Titel 2866

Antworten
Benutzeravatar
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen

Titel 2866

Beitrag von Langschläfer »

Die Finale Stadt: Turm

Atlan und Julian Tifflor – im Machtzentrum des Atopischen Tribunals

Autor: MMT

(der Titel von 2865 ist leider noch nicht verfügbar bei Amazon.)
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.
"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin
Polls sind doof. ;)

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5499
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Titel 2866

Beitrag von nanograinger »

Langschläfer hat geschrieben:Die Finale Stadt: Turm

Atlan und Julian Tifflor – im Machtzentrum des Atopischen Tribunals

Autor: MMT

(der Titel von 2865 ist leider noch nicht verfügbar bei Amazon.)
Stelle doch trotzdem einen Thread zu PR2865 ein, damit man einen Platz zum Spekulieren hat....

Interessant auch die Autoren: Wie es scheint (ohne PR2865 zu kennen) wird 2862 bis 2867 von Michelle Stern und Michael Marcus Thurner geschrieben. Sind alle anderen Autoren denn schon in Sommerurlaub?

Benutzeravatar
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3435
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Re: Titel 2866

Beitrag von Casaloki »

Wenn man davon ausgeht, dass die Romane wohl gerade aktuell geschrieben werden, dann wohl nicht. Es sei denn, du rechnest die Pfingsferien in Bayern als Urlaub. Die andere Erklärung wäre eine Entlassungswelle, von der wir aber noch nichts gehört haben. :devil:
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6931
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Titel 2866

Beitrag von Kardec »

Nr. 2866

"Die Finale Stadt: Turm"


Atlan und Julian Tifflor – im Machtzentrum des Atopischen Tribunals


Michael Marcus Thurner


Die Hauptpersonen des Romans


Atlan da Gonozal – Der Unsterbliche begegnet Unsterblichen.

Julian Tifflor – Ein Mensch hat die Zeit hinter sich gelassen.

Lua Virtanen und Vogel Ziellos – Die Geniferen erhalten ein atopisches Angebot.

Pamela Bess – Eine Frau mit vielen Facetten lernt Atlan kennen.

Litanei der Finalen Stadt: Turm

LESEPROBE

https://ebookstr.e-bookshelf.de/product ... Btn=Suchen



.

marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1573
Registriert: 5. Januar 2015, 23:31

Re: Titel 2866

Beitrag von marafritsch2705 »

die leseprobe klingt schonmal spannend-hier scheint es so..als ob atlan hier einen viel älteren tifflor trifft-als noch zur ankunft in den JZL---sie wollten sich ja nach wenigen tagen in der central station widertreffen....

nur dass julian tifflor gerade keine zeit hat besich zu emfpangen-da er in vergangenheit..vorvergangenheit usw arbeitet- obwohl sie an einem ort sein sollen..wo zeit keine rolle spielen soll(erklärung des pensors zuvor)...klingt für mich leicht widersprüchlich...

auch die aussage,dass für atlan ..lua und vogel der turm umgebaut wurde-einige zeilen später aber die rede davon ist;dass sie im newyork helandet seien,da dies tifflors ...gebiet? sei...klingt zuerst widersprüchlich.

dennoch bin ich auf das heft gespannt...grad wo es interesant werden könnte..endet die leseprobe

Benutzeravatar
Atlantis
Postingquelle
Beiträge: 3726
Registriert: 29. Juni 2012, 13:43
Wohnort: Krs.Heilbronn und Freudenstadt

Re: Titel 2866

Beitrag von Atlantis »

Kommt jetzt auch noch Pamela Anderson ins Spiel. :devil:

Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 15713
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Titel 2866

Beitrag von Elena »

Ich habe den Eindruck, dass Atlan auf einen
Spoiler:
Richter Julian Tifflor
treffen wird!
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Trevor Casalle 839

Re: Titel 2866

Beitrag von Trevor Casalle 839 »

Elena hat geschrieben:Ich habe den Eindruck, dass Atlan auf einen
Spoiler:
Richter Julian Tifflor
treffen wird!
Ja, und zwar auf den alten. Vielleicht wird auch der junge dabei sein (wie auch immer das funktionieren mag)...

Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 15713
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Titel 2866

Beitrag von Elena »

:rolleyes: Das würde mich dann aber an ein Zeitparadoxon erinnern! :o
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Trevor Casalle 839

Re: Titel 2866

Beitrag von Trevor Casalle 839 »

Elena hat geschrieben::rolleyes: Das würde mich dann aber an ein Zeitparadoxon erinnern! :o
Jenseits der Zeit kann es keine Zeitparadoxa mehr geben ;)

marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1573
Registriert: 5. Januar 2015, 23:31

Re: Titel 2866

Beitrag von marafritsch2705 »

jenseits der zeit spielt zeit doch keine rolle mehr;wieso sollte also ein junger tifflor nicht mit einem alten tifflor dort stehen...

btw..

scheint ed ja..dass der pensor julians assistent wird...heisst das,dass die weyd,shan julian tifflors richterschiff gewesen sein wird?

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 7202
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Titel 2866

Beitrag von Richard »

Die Dienstleistungen des Pensors koennen wohl von verschiedenen Richtern in Anspruch genommen werden - zumindest interpretiere ich das so.

Davon abgesehen hat sich der Pensor vor allem dadurch ausgezeichnet, dass er herzlich wenig von sich gibt.

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Titel 2866

Beitrag von Raktajino »

Wenn, wie versprochen, so viel gesprochen wird, wäre es vielleicht sinnvoll, das Hörbuch zu erwerben. :D

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6973
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Titel 2866

Beitrag von jogo »

Richard hat geschrieben:Die Dienstleistungen des Pensors koennen wohl von verschiedenen Richtern in Anspruch genommen werden - zumindest interpretiere ich das so.

Davon abgesehen hat sich der Pensor vor allem dadurch ausgezeichnet, dass er herzlich wenig von sich gibt.
Und genau das sollte uns sehr nachdenklich machen. Oder etwa nicht?
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 15713
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Titel 2866

Beitrag von Elena »

:rolleyes: Ja, vielleicht ist der Pensor mehr, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Vielleicht verbirgt sich ja ein Richter hinter ihm, vielleicht sogar
Spoiler:
Julian Tifflor.
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Titel 2866

Beitrag von Raktajino »

Trotzdem ist der Pensor überaus sehr gesprächig - ganz gegen seine Art in der LP. :D
Auch wenn nichts außer Transformationproblem sagt.
Da der andere in der Vergangenheit unterwegs ist, kann er nicht zugleich der Pensor sein. :o)

Benutzeravatar
Julian
Oxtorner
Beiträge: 729
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt

Re: Titel 2866

Beitrag von Julian »

Auf jeden Fall macht der Appetithappen (Pamela) im Lesestoff für mich eine gute Figur.

gr J, und das der Pensor sich mal erklärt ist doch endlich auch mal ein gelöster Fall, jedenfalls liest sich das alles leicht und beschwingt
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.

Der gute Geschmack ist die Fähigkeit, der Übertreibung entgegenzuwirken.

Benutzeravatar
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3092
Registriert: 18. Dezember 2012, 19:54
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Titel 2866

Beitrag von Rainer1803 »

Ich les nur wieder das übliche Geschwätz : " das würdest Du nicht verstehen " :unschuldig:

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Titel 2866

Beitrag von Raktajino »

Bitte :D nicht persönlich nehmen. :unschuldig:

Natürlich sieht Thez janz anderst aus. Würden wir gar nicht verstehen. Deswegen nimmt man Kloaken, Eislandschaften usw. usf., um überhaupt ein Verständnis zu haben. Die Landstraße und das Cafe sind ja von anderen Serien schon gepachtet.
:D
Andererseits doch auch beruhigend. So bleiben 6 oder 8 dimensionale Erläuterungen und Begründungen erspart. :D

Benutzeravatar
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3092
Registriert: 18. Dezember 2012, 19:54
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Titel 2866

Beitrag von Rainer1803 »

Raktajino hat geschrieben:Bitte :D nicht persönlich nehmen. :unschuldig:

Natürlich sieht Thez janz anderst aus. Würden wir gar nicht verstehen. Deswegen nimmt man Kloaken, Eislandschaften usw. usf., um überhaupt ein Verständnis zu haben. Die Landstraße und das Cafe sind ja von anderen Serien schon gepachtet.
:D
Andererseits doch auch beruhigend. So bleiben 6 oder 8 dimensionale Erläuterungen und Begründungen erspart. :D
Nein - mit solchen Sätzen ersparen sich Expokraten und Autoren das nachdenken über vernünftige Erklärungen . Und das ist ja sowas von ausgelutscht. Als Altleser kennt man das . Warum immer eine noch höhere Schublade öffnen , wenn schon die untere nicht erklärt werden konnte . Das bringt - zumindest für mich - keine Spannung sondern Langeweile .

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Titel 2866

Beitrag von Raktajino »

:st:

Nun ja, Geschwurbel kann man sich wirklich sparen. Das machen wir dann. :D
Über das Konzept, die Absichten - dazu können wir was sagen; und müssen es auch, weil wir ja dazu auch Stellung nehmen (müssen). Aber davon kommt bislang irgendwie gar nix rüber.
:o
Und wenn ich von Stelen lese in den JZL (oder war das lesen werde?? - ein neuer Beweis also?), und dann von Recht usw. gesprochen wird, da wird mir :übel: .

Welches Recht! Welche Gerechtigkeit! Wessen Recht! Wessen Gerechtigkeit! :o :(

Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 4143
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja

Re: Titel 2866

Beitrag von Haywood Floyd »

Höheres Recht! :devil: Höhere Gerechtigkeit! :devil:

Oder wie's im Wahlspruch der britischen Monarchie heißt: "Dieu et mon Droit!" B-)

Oder vielleicht:" Thez et son Droit!"? :rolleyes:
"We starve-look at one another short of breath, walking proudly in our winter coats
wearing smells from laboratories, facing a dying nation of moving paper fantasy.
Listening for the new told lies with supreme visions of lonely tunes."


'The Flesh Failiures' - G. MacDermot, G. Ragni, J. Rado (1967)

Benutzeravatar
Allexx
Marsianer
Beiträge: 235
Registriert: 30. Juni 2012, 10:00
Wohnort: Lüdinghausen

Re: Titel 2866

Beitrag von Allexx »

Rainer1803 hat geschrieben:
Raktajino hat geschrieben:Bitte :D nicht persönlich nehmen. :unschuldig:

Natürlich sieht Thez janz anderst aus. Würden wir gar nicht verstehen. Deswegen nimmt man Kloaken, Eislandschaften usw. usf., um überhaupt ein Verständnis zu haben. Die Landstraße und das Cafe sind ja von anderen Serien schon gepachtet.
:D
Andererseits doch auch beruhigend. So bleiben 6 oder 8 dimensionale Erläuterungen und Begründungen erspart. :D
Nein - mit solchen Sätzen ersparen sich Expokraten und Autoren das nachdenken über vernünftige Erklärungen . Und das ist ja sowas von ausgelutscht. Als Altleser kennt man das . Warum immer eine noch höhere Schublade öffnen , wenn schon die untere nicht erklärt werden konnte . Das bringt - zumindest für mich - keine Spannung sondern Langeweile .
d'accord!

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Titel 2866

Beitrag von Raktajino »

Allexx hat geschrieben:
Rainer1803 hat geschrieben:
Raktajino hat geschrieben:Bitte :D nicht persönlich nehmen. :unschuldig:

Natürlich sieht Thez janz anderst aus. Würden wir gar nicht verstehen. Deswegen nimmt man Kloaken, Eislandschaften usw. usf., um überhaupt ein Verständnis zu haben. Die Landstraße und das Cafe sind ja von anderen Serien schon gepachtet.
:D
Andererseits doch auch beruhigend. So bleiben 6 oder 8 dimensionale Erläuterungen und Begründungen erspart. :D
Nein - mit solchen Sätzen ersparen sich Expokraten und Autoren das nachdenken über vernünftige Erklärungen . Und das ist ja sowas von ausgelutscht. Als Altleser kennt man das . Warum immer eine noch höhere Schublade öffnen , wenn schon die untere nicht erklärt werden konnte . Das bringt - zumindest für mich - keine Spannung sondern Langeweile .
d'accord!
So lautet also der Vorwurf, dass wir nicht mehr wissen als unsere Lieblinge?!
In der Tat. :D

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Titel 2866

Beitrag von Raktajino »

Da hier in Großzyklen gedacht wird, könnte sein, dass unsere Helden und wir mit ihnen erst sehr viel später erfahren oder erahnen, was Thez darstellt. Was eine harte Probe wäre
:D

Antworten

Zurück zu „Romantitel“