Spoiler 2973: Zirkus der Zerstörung,von Uwe Anton

Antworten

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
3
3%
Note 2
17
17%
Note 3
6
6%
Note 4
4
4%
Note 5
1
1%
Note 6
2
2%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
9
9%
Note 2
11
11%
Note 3
6
6%
Note 4
7
7%
Note 5
0
Keine Stimmen
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
6
6%
Note 2
15
15%
Note 3
6
6%
Note 4
1
1%
Note 5
0
Keine Stimmen
Note 6
4
4%
Keine Bewertung
2
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 100

Sternenkaiser
Siganese
Beiträge: 17
Registriert: 8. Juli 2017, 09:25

Re: Spoiler 2973: Zirkus der Zerstörung,von Uwe Anton

Beitrag von Sternenkaiser »

lichtman hat geschrieben: Dass die Techno-Mahdis diese Einsichten in die Haluter-Pest haben, könnte leider ein Indiz seien, dass sie im Bund mit der Gilde der Thoogondu und der Bhal-Rispe der Gemini stehen :(


manfred
:gruebel:

MnN ist die Verbindung vorhanden aber nicht ganz so mittelbar.Kann nicht sagen warum aber es klingt halt zu... einfach, und nicht unbedingt schlüssig.
Vermutlich sind unsere lieben Schrottanbeter eher über Kontaktleute wie damals die Arkoniden zu Gemeni/Thoougondu Technik gekommen.
Vormals Sakoda/Sternenvater.
Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Spoiler 2973: Zirkus der Zerstörung,von Uwe Anton

Beitrag von Raktajino »

Sternenkaiser hat geschrieben:
lichtman hat geschrieben: Dass die Techno-Mahdis diese Einsichten in die Haluter-Pest haben, könnte leider ein Indiz seien, dass sie im Bund mit der Gilde der Thoogondu und der Bhal-Rispe der Gemini stehen :(


manfred
:gruebel:

MnN ist die Verbindung vorhanden aber nicht ganz so mittelbar.Kann nicht sagen warum aber es klingt halt zu... einfach, und nicht unbedingt schlüssig.
Seh ich auch so. Die Ziele sollten auseinandergehen und nicht deckungsgleich sein. Mal schaun, wie man überhaupt die Thoos/Gilde mit den Rispen gedeckt kriegt.
:devil:
Benutzeravatar
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1598
Registriert: 8. Februar 2016, 15:02
Wohnort: Bergisches Land

Re: Spoiler 2973: Zirkus der Zerstörung,von Uwe Anton

Beitrag von Soulprayer »

Ich fand es seltsam, dass Gucky den Ort von Homer G. Adams kennt, war das irgendwann vor PR2875 mal zur Sprache gekommen?
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 777/2874 (>27 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: Perry Rhodan/Atlan Classics
Sternenkaiser
Siganese
Beiträge: 17
Registriert: 8. Juli 2017, 09:25

Re: Spoiler 2973: Zirkus der Zerstörung,von Uwe Anton

Beitrag von Sternenkaiser »

Raktajino hat geschrieben:
Sternenkaiser hat geschrieben:
lichtman hat geschrieben: Dass die Techno-Mahdis diese Einsichten in die Haluter-Pest haben, könnte leider ein Indiz seien, dass sie im Bund mit der Gilde der Thoogondu und der Bhal-Rispe der Gemini stehen :(


manfred
:gruebel:

MnN ist die Verbindung vorhanden aber nicht ganz so mittelbar.Kann nicht sagen warum aber es klingt halt zu... einfach, und nicht unbedingt schlüssig.
Seh ich auch so. Die Ziele sollten auseinandergehen und nicht deckungsgleich sein. Mal schaun, wie man überhaupt die Thoos/Gilde mit den Rispen gedeckt kriegt.
:devil:
Mir schwant da Übles uezs, sowohl von Handlungs als auch von Schriftstellerischer Seite.
:unsure:
Wann immer ES irgendetwas an jemand oder etwas anderes auslagert kommt es entweder zu Massenmord und/oder algemeinem Versagen an allen Fronten.
Andererseits - wie schon oft hier angeklungen ist - geht Momentan einiges extremst schnell und ich habe echt Sorge ob der Integrität der zukünftigen Handlung. Es fühlt sich an nach gleichzeitig zuviel und zuwenig.

Der überragende Teil der einzelnenRomane ist absolut lesenswert. Die umfassende Handlung hingegen läuft irgendwie... vllt. noch nicht aus dem Ruder aber doch irgendwie weg.
Vormals Sakoda/Sternenvater.
Benutzeravatar
Partoc
Plophoser
Beiträge: 322
Registriert: 3. März 2021, 15:17
Wohnort: Jenseits von Gourdel

Re: Spoiler 2973: Zirkus der Zerstörung,von Uwe Anton

Beitrag von Partoc »

Der Roman von Uwe Anton hat mir etwas besser gefallen als der Vorgänger.
Ja, er war nicht unbedingt zwingen logisch, aber recht unterhaltsam, und für mich flüssiger verfasst.
Es handelte sich um einen Agentenroman, der in der ersten Hälfte (und zum Teil auch in der Zweiten) eher ein (Spionage-)Aufklärungsroman war.
Auch die mörderische Zirkusveranstaltungen hatte was von römischen Kolosseum und dem modernen Action-Szenen-Boom – auch in Jugendfilmen.
War also schon etwas gesellschaftskritisch.
Und wenn ich schon bei Filmen bin. Auch baute Uwe einen Mister Q-3 :rolleyes: ein, der Atlan seine neuen Spionagespielzeuge vorstellte.
Auch dieser Roman enthielt Querverweise auf frühere Ereignisse, zum Teil aus der Atlan-Serie, die mir neu waren.
Und auch vom Expose kommt man endlich in interessante Bereiche: Genesis-Projekt, Metamorphose-Bostich, Adam der Weltenschöpfer usw.

Meine Wertung: 5,55 Punkte (Note: 2 ) -> ( 2- , 2 , - )
Antworten

Zurück zu „Spoiler“