Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Antworten

Wie gefällt Dir/Ihnen

die Story des Romans? - Note 1
44
18%
Note 2
15
6%
Note 3
7
3%
Note 4
2
1%
Note 5
3
1%
Note 6
5
2%
Keine Bewertung
4
2%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
43
18%
Note 2
23
10%
Note 3
4
2%
Note 4
3
1%
Note 5
1
0%
Note 6
1
0%
Keine Bewertung
5
2%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
36
15%
Note 2
13
5%
Note 3
6
3%
Note 4
10
4%
Note 5
5
2%
Note 6
5
2%
Keine Bewertung
5
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 240

Benutzeravatar
Skörld
Terraner
Beiträge: 1264
Registriert: 29. Juni 2012, 22:44
Wohnort: Mal hier, mal da.... ;)

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Skörld »

Richard hat geschrieben:
Skörld hat geschrieben:...
Nun, viel verdrehter waere doch, wenn der Atopische RIchter Matan sein juengeres ich fuer das Atopische Tribunal angeworben haette. Ich bin mir sicher, dass ich nicht der einzige bin, der diesen Gedankengang schon hatte.

Aber letztlich wuerde Atlan nicht sonderlich erschuettert werden, wenn er erfaehrt, dass Matan sich selber angeworben hat...
Nun, die Formulierung im Heft legt nahe, dass es jemand ist, den wir alle gut kennen und dem Atlan vertraut - oder zumindest jemand/etwas komplett abstruses.
Diese Erwartungshaltung wird noch zusätzlich verstärkt, weil wir auf die Auflösung mindestens 2 Monate warten dürfen.

Ein älterer Matan (oder einer aus einer parallelen Zeitlinie) wäre vielleicht etwas abstrus, aber abstrus genug, dass "Atlan das nicht packt"? Glaub ich nicht.

Ich pekulier' trotzdem, dass es halt irgendwer ist. Und daran verzweifelt weniger Atlan aber dafür 90% der Foristas :devil:

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6826
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von jogo »

Nun, wenn Atlan sich als Matan herausstellte, könnte er schon ein wenig geschockt sein.
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Benutzeravatar
Müllmann
Oxtorner
Beiträge: 504
Registriert: 18. April 2016, 19:34
Wohnort: Meine Müllkippe

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Müllmann »

Da der zweite Richter aus dem Solsystem zu kommen scheint, könnte es sogar Stalin sein. Oder eine Zeitkopie von ihm. Aber eigentlich vermute ich immer noch, dass es die Kaffeekanne von Tatcher a Hainu ist. Die kommt definitiv aus dem Sonnensystem, und was die schon alles erlebt hat...

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5140
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von nanograinger »

Müllmann hat geschrieben: Da der zweite Richter aus dem Solsystem zu kommen scheint, könnte es sogar Stalin sein. Oder eine Zeitkopie von ihm. Aber eigentlich vermute ich immer noch, dass es die Kaffeekanne von Tatcher a Hainu ist. Die kommt definitiv aus dem Sonnensystem, und was die schon alles erlebt hat...
Der zweite Richter aus dem Solsystem ist Matan Addaru:
Lumpazie hat geschrieben:
Samkar hat geschrieben: Und Matan (VM) stammt - wie bereits erwähnt - nicht aus dem Sol-System.
Das steht aber im Wiederspruch zur eindeutigen Aussage von Band 2850 - Seite 62, rechte Spalte:

....Tifflor und Matan. Sonderbar war es schon, wunderbar: Matan und Tifflor - zwei Atopen aus ein und demselben Sonnensystem.
Die Frage vor dem vorliegenden Roman war nicht "Wer ist der zweite Richter aus dem Solsystem?", sondern "Wer ist Matan Addaru?"
Das wurde nun beantwortet.

Und obige Aussage lese ich auch so, dass es nicht noch einen dritten Richter aus dem Solsystem gibt, was die Möglichkeiten für den Werber Matan Addarus und den Richter Veirdandi entsprechend einschränkt.

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Raktajino »

jogo hat geschrieben:Nun, wenn Atlan sich als Matan herausstellte, könnte er schon ein wenig geschockt sein.
In der Tat. Getreu dem Motto: der Matan in uns allen. :D

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Raktajino »

nanograinger hat geschrieben:Die Frage vor dem vorliegenden Roman war nicht "Wer ist der zweite Richter aus dem Solsystem?", sondern "Wer ist Matan Addaru?"
Das wurde nun beantwortet.

Und obige Aussage lese ich auch so, dass es nicht noch einen dritten Richter aus dem Solsystem gibt, was die Möglichkeiten für den Werber Matan Addarus und den Richter Veirdandi entsprechend einschränkt.
Aber wie versöhnen wir VM/Matan mit PR? :o

Benutzeravatar
Tifflor2012
Siganese
Beiträge: 66
Registriert: 1. Juli 2012, 23:59
Wohnort: Heidekreis
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Tifflor2012 »

Wenn der Atope, ein Fremder wäre, gäbe es keinen Grund warum Atlan geschockt sein sollte.
Vielleicht eine seiner Verflossenen?
Die hier auf zu zählen, geht aus Platzgründen :lol: leider nicht.

Mein Favorit bin ich selbst. Also Tifflor.


Grüße vom Atopischen Hof
Von meinem Terra Mobile gesendet.

Benutzeravatar
Skörld
Terraner
Beiträge: 1264
Registriert: 29. Juni 2012, 22:44
Wohnort: Mal hier, mal da.... ;)

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Skörld »

Raktajino hat geschrieben:Aber wie versöhnen wir VM/Matan mit PR? :o
Wozu sollten wir uns (oder die Expokraten sich) die Arbeit machen? Matan erlebt doch eh das nächste runde Heft nicht.

Ansonsten bin ich für Yoda :devil:
Spoiler:
Bild

Benutzeravatar
Shyail
Plophoser
Beiträge: 342
Registriert: 3. Juni 2013, 13:25

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Shyail »

Möglicherweise heißt der unbekannte Atope ja Perry Rhodan. Ich könnte mir schon vorstellen, dass Atlan dann geschockt wäre. Er muss doch davon ausgehen, dass PR in der falschen Zeitlinie nicht mehr lebt.

Was Matan betrifft: Wieso ist der auf einmal so freundlich und mitteilsam?
Gut, zu Anfang hält er Atlan für eine andere Version, merkt dies aber rasch. Trotzdem bleibt er der nette Atope von nebenan.
Was mich denn doch verwundert!
Wir erinnern uns: Beim ersten Übertritt in die Synchronie hat die Corpcor die Atlanc angegriffen.
In der falschen Zukunft wurde eine aufwändige Falle gebaut, die die Atlanc noch in der Synchronie erledigt hätte, wäre Atlan nicht schnell genug in den Normalraum gewechselt. Und die Raumflotte, die dort stationiert war, schoss nun auch nicht gerade mit Konfetti.
Dann die Gruppe, die nach Andrabasch geschickt wurde, die sollte Atlan laut Matans Aussage zwar nur aufhalten, aber für mein Empfinden war die Intension des Balgs da eine gänzlich andere.
Und nun schließt unser lieber Matan Atlan wie einen lang vermissten Bruder in die Arme statt ihn endgültig abzumurksen?
Schon komisch, wart ich mal wieder auf eine Erklärung und hoffe, sie kommt noch.

Ansonsten wünsch ich mir Romane wie diesen und den davor viel, viel öfters! :st:

Benutzeravatar
Samkar
Marsianer
Beiträge: 190
Registriert: 18. Dezember 2015, 17:48

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Samkar »

Lumpazie hat geschrieben:
Samkar hat geschrieben: Und Matan (VM) stammt - wie bereits erwähnt - nicht aus dem Sol-System.
Das steht aber im Wiederspruch zur eindeutigen Aussage von Band 2850 - Seite 62, rechte Spalte:

....Tifflor und Matan. Sonderbar war es schon, wundewrbar: Matan und Tifflor - zwei Atopen aus ein und demselben Sonnensystem.
Okay, du hast recht. Man verliert doch so langsam mit den verschiedenen Zetiebenen den Überblick.

Benutzeravatar
PointOF
Plophoser
Beiträge: 308
Registriert: 11. April 2015, 11:35

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von PointOF »

Shyail hat geschrieben:Möglicherweise heißt der unbekannte Atope ja Perry Rhodan. Ich könnte mir schon vorstellen, dass Atlan dann geschockt wäre. Er muss doch davon ausgehen, dass PR in der falschen Zeitlinie nicht mehr lebt.

Wäre nach Originalplanung der Atopen gar nicht so abwegig ... würde den Satz der Richterin in Larenhausen als sie Perry wieder eingefangen hatte erklären :* wir haben noch großes mit dir vor* ....

Trevor Casalle 839

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Trevor Casalle 839 »

PointOF hat geschrieben:
Shyail hat geschrieben:Möglicherweise heißt der unbekannte Atope ja Perry Rhodan. Ich könnte mir schon vorstellen, dass Atlan dann geschockt wäre. Er muss doch davon ausgehen, dass PR in der falschen Zeitlinie nicht mehr lebt.
Wäre nach Originalplanung der Atopen gar nicht so abwegig ... würde den Satz der Richterin in Larenhausen als sie Perry wieder eingefangen hatte erklären :* wir haben noch großes mit dir vor* ....
Denke ich nicht. Perry Rhodan ist aber der Zeitfraktor - ein extrem seltener Fall, den das AT als "Glücksfall" auszunutzen gedenkt. Wie sonst wäre die PAD-Seuche damals besiegt worden? Durch Perry Rhodans (damals unbewusste) Fähigkeit des Zeitfraktorierens...

Benutzeravatar
Müllmann
Oxtorner
Beiträge: 504
Registriert: 18. April 2016, 19:34
Wohnort: Meine Müllkippe

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Müllmann »

Trevor Casalle 839 hat geschrieben:Perry Rhodan ist aber der Zeitfraktor - ein extrem seltener Fall, den das AT als "Glücksfall" auszunutzen gedenkt. Wie sonst wäre die PAD-Seuche damals besiegt worden? Durch Perry Rhodans (damals unbewusste) Fähigkeit des Zeitfraktorierens...
So langsam aber sicher vermute ich, dass der Nullzeitdeformator etwas mit der Sache zu tun hat.

marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1571
Registriert: 5. Januar 2015, 23:31

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von marafritsch2705 »


Wir erinnern uns: Beim ersten Übertritt in die Synchronie hat die Corpcor die Atlanc angegriffen.

bei ersten angriff müssen wir matan addaru zugute halten,dass er nicht wusste, dass atlan an board der chuvanc war-er wusste nur,dass chuv tot war!

dann half matan addaru VM die falle zu bauen; war aber beim auftauchen der atlanc nicht mehr zugegen(sein schiff aber schon-auch sein Komet/assistent!-beide handlungsunfähig..aber hilfsbereit soweiz wie möglich)...ob matan addaru jabarim(oder die 3 folgenden matane(immerhin hatte die xolpcor die zahl 236(von 233=jabarim)----wieso und weshalb..weiss niemand...ob matan gegen VM kämpfen musste...wer weiss das atm schon so genau.

der balg sollte atlan nicht töten-aber womöglich übernehmen.

ganz davon ab ist der matan addaru dort 4mrd jahre reifer als VM und einige mio jahre jünger als der richter:-)



was ich mich aber noch frage:
"warum sind die lwmurer ausgestorben;obwohl sie soch immer weiter mit raumschiffen ausgebreitet haben?

sind das hier hinweise auf DUPLOS und lemurische zellaktivatoren? die ja durch die Lebensenergie vom lemurischen volk zehren sollen?

wo und wie wurde der atem der schöpfung benutzt und wofür?

Benutzeravatar
PointOF
Plophoser
Beiträge: 308
Registriert: 11. April 2015, 11:35

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von PointOF »

Trevor Casalle 839 hat geschrieben:
PointOF hat geschrieben:
Shyail hat geschrieben:Möglicherweise heißt der unbekannte Atope ja Perry Rhodan. Ich könnte mir schon vorstellen, dass Atlan dann geschockt wäre. Er muss doch davon ausgehen, dass PR in der falschen Zeitlinie nicht mehr lebt.
Wäre nach Originalplanung der Atopen gar nicht so abwegig ... würde den Satz der Richterin in Larenhausen als sie Perry wieder eingefangen hatte erklären :* wir haben noch großes mit dir vor* ....
Denke ich nicht. Perry Rhodan ist aber der Zeitfraktor - ein extrem seltener Fall, den das AT als "Glücksfall" auszunutzen gedenkt. Wie sonst wäre die PAD-Seuche damals besiegt worden? Durch Perry Rhodans (damals unbewusste) Fähigkeit des Zeitfraktorierens...
Wir benutzen das Modell der Multiplen Realitäten.(Ohne das sind Zeitreisen nicht wirklich erklärbar) In diesem Modell braucht es kein AT oder *Zeitfraktor* für die PAD Geschichte. Das Multiple Realitäten Modell beinhaltet EGWEG als EINE Möglichkeit für den Ausgang einer Zeitreise, nicht die alleinige Möglichkeit wie immer wieder postuliert wird.
Damals hatten wir ein *echtes* Zeitparadoxon, bei der Perry Rhodan durch diesen Einsatz eine neue Realität geschaffen hat (nur für die Marco Polo) in der die PAD Seuche nie zur Existenz kam. Die Ursprungszeitlinie blieb dabei erhalten, und existiert auch noch als Parallelwelt. das ist in diesem Modell ein normale natürliches Ereignis.

Warum sollte der unbekannte Atope also nicht aus einer Realität kommen, in der statt Matan Perry Rhodan zum Richter wurde?
Im Modell der Multiplen Realitäten existiert jede Realität mit einer Wahrscheinlichkeit größer 0 = Es gibt den Richter Rhodan ...
Bleibt nur offen ob wir uns in der zugehöhrigen Realität der JZL befinden ....

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Raktajino »

Irgendwie ist uns ein von den 10 Dauerpostern abhanden gekommen. :D

Benutzeravatar
Shyail
Plophoser
Beiträge: 342
Registriert: 3. Juni 2013, 13:25

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Shyail »

marafritsch2705 hat geschrieben:

Wir erinnern uns: Beim ersten Übertritt in die Synchronie hat die Corpcor die Atlanc angegriffen.

bei ersten angriff müssen wir matan addaru zugute halten,dass er nicht wusste, dass atlan an board der chuvanc war-er wusste nur,dass chuv tot war!

dann half matan addaru VM die falle zu bauen; war aber beim auftauchen der atlanc nicht mehr zugegen(sein schiff aber schon-auch sein Komet/assistent!-beide handlungsunfähig..aber hilfsbereit soweiz wie möglich)...ob matan addaru jabarim(oder die 3 folgenden matane(immerhin hatte die xolpcor die zahl 236(von 233=jabarim)----wieso und weshalb..weiss niemand...ob matan gegen VM kämpfen musste...wer weiss das atm schon so genau.

der balg sollte atlan nicht töten-aber womöglich übernehmen.

ganz davon ab ist der matan addaru dort 4mrd jahre reifer als VM und einige mio jahre jünger als der richter:-)
Öhm, du bist dir aber schon bewusst, dass VM und Matan ein und dieselbe Person sind?
Dass, wenn der eine Atlan ans Leder will, dies dem anderen bewusst gewesen sein muss?
Dass spätestens im falschen Tamanium bekannt gewesen sein muss, wer Pilot der Atlanc ist? Da sinniert der Kommandant der Wachflotte nämlich darüber, dass Atlan mit dem Schiff viel besser umgehen könne als erwartet. Also darf man schon vermuten, dass auch direkt nach Chuvs Ausfall bekannt war, dass aus der Chuvanc nun die Atlanc geworden war. Auch während der wilden Jagd der Cyberspinne nach Atlans Gruppe wird scharf geschossen, fällt mir doch schwer, dies als Einladung zum Tee zu interpretieren. ;)
Was den Balg angeht, möglich, dass er Atlan übernehmen möchte, aber während der Bergtour lässt das Ding seinen Trägerkörper eine Höhle sprengen, in der unser Held festsaß - da hat er Atlans Tod zumindest billigend in Kauf genommen.
Warum die Corpcor Atlan half, habe ich mich damals schon gefragt; vielleicht weil das Anc ihn und Jawna ermächtigt hatte, sozusagen als Gefälligkeit von Schiff zu Schiff.

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5140
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von nanograinger »

Shyail hat geschrieben: Warum die Corpcor Atlan half, habe ich mich damals schon gefragt; vielleicht weil das Anc ihn und Jawna ermächtigt hatte, sozusagen als Gefälligkeit von Schiff zu Schiff.
Half die 236-Colpcor denn? Sie schickte doch jede Menge Roboter entgegen, die von den Halutern bekämpft werden mussten? Geholfen hat Veirdandi mit der ZEITWEIDE.

Die 236-Colpcor hatte in der falschen Welt eine starke Strangeness, was darauf hindeutet, dass sie aus einer Parallelwelt (die "wahre Welt"?) dort gestrandet war. Vom Richter Matan Addaru wusste niemand etwas.

Was Bälge angeht: Ja, der neuere Balg Matans, der mit dem Tesqiren nach Andrabasch geschickt wurde, verhält sich feindlich zu Atlan. Schleier, der Balg aus PR 2852, aber nicht, der ist handzahm und legt sich Atlan als Cape über die Schultern. Und Schleier ist deutlich mächtiger als der andere Balg (ohne Namen), er hat starke Psi-Kräfte.

Mir scheint, dass Richter Matan Addaru sich im Laufe seines Richtertums deutlich gewandelt hat, vermutlich nicht zum besseren. Siehe auch die Bemerkung des Marionettenmeisters bzgl. "Leichen im Keller". Da Matan immer mal wieder seinen letzten Namen ändert, wenn er jemanden "aufsagt", ist eine Änderung seines Verhaltens durchaus denkbar...

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Raktajino »

Unser gigagrainger!! :st: :D

Benutzeravatar
Shyail
Plophoser
Beiträge: 342
Registriert: 3. Juni 2013, 13:25

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Shyail »

Letztendlich hat die Corpcor geholfen:
Atlan brauchte diese transchronalen Treiber (oder so ähnlich) und die hat die Corpcor sehr bereitwillig rausgerückt.

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5140
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von nanograinger »

Shyail hat geschrieben:Letztendlich hat die Corpcor geholfen:
Atlan brauchte diese transchronalen Treiber (oder so ähnlich) und die hat die Corpcor sehr bereitwillig rausgerückt.
Du hast recht, die 236-COLPCOR verhält sich zwiespältig. Einerseits wehrt sie sich gegen die Haluter via Roboter, andererseits gibt sie das Ersatzteil zum transchronalen Treiber bereitwillig heraus und ruft wohl auch die ATLANC.

marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1571
Registriert: 5. Januar 2015, 23:31

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von marafritsch2705 »

nicht zu vergessen, schöne grüsse in die heimat zu schicken.

matan addaru hat VM geholfen..die falle zu bauen(wenn man VM glauben kann..wobei der schon ziemlich viel lügt)...

ob matan addaru dies freiwillig getan hat...oder von VM und zeno krtin dazu gezwungen wurde(wie ironisch vom eigenem ich gefoltert zu werden), wissen wir genauso wenig-wie wo der richter abgeblieben ist....

auch..,dass das AT abgezogen sein soll....naja..wer war denn noch da? eine auf dem meeresgrund versunkene..neg strangeness und sterbende colpcor ohne richter und eine erstarrte assistenten statue?
ein toter chuv und eine geflüchtete atlanc?

ein veridandi,der mit der atlanc flüchtete?(war veridandi also nicht der "ersatz" für chuv)


ein neuer richter tifflor war auch nixht in der falschen welt..

konduktor und steuerwelt waren aber noch da als atöan geflüchtet war... nur kein atope mehr.

mit wem hat matan addaru Nathan also um Luna verhandelt?


btw lese ich im pp gerade ein wenig über die meister der Insel-/ ich befürchte,genau die erfahren eine reunion.



was ich aber irgendwie nicht so ganz verstehe bisher..wenn es para realitäten gibt-und matan addaru existiert in den Jzl..qarum reist er dann ins perryversum...also eine von ihm aus gesehene para realität-um dort eigentlich ...was...zu tun???

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6651
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Richard »

Ich denke, dass jene Realitaet, aus der Perry, Atlan usw. kommen, wohl jene ist, die die hoechste Realisierungswahrscheinlihckeit aufweist. Einerseits denke ich da an die PSIQs in DORIFER, die teilweise eben auch verschiedene Wahrscheinlichkeiten aufwiesen realisiert zu werden. Sprich das Tamanium von VM koennte letztlich nur in so einem PSIQ artigen Gebilde realisiert worden sein, dass dann aber irgendwann "verpufft" bzw. eben als nicht realisiert sich aufloest.

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6651
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von Richard »

nanograinger hat geschrieben:
Shyail hat geschrieben:Letztendlich hat die Corpcor geholfen:
Atlan brauchte diese transchronalen Treiber (oder so ähnlich) und die hat die Corpcor sehr bereitwillig rausgerückt.
Du hast recht, die 236-COLPCOR verhält sich zwiespältig. Einerseits wehrt sie sich gegen die Haluter via Roboter, andererseits gibt sie das Ersatzteil zum transchronalen Treiber bereitwillig heraus und ruft wohl auch die ATLANC.
Diese Treiber wurden nur rausgerueckt weil Jawna Togoya von der ATLANC eine Art "Unbedenklichkeitserklaerung" aufgepraegt bekam. Sprich da hat eigentlich nur ein Richterschiff dem anderen Richterschiff "geholfen".

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6826
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Spoiler 2854: Der letzte Mensch, v. Oliver Fröhlich

Beitrag von jogo »

Ja, genauso. Und man hatte sich mächtig Gedanken gemacht inwieweit Jawna manipuliert wurde. Sprich sich gegen die Atlan Gruppe stellen könne.
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Antworten

Zurück zu „Spoiler“