Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Antworten

Wie gefällt

ie Story des Romans? - Note 1
5
4%
Note 2
5
4%
Note 3
5
4%
Note 4
7
5%
Note 5
13
10%
Note 6
7
5%
Keine Bewertung
1
1%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
8
6%
Note 2
13
10%
Note 3
5
4%
Note 4
11
9%
Note 5
5
4%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
4
3%
Note 2
7
5%
Note 3
10
8%
Note 4
8
6%
Note 5
5
4%
Note 6
6
5%
Keine Bewertung
3
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 129

heppen shemir
Terraner
Beiträge: 1439
Registriert: 23. Juli 2013, 17:44

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von heppen shemir »

danke für den tipp, kardec :st:

dann kann ich ja meinen garten ganz bequem mit einem 20 cm hohen glaszaun gegen vögel schützen, wenn die immer souverän dagegen fliegen :D
Benutzeravatar
Augustus
Plophoser
Beiträge: 342
Registriert: 30. Oktober 2013, 15:22

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Augustus »

Ich habs mir immer mit den Blattmodell vorgestellt. Also angenommen auf einem Blatt Papier leben 2D Lebewesen, die nur Länge und Breite kennen, aber keine Höhe. Und die malen zu ihrem Schutz einen Kreis um sich herum. Kein anderes 2D Lebewesen kann diesen Kreis durchdringen, denn zwei Objekte können ja nicht zur selben Zeit am selben Ort sein. Zufrieden lehnen sich die 2D Bewohner zurück und fühlen sich in ihrem 2D Kreis völlig sicher. Und dann kommt völlig unerwartet ein 3D Lebewesen und greift einfach von oben über den Kreis hinein :P

So ad hoc fallen mir auch z.B. die Pedotransferer ein (6D), für die Paratrons (5D Technik) kein echtes Hindernis waren :gruebel:
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7508
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Kardec »

heppen shemir hat geschrieben:danke für den tipp, kardec :st:

dann kann ich ja meinen garten ganz bequem mit einem 20 cm hohen glaszaun gegen vögel schützen, wenn die immer souverän dagegen fliegen :D
Ja, toll - ne!? Meine Tips sind super :D Allerdings die 20cm kannst nochmals hinterfragen.
Zudem, die Vögel die hin u. wieder mit gebrochenem Genick auf meiner Terrase liegen wirken komplett unsouverän.

Ansonsten denk ich ihr versteht schon auf was ich hinweisen wollte.

Eigentlich könnte einer der Serienmacher sich mal ne griffige Dimensions-Theorie ausdenken, die auch noch die komplett unlogische Existenz von herumliegenden n-dimensionalen Mineralien bzw. Kristallen erklärt.
Also mal am Klo das Schrumpfköpfchen für 5 Minuten angeworfen ........ :D (länger darf das nicht dauern :P )
Benutzeravatar
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2154
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von ovaron29 »

Harzzach hat geschrieben:
ovaron29 hat geschrieben: Du pickst dir eine Bemerkung von Herbert heraus und vergleichst 2 Zyklen die ca. 50 Jahre auseinander liegen. Mit Heft 246 "Kontrollstation Modul" erreichten die Altmeister nicht "Allesklarheit", was immer das bedeutet, aber viel mehr Klarheit als ihr mit 2946. Denn ihr habt mit 247 Romanen noch keine Allesklarheit erreicht. Aber dafür sehr viel Verwirrung.
Ganz ehrlich ... Dein Posting hinterlässt mich auch etwas verwirrt.
Was ist an dem Satz "Aber dafür sehr viel Verwirrung nicht zuverstehen? Mich hat Wim's Posting etwas verwirrt, besonders seine "Allesklarheit".
Aber ich weiß, Kritik am Zyklus oder den Autoren ist in diesem Forum nicht erwünscht.
.
Seit 1961 Fan.
Benutzeravatar
Harzzach
Terraner
Beiträge: 1446
Registriert: 19. Juli 2013, 15:59

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Harzzach »

ovaron29 hat geschrieben: Aber ich weiß, Kritik am Zyklus oder den Autoren ist in diesem Forum nicht erwünscht.
.
Kritik ist doch in Ordnung. Du darfst und sollst kritisieren, wie Du willst. Aber was ist an Gegenfragen jetzt so schlimm?
Benutzeravatar
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2154
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von ovaron29 »

Harzzach hat geschrieben:
ovaron29 hat geschrieben: Aber ich weiß, Kritik am Zyklus oder den Autoren ist in diesem Forum nicht erwünscht.
.
Ein Geisterfahrer? HUNDERTE! :)
Ich kenne den Witz, aber was der mit meinem Posting zu tun hat erkenne ich nicht. Ich denke du bist
immer noch verwirrt. Ignoriere mich einfach und antworte mir bitte nicht.
Seit 1961 Fan.
Benutzeravatar
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2154
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von ovaron29 »

Alexandra hat geschrieben:
Alexandra hat geschrieben:Danke für den Spoiler, Hathorian!

An dieser Stelle ein Werbeblock für die

PERRYPEDIA ,

die sich auf neue Mitarbeiter freut.

Interessenten werden auf Wunsch gerne unterstützt bei der Orientierung.
Registrierung dort oder PNs an die Foristen Klenzy und Poldi helfen
(Ich mache auch gern den Messenger-Service).
Das ging schnell ...

...zwei wunderschöne Perrypedia-Einträge unseres Spoileranten Hathorian zum aktuellen Roman.

Enduun https://www.perrypedia.proc.org/wiki/Enduun
und
Unndris Spaa https://www.perrypedia.proc.org/wiki/Unndris_Spaa
Auch meine Meinung, ganz toll. Gratuliere.
Seit 1961 Fan.
Benutzeravatar
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2154
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von ovaron29 »

Harzzach hat geschrieben:
ovaron29 hat geschrieben: Aber ich weiß, Kritik am Zyklus oder den Autoren ist in diesem Forum nicht erwünscht.
.
Kritik ist doch in Ordnung. Du darfst und sollst kritisieren, wie Du willst. Aber was ist an Gegenfragen jetzt so schlimm?
Wo und was war die Gegenfrage?
Seit 1961 Fan.
Benutzeravatar
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2772
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Mr Frost »

Haywood Floyd hat geschrieben:So, so - aha! :unsure:
:lol: Weggucken und nachvolliziehen...ja genau... :rolleyes:.
Tiberius
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1776
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Tiberius »

Hathorian hat geschrieben:
Spoiler:
Dennoch ist sie klar in der Ansprache und erzählt den gespannt wartenden Galaktikern von dem Weltenbrand.
Die LFG hatte versucht die Siegel aus der Sonne zu lösen, doch das Experiment ging furchtbar schief. Sol explodierte und brachte in einer Kettenreaktion die nächst gelegenen Sterne ebenfalls dazu zu explodieren. Wie ein Flächenbrand rast die Reaktion durch die Milchstraße und verschlingt ein System nach dem Anderen.
Wenn ich mir das so ansehe, dann kommt mir der Verdacht, dass dies der Wahrheit über den Weltenbrand nahe kommen wird. Die Expokraten erlauben sich damit einen Scherz in der Art: Jeder denkt, es ist ein unwichtiger Lückenfüller, dabei enthält er ein kleines Fitzelchen Wahrheit, das keiner beachtet.
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.
Benutzeravatar
Augustus
Plophoser
Beiträge: 342
Registriert: 30. Oktober 2013, 15:22

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Augustus »

Hmmm... Lass uns mal schauen... Rhodan (I&II) sowie Bostel und AvA, Tolot glaub auch, schrauben völlig planlos an Dingen rum, von denen sie zwar absolut nichts verstehen, die aber eine immense Gefahr bergen könnten wenn missbraucht. Jo. Passt definitiv. An der Theorie könnte was dran sein :lol:
Benutzeravatar
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 4440
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Haywood Floyd »

ovaron29 hat geschrieben: Aber ich weiß, Kritik am Zyklus oder den Autoren ist in diesem Forum nicht erwünscht..
Ne, nee, neee, neeee - positive Kritk :clap: :bet: ist hier immer gerne gesehen! :devil:

[Ansonsten :nixweis: :motz: scheint's IMHO drauf anzukommen, WER sie äußert...]
"R - E - D"
Benutzeravatar
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3059
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Clark Flipper »

(A)
Lächerlich
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 4368
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Ce Rhioton »

...der Verdacht, dass dies der Wahrheit über den Weltenbrand nahe kommen wird. Die Expokraten erlauben sich damit einen Scherz in der Art: Jeder denkt, es ist ein unwichtiger Lückenfüller, dabei enthält er ein kleines Fitzelchen Wahrheit, das keiner beachtet.
Ja, selbstverständlich ist dem so.
Doch sollten wir nicht offenbaren, dass wir den gordischen Knoten ... weil ... sonst ändern die Expokraten den Plan, den niemand zu durchschauen vermag ... vermochte.
Und dann besteht die Gefahr, dass der Zyklus verlängert wird. Hm.
Benutzeravatar
R.B.
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2038
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von R.B. »

ovaron29 hat geschrieben:Aber ich weiß, Kritik am Zyklus oder den Autoren ist in diesem Forum nicht erwünscht..
Das meinst du jetzt nicht ernst, oder? Aber vielleicht habe ich den Witz auch nicht begriffen....
:???: :???: :???:


Der Roman hat mir außerordentlich gut gefallen. Sowas ist einer der Gründe, warum ich PR lese. Einfach nur eine gute Geschichte, zwar losgelöst von der allgemeinen Handlung aber dafür auch total befreit von Superintelligenzen und ähnlichem Gevölks. Ein Riesen - Kompliment an die Autorin. Natürlich kann man über unlogisches Verhalten streiten, aber ein Perry Rhodan, der nach diesem Anruf einfach weitergeflogen wäre? Völlig unmöglich.
Bleck vun dä Schäl Sick op unsere schöne Dom: Sankt Peter und Maria mit Hohenzollernbrücke
Benutzeravatar
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von HerbertSeufert »

@R.B.
Nix gegen den Roman als solchen!
Wäre prima geeignet, ihn jetzt auszulassen und für den Sommerurlaub aufzuheben oder runterzuladen.
Kann man quasi kontextfrei lesen!

Nach Sevcooris ging‘s flugs: Abflug am Ende Band 2900, im Nachfolgeband »Das Goldene Reich« war man schon da.
Eigentlich von der PR-Serienhistorie eher ungewohnt.
Zurück geht‘s offensichtlich etwas gemächlicher, mal sehen, ob der nächste Halt schon die Milchstraße ist.

Es war ja auch irgendwo schon mal von einer weiteren Reise der RT die Rede.
E=mc²
Benutzeravatar
Susan Schwartz
Marsianer
Beiträge: 270
Registriert: 18. August 2017, 17:07
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Susan Schwartz »

ovaron29 hat geschrieben:Aber ich weiß, Kritik am Zyklus oder den Autoren ist in diesem Forum nicht erwünscht.
Woher?

P.S.: Was meinst du mit "Kritik an den Autoren"? Du meintest sicherlich "an den Romanen", oder?
Wenn du doch meinst: "an den Autoren", so meine Antwort: ja, das ist unerwünscht.
An meinen Romanen? Jederzeit. Sowohl positiv als auch negativ ("Kritik" per se beinhaltet ja beides). Kritiken, die persönlich werden, ignoriere ich. Kritiken, die begründet werden, schaue ich mir an. Manchmal, wenn es ein Missverständnis gibt, antworte ich.

Und ich bin zu 100% sicher, das trifft auf alle Kollegen zu. Auch die Expokraten.

Falls "unerwünscht" sich darauf bezieht, dass wir Macher überhaupt antworten - nun, es sei erlaubt, dass wir das tun und manche Dinge richtig stellen oder unsere Sichtweise mitteilen. Der Austausch sollte konstruktiv sein.
Benutzeravatar
Susan Schwartz
Marsianer
Beiträge: 270
Registriert: 18. August 2017, 17:07
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Susan Schwartz »

Haywood Floyd hat geschrieben:Ne, nee, neee, neeee - positive Kritk :clap: :bet: ist hier immer gerne gesehen! :devil:
Selbstverständlich! Ich glaube, jeder reagiert auf Lob positiv. Es motiviert, spornt an, versüßt den Tag. Bei der Erziehung wird das ebenso empfohlen wie in Firmen - wo aber natürlich die Chefs meistens lieber rumbrüllen, um ihre Macht zu demonstrieren.
Ich gebe offen zu, dass ich mich über jedes Lob hier wie Schnitzel freue und weiß, ich habe nicht alles falsch gemacht. Ich denke, ich spreche da für alle. Sobald wir unser Manuskript abgeben, harren wir überaus nervös und ängstlich des Feedbacks unseres Chefredakteurs. Und wenn diese Hürde genommen ist, ist der nächste Stichtag die Veröffentlichung des Heftes.
Es kann immer schief gehen, dass man nicht den Nerv des Lesers trifft. Und das tut immer weh, egal wie lange wir das schon machen. Wir verkaufen keine warmen Würstchen, sondern Kreativität.
Ansonsten :nixweis: :motz: scheint's IMHO drauf anzukommen, WER sie äußert...]
Oh nein, nicht auf das WER kommt es an, sondern auf das WIE.
Benutzeravatar
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7139
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Alexandra »

Clark Flipper hat geschrieben:(A)
Lächerlich
Da schließe ich mich an.

Und man erinnere sich doch bitte mal wieder dran, dass außer den Autoren jeder hier in seiner Freizeit ins Forum geht und ein zivilerer Umgangston ein angenehmeres Klima schafft.
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 4368
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Ce Rhioton »

Vielleicht wäre dies ein geeigneter Zeitpunkt, sich in Erinnerung zu rufen, dass Leser und Autoren keineswegs gegensätzliche Interessen verfolgen.

Selbstreflexion ist mitnichten kostenpflichtig. Da nehme ich mich nicht aus. -_-

Eines Tages werden wir womöglich Terraner sein.
Noch sind wir Menschen.


A
Benutzeravatar
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2962
Registriert: 25. Juni 2012, 21:44

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Papageorgiu »

Susan Schwartz hat geschrieben: wo aber natürlich die Chefs meistens lieber rumbrüllen, um ihre Macht zu demonstrieren.
Das ist - zumindest in größeren Firmen - seit Längerem nicht mehr der Führungsstil der Wahl.
Susan Schwartz hat geschrieben:Oh nein, nicht auf das WER kommt es an, sondern auf das WIE.
Wohl wahr...
Benutzeravatar
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2772
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Mr Frost »

Ein "Planetenroman" also.

So etwas gehört sicherlich zu PR. Auch einfache Handlungen und Plots sind erlaubt und kommen immer wieder mal vor.
Dennoch hätte auch ich mir mehr Substanz in Bezug auf den Gesamtplot gewünscht.

Wenn ich mich recht erinnere, hat Susan Schwartz hervorragende Romane über die Linguiden und die Solmothen geschrieben und mir hat Ihre pazifistische und friedliche Grundhaltung immer sehr zugesagt.

Leider kann ich mit dem vorliegenden Band nicht sonderlich viel anfangen. Wer die sehr leichte Muse, die sehr unkomplizierte und deutlich unterkomplexe Handlung für den schnellen Lesegenuß sucht, ist beim vorliegenden Band genau richtig,

Wer aber auch immer den Plot entworfen hat: Man macht es sich hier wirklich sehr einfach. Viel zu einfach.
Es handelt sich, um, um ein Zitat aus dem Roman bewußt (gegenteilig) umzuwenden, eine "wenig komplizierte und (...) auch reichlich wirre Geschichte" (Seite 54).

Ein paar Zitate, die die Einfachheit und Kosntruiertheit der Handlung unterstreichen:
-"Es ging zu schnell für die Mikropositronik. (Ernsthaft?). Vor allem erkannte sie darin noch keine Gefahr (an einer Wolke aus prasselnden Partikeln nicht?). Sah keinen Grund den Schutzschirm aufzubauen. Der Helm war ohnehin geöffnet (?? Und DANN würde ein Schirm also gerade NICHT helfen??)" [Seite 28].
- "Niemamd (niemand!) ging davon aus, dass sie ("Essen und Trinken") unbekömmlich waren oder böse Dinge (?) enthielten, die sie erneut außer Gefecht setzen würden (sehr sorglos und naiv...). Man hatte ja erlebt, wie die Enduun ihre Gäste ausschalteten, da würden sie sich nicht als einfache Giftmischer betätigen. (Aha! Ja dann ist ja alles prima)" [Seite 29].
- "In der Milchstrasse ist fast jeder von agressiver Grundhaltung (Nö??). Aber in der Leere ist alles anders (Alles? Aha.) [Seite 37].

Der Autorin scheint es auf eine schnell lesbare Story ohne Ecken und Kanten angekommen zu sein. Das muss man mögen. Oder mag es eben auch nicht. Die einfachen Dialoge und teilweise (Guckys) sehr flapsige Sprache und der nunmehr bekannte "Jugendbuchstil" prägen den vorliegenden Band zusätzlich.

Irgendwie hat es Frau Schwartz diesmal auch mit dem "An und für sich sein" (Kant hätte mal wieder Spoaß gehabt):
"An sich besteht kein Grund zur Sorge", sagte Sichu. "An sich?" [Seite 54].
"Die Enduun haben keinerlei Waffenbtechnik und sind an sich sehr friedlich" [Seite 55].
"Die Enduun schienen an sich zufrieden (...)" [Seite 55].
"(...) füllten die Kampfmaschinen den Sichtbereich des an sich großen Schotts vollständig aus" [Seite 57].

Worauf ich hinaus will und es möglichst freundlich schreiben möchte: Der vorliegende Band ist sicherlich nicht der beste, den Frau Schwartz für PR geschrieben hat.

Ganz nebenbei: Tolles Titelbild!

Meine Gesamtwertung: 5/3/4.
Zuletzt geändert von Mr Frost am 4. Februar 2018, 19:13, insgesamt 10-mal geändert.
Benutzeravatar
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2772
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Mr Frost »

Ce Rhioton hat geschrieben:(...)
Selbstreflexion ist mitnichten kostenpflichtig. (...)
Und immer empfehlenswert... ^_^ . Für uns alle. Aber auch alle.
Zuletzt geändert von Mr Frost am 4. Februar 2018, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3059
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Clark Flipper »

Mr Frost hat geschrieben:Wer die sehr leichte Muse, die sehr unkomplizierte und deutlich unterkomplexe Handlung für den schnellen Lesegenuß sucht, ist beim vorliegenden Band genau richtig
Wow, mir hat er gefallen, muss ich mit jetzt irgendwelche Gedanken machen?

Bin ich jetzt ein PR-Leser der intellektuellen zweiten Wahl?

Ich dachte immer Vielfalt sein ein Grund für das lesen dieser Serie. :unsure:

THX!
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2772
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Mr Frost »

Clark Flipper hat geschrieben:
Mr Frost hat geschrieben:Wer die sehr leichte Muse, die sehr unkomplizierte und deutlich unterkomplexe Handlung für den schnellen Lesegenuß sucht, ist beim vorliegenden Band genau richtig
Wow, mir hat er gefallen, muss ich mit jetzt irgendwelche Gedanken machen?

Bin ich jetzt ein PR-Leser der intellektuellen zweiten Wahl?

Ich dachte immer Vielfalt sein ein Grund für das lesen dieser Serie. :unsure:

THX!
Nein, Du musst Dir keine Gedanken machen.
Nein. Du bist kein PR-Leser der intellektuell zweiten Wahl.
Ich denke ebenfalls, dass die Vielfalt etwas für jeden bietet. Was dem einen gefällt, muss dem anderen nicht gefallen. Und umgekehrt.
Alles ist gut.
Zuletzt geändert von Mr Frost am 4. Februar 2018, 19:20, insgesamt 2-mal geändert.
Antworten

Zurück zu „Spoiler“