zwei PR-Autoren ein Heft gemeinsam schreiben, dann erscheinen auch beide Namen auf dem TiBi...
Warum ist das bei Marlene nicht der Fall?
Verkutzon sah eine endlose Schwärze. Ein nie gekanntes Schwindelgefühl erfasste ihn. Ungläubig liess er Laires Auge sinken. Aus: PR-Heft 1120

ZEUT-42
Ertruser
Beiträge: 1041
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von ZEUT-42 »

Verkutzon hat geschrieben:
MMThurner hat geschrieben:Morgen/übermorgen erscheint "mein" PERRY RHODAN-Band mit der Nummer 3026. Ich habe wie immer ein paar Zeilen zur Entstehungsgeschichte und zur Arbeit am Text geschrieben.
Ich habe den Roman übrigens gemeinsam mit einer jungen Kollegin verpaßt, mit Marlene von Hagen.
Was, ihr kennt Marlene nicht? - In meinem Bericht erzähle ich, wie es zu dieser Zusammenarbeit gekommen ist. Dazu gibt's ein Interview mit Marlene.

Viel Spaß beim Lesen!

Michael

https://mmthurner.wordpress.com/2019/08 ... odan-3026/
Wenn zwei PR-Autoren ein Heft gemeinsam schreiben, dann erscheinen auch beide Namen auf dem TiBi...
Warum ist das bei Marlene nicht der Fall?
Weil es erkennbar ein Notfall war, kurz vor dem Not-Abgabetermin eines ohnehin schon mit Notbesetzung geschriebenen Romans und wahrscheinlich lange nach dem regulären Abgabetermin des regulären Autors (den wir nicht kennen). MMT hat sich kurzerhand Hilfe geholt und das vermutlich nicht sofort der Redaktion gegenüber kommuniziert. Da es auch redaktionelle Vorläufe gibt, war damit der Autorenname fix. Klaus Frick kann sich ja mal dazu äußern, ob man fairerweise Marlene mit angeben kann.

MMThurner
Plophoser
Beiträge: 388
Registriert: 29. Juni 2012, 19:26
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von MMThurner »

Ich hab ein bißl was zur Entstehung von PERRY RHODAN 3034 geschrieben. Zu finden ist der Text hier: https://mmthurner.wordpress.com/2019/10 ... odan-3034/
Es gibt Spoiler in einer homöopathischen Dosis.

Viel Spaß beim Lesen

Michael

MMThurner
Plophoser
Beiträge: 388
Registriert: 29. Juni 2012, 19:26
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von MMThurner »

Hier gibt's einen Text zur Arbeit an meinem PERRY RHODAN-Roman mit der Nummer 3036:

https://mmthurner.wordpress.com/2019/10 ... odan-3036/

Viel Spaß beim Lesen

Michael

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5498
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von nanograinger »

Du schreibst, dass du mit dem Roman nicht ganz zufrieden warst, weil dir bspw. die "Zeit zum Ahängen" gefehlt hat.

Wenn du nun auf deine inzwischen über 100 Romane für PR zurückblickst: Welche Romane fandest du aus deiner Autorensicht besonders gelungen?

MMThurner
Plophoser
Beiträge: 388
Registriert: 29. Juni 2012, 19:26
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von MMThurner »

nanograinger hat geschrieben:
27. Oktober 2019, 14:47
Du schreibst, dass du mit dem Roman nicht ganz zufrieden warst, weil dir bspw. die "Zeit zum Ahängen" gefehlt hat.

Wenn du nun auf deine inzwischen über 100 Romane für PR zurückblickst: Welche Romane fandest du aus deiner Autorensicht besonders gelungen?
Hundert Romane sind eine ganz schöne Menge. Ich kann mich längst nicht mehr an alle erinnern.
Hier gibt es eine ältere Aufzählung, die allerdings auch die Nebenserien, Taschenbücher etc. umfaßt: https://mmthurner.wordpress.com/2016/08 ... e-top-ten/
In letzter Zeit war ich mit 2943 und 3022 zufrieden, aber auch mit 3016.
Ich hab sicherlich andere Kriterien als die Leser bei diesem Thema.

Benutzeravatar
Arthur Dent
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1653
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von Arthur Dent »

MMThurner hat geschrieben:
27. Oktober 2019, 21:16
nanograinger hat geschrieben:
27. Oktober 2019, 14:47
Du schreibst, dass du mit dem Roman nicht ganz zufrieden warst, weil dir bspw. die "Zeit zum Ahängen" gefehlt hat.

Wenn du nun auf deine inzwischen über 100 Romane für PR zurückblickst: Welche Romane fandest du aus deiner Autorensicht besonders gelungen?
...
In letzter Zeit war ich mit 2943 und 3022 zufrieden, aber auch mit 3016.
Ich hab sicherlich andere Kriterien als die Leser bei diesem Thema.
Es kann so sein, dass Leser andere Kriterien haben. Die drei genannten Romane fand ich auch gut. Jeweils aus unterschiedlichen Gründen.

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5498
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von nanograinger »

MMThurner hat geschrieben:
27. Oktober 2019, 21:16
nanograinger hat geschrieben:
27. Oktober 2019, 14:47
Du schreibst, dass du mit dem Roman nicht ganz zufrieden warst, weil dir bspw. die "Zeit zum Ahängen" gefehlt hat.

Wenn du nun auf deine inzwischen über 100 Romane für PR zurückblickst: Welche Romane fandest du aus deiner Autorensicht besonders gelungen?
Hundert Romane sind eine ganz schöne Menge. Ich kann mich längst nicht mehr an alle erinnern.
Hier gibt es eine ältere Aufzählung, die allerdings auch die Nebenserien, Taschenbücher etc. umfaßt: https://mmthurner.wordpress.com/2016/08 ... e-top-ten/
In letzter Zeit war ich mit 2943 und 3022 zufrieden, aber auch mit 3016.
Ich hab sicherlich andere Kriterien als die Leser bei diesem Thema.
Danke für deine Top Ten-Liste. Ich würde mal tippen, dass es durchaus viel Übereinstimmung mit den Lesern geben würde, wenn man eine entsprechende Abstimmung machen würde. Ich kenne nicht alle der genannten Romane, aber was die EA angeht, gibt es fast 100% Übereinstimmung (Ausnahme: "Die Welt der 20.000 Welten" fand ich nicht besonders.) Dein zweiter EA-Roman "Motoklon Hunderneun" ist mir noch in sehr guter Erinnerung.

Ich bin etwas überrascht, dass du den "Schuldmeister" (PR 2755) nicht auf der Liste hast. Das war ja auch ein besonderer Roman. B-)

MMThurner
Plophoser
Beiträge: 388
Registriert: 29. Juni 2012, 19:26
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Auf meiner Homepage ...

Beitrag von MMThurner »

Ich hab einen kleinen Werkstattbericht zu PERRY-Band 3043 geschrieben, der in den nächsten Tagen erscheint. Hier ist der Link dazu.
Obacht: Es gibt Spoiler in homöopathischer Dosierung. Viel Spaß beim Lesen!

Michael T.

https://mmthurner.wordpress.com/2019/12 ... odan-3043/

Antworten

Zurück zu „PERRY RHODAN-Allgemeines“