Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Antworten

Wie gefällt

ie Story des Romans? - Note 1
5
4%
Note 2
5
4%
Note 3
5
4%
Note 4
7
5%
Note 5
13
10%
Note 6
7
5%
Keine Bewertung
1
1%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
8
6%
Note 2
13
10%
Note 3
5
4%
Note 4
11
9%
Note 5
5
4%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
4
3%
Note 2
7
5%
Note 3
10
8%
Note 4
8
6%
Note 5
5
4%
Note 6
6
5%
Keine Bewertung
3
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 129

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7508
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Kardec »

Clark Flipper hat geschrieben:......Bin ich jetzt ein PR-Leser der intellektuellen zweiten Wahl?.....
Blas dich mal nich so auf :P
Benutzeravatar
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3059
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Clark Flipper »

Kardec hat geschrieben:
Clark Flipper hat geschrieben:......Bin ich jetzt ein PR-Leser der intellektuellen zweiten Wahl?.....
Blas dich mal nich so auf :P
:pfeif: Dritte Wahl klang so negativ. :rolleyes:
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Carrasco
Ertruser
Beiträge: 775
Registriert: 15. Juli 2012, 16:59
Wohnort: München

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Carrasco »

Die einfache Sprache, die "unterkomplexe" Handlung, die vielen unglaubwürdigen "naja, das ist jetzt so, sonst könnte die Story nicht so weitergehen, wie sie weitergehen soll" - Momente ... all das war jetzt auch nicht so meins. Wirkte auf mich eher wie Kinder- oder Jugendliteratur. Perry Rhodan braucht aber dringend auch neue, sehr junge Leser, denn die alten sterben irgendwann weg. :mellow:
Wenn diese Art PR-Romane (CM schreibt oft ähnlich) mithelfen können, dass PR vermehrt junge Leser dazugewinnt, dann bin ich zufrieden damit.

Und andererseits: ich hab neulich meine alten Commander Perkins - Bücher von H.G. Francis (laut Verlag empfohlen für Leser von 11-14) wieder ausgegraben und fast in einem Rutsch durchgelesen. Las sich immer noch toll: spannend und flüssig, obwohl sehr einfach und voller Logikfehler. Durch Commander Perkins bin ich damals zu PR gekommen. :wub:
Benutzeravatar
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2772
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Mr Frost »

Carrasco hat geschrieben:(...)
Und andererseits: ich hab neulich meine alten Commander Perkins - Bücher von H.G. Francis (laut Verlag empfohlen für Leser von 11-14) wieder ausgegraben (...)
:st: An Perkins und die Europa-Hörspiele kann ich mich auch noch gut erinnern!
Benutzeravatar
Susan Schwartz
Marsianer
Beiträge: 270
Registriert: 18. August 2017, 17:07
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Susan Schwartz »

Alexandra hat geschrieben:
Clark Flipper hat geschrieben:(A)
dass außer den Autoren jeder hier in seiner Freizeit ins Forum geht
Ich auch. Es ist Sonntag. Aber gut, ja, die 5-Tage-Woche habe ich immer noch nicht geschafft. Ich sitze hier immer noch am PC und schreibe. (Das Forum ist grad kleine Pause.) ;) :D
Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Raktajino »

Alexandra hat geschrieben:
Clark Flipper hat geschrieben:(A)
Lächerlich
Da schließe ich mich an.
Lächerlich.
Benutzeravatar
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3059
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Clark Flipper »

Raktajino hat geschrieben:
Alexandra hat geschrieben:
Clark Flipper hat geschrieben:(A)
Lächerlich
Da schließe ich mich an.
Lächerlich.
Da schließe ich mich an ;-)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 7007
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von jogo »

Mr Frost hat geschrieben:...
Irgendwie hat es Frau Schwartz diesmal auch mit dem "An und für sich sein" (Kant hätte mal wieder Spoaß gehabt):
"An sich besteht kein Grund zur Sorge", sagte Sichu. "An sich?" [Seite 54].
"Die Enduun haben keinerlei Waffenbtechnik und sind an sich sehr friedlich" [Seite 55].
"Die Enduun schienen an sich zufrieden (...)" [Seite 55].
"(...) füllten die Kampfmaschinen den Sichtbereich des an sich großen Schotts vollständig aus" [Seite 57].
...
Und wennschon (Copyright auf wennschon hat eigentlich Hubert Haensel), denn an sich hat eigentlich jeder sein eigentlich ganz typisches Lieblingswort. :D Also eigentlich so ganz theoretisch. :lol:
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.
Benutzeravatar
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2772
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Mr Frost »

jogo hat geschrieben:
Mr Frost hat geschrieben:...
Irgendwie hat es Frau Schwartz diesmal auch mit dem "An und für sich sein" (Kant hätte mal wieder Spoaß gehabt):
"An sich besteht kein Grund zur Sorge", sagte Sichu. "An sich?" [Seite 54].
"Die Enduun haben keinerlei Waffenbtechnik und sind an sich sehr friedlich" [Seite 55].
"Die Enduun schienen an sich zufrieden (...)" [Seite 55].
"(...) füllten die Kampfmaschinen den Sichtbereich des an sich großen Schotts vollständig aus" [Seite 57].
...
Und wennschon (Copyright auf wennschon hat eigentlich Hubert Haensel), denn an sich hat eigentlich jeder sein eigentlich ganz typisches Lieblingswort. :D Also eigentlich so ganz theoretisch. :lol:
;-) Die Anmerkung soll ja auch eher zum Schmunzeln sein. Ich glaub, ich benutz z.B. im Job gerne die Wörtchen "insbesondere" und "in letzter Konsequenz" (zu häufig)...
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 7007
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von jogo »

Das habe ich durchaus so aufgenommen. Nur mit dem Schmunzeln hat es nicht so recht geklappt. Ich habe schallend gelacht. Insbesondere in letzter Konsequenz gefällt mir eigentlich ganz gut.
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.
Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Raktajino »

Clark Flipper hat geschrieben:
Da schließe ich mich an ;-)
:st:
Benutzeravatar
Susan Schwartz
Marsianer
Beiträge: 270
Registriert: 18. August 2017, 17:07
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Susan Schwartz »

Mr Frost hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:
Mr Frost hat geschrieben:...
Irgendwie hat es Frau Schwartz diesmal auch mit dem "An und für sich sein" (Kant hätte mal wieder Spoaß gehabt):
"An sich besteht kein Grund zur Sorge", sagte Sichu. "An sich?" [Seite 54].
"Die Enduun haben keinerlei Waffenbtechnik und sind an sich sehr friedlich" [Seite 55].
"Die Enduun schienen an sich zufrieden (...)" [Seite 55].
"(...) füllten die Kampfmaschinen den Sichtbereich des an sich großen Schotts vollständig aus" [Seite 57].
...
Und wennschon (Copyright auf wennschon hat eigentlich Hubert Haensel), denn an sich hat eigentlich jeder sein eigentlich ganz typisches Lieblingswort. :D Also eigentlich so ganz theoretisch. :lol:
;-) Die Anmerkung soll ja auch eher zum Schmunzeln sein. Ich glaub, ich benutz z.B. im Job gerne die Wörtchen "insbesondere" und "in letzter Konsequenz" (zu häufig)...
Immerhin habe ich in jedem Roman ein anderes Lieblingswort. :o( :D

A propos Geschäftsleben, was ich da nicht mehr hören kann: "Handlungsbedarf".
Benutzeravatar
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2772
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Mr Frost »

Susan Schwartz hat geschrieben:(...)
A propos Geschäftsleben, was ich da nicht mehr hören kann: "Handlungsbedarf".
Oder "Komfortzone", "gut aufgestellt", "nachhaltig", "Herausforderung", "Verbesserungspotential" usw. usf. ^_^ ...
Benutzeravatar
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2772
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Mr Frost »

jogo hat geschrieben:Das habe ich durchaus so aufgenommen. Nur mit dem Schmunzeln hat es nicht so recht geklappt. Ich habe schallend gelacht. Insbesondere in letzter Konsequenz gefällt mir eigentlich ganz gut.
^_^
Benutzeravatar
Oceanlover
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1880
Registriert: 29. Juni 2012, 17:05
Wohnort: Terra

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Oceanlover »

Mir ist nochwas eingefallen. In dem Roman geht Perry Rhodan davon aus, das die Luft auf dem Planeten atembar ist und öffnet seinen Helm. Ansonsten würde sein Zellaktivator dafür sorgen, dass kein gesundheitlicher Schaden entsteht. Nun klar, der ZA schützt. Aber in so ferner Zukunft dürfte doch wohl jeder Schutzanzug einen Microsensor haben, der die Atmosphärenzusammensetzung schnell testen kann und feststellt, ob die Luft atembar ist oder nicht. Falls nicht, sollte sowas dringend entwickelt und eingeführt werden. ;) Auch wenn Giftgase Perry nichts anhaben können, so könnte er mit dem Gerät wenigstens die Kopfschmerzen vermeiden. :D
Nette Grüße
Oceanlover
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8357
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von AARN MUNRO »

Irgendwie ambivalent. Handlung spannend, Ambiente interessant, Unlogik umwerfend. Hat immerhin an frühere Kommandounternehmen nett erinnert.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2154
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von ovaron29 »

Carrasco hat geschrieben: Wenn diese Art PR-Romane (CM schreibt oft ähnlich) mithelfen können, dass PR vermehrt junge Leser dazugewinnt, dann bin ich zufrieden damit.
Meiner Erfahrung nach steigen sie eher bei Thoregon oder Traitor ein.
Seit 1961 Fan.
Benutzeravatar
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2154
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von ovaron29 »

Mr Frost hat geschrieben:
Susan Schwartz hat geschrieben:(...)
A propos Geschäftsleben, was ich da nicht mehr hören kann: "Handlungsbedarf".
Oder "Komfortzone", "gut aufgestellt", "nachhaltig", "Herausforderung", "Verbesserungspotential" usw. usf. ^_^ ...
Was ich bei Filmen nicht mehr hören kann ist: Ich dachte du fragst gar nicht mehr. :fg:
Seit 1961 Fan.
Benutzeravatar
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2154
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von ovaron29 »

Oceanlover hat geschrieben:Mir ist nochwas eingefallen. In dem Roman geht Perry Rhodan davon aus, das die Luft auf dem Planeten atembar ist und öffnet seinen Helm. Ansonsten würde sein Zellaktivator dafür sorgen, dass kein gesundheitlicher Schaden entsteht. Nun klar, der ZA schützt. Aber in so ferner Zukunft dürfte doch wohl jeder Schutzanzug einen Microsensor haben, der die Atmosphärenzusammensetzung schnell testen kann und feststellt, ob die Luft atembar ist oder nicht. Falls nicht, sollte sowas dringend entwickelt und eingeführt werden. ;) Auch wenn Giftgase Perry nichts anhaben können, so könnte er mit dem Gerät wenigstens die Kopfschmerzen vermeiden. :D
Wenn der ZA ihn vor Giftgasen schützt, dann stirbt er halt durch Sauerstoffmangel.
Seit 1961 Fan.
Benutzeravatar
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2154
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von ovaron29 »

Susan Schwartz hat geschrieben:
ovaron29 hat geschrieben:Aber ich weiß, Kritik am Zyklus oder den Autoren ist in diesem Forum nicht erwünscht.
Woher?

P.S.: Was meinst du mit "Kritik an den Autoren"? Du meintest sicherlich "an den Romanen", oder?
Wenn du doch meinst: "an den Autoren", so meine Antwort: ja, das ist unerwünscht.
An meinen Romanen? Jederzeit. Sowohl positiv als auch negativ ("Kritik" per se beinhaltet ja beides). Kritiken, die persönlich werden, ignoriere ich. Kritiken, die begründet werden, schaue ich mir an. Manchmal, wenn es ein Missverständnis gibt, antworte ich.

Und ich bin zu 100% sicher, das trifft auf alle Kollegen zu. Auch die Expokraten.

Falls "unerwünscht" sich darauf bezieht, dass wir Macher überhaupt antworten - nun, es sei erlaubt, dass wir das tun und manche Dinge richtig stellen oder unsere Sichtweise mitteilen. Der Austausch sollte konstruktiv sein.
War mein Fehler. Natürlich an den Romanen. Und dann geht es auch immer um den persönliche Geschmack. Mir gefällt der aktuelle Zyklus nicht, aber das ist Sache der Expo`s.
Mir gefiel MdI, M87, Thoregon, Stardust und Traitor sehr gut. Beim 2700er die Larenebene, beim 2800er die Atlanebene überhaupt nicht, beim Mini gefielen mir die ersten 11 Romane sehr gut, dann ging aber wieder das Geschwurbel los, vom aktuellen habe ich nur 6 Romane gelesen.
Jetzt kannst du meinen Geschmack vielleicht erahnen.
Seit 1961 Fan.
Benutzeravatar
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2154
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von ovaron29 »

Susan Schwartz hat geschrieben:
Immerhin habe ich in jedem Roman ein anderes Lieblingswort. :o( :D
Lieblingswort ist das Stichwort. In diesem Zyklus werden gerne Wörter mit Doppelvokal verwendet.
Mit den Thoogondu fing es an und dann ging es munter weiter. Bei deinem Roman fiel es mir wieder auf. Enduun, Kehuguu, Unndris Spaa, Kuurendun. Ich habe nur das Forum gelesen, aber vielleicht waren es auch noch mehr.
Es stört nicht, aber warum auf einmal so viele?
Seit 1961 Fan.
Benutzeravatar
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2962
Registriert: 25. Juni 2012, 21:44

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Papageorgiu »

Für mich ein Highlight des Romans: Das "Ködern" Perry Rhodans - und nicht nur Perry Rhodans ;) - mit dem Weltenbrand! Ich kann mir richtig vorstellen, wie die Handlungsfortschritt-Junkies hier schon in lautes Jubeln ausgebrochen sind. :lol: Und dann die Enttäuschung! Grandios! :clap: Mir hat der Roman aber auch sonst gut gefallen. Hat mich ein wenig an die "Monster of the week"-Erzählungen von früher erinnert. Viel "Lokalkolorit". Und die Lesung von Tom Jacobs: Klasse! Besonders Gucky war mal wieder sehr authentisch. Ich fühlte mich gut unterhalten! Danke an die Autorin! :)
Benutzeravatar
Harzzach
Terraner
Beiträge: 1446
Registriert: 19. Juli 2013, 15:59

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Harzzach »

ovaron29 hat geschrieben: Es stört nicht, aber warum auf einmal so viele?
Na, daaaruum!

:P
Benutzeravatar
Carrasco
Ertruser
Beiträge: 775
Registriert: 15. Juli 2012, 16:59
Wohnort: München

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Carrasco »

Dooppelvokaalnaamen zööögern den Handlungsfoortschritt weiter raus ... :D
Benutzeravatar
Troll Incorporation
Ertruser
Beiträge: 883
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 2946: Notruf aus der Leere,von Susan Schwartz

Beitrag von Troll Incorporation »

Carrasco hat geschrieben:Dooppelvokaalnaamen zööögern den Handlungsfoortschritt weiter raus ... :D
Glööckler? :saus: :unschuldig:
Antworten

Zurück zu „Spoiler“