STELLARIS 81 - »Pjotos letzte Reise« von Ruben Wickenhäuser

Antworten
Benutzeravatar
Gerhard Huber
Plophoser
Beiträge: 382
Registriert: 29. Juni 2012, 17:51
Wohnort: Worms
Kontaktdaten:

STELLARIS 81 - »Pjotos letzte Reise« von Ruben Wickenhäuser

Beitrag von Gerhard Huber »

Nur noch wenige Tage bis zur nächsten Folge der STELLARIS-Geschichten!
Als Nummer 81 erscheint unter dem Titel »Pjotos letzte Reise« die dritte STELLARIS-Story von Ruben Wickenhäuser.
Weitere Informationen finden sich hier:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... geschichte
»I love deadlines. I like the whooshing sound as they fly by.«
Douglas Adams

Benutzeravatar
Robert Corvus
Ertruser
Beiträge: 763
Registriert: 19. September 2013, 14:38
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: STELLARIS 81 - »Pjotos letzte Reise« von Ruben Wickenhäuser

Beitrag von Robert Corvus »

Ich finde das Ende besonders interessant. Bei einer solchen Konstellation läuft es meist auf ein "Love conquers all" hinaus und der Protagonist wird durch die Liebe der weiblichen Love-Interest-Figur "gerettet", bzw. ihm wird eine neue Perspektive auf ein Leben in trauter Zweisamkeit eröffnet. Stattdessen entscheidet sich die Hauptfigur hier für den Vergnügungspark. Schön gemacht, finde ich.
www.robertcorvus.net
Benutzeravatar
Verkutzon
Terraner
Beiträge: 1555
Registriert: 22. März 2017, 19:41
Wohnort: Grundamoar

Re: STELLARIS 81 - »Pjotos letzte Reise« von Ruben Wickenhäuser

Beitrag von Verkutzon »

Während dem Lesen der Geschichte hatte ich den Verdacht, dass Pjoto‘s Vater die Sache mit Skrutis inszeniert haben könnte, um seinem gelangweilten Sohn mal eine neue Perspektive zu geben. Der Schluss hat mich darum zuerst Enttäuscht, ich fand ihn zu trivial. Nach nochmaligem Lesen muss ich zugeben, dass dieses Ende sehr gut zu Pjoto passt.
Gut geschriebene Story :st: Die Figuren und ihr Verhalten sind auch schön herausgearbeitet!
Verkutzon sah eine endlose Schwärze. Ein nie gekanntes Schwindelgefühl erfasste ihn. Ungläubig liess er Laires Auge sinken. Aus: PR-Heft 1120
Antworten

Zurück zu „Stellaris“