Aus meinem Blog

Sonstiges rund um das Thema Perry Rhodan, auch Merchandising
Antworten
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Ich habe mal wieder ein »John Sinclair«-Hörspiel gehört und darüber in meinem Blog geschrieben. Bei »Die Träne des Teufels« kracht und scheppert es praktisch ununterbrochen; das machte mir mit meinem kindlichen Gemüt viel Spaß.

Mein Blog dazu:
https://enpunkt.blogspot.com/2020/04/di ... ufels.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Klaus N. Frick hat geschrieben:
27. April 2020, 15:16
Ich habe mal wieder ein »John Sinclair«-Hörspiel gehört und darüber in meinem Blog geschrieben. Bei »Die Träne des Teufels« kracht und scheppert es praktisch ununterbrochen; das machte mir mit meinem kindlichen Gemüt viel Spaß.

Mein Blog dazu:
https://enpunkt.blogspot.com/2020/04/di ... ufels.html
Weiter Informationen sowie eine Hörprobe zu »Die Träne des Teufels« gibt es auf der Sinclair-Seite. Hier:
https://www.john-sinclair.de/jason-dark ... 857-5241-8

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

In meinem privaten Blog schrieb ich über den großartigen Roman »Die verlorenen Schwestern« Adrian McKinty – es ist der dritte Teil seiner »Duffy«-Serie und auch unter »Musik-Aspekten« sehr cool.

Hier:
https://enpunkt.blogspot.com/2020/04/me ... rland.html

Wer mir nicht glaubt, kann sich ja die Leseprobe auf der Internet-Seite des Suhrkamp-Verlages anschauen:
https://www.suhrkamp.de/buecher/die_ver ... 46595.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

In meinem Blog habe ich mich gestern zur Frankfurter Buchmesse geäußert – ich gehe nicht davon aus, dass die in diesem Herbst 2020 überhaupt stattfinden kann.

Hier:
https://enpunkt.blogspot.com/2020/04/bu ... erbst.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Weil ja gestern mal wieder »throwback thursday« war, schrieb ich in meinem privaten Blog über eine Science-Fiction-Fan-Aktion aus dem Jahr 1980: Ich war einer von vier Autoren, die bei der Serie »Eternal Peace« mitschreiben sollten, und fand dieser Tage das Werbeflugblatt für die Aktion wieder.

Hier ist mein Textlein:

https://enpunkt.blogspot.com/2020/04/we ... peace.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

In meinem Blog schrieb ich –– es war gestern ja »ThrowbackThursday« – über das Jahr 1980. Ich plante damals die zweite Ausgabe meines Fanzines SAGITTARIUS und trumpfte mit etwas auf, das ich für professionell aussehende Werbung hieß.

Hier, mein Blog:

https://enpunkt.blogspot.com/2020/05/we ... nzine.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Ich gehöre zum »Team Hoffnung«; zumindest kann ich das aus dem Titel der aktuellen Ausgabe der »turi 2 edition« schließen. Darüber schrieb ich dann gestern auch in meinem privaten Blog:

https://enpunkt.blogspot.com/2020/05/te ... siert.html

Wer nicht weiß, was die »turi 2 edition« ist (was ich gut verstehen kann), möge sich einfach die Internet-Seite dazu ansehen. Hier:
https://www.turi2.de/edition/

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Ich habe den Roman »Happy Hour in der Hölle« von Tad Williams gelesen und in meinem Blog dazu eine Rezension verfasst. Sehr phantasievoller Roman, mir streckenweise etwas zu viel Folterbeschreibungen ...

Hier, mein Text:
https://enpunkt.blogspot.com/2020/05/vo ... orror.html

Wer weitere Informationen zu »Happy Hour in der Hölle« haben möchte, checke bitte die Internet-Seite von Klett-Cotta; dort gibt es auch eine Leseprobe:
https://www.klett-cotta.de/buch/Tad_Wil ... elle/48894

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Wer von euch hat eigentlich 2018 den Film »Ein Becken voller Männer« im Kino gesehen? Ich nicht, ich habe ihn verpasst und habe das dieser Tage nachgeholt. Und weil ich den Film so toll finde, habe ich in meinem Blog darüber geschrieben.

Hier:
https://enpunkt.blogspot.com/2020/05/ei ... anner.html

Hintergründe zu dem Film »Ein Becken voller Männer« gibt ein Wikipedia-Artikel. Hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ein_Becke ... %C3%A4nner

Ich finde den Trailer zu »Ein Becken voller Männer«, den es auch bei YouTube gibt, sehenswert. Hier:
https://www.youtube.com/watch?v=7ReBUsD0v5w

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Gelungene Sammlung von Science-Fiction-Kurzgeschichten: Ich habe das Buch »Der Wahrheitsprüfer« gelesen und in meinem Blog besprochen. Die Storys kannte ich teilweise schon aus den 80er- und 90er-Jahren.

Hier geht's zur Rezension:

https://enpunkt.blogspot.com/2020/05/sf ... -90er.html


Das Buch gibt es leider nicht in unserem Shop. Man bekommt es unter anderem beim großen »A«, aber auch sonstwo:
https://www.amazon.de/Wahrheitspr%C3%BC ... 1097355756

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Weil heute ja »ThrowbackThursday« ist, habe ich in meiner Fanzine-Kiste gewühlt und die erste Ausgabe von »Slapstick« hervorgeholt. Im April 1966 startete damals eine neue Fanzine-Reihe, und der Macher wurde später ein sehr bekannter Autor und Redakteur.

https://enpunkt.blogspot.com/2020/05/sl ... utzer.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Und hier der komplette Text:

Slapstick und Nestbeschmutzer

Im April 1966 war Hans Joachim Alpers ein 22 Jahre alter Student, der in Bremerhaven wohnte und sich auf Maschinenbau spezialisieren wollte – zumindest studierte er diesen Bereich. In diesem Monat brachte er auch die erste Ausgabe seines Fanzines »Slapstick« heraus, das sich vor allem auf »fannische« Themen konzentrieren sollte. Das merkt man der ersten Ausgabe, die gerade einmal sieben Seite umfasst, auch deutlich an.

In der Rubrik »Lob + Spott« bespricht Alpers aktuelle Fanzines. Hefte wie »Anabis« oder »Pioneer« prägten damals die Szene, dazu das Diskussions-Fanzine »Nibelungen«. Wer sich in der fannischen Vergangenheit nicht gut genug auskennt, wird mit den Rezensionen allerdings nicht so viel anfangen können, auch nicht mit den sogenannte Hagen-Zboron-Witzen. (Zboron war ein sehr aktiver, sehr kritischer Fan dieser Tage.)

Spannend ist die Kolumne »Wie man ein Nest beschmutzt«, die der Autor mit der Unterzeile »Eine Gebrauchsanweisung« versehen hat. Der Autor ist für die damalige Zeit sehr klar und politisch, er sieht sich selbst als Nestbeschmutzer. Unter anderem deshalb, weil er nicht stolz darauf sei, ein Deutscher zu sein, und weil ihm »Rasse und Nation gleichgültig« seien. Für ein Science-Fiction-Egozine waren das starke Aussagen.

So bleibt die Erkenntnis: Auch ein »kleines« Fanzine verrät viel über die Zeit, in der es entstanden ist. Und es zeigt, dass Hans Joachim Alpers von Anfang an ein kritischer Geist war, der sich nicht scheute, seine Meinung in klarem Ton zu verbreiten.

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

In meinem Blog schrieb ich über die dritte Ausgabe des hervorragenden Fanzines »!Time Machine« (nur echt mit dem Ausrufezeichen), das sich mit unterschiedlichsten Science-Fiction-Themen beschäftigt.

Hier geht's zu meiner Rezension:

https://enpunkt.blogspot.com/2020/05/ti ... itten.html

Bestellen kann man die dritte Ausgabe der »!Time Machine« idealerweise auf der Internet-Seite des Wurdack-Verlages. Hier:
http://wurdackverlag.de/produkt/time-machine-ausgabe-3/

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

In meinem Blog schrieb ich über die schicke Informationsbroschüre der Bundesakademie für Kulturelle Bildung, in der ich auch vertreten bin. Hier:
https://enpunkt.blogspot.com/2020/06/im ... demie.html

Übrigens hat sich auch Christina Hacker (sie ist Chefredakteurin der Zeitschrift »SOL«) in ihrem Blog zu dieser Broschüre geäußert. Hier:
https://www.christina-hacker.de/2020/05 ... on-der-ba/

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

In meinem privaten Blog schrieb ich über ein interessantes Buch. »Liebe. Street Art in Berlin« widmet sich besonderen Street-Art-Kunstwerken in der Hauptstadt. Spannende Auswahl!

Hier geht's zur Rezension:
https://enpunkt.blogspot.com/2020/06/ei ... t-art.html



Hier geht es direkt zur Seite des Hirnkost-Verlags, in dem das Buch erschienen ist und wo man auch weitee Informationen zu »Liebe. Street Art in Berlin« erhalten kann:

https://shop.hirnkost.de/produkt/liebe- ... in-berlin/

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Der Tango, das Leben und die Schriftstellerei: In meinem Blog schrieb ich über die Art und Weise, wie Schriftsteller oft in der Öffentlichkeit dargestellt werden, anhand des gelungenen französischen Spielfilms »Man muss mich nicht lieben«.

Hier:

https://enpunkt.blogspot.com/2020/06/de ... lerei.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Ich habe wieder einmal ein »John Sinclair«-Hörspiel gehört und in meinem Blog darüber geschrieben. Literarisch ist das ja alles andere als anspruchsvoll, so ein Hörspiel macht mir aber Spaß. Hier:
https://enpunkt.blogspot.com/2020/06/ab ... llins.html

Wer ein wenig in die Hörspielfolge »Abrechnung mit Jane Collins« hineinhören möchte, kann dies unter anderem über YouTube tun. Hier:
https://www.youtube.com/watch?v=odOorpAsiP0

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Im vergangenen Jahr lief der wunderbare französische Film »Der Sommer mit Pauline« in den Kinos; ich hab ihn verpasst und jetzt im Streaming-Portal angesehen. Hier meine kurze Rezension zu dem Film:

https://enpunkt.blogspot.com/2020/06/de ... uline.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Aus der Serie »Ein Bild und seine Geschichte« in meinem privaten Blog: Ich erzähle ein wenig von meinem personalisierten Parkplatz und wie es dazu gekommen ist.

Auch wenn es mir nicht viel bedeutet hat: Ich werde das Schild wohl vermissen ...

https://enpunkt.blogspot.com/2020/06/pa ... er-18.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

»Peking falten« ist eine wunderbare Science-Fiction-Erzählung, die hierzulande in einem kleinen Verlag erschienen ist. Ich habe den Text von Hao Jingfang mit großem Vergnügen gelesen und empfehle ihn hier in meinem Blog:
https://enpunkt.blogspot.com/2020/06/br ... -idee.html+

Die Wikipedia erzählt ein wenig mehr über die Autorin Hao Jingfang:
https://de.wikipedia.org/wiki/Hao_Jingfang

Richtig viele Informationen liefert der Verlag ja leider nicht auf seiner Internet-Seite – aber hier geht's direkt zum Buch:
https://www.elsinor.de/-/t053-gutzmer-r ... ng-peking/

Falls jemand das Buch bestellen möchte, empfehle ich aus rein egoistischen Motiven diese Internet-Seite hier:
https://perry-rhodan.net/shop/item/9783 ... ertes-buch

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

In meinem Blog schrieb ich über »Batman & Signal«, einen Superhelden-Comic, mit dem ich einige Schwierigkeiten hatte – trotz vorhandener Qualitäten und so. Hier:

https://enpunkt.blogspot.com/2020/06/ei ... elden.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Ich habe nach vielen Jahren und Jahrzehnten endlich mal wieder einen »Lassiter«-Roman gelesen und habe darüber in meinem Blog geschrieben. Wohlwollend natürlich, weil ich diese Serie als Zwölfjähriger gern ... ähm ... gelesen habe.

Mein Text im Blog:

https://enpunkt.blogspot.com/2020/06/ic ... siter.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9524
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

In meinem Blog veröffentlichte ich eine Rezension zu dem Fantasy-Comic »Die Stunde der steinernen Drachen von Troy«, der mich allerdings nicht komplett überzeugen konnte. Wer Fantasy mag, sollte das Ding zumindest mal antesten, finde ich.

https://enpunkt.blogspot.com/2020/06/di ... mmler.html

Wer die Leseprobe von »Die Stunde der steinernen Drachen von Troy« angucken möchte, besuche bitte die Produktseite des Splitter-Verlags. Hier:

https://www.splitter-verlag.de/die-stun ... -troy.html

Antworten

Zurück zu „PERRY RHODAN-Allgemeines“