Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Antworten

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
27
16%
Note 2
15
9%
Note 3
11
6%
Note 4
3
2%
Note 5
0
Keine Stimmen
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
1
1%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
27
16%
Note 2
21
12%
Note 3
4
2%
Note 4
3
2%
Note 5
1
1%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
2
1%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
23
13%
Note 2
17
10%
Note 3
6
3%
Note 4
4
2%
Note 5
0
Keine Stimmen
Note 6
2
1%
Keine Bewertung
6
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 174

Benutzeravatar
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von HerbertSeufert »

@Papageorgiu

Na siehst Du, dann können wir doch unsere Standpunkte gut gegenseitig aushalten!
Ich bin halt "leider" ein Anhänger des einigermaßen logischen Verständnisses und frage mich deshalb manchmal, ob ich selbst zu beschränkt bin, etwas zu begreifen, oder ob's an der "Didaktik" liegt.

Nicht Alles im Leben kann, muss oder sollte man verstehen.
Verstehenwollen ist manchmal ziemlich sicher sogar eine Sucht, andererseits hat nur dieses "Verstehenwollen" die Menschheit vorangebracht.

Ich sage immer: Vernunft ohne Empathie ist gefährlich, Empathie ohne Vernunft mindestens ebenso.
Deshalb denke ich, dass beides seinen wichtigen Platz hat.
Der Mensch wollte durch alle Jahrhunderte und Jahrtausende verstehen, unser Weg hierin im Westen ist die Logik, die systematische und analytische Deduktion aus der Empirie, die Erkenntnis von Zusammenhängen und das Aufstellen von erklärenden und nachvollziehbaren Algorithmen.

Dass es andere Wahrnehmungen der Welt gibt, ist völlig unstrittig.
E=mc²
spaceman spiff
Marsianer
Beiträge: 298
Registriert: 2. Juli 2012, 11:02

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von spaceman spiff »

welle hat geschrieben:Hat mir auch beides gefallen-
sowohl Spoiler als auch Roman.

Ein Super LL-Roman, wieder mal.

Sehe aber schon die Proteste, weil wie vielfach schon befürchtet die Tius wohl doch als bedauernswerte Opfer dargestellt werden.
War jedoch vorhersehbar.
Hat mir auch sehr gut gefallen der Roman. Nur mit den Dialogen hat er es nicht so, der Herr Lukas. Dass etwa der Sammler seiner durch die lange Wanderung in die Hauptstadt geschundenen "Reisegruppe" nahelegt, "keinen Blödsinn" zu machen, klingt schon sehr holprig - wie manche andere Stelle auch.
Und dass die Tius eine Geschichte haben, die sie zu dem gemacht hat, was sie sind, ist nur logisch. Sie haben sich aus ihrer Lage wohl befreit, aber dass sie zur Geisel ganzer Galaxien geworden sind, hat mit Opfer nix zu tun. Eher damit, was man mit der gewonnenen Freiheit selbst anstellt. Das wird den Gyanli ebenso ergangen sein, wenn man nochmal einige Millionen Jahre retour geht.
Ich bin jedenfalls seit zwei Romanen wieder mit Freude dabei und freue mich auf eine Geschichte die in übersichtlichen 25 Romanen hoffentlich spannend bleibt und so was wie ein Ende hat.
spaceman spiff
Marsianer
Beiträge: 298
Registriert: 2. Juli 2012, 11:02

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von spaceman spiff »

mastersmili hat geschrieben:Ich finde die Story um die Tius und die neue Alienrasse interessant anscheinend ist der Ruf zur Sammlung eine Art Gesamtmobilisierung aller Tiuphorischen Flotten für den Ultimativen Rachefeldzug gegen ihre ehemaligen Unterdrücker. Vielleicht waren die Bannerkampagnen dazu da, in Ruhe Ressourcen zu sammeln und Flotten aufzubauen eine Art Vorbereitung für den Ruf.
So sehe ich das auch. Um Orpleyd werden sich wohl noch mehr Sterngewerke tummeln. Die Sammlung - meint sie die Sammlung aller Verstreuten oder gar die Sammlung der Banner zu einer einzigen gewaltigen Bewußtseinsmacht? Ich bin gespannt.
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 16077
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von Elena »

spaceman spiff hat geschrieben:...
So sehe ich das auch. Um Orpleyd werden sich wohl noch mehr Sterngewerke tummeln. Die Sammlung - meint sie die Sammlung aller Verstreuten oder gar die Sammlung der Banner zu einer einzigen gewaltigen Bewußtseinsmacht? Ich bin gespannt.
Vielleicht entsteht daraus ja eine Materiesenke! Wer weiß!
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Benutzeravatar
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von HerbertSeufert »

@Elena

Denkbar wäre das, es war meine Anfangsspekulation, die ich schon vor längerem in anderem Thread schrieb, als der Zyklus noch gar nicht gestartet war.
Ich dachte dabei an eine Materiesenke TIU.

Inzwischen reflektiere ich eher über Etwas ein oder zwei Level darunter.

Wahrscheinlich werden wir die Materiesenke erst im nächsten Zyklus kennenlernen.
Man weiß auch nicht, in welchem Stadium sich diese Materiesenke befindet.
Soll sie erst entstehen, ist sie existent oder steht sie vor ihrer Transformation zum Chaotarchen!?

Prinzipiell könnte ich mir die letzte Möglichkeit am ehesten vorstellen, da ATLANS Weg vermutlich wieder nach "Jenseits der Materiequellen" führen wird.
Dann ginge der nächste Zyklus um die Verhinderung der Entstehung eines Chaotarchen. Mag sein, dass die zur Hilfe angerufenen Kosmokraten zu diesem Zwecke Mittel einsetzen wollten, die alles zerstören würden und PERRY letztlich zur Rettung des Lebens gezwungen ist, auf die chaotarchische Seite zu setzen.

Eine vor der Genese stehende Materiesenke wiederum würde vermutlich als Startbedingung eine Negative Superintelligenz voraussetzen, die dabei ist, sich zu verpuppen.
Natürlich könnte diese mit dem Bewusstseinspool der Catiu-Tius befüllt werden, um den Prozess zu zünden.

Oder eine existente Materiesenke braucht als Dauernahrung Seelen.

Inzwischen glaube ich aber, dass wir etwas Anderes kennenlernen könnten:
Nämlich die Entstehung einer DUNKLEN GEBURT.
Diese Dunkelgeburten sind bekanntlich die höchste Ausbaustufe der chaotarchischen Seite unterhalb des Levels der Negativen Superintelligenz.
Unglaublich machtvoll und den Chaotender-Piloten bzw. -Architekten noch übergeordnet, in der Lage, diese zu töten.
Wir haben bisher indirekt nur eine einzige Dunkle Geburt kennengelernt, deren Name "RICHTER" war.
Kintradim Crux, der Architekt des 37. Zentapher wurde von dieser Dunkelgeburt wegen "Feigheit" hingerichtet.

Diese jetzige DUNKLE GEBURT könnte den Weg zur Senke weisen oder diese in die Lokale Gruppe in Marsch setzen.
E=mc²
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 16077
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von Elena »

Wer weiß, vielleicht ist das sogar eine Geschichte, wo Bully wieder auftauchen könnte. Wäre schön! :)
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Benutzeravatar
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von HerbertSeufert »

@Elena

Ja, das wäre gut. :st:
E=mc²
Benutzeravatar
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1598
Registriert: 8. Februar 2016, 15:02
Wohnort: Bergisches Land

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von Soulprayer »

spaceman spiff hat geschrieben: Nur mit den Dialogen hat er es nicht so, der Herr Lukas. Dass etwa der Sammler seiner durch die lange Wanderung in die Hauptstadt geschundenen "Reisegruppe" nahelegt, "keinen Blödsinn" zu machen, klingt schon sehr holprig - wie manche andere Stelle auch.
Ja, bei “aber hurtig“, recht weit am Ende des Romans musste ich etwas lachen.
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 777/2874 (>27 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: Perry Rhodan/Atlan Classics
zephydia
Ertruser
Beiträge: 804
Registriert: 22. Dezember 2015, 11:23

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von zephydia »

Mit etwas Verspätung habe ich Nr. 2876 jetzt auch gelesen. So richtig begeistert bin ich leider nicht. Das Heft war zwar gut zu lesen (wie eigentlich immer bei Leo Lukas) und der "neue" aktivere Perry ist eine ganz große Verbesserung zum vorherigen Zyklus aber es ist für mich einfach zu offensichtlich das man unbedingt versucht mehr Sympathie bei denLesern für die Tius zu erwecken. Nur meiner Meinung nach kommt das ein bisschen zu spät. Warum konnte man nicht bereits im vorherigen Zyklus die Tius ambivalenter anstatt einfach nur als irre kunstbessene Killer darstellen? Und wie passt die neue Darstellung des Catiuphats als ich würde es mal "etwas unangenehm" bezeichnen zu der Ursprünglichen als "voller unerträglicher Qualen"? Da fällt mir als Erklärung nur ein daß, das was die Telepathen wahrgenommen haben aus der Tiefe der unteren Tori (unterhalb des fünften) stammen könnte.
Und mit den müllwerfenden Gyanli ist anscheinend bereits eine neue Gruppe von "Bösen-um-des-böse-seins-willen" erschienen... Ich hoffe wirklich das man hier nicht den selben Fehler wiederholt sondern den Gyanli bald mehr Profil gibt.
Trotzdem bin ich immer noch neugierig wie es weitergeht und bin gespannt was den da nun eigentlich in den Tiefen des Catiuphats lauert und wer oder was da eigentlich im Hintergrund die Fäden zieht.
lichtman
Postingquelle
Beiträge: 3436
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von lichtman »

Langschläfer hat geschrieben: Zeitverzögerung: die Galaxis hängt 3000 Lichtjahre "zurück" - nur, in welcher Richtung? Wenn ich die Radialgeschwindigkeit nehme, ist Orpleyd ungefähr 319.000 Jahre "zu spät" (2824 km/s, lt. http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_6861 ). Nur - über welchen Zeitraum erstreckt sich diese Verzögerung?
Die 2824 km/s ist wohl die Geschwindigkeit relativ zur Milchstrasse, bestimmt anhand der Rotverschiebung.

Geschwindugkeitsvektoren senkrecht dazu sind unbekannt.

Die 2824 km/s beruhen wahrscheinlich grösstenteils auf der kosmischen Expansion, und nur ein kleiner Teil auf Orpleyds eigener Bewegung.

Zum Vergleich die Geschwindigkeit der Milchstrasse relativ zur kosmischen Hintergrundstrahlung ~552 km/s

Die Tiuphoren kommen aus der Vergangenheit - die 3000 LJ sind in den 20 Mio Jahren aufgelaufen.

Denkbar dass der Zeitablauf in Orpleyd langsamer war. Aber auch in Druufon schwankte der Zeitfaktor gewaltig.

Eine andere Möglichkeit wäre ein Zeitsprung.

Ein Effekt einer Schwankung in der Expansion des Raumes wäre serienuntypisch.

Laut den pangalaktischen Statistikern liess THOREGON mit METANU einige Galaxie transitieren. :)
Ach ja, "Tiu"phoren. Hat schon mal jemand erwähnt, dass das eine andere Schreibweise von Tyr ist - der dem Gott Mars gleichgesetzt wird?
(Fiel mir nur auf, weil ich gerade die Mars-Trilogie von KS Robinson mal wieder lese, da fällt der Name in den Gesängen öfter.)
http://de.wikipedia.org/wiki/Tyr
Ja - vor ungefähr 76 Wochen :)

manfred
spaceman spiff
Marsianer
Beiträge: 298
Registriert: 2. Juli 2012, 11:02

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von spaceman spiff »

Über die Ähnlichkeit des Namens Tomcca Pfaunyc mit dem späteren Titel Tomcca Caradoc (oder so ähnlich) wurde von Perry im Roman ja schon nachgedacht. Der Name des zweiten Wissenschsftlers scheint ihm da entgangen zu sein: Cattcor Turrox - der Schöpfer des Cat-iu-phats?
SkyFighter
Marsianer
Beiträge: 179
Registriert: 26. August 2012, 16:02

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von SkyFighter »

Steht glaube ich sogar im Folgeroman:
Cat-Tiu-Phat :st:

Sky
milleX

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von milleX »

Super Heft
Benutzeravatar
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4850
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von Laurin »

Der Roman war gut zu lesen, aber so richtig vom Hocker gehauen hat es mich nicht; so Geistreisen und Einzelabenteuer sind aber auch nicht so meins.

Positiv fand ich, das sich der berühmt berüchtigte Humor von LL diesmal in Grenzen gehalten hat. B-)
Benutzeravatar
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7202
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von Alexandra »

Meine hinkende Aufholjagd gedeiht.
Bin paarmal beim Hören eingeschlafen, was aber mehr an Wetter und Erkältung lag. Auf den letzten anderthalb Stunden Hörbuch habe ich mich hervorragend erholt.

Rhodan im Müll. https://blaetterfluggedankenschnuppendo ... s-pr-2876/
Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von Raktajino »

Mach r - u - h - i - g weiter. :D :st:
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 8421
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von Richard »

Alexandra hat geschrieben:Meine hinkende Aufholjagd gedeiht.
Bin paarmal beim Hören eingeschlafen, was aber mehr an Wetter und Erkältung lag. Auf den letzten anderthalb Stunden Hörbuch habe ich mich hervorragend erholt.

Rhodan im Müll. https://blaetterfluggedankenschnuppendo ... s-pr-2876/
Nachdem ich keine Hoerbucherhoere: 1,5 h Hoerbuch ist wieviel vom gesamten Hoerbuch? Die Haelfte, ein Drittel ..?
marafritsch2705
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1600
Registriert: 5. Januar 2015, 23:31

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von marafritsch2705 »

ein hörbuch dauert meist zwischen 3,25 bis 3,5 stunden...

thez dauert 4,7 stunden:-)

lg
Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von Raktajino »

Und was macht ihr während der ganzen Zeit! :lol:
marafritsch2705
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1600
Registriert: 5. Januar 2015, 23:31

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von marafritsch2705 »

ich höre es meistens zum einschlafen..leider nickt man da zuschnell weg (meist nach 20minuten)...

dann höre ich es beim essen-chillen (autofahren trau ich mich nicht...wegen einschlafgefahr")..könnte man aber auch prima beim autofahren hören...oder beim zeitungslesen
Benutzeravatar
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7202
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von Alexandra »

Raktajino hat geschrieben:Und was macht ihr während der ganzen Zeit! :lol:
Im Garten arbeiten, Geschirr spülen, Füße hochlegen, im Bad herumstehen (eincremen, Haare bürsten), Kaffee trinken und dabei herumsitzen oder herumwandern, Schuhe putzen ... all das, weswegen man nicht zum Lesen des Heftes kommt.
Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von Raktajino »

Das liest sich ja sehr schön! :D
Benutzeravatar
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2999
Registriert: 25. Juni 2012, 21:44

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von Papageorgiu »

marafritsch2705 hat geschrieben: (autofahren trau ich mich nicht...wegen einschlafgefahr")..
Ich denke, da brauchst Du keine Angst zu haben! Wenn Du auch sonst nicht zum Einschlafen beim Autofahren neigst, wird ein Hörbuch daran nichts ändern. Im Gegenteil! Ich schlafe auch ziemlich regelmäßig über meinen Hörbüchern ein, wenn ich sie auf der Couch oder im Bett höre. Ganz unabhängig von Qualität der Lesung oder Geschichte. Aber beim Autofahren passiert mir das nicht. Da hält es mich eher wach.
Benutzeravatar
Atlantis
Postingquelle
Beiträge: 3821
Registriert: 29. Juni 2012, 13:43
Wohnort: Krs.Heilbronn und Freudenstadt

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von Atlantis »

Gut geschrieben , eine zwei. :st:
Benutzeravatar
Loxagon
Ertruser
Beiträge: 923
Registriert: 30. Juni 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 2876 Der Zeitgast von Leo Lukas

Beitrag von Loxagon »

Triple 1

Richtig toll!
So darf es weitergehen.
Teuflisch gute Fansubs gesucht?
Dann kommt auf unsere Seite!
Antworten

Zurück zu „Spoiler“